#41

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 09:10
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Betrügen kann man deshalb, weil sehr viele Umstände vom Amt geprüft werden (siehe Rechner sowie auch Spalten links Mehrbedarf usw.) Das kann man leicht manipulieren/betrügen. Zudem hat man viel Zeit, Nützliches zu tun, dem Hauswart die Leitung zu reparieren, Dächer zu flicken, zu putzen - schwarz..
Theo

Du bringst die ganze sache auf den Punkt Theo.Klar @Polter hast Du Recht wenn es einen älteren Trifft,wie Du schreibst einen 60 Jährigen,das ist schlimm,sogar sehr schlimm,nur gehe ich davon aus das ein 60 Jähriger schon einiges hat,wie z.B. Wohnung,Hausrat,
u.s.w.,das er sich also nicht mehr so große Anschaffungen "Unbedingt" machen muss.


nach oben springen

#42

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 10:40
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Polter
Zu dieser Doku:

/link http://www.youtube.com/watch?v=mozvg8FY3aI&feature=related
und zu dieser
/link http://www.youtube.com/watch?v=VMPGFcgEjYI
Teil 1 und Teil 2
kann man sich bei diesem Thema durchaus eigene Gedanken machen. Ich denke, daß Hartz 4 jeden treffen kann. Schlimm ist es,
wenn es vor allem die Älteren trifft. Ich kann mir vorstellen, daß es für 60- jährige nicht einfach ist, neue Arbeit zu finden. Für viele Men-
schen gar unmöglich.



Also wenn ein 60 jähriger noch ausschließlich auf Hartz IV angewiesen ist, dann hat er im Leben etwas falsch gemacht. Denn dann hat er 35 - 40 Jahre Arbeitsleben hinter sich und da sollte auch bei einer geringen Sparquote etwas Geld vorhanden sein, um die wenigen Jahre bis zur Rente zu überbrücken. Als Arbeitsloser kann er ja mit 63 in Rente gehen ( früher 60) sodass da nur ein kleiner Zeitraum zu überbrücken ist. Die Chance als 60 jähriger noch eine Arbeit zu finden ist relativ gering, einfach deshalb weil Unternehmen meistens an einer langjähriger Zusammenarbeit interessiert ist.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#43

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 11:03
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Polter
Zu dieser Doku:

/link http://www.youtube.com/watch?v=mozvg8FY3aI&feature=related
und zu dieser
/link http://www.youtube.com/watch?v=VMPGFcgEjYI
Teil 1 und Teil 2
kann man sich bei diesem Thema durchaus eigene Gedanken machen. Ich denke, daß Hartz 4 jeden treffen kann. Schlimm ist es,
wenn es vor allem die Älteren trifft. Ich kann mir vorstellen, daß es für 60- jährige nicht einfach ist, neue Arbeit zu finden. Für viele Men-
schen gar unmöglich.



Also wenn ein 60 jähriger noch ausschließlich auf Hartz IV angewiesen ist, dann hat er im Leben etwas falsch gemacht. Denn dann hat er 35 - 40 Jahre Arbeitsleben hinter sich und da sollte auch bei einer geringen Sparquote etwas Geld vorhanden sein, um die wenigen Jahre bis zur Rente zu überbrücken. Als Arbeitsloser kann er ja mit 63 in Rente gehen ( früher 60) sodass da nur ein kleiner Zeitraum zu überbrücken ist. Die Chance als 60 jähriger noch eine Arbeit zu finden ist relativ gering, einfach deshalb weil Unternehmen meistens an einer langjähriger Zusammenarbeit interessiert ist.

Gruß Gert




Bei den Löhnen in Deutschland kann nicht unbedingt jeder sparen. Und gerade ein 60jähriger Hartz4 Empfänger lebt von der Hoffnung noch etwas zu finden und nicht mit Hartz4 bis zur Rente weiterzumachen, die dann sicher mit der "Grundsicherung" aufgestockt werden muss, womit er gesamthaft auf Hartz4 Niveau bleibt. Es gibt Leute, die wollen arbeiten, dürfen aber nicht mehr.
Theo


nach oben springen

#44

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 11:18
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Also wenn ein 60 jähriger noch ausschließlich auf Hartz IV angewiesen ist, dann hat er im Leben etwas falsch gemacht. Denn dann hat er 35 - 40 Jahre Arbeitsleben hinter sich und da sollte auch bei einer geringen Sparquote etwas Geld vorhanden sein, um die wenigen Jahre bis zur Rente zu überbrücken. Als Arbeitsloser kann er ja mit 63 in Rente gehen ( früher 60) sodass da nur ein kleiner Zeitraum zu überbrücken ist. Die Chance als 60 jähriger noch eine Arbeit zu finden ist relativ gering, einfach deshalb weil Unternehmen meistens an einer langjähriger Zusammenarbeit interessiert ist.

Gruß Gert


Genau so sehe ich das auch.Ein 60 Jähriger muss ja auch schon in der DDR gearbeitet haben.Immer wieder es gibt auch Ausnahmen.Eine gewisse Grundlage muss also schon geschaffen sein.Nun könnte einer sagen "Wird aber auf hartz4 Angerechnet" Stimmt,aber Hartz 4 fällt nicht wie aus den Wolken,man kann sich darauf Vorbereiten.


nach oben springen

#45

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 12:33
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Die Kosten für Strom, Warmwasser oder Gas zum Kochen werden nicht übernommen und sind aus der Regelleistung zu bestreiten.@Nostalgiker

Wenn aber mit gas auch geheizt wird? Wenn ich es nicht selbst gesehen hätte könnte man Dir Vieleicht Glauben.Das Jobcenter hat Verrechnungsschecks auf Grund des Strengen Winters ausgestellt,um die mehr Anfallenden Kosten zu decken.Nur kümmern muss man sich,das heisst man muss mal Hingehen,aber selbst das sind einige zu Faul.Jeden kann es erwischen,aber man soll die Kirche im Dorf lassen.


zuletzt bearbeitet 02.07.2011 12:36 | nach oben springen

#46

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 12:39
von Commander | 1.059 Beiträge

Moin,lassen wir doch mal 60+ außen vor,da läßt sich die Zeit bis zur Rente sicher überbrücken.Kritisch ist es bei der Generation Ü-50.
Sicher sind einige Rücklagen da,es darf aber nichts unvorhergesehenes passieren,Wo größere Summen benötigt werden,da geht es dann schon ans"Eingemachte".Wenn dann alles schiefgeht u.H4 droht kann es passieren,daß man sich von den bis dahin geschaffenen Werten nach u.nach trennen muß.Man hat sich einen gewissen Standart erarbeitet,von dem man sich nun stetig nach unten bewegt.Ich merke das schon jetzt beim Krankengeld,habe ich doch nur noch etwas mehr als die Hälfte meines Einkommens.Wenn man dann nichts mehr findet,geht die Spirale nach unten.Die Zeit bis zur Rente ist noch lang,für die Arbeit ist man zu alt,obwohl ich mir sicher bin,daß meine Generation belastbarer ist,wie manch 20zig jährige,deren Wecker noch nie früh geklingelt hat.Was soll man tun???



nach oben springen

#47

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 13:15
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat
...Gas zum Kochen werden nicht übernommen



Wo habe ich da geschrieben das die Kosten für Gas zum heizen nicht übernommen werden?

Aufmerksam lesen, sich bemühen den Inhalt des gelesenen zu erfassen um zu verstehen und erst dann antworten wenn Unklarheiten.

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#48

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 13:24
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Wenn ich Gas zum Heizen habe,wir wohl Niemand mit Strom Kochen,es sei denn man ist auf der Wurstsuppe Hergeschwommen.
Schon mal was davon gehört das Dir das Jobcenter auch 800.- Euro für ein Auto gibt?


nach oben springen

#49

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 13:28
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von Pit 59
Also wenn ein 60 jähriger noch ausschließlich auf Hartz IV angewiesen ist, dann hat er im Leben etwas falsch gemacht. Denn dann hat er 35 - 40 Jahre Arbeitsleben hinter sich und da sollte auch bei einer geringen Sparquote etwas Geld vorhanden sein, um die wenigen Jahre bis zur Rente zu überbrücken. Als Arbeitsloser kann er ja mit 63 in Rente gehen ( früher 60) sodass da nur ein kleiner Zeitraum zu überbrücken ist. Die Chance als 60 jähriger noch eine Arbeit zu finden ist relativ gering, einfach deshalb weil Unternehmen meistens an einer langjähriger Zusammenarbeit interessiert ist.

Gruß Gert


Genau so sehe ich das auch.Ein 60 Jähriger muss ja auch schon in der DDR gearbeitet haben.Immer wieder es gibt auch Ausnahmen.Eine gewisse Grundlage muss also schon geschaffen sein.Nun könnte einer sagen "Wird aber auf hartz4 Angerechnet" Stimmt,aber Hartz 4 fällt nicht wie aus den Wolken,man kann sich darauf Vorbereiten.



Auch ein 60er der DDR hatte nicht immer ein dickes Bankkonto. Wir haben auch später beide gearbeitet und das bißchen Rücklagen, bei der Währungsumstellung hat das auf ein Sparbuch (5000.- MDN) gepaßt. Viele Jahre habe ich allein verdient, weil kein Krippen-/Kindergartenplatz. Was Textilien und Technik früher gekostet haben, brauche ich euch ja nicht erzählen.

Ich weiß ja nicht wie die Rentenberechnung für die Jahre bei den GT aussehen, bei der NVA war das "Sonderversorgung" und wurde unter den Tisch gefegt. Jedenfalls sieht es nun so aus, dass meine Frau für die 20 AJ (70-90) 150 € mehr Rente bekommt, als ich, obwohl ich 2-3x so viel wie sie verdiente. FZR ist halt weg. Wir konnten erst nach der Wende sparen und uns auf den Weg zur Million machen.

Von mir aus könnten die die Kontrollen für die Hartz 4 Empfänger verdreifachen und streng handhaben, bis hin zur Kürzung aller Leistungen, bei Unwilligen. Die, die diese Leistungen zu Recht empfangen, sollte das doch nicht stören. Auch wenn die Schmarotzer nur ein kleiner % Satz sind, sind es zu viele.


zuletzt bearbeitet 02.07.2011 13:32 | nach oben springen

#50

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 13:28
von Gert | 12.362 Beiträge

Hallo Commander, also Hartz IV Freibeträge sind 150 € pro Lebensjahr, also 50 = 7500 €, und 60= 9000€. Ich finde das in Ordnung und auch großzügig von dem Gesetzgeber

Krankengeld habe ich mal einen Rechner der Tk genutzt. Brutto 2500 = 79 % vom netto etwa 1.450 € KG, 3500 Brutto sind es auch 79 % vom netto,1.985 € KG. Alle Zahlen sind von mir anhand Sozialabgaben gerechnet, Steuer unterstellt, da verschiedene Steuerklassen möglich. Offenbar hast du ein ganz gutes Gehalt, wenn du nur 50 % vom netto bekommst.Dann liegst du über der Beitragsbemessungsgrenze und da ist das sowieso gedeckelt. Solche Lücken sollte man mit privaten Zusatzversicherungen abdecken.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#51

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 14:04
von Commander | 1.059 Beiträge

Zitat von Gert
Hallo Commander, also Hartz IV Freibeträge sind 150 € pro Lebensjahr, also 50 = 7500 €, und 60= 9000€. Ich finde das in Ordnung und auch großzügig von dem Gesetzgeber

Krankengeld habe ich mal einen Rechner der Tk genutzt. Brutto 2500 = 79 % vom netto etwa 1.450 € KG, 3500 Brutto sind es auch 79 % vom netto,1.985 € KG. Alle Zahlen sind von mir anhand Sozialabgaben gerechnet, Steuer unterstellt, da verschiedene Steuerklassen möglich. Offenbar hast du ein ganz gutes Gehalt, wenn du nur 50 % vom netto bekommst.Dann liegst du über der Beitragsbemessungsgrenze und da ist das sowieso gedeckelt. Solche Lücken sollte man mit privaten Zusatzversicherungen abdecken.

Gruß Gert


Gert,Bin Deiner Meinung,nur ist ja die Haushaltplanung sicher so angelegt,das ein Arbeitseinkommen zugrunde gelegt wird.Fällt dieses weg u.kehrt sich ja alles um u.die Ausgaben übersteigen die Einnahmen.Irgentwann brauchst du diesen Freibetrag nicht mehr,weil er,durch was auch immer aufgebraucht ist.
Mein Gehalt ist gar nicht so üppig,nur durch diverse Zuschläge ist es etwas höher.Diese fallen dann aber bei der Berechnung raus.Ich bin kein Experte in diesen Dingen,deshalb kommt es etwas Laienhaft rüber.Jedenfalls zählt bei mir das,was ich in der Hand habe u.das ist derzeit "etwas über die Hälfte"vom Lohn.
Gruß C.



nach oben springen

#52

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 14:27
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Pit 59
Wenn ich Gas zum Heizen habe,wir wohl Niemand mit Strom Kochen,es sei denn man ist auf der Wurstsuppe Hergeschwommen.
Schon mal was davon gehört das Dir das Jobcenter auch 800.- Euro für ein Auto gibt?



Entschuldigung!
Jetzt wird es so richtig schön persönlich und damit leider auch primitiv.

Das Jobcenter macht vieles aber es finanziert nicht mit 800€ den Kauf eines Autos. Warum auch wenn selbiges Amt nicht mal eine Waschmaschine oder einen Kühlschrank finanziert.
Das Jobcenter kann zum Erwerb ein Darlehen gewähren welches selbstverständlich mit der bezogenen Leistung verrechnet wird.

Was Du meinst, kann eine Bezuschussung zur Aufnahme einer versicherungspflichtigen Arbeit, gemäß § 45 SGB III - Förderung aus dem Vermittlungsbudget - sein.
Nachzulesen hier

Da es eine "Kann" Bestimmung ist besteht kein Rechtsanspruch.

Jedem Jobcenter obliegt es diese Verwendung aus dem Vermittlungsbudget weitgehendst selbst zu gestalten.
Handlungsleitfaden
zu § 45 SGB III –Vermittlungsbudget –VB– / JobcenterARGEDortmund


Wie gesagt es sind "Kann" Bestimmungen und es ist richtig das diese vor Inanspruchnahme zu beantragen sind.
Ob das Jobcenter im Sinne des Antrages entscheidet obliegt selbigen.

Natürlich sind Dokumente der Arbeitsagentur und des Jobcenters Dortmund haltlose aus der Luft gegriffene Fälschungen und lügnerische Behauptungen von mir die jeglichen Wahrheitsgehalt entbehren.

Übrigens habe ich eine zeitlang in einer Wohnung gewohnt in der ich mit Gas heizte und Warmwasser bereitete (Gasetagenheizung) und dennoch mit Strom kochte da ein kochen mit Gas untersagt war. Das hat was mit Baugesetzen, umbauten Raum in dem die Heizanlage steht (sie stand in der Küche) und vielen mehr zu tun.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#53

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 14:35
von Commander | 1.059 Beiträge

Zitat von Nostalgiker

Zitat von Pit 59
Wenn ich Gas zum Heizen habe,wir wohl Niemand mit Strom Kochen,es sei denn man ist auf der Wurstsuppe Hergeschwommen.
Schon mal was davon gehört das Dir das Jobcenter auch 800.- Euro für ein Auto gibt?



Entschuldigung!
Jetzt wird es so richtig schön persönlich und damit leider auch primitiv.

Das Jobcenter macht vieles aber es finanziert nicht mit 800€ den Kauf eines Autos. Warum auch wenn selbiges Amt nicht mal eine Waschmaschine oder einen Kühlschrank finanziert.
Das Jobcenter kann zum Erwerb ein Darlehen gewähren welches selbstverständlich mit der bezogenen Leistung verrechnet wird.

Was Du meinst, kann eine Bezuschussung zur Aufnahme einer versicherungspflichtigen Arbeit, gemäß § 45 SGB III - Förderung aus dem Vermittlungsbudget - sein.
Nachzulesen hier

Da es eine "Kann" Bestimmung ist besteht kein Rechtsanspruch.

Jedem Jobcenter obliegt es diese Verwendung aus dem Vermittlungsbudget weitgehendst selbst zu gestalten.
Handlungsleitfaden
zu § 45 SGB III –Vermittlungsbudget –VB– / JobcenterARGEDortmund


Wie gesagt es sind "Kann" Bestimmungen und es ist richtig das diese vor Inanspruchnahme zu beantragen sind.
Ob das Jobcenter im Sinne des Antrages entscheidet obliegt selbigen.

Natürlich sind Dokumente der Arbeitsagentur und des Jobcenters Dortmund haltlose aus der Luft gegriffene Fälschungen und lügnerische Behauptungen von mir die jeglichen Wahrheitsgehalt entbehren.

Übrigens habe ich eine zeitlang in einer Wohnung gewohnt in der ich mit Gas heizte und Warmwasser bereitete (Gasetagenheizung) und dennoch mit Strom kochte da ein kochen mit Gas untersagt war. Das hat was mit Baugesetzen, umbauten Raum in dem die Heizanlage steht (sie stand in der Küche) und vielen mehr zu tun.

Gruß
Nostalgiker



Dito,geht bei mir auch nicht anders
Gruß C.



zuletzt bearbeitet 02.07.2011 14:45 | nach oben springen

#54

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 14:38
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Das Jobcenter macht vieles aber es finanziert nicht mit 800€ den Kauf eines Autos. @Commander

Das Jobcenter gibt Definitiv 800.- Euro für den kauf eines Autos dazu.Nicht Irgendetwas schreiben was man nicht weiss.Mache Dich Bitte Kundig,es ist so,das Natürlich nur wenn man Arbeiten Will.


nach oben springen

#55

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 14:42
von Polter (gelöscht)
avatar

Gut, einige Beiträge haben mich überzeugt. Es ist alles nicht so schlimm. Die von den Kirchen und Sozialvereinen befürchtete Altersarmut
und beängstigende Kinderarmut ist nur Panik- und Meinungsmache.


nach oben springen

#56

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 14:43
von Commander | 1.059 Beiträge

Zitat von Pit 59
Das Jobcenter macht vieles aber es finanziert nicht mit 800€ den Kauf eines Autos. @Commander

Das Jobcenter gibt Definitiv 800.- Euro für den kauf eines Autos dazu.Nicht Irgendetwas schreiben was man nicht weiss.Mache Dich Bitte Kundig,es ist so,das Natürlich nur wenn man Arbeiten Will.


Sorry,das hatte ich doch nicht gemeint,die Heizung wars
Habe vergessen entsprechend zu markierenTschuldschung



nach oben springen

#57

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 15:02
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Kein Problem Commander,sei es wie es ist,es ist auch kein Grund darüber zu Streiten.Für einige eine schlimme Sache,für viele aber nun wieder nicht.Meine Nachbarsleute,sehr,sehr nett Beziehen beide ALG 2,Klar fällt der Urlaub auf den Malediven aus,aber Ansonsten leben sie sehr Gut.Beide verdienen sich das mögliche noch dazu,und sind auch nicht auf den Mund gefallen,kennen sich aus,können gut mit dem PC Umgehen.Und ich Glaube nicht das die sich wieder einen Vollzeit Job suchen.Fahren Übrigens einen 3er BMW,der "Offiziell" jemand ganz anderen gehört.


zuletzt bearbeitet 02.07.2011 15:07 | nach oben springen

#58

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 02.07.2011 15:44
von Commander | 1.059 Beiträge

Schon O.K.,keine
Dein Beispiel zeigt,wie gut manche damit umgehen können,verdienen sich etwas dazu u.können einigermaßen leben.Und wem interessierts,welches Auto man fährt,meins ist auch groß,18 Jahre alt u.bezahlt.Manche sehen aber nur den Stern u.sagen"Bo Ey",hebt mich nicht an.
Ein Bsp.habe ich noch von Anfang der 90ziger,da stand auf dem Rasthof Würzburg öfter mal eine topgepflegte S-Klasse,das Pärchen dazu,ca mitte 40 lief auf dem Parkplatz herum u.bettelte um ein paar Mark.Sie machten keinen Hehl daraus,das ihnen das "Dickschiff"gehört,meinten auch noch,Daß der Unterhalt sehr teuer ist u.sie auch noch etwas zum Leben bräuchten.Was soll ich sagen,die haben dort wirklich Geld verdient.Ich meine das durchaus nicht negativ,sie galten da halt als Originale,das hat die Geldbörsen geöffnet.
Gruß C.



nach oben springen

#59

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 03.07.2011 19:51
von RalphT | 878 Beiträge

Leider ist das ganze System ungerecht. Arbeitswillige werden nicht genug unterstützt um wieder auf die Beine zu kommen, Kranke die nichts dafür können werden runtergemacht und der ganze Kaffeesatz wird in Ruhe gelassen.
Leider trifft es in so einem System auch immer wieder Falsche. Jeder von uns kann dort schneller landen, als ihm lieb ist.
Einmal arbeitslos werden - 1 Jahr geht rum - Dann schon der Antrag auf Hartz IV - Aber vorher schön die angesparten Reserven aufbrauchen. Das stelle ich mir sehr bitter vor. Da lacht der beständige Hartz IV-Empfänger. Der kennt solche Sorgen nicht.
Ich persönlich finde eine persönliche Betreuung wichtig. Nur das wird sich nicht durchsetzen lassen, da der Aufwand viel zu hoch wäre.

Ich habe hier mal einen interessanten Artikel aus "Der Welt" gefunden. Vielleicht hat ihn der eine oder andere User schon gelesen.
In diesem Artikel geht es um Hartz IV. Der Titel "Wie man mit viel Geld Armut vermehrt".
Leider ist es auch hier so, dass einige "Unschuldige" durchs Raster fallen.

In Deinem Fall Commander wird Dir das nicht helfen, aber ich kann für Dich nur hoffen, dass Du nicht ganz auf den Boden landest. Ein Mensch, der gearbeitet und vielleicht vorgesorgt hat, verdient so etwas nicht. Aber wie das meist so im Leben ist: Es trifft oft die Falschen.

Nun hier der Link:

Artikel zu Hartz IV aus der Welt


nach oben springen

#60

RE: Unverschuldet Hartz 4

in Leben in der DDR 03.07.2011 21:28
von Huf (gelöscht)
avatar

Ich finde, wir sollten weniger über den Mißbrauch und den Beschiss bezüglich H4 reden, als über die Tatsache, was seinerzeit eine SPD-geführte Regierung dazu bewegt hat, eine völlig inhomogene Gruppe von Menschen in die unterste Schublade der Gesellschaft zu schieben.
Der Betrug an H4 liegt überall und jederzeit auf der Straße, überall in Deutschland.

VG Huf


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wann gehen Millionen Deutsche ( endlich ) auf die Straße?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Wossi EK 83 1
119 16.12.2015 09:39goto
von damals wars • Zugriffe: 8891
Hartz IV und die DDR: Von Äpfeln und Birnen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
19 30.12.2012 20:05goto
von ek40 • Zugriffe: 1076
Kauder will Eltern von Schulschwänzern Hartz IV kürzen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
3 25.09.2010 13:28goto
von mic44 • Zugriffe: 488
Kinder hungern in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
95 04.07.2010 20:19goto
von EMW • Zugriffe: 3061
Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
18 15.06.2010 21:51goto
von 94 • Zugriffe: 1349

Besucher
5 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 149 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen