#81

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 00:04
von utkieker | 2.929 Beiträge

Hallo Gert,

Das freut mich für dich!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#82

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 07:57
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von utkieker
Hallo Gert,

Das freut mich für dich!



Schön, dass dich das freut. Mich würde aber auch interessieren, wo du Benachteiligungen erlebt hast ? Du hast in deinem Post nichts konkretes darüber geschrieben

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 07.07.2011 07:57 | nach oben springen

#83

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 08:07
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Was soll es denn auch für Benachteiligungen gegeben haben.Ich wüsste keine.


nach oben springen

#84

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 15:25
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Wosch,

hier als Anhang mal die Zahlen der Staatsanwaltschaft Berlin.
Aber vielleicht auch alles falsch.



.................................................................................................

Nun Alfred, es gibt aber auch noch andere Quellen und bitte nicht erst immer bei 1961 anfangen, an der DDR_Grenze wurd nachweislich schon viel früher "abgeknallt".
Auch wenn Du "wikipedia" nicht als Deinen absoluten "Wunschkandidat" anerkennen magst, in jedem Falle stehen da andere Zahlen: hhtp://de.wikipedia.org/wiki/Innerdeutsche_Grenze#Grenztote
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 15:30 | nach oben springen

#85

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 15:44
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Alfred
Wosch,

hier als Anhang mal die Zahlen der Staatsanwaltschaft Berlin.
Aber vielleicht auch alles falsch.



.................................................................................................

Nun Alfred, es gibt aber auch noch andere Quellen und bitte nicht erst immer bei 1961 anfangen, an der DDR_Grenze wurd nachweislich schon viel früher "abgeknallt".
Auch wenn Du "wikipedia" nicht als Deinen absoluten "Wunschkandidat" anerkennen magst, in jedem Falle stehen da andere Zahlen: hhtp://de.wikipedia.org/wiki/Innerdeutsche_Grenze#Grenztote
Schönen Gruß aus Kassel.



Ich hab gelernt die Suchfunktion im Forum zu nutzen. Siehe da, die Zahl der Opfer wurde schon mal ohne Ergebnis abgehandelt.


nach oben springen

#86

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 15:51
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Polter

Ich hab gelernt die Suchfunktion im Forum zu nutzen. Siehe da, die Zahl der Opfer wurde schon mal ohne Ergebnis abgehandelt.




.......................................................................................................

"Suchet, so werdet Ihr finden", Nun mach mal nicht so @Polter, als ob Deine Suchfunktion hier das einzig seeligmachende Medium auf der Welt wäre.
Es kann nie schaden wenn man auch mal über den Tellerrand schaut.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#87

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 16:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Nur dumm wenn man dabei immer, wie einige hier, die Orientierung verliert und sich dann immer schön am Tellerrand entlang im Kreis bewegt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#88

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 16:13
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Polter

Ich hab gelernt die Suchfunktion im Forum zu nutzen. Siehe da, die Zahl der Opfer wurde schon mal ohne Ergebnis abgehandelt.




.......................................................................................................

"Suchet, so werdet Ihr finden", Nun mach mal nicht so @Polter, als ob Deine Suchfunktion hier das einzig seeligmachende Medium auf der Welt wäre.
Es kann nie schaden wenn man auch mal über den Tellerrand schaut.
Schönen Gruß aus Kassel.




Wieso meine Suchfunktion? Es war ein dezenter Hinweis auf eine ganz naheliegende Quelle, wenn man eben Wiki nicht als erste Klasse betrachtet. Weiterhin wurden in dem Thema weitere Hinweise gegeben.
Dein Rat, auch mal über den Tellerand schauen trifft sicherlich zu, wenn man den Tellerand erklimmen kann. Das Du mir so etwas zutraust!


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 16:14 | nach oben springen

#89

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 17:54
von utkieker | 2.929 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von utkieker
Hallo Gert,

Das freut mich für dich!



Schön, dass dich das freut. Mich würde aber auch interessieren, wo du Benachteiligungen erlebt hast ? Du hast in deinem Post nichts konkretes darüber geschrieben

Gruß Gert




Ja Gert,

Dann schau dir bitte den den Eröffnungsbeitrag von Theo in diesen, Thread an, hier ging es konkret um einen Beschäftigten der Deutschen Reichsbahn ....
In einer Kurzfassung ist dort die hannebüchene Begründung zu lesen, Theo verweist aber auch auf einem Link auf den vollständigen Inhalt, ich weiß nicht, wo du vor deinen Übertritt in die Bundesrepublik gearbeitet hast aber vieleicht entsinnst du dich noch an die Rahmen- / Betriebskollektivverträge ...
Soll ein kleiner Denkanstoß sein.

Gruß Hartmut


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#90

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 18:33
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch
......... an der DDR_Grenze wurd nachweislich schon viel früher "abgeknallt"..............



ein absoluter Tiefpunkt in der Diskussionskultur in diesem Forum. Hier geht es um blanke Provokation,wohl weil auf der normalen Diskussionschiene nicht mehr zu Punkten ist.
Schade, aber so werden wohl immer mehr User aus der Diskussion aussteigen. Nun ja, möglicherweise ist es ja das Ziel.

Ach ja, und den Opfern wird man so wohl auch nicht Gerecht!


zuletzt bearbeitet 08.07.2011 11:58 | nach oben springen

#91

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 19:32
von Alfred | 6.861 Beiträge

Wosch,

lies einfach die Dateien, dann wirst Du – wenn du möchtest – schon erkennen, dass sich dies nicht nur auf vor oder nach 1961 bezieht.

Ich habe mir mal einige zahlen angeschaut.

ich nehme mit Absicht mal ein drastisches Beispiel.

Wenn ich in den Unterlagen lese, dass ein Baby von 15 Monaten bei dem Fluchtversuch seiner Eltern wahrscheinlich erstickt ist, dann frage ich mich, was die GT damit zu schaffen hatten.

Hier mal ein Auszug zu dem Fall:

„In einer Januarnacht hält der Lastwagen eines West-Berliner Bekannten auf einem Parkplatz der Transitautobahn. Das Ehepaar besteigt mit dem 15 Monate alten Sohn die Ladefläche und wird in geräumigen Kisten versteckt, die als Leergut gelten: Der 23-jährige Vater in einer, die 20-jährige Mutter und das Kind in einer anderen Kiste. Am Grenzübergang Drewitz hält der Wagen an. "Die Kontrolle in Drewitz dauerte länger als üblich", sagt der Fahrer des Lastwagens später zur West-Berliner Polizei.[2]

Die Nerven des Flüchtlingspaares sind dem Zerreißen nahe, als das Kind zu weinen beginnt. Vergeblich versucht die Mutter, ihren Sohn zu beruhigen und hält ihm in ihrer Panik den Mund zu. Der kleine Holger hat eine Mittelohrentzündung und eine Bronchitis, wahrscheinlich ist mit seinen Atemwegen auch die Nase vom Infekt befallen. Dass er nicht durch die Nase atmen kann, hat sich die Mutter nicht bewusst gemacht.
Die Flucht gelingt, die Familie bleibt unentdeckt, nur noch 300 Meter Fahrt, dann werden die Kisten geöffnet. "Mein Kind!" ruft Ingrid H. sofort und hält den Helfern am westlichen Kontrollpunkt Dreilinden den reglosen kleinen Körper entgegen. Holger H. atmet nicht mehr, alle Wiederbelebungsversuche bleiben erfolglos.
Der 15 Monate alte Holger H. wird in Berlin-Marienfelde beigesetzt.“

Quelle: Chronik der Mauer

Und jetzt mal ganz Sachlich.

Wer mit einen schwer kranken Baby eine solche Aktion startet gehört für mich bestraft. JEDER der mal ein Baby hatte wird zu der Einschätzung gelangen, dass hier das Verhalten der ELTERN unter aller SAU ist.
Dies kleine Baby dann als OPFER der DDR anzurechnen, da mag sich jeder selbst ein Urteil bilden.

Wosch,

dann wird von der Quelle als Opfer der DDR in der Aufrechung auch der Grenzsoldat der DDR aufgeführt. Hier ist zu lesen: Quelle „Chronik der Mauer“
Zitat:
„Steinhauer, Ulrich, im Dienst getöteter Grenzsoldat
"Ich hau jetzt ab, wirf’ Deine Waffe weg!", will ihm Egon B. nach eigenen Angaben zugerufen und dabei zweimal warnend über seinen Kopf hinweg geschossen haben. Doch statt seine Waffe wegzuwerfen, so die Darstellung von Egon B., habe Ulrich Steinhauer sie angeblich auf ihn gerichtet. Egon B. gibt fünf Schüsse ab. Doch nicht von einem Schuss von vorne, sondern von einer Kugel durch den Rücken ins Herz getroffen, bricht Ulrich Steinhauer schwer verletzt zusammen. Noch vor dem Eintreffen eines Arztes verstirbt er“.

Den Grenzsoldaten der von –Kamerad möchte man ja nicht sagen – erschossen wurde, dann als Opfer der DDR zuzurechnen, entschuldige, dies hat schon was.

Sonst kann ich die Auffassung von EK86II nur teilen.


zuletzt bearbeitet 07.07.2011 19:34 | nach oben springen

#92

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 20:55
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Alfred
Wosch,

lies einfach die Dateien, dann wirst Du – wenn du möchtest – schon erkennen, dass sich dies nicht nur auf vor oder nach 1961 bezieht.

Ich habe mir mal einige zahlen angeschaut.

ich nehme mit Absicht mal ein drastisches Beispiel.

Wenn ich in den Unterlagen lese, dass ein Baby von 15 Monaten bei dem Fluchtversuch seiner Eltern wahrscheinlich erstickt ist, dann frage ich mich, was die GT damit zu schaffen hatten.




Alfred,
Die GT = Grenztruppe?
Die Opfer schiebt man der GT in die Schuhe oder ist dies Deine Wertung?

Dann schon eher dass System der Grenzsicherung/Reisemöglichkeiten etc. und da waren die verschiedensten Organe der DDR eingebunden.

Da ist noch ein P.S. offen.
P.S.: Kannste mal (natürlich auch andere) nachfragen/erklären, warum seitens der DDR-Organe die Opfer der GT, nicht die 25 Grenzer die immer genannt werden, sondern diejenigen, die im Dienst an der Grenze (bei Unfällen, Arbeitseinsätzen, etc.) ums Leben kamen nicht gewürdigt wurden.
Wimre, auch heute noch werden diese Soldaten (damit meine ich alle Dienstgradgruppen) bei Euren Treffen, in entsprechenden Foren nicht erwähnt/gewürdigt.
Oder täusche ich mich da?

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 07.07.2011 20:56 | nach oben springen

#93

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 21:30
von Commander | 1.059 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Alfred
Wosch,

lies einfach die Dateien, dann wirst Du – wenn du möchtest – schon erkennen, dass sich dies nicht nur auf vor oder nach 1961 bezieht.

Ich habe mir mal einige zahlen angeschaut.

ich nehme mit Absicht mal ein drastisches Beispiel.

Wenn ich in den Unterlagen lese, dass ein Baby von 15 Monaten bei dem Fluchtversuch seiner Eltern wahrscheinlich erstickt ist, dann frage ich mich, was die GT damit zu schaffen hatten.




Alfred,
Die GT = Grenztruppe?
Die Opfer schiebt man der GT in die Schuhe oder ist dies Deine Wertung?

Dann schon eher dass System der Grenzsicherung/Reisemöglichkeiten etc. und da waren die verschiedensten Organe der DDR eingebunden.

Da ist noch ein P.S. offen.
P.S.: Kannste mal (natürlich auch andere) nachfragen/erklären, warum seitens der DDR-Organe die Opfer der GT, nicht die 25 Grenzer die immer genannt werden, sondern diejenigen, die im Dienst an der Grenze (bei Unfällen, Arbeitseinsätzen, etc.) ums Leben kamen nicht gewürdigt wurden.
Wimre, auch heute noch werden diese Soldaten (damit meine ich alle Dienstgradgruppen) bei Euren Treffen, in entsprechenden Foren nicht erwähnt/gewürdigt.
Oder täusche ich mich da?

TH



TH,Woran wird das wohl liegen?
Ich denke mal,das diese tragischen Unfälle nie an die große Glocke gehängt wurden.Es ist doch wie im normalen Leben auch,"spektakuläre"Ereignisse bleiben eher haften.Der Kreis,der bei einen Unfall o.ä.Kenntnis von der Sache hatte,war doch eher klein.Viele der User hier haben in den 60/70ziger Jahren gedient,vieles ist da auch in Vergessenheit geraten.Wenn man nicht zufällig einen Kameraden aus seiner Zeit findet,der sich erinnert,:Weißt Du noch,damals?
Nach den Kameraden,die ermordet worden sind,wurden Kasernen u.GK`s benannt,so das sie immer in Erinnerung bleiben sollen.
Gruß C.



nach oben springen

#94

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 07.07.2011 22:38
von LO-Fahrer | 607 Beiträge

Zitat von Rostocker
Bevor hier die Pfennigfuxerei weiter geht,um die Toten an einer Grenze die zwischen zwei Machtblöcken bestand--möchte ich mal sagen,diese Toten hat die Politk beider Systeme zu verantworten.Genauso wie die deutsche Politik und deren Politiker die im Reichstag sitzen -verantwortlich sind--für den Tod deutscher Soldaten die sie weit weg von der Heimat in den Kriegseinsatz schicken



Du hast 100%ig recht!!!


nach oben springen

#95

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 08.07.2011 13:51
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von Alfred


Und jetzt mal ganz Sachlich.

Wer mit einen schwer kranken Baby eine solche Aktion startet gehört für mich bestraft. JEDER der mal ein Baby hatte wird zu der Einschätzung gelangen, dass hier das Verhalten der ELTERN unter aller SAU ist.
Dies kleine Baby dann als OPFER der DDR anzurechnen, da mag sich jeder selbst ein Urteil bilden.




Das war vor vielen Jahren....... 09.11.89 wieviele sind nach WB und haben ihre Kinder zu Hause im Bett liegen lassen?
Aber das wren dann ja auch keine Maueropfer mehr, weil alles offen.

Zurück zum Thema, warum bin ich nun gut und ihr böse.


nach oben springen

#96

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 08.07.2011 14:13
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von EK86II

Zitat von wosch
......... an der DDR_Grenze wurd nachweislich schon viel früher "abgeknallt"..............



ein absoluter Tiefpunkt in der Diskussionskultur in diesem Forum. Hier geht es um blanke Provokation,wohl weil auf der normalen Diskussionschiene nicht mehr zu Punkten ist.
Schade, aber so werden wohl immer mehr User aus der Diskussion aussteigen. Nun ja, möglicherweise ist es ja das Ziel.

Ach ja, und den Opfern wird man so wohl auch nicht Gerecht!




..................................................................................................................

@EK86II, Stimmt das denn etwa nicht mit dem vor 1961? Wenn man schon von den Opferzahlen der DDR schreibt, darf man die vor 1961 nicht vergessen damit man den tatsächlichen Zahlen so nahe wie möglich kommt. Ich kann nicht erkennen warum es sich hierbei um "Provokationen" handen sollte.
Den Opfern nützt das im Nachhinein nichts, da hast Du sicher recht, aber schaden tut es ihnen auch nichts und um die User, die sich aus der Diskussion verabschieden ist mir nicht bange, sie werden sich sicher an anderer Stelle wieder einklinken. Man muß sich das mal Reinziehen: "Sobald man von den bis dahin nicht sonderlich erwähnten Toten des DDR-Grenzregime´s spricht wird es ein absoluter Tiefpunkt in der Diskussionskultur, oder ging es Dir etwa nur um den Ausspruch abgeknallt?!" OK, ich gebe zu, der Hört sich nicht sonderlich "kultiviert" an, aber er trifft haargenau des Pudels Kern.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#97

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 08.07.2011 14:43
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch
...oder ging es Dir etwa nur um den Ausspruch abgeknallt?!" OK, ich gebe zu, der Hört sich nicht sonderlich "kultiviert" an, aber er trifft haargenau des Pudels Kern.
Schönen Gruß aus Kassel.



genau, nur um diesen Begriff geht es mir. Mit Verwunderung stelle ich fest daß von Seiten der ehemaligen DDR Grenzschützer nicht der geringste Einspruch zu diesem Wort kommt. Somit muss ich davon ausgehen dass man stillschweigend damit einverstanden ist.
Daher nehme ich meinen Einspruch zurück. Wenn die "Zeitzeugen" daß genau so sehen wie du, bin ich wohl etwas zu dünnhäutig mit dem Begriff "abknallen" von Menschen an der ehemaligen Innerdeutschen Grenze umgegangen.

Gruß
Peter


nach oben springen

#98

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 08.07.2011 14:51
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von EK86II

Zitat von wosch
...oder ging es Dir etwa nur um den Ausspruch abgeknallt?!" OK, ich gebe zu, der Hört sich nicht sonderlich "kultiviert" an, aber er trifft haargenau des Pudels Kern.
Schönen Gruß aus Kassel.



genau, nur um diesen Begriff geht es mir. Mit Verwunderung stelle ich fest daß von Seiten der ehemaligen DDR Grenzschützer nicht der geringste Einspruch zu diesem Wort kommt. Somit muss ich davon ausgehen dass man stillschweigend damit einverstanden ist.
Daher nehme ich meinen Einspruch zurück. Wenn die "Zeitzeugen" daß genau so sehen wie du, bin ich wohl etwas zu dünnhäutig mit dem Begriff "abknallen" von Menschen an der ehemaligen Innerdeutschen Grenze umgegangen.

Gruß
Peter



..................................................................................................................

Es mag ja durchaus daran liegen, daß sich Keiner von den hier Anwesenden für die Toten der Grenze aus den Jahren vor 1961 "zuständig" fühlt, anderseits glaube ich daß sich nach Deinem Statement doch noch ein paar finden werden die sich an dem Begriff "abgeknallt" hochziehen.
Frage: Hört sich "Erschießen" kulturvoller an als "Abknallen"?
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#99

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 08.07.2011 14:56
von exgakl | 7.238 Beiträge

hmm.... Wosch muß ich mich persönlich für Tote zuständig fühlen die, nach Deiner Darstellung abgeknallt wurden???


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#100

RE: NVA: Die Guten --- GT: Die Bösen

in Grenztruppen der DDR 08.07.2011 16:32
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

P.S. Seit neuesten verteilt er aber auch Rügen. @Feliks

Feliks Du aber auch.OHS Feldwebel.


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 777 Gäste und 59 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 59 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen