#161

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.06.2011 18:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar


zuletzt bearbeitet 30.06.2011 20:57 | nach oben springen

#162

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 09:39
von turtle | 6.961 Beiträge

Hallo Larissa,
Um ehrlich zu sein Dein Beitrag beinhaltet gleich mehrere Themen über die es sich zu diskutieren lohnt. Du prangerst da gleich vieles an, schreibst von Kommunisten nicht Kommunisten. Ewig gestrige Kommunisten ,und morgige Kommunisten. Verzeih ich blicke kaum noch durch .
Du schreibst von Arbeitslosen, Obdachlosen und von Politikern die unfähig sind.
Ja sicher gibt es das . Man könnte auch darüber diskutieren was bei den Kommunisten so viel besser war. Um ehrlich zu sein fällt mir dabei nicht so viel ein. Über einige Punkte kann man streiten wie keine Angst vor der Arbeitslosigkeit, Altersarmut. Verdeckte Arbeitslosigkeit ist doch nicht abzustreiten in der DDR. Ich gebe aber zu für die Psyche vieler war das besser, kamen sie sich nicht so nutzlos vor. Aber ob nun der Staat Arbeitslosengeld zahlt oder über die VEB Betriebe quasi Lohn zahlen lässt für Beschäftigte die nicht benötigt sind was macht das schon. Immerhin konnte man sagen, wir haben keine Arbeitslosen. Für mich war das Selbstbeschiss. Ja welches System ist besser? Das Kapitalistische finde ich ehrlicher. Da musst Du eben Deinen Arsch mehr bewegen, Deine Ellenbogen einsetzen um nicht auf der Strecke zu bleiben. Und Profit machen ist nun mal im Kapitalismus das A und O. Leider bleiben zu viele auf der Strecke, das ist die Kehrseite. Trotzdem im Vergleich zu einigen anderen Kapitalistischen Staaten ist in Deutschland Hartz IV und kostenloser Arztbesuch wenigstens etwas. Ich bin schon froh in Deutschland zu leben. Wenn ich da an andere Länder wie Griechenland zB. denke besonders. Ich glaube das hat auch etwas mit unserer Mentalität zu tun. Ich kann mir griechische Verhältnisse in Deutschland schwer vorstellen. Ich muss Dir auch widersprechen Du schreibst“ Im Interesse aller anderen wird man Deutschland wieder untergehen lassen, ein starkes Deutschland ist nicht erwünscht.“Nein gerade ein starkes Deutschland ist heute zur Stabilität mancher Weltpolitischen Lage wichtig. Die gerade abgeschlossenen Verhandlungen mit China machte deutlich wie wichtig Deutschland ist. Sind das nicht Kommunisten? Die haben lange erkannt wie Profit gemacht wird. Schau da mal hin unter welchen Bedingungen da teilweise gearbeitet wird. Ist das menschenwürdig und kommunistisch.. Von mir aus glaube an Deine Prinzipien und Deine Weltanschauung. Eins ist klar einen ideal Staat für alle wird es nie geben da hilft arrangieren und versuchen das Beste daraus zu machen. Natürlich soll man etwas unternehmen und den Mund aufmachen wenn einen etwas nicht passt. Gewalt und Terror lehne ich ab.
Jeder sollte daran glauben dürfen an was er glaubt. Mir gefällt es auch nicht das es über 20 Jahre nach der Wende noch so viele Anfeindungen und nicht verstehen wollen gibt. Ich ärgere mich aber genauso wenn die DDR so hingestellt wird als wäre das ein Rechtsstaat und das bessere Deutschland gewesen. Leben kann ich aber mit denen welche immer noch von der DDR und ihrem System überzeugt sind. Sie sind in der Minderheit und werden automatisch weniger, gegen sie arbeitet die Zeit. Die Chance ein sozialistisches Deutschland aufzubauen wurde verspielt .wie sie es angestellt haben konnte es nichts werden. Eine zweite Chance ist in weite Ferne gerückt! Ich bin für die Hand reichen und aufeinander zu zugehen, aber das habe ich schon öfters deutlich gesagt .Versuchen zu verstehen, wenn es was zu verzeihen gibt es zu tun ist doch uns Menschen gegeben. Setzt aber auch zuhören voraus, wie kann ich sonst alles verstehen, warum es so war! Ich glaube nicht das es für die Mehrheit der Deutschen so wichtig ist wer nun Kommunist ist oder war. Sie möchten einfach nur in Ruhe und Frieden leben. Alles was verbesserungswürdig ist in unserem Land bringt Euch mit ein um es zu ändern. Mir dabei egal ob Kommunist ,Moslem oder Jude. Zum Schluss noch auch mein Beitrag hat mit dem Ursprungsthema nicht zu tun. Antworten wollte ich aber auf Larissas Beitrag.


hanseatin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 09:53
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Zitat von turtle
(...). Ich muss Dir (@ Larissa) auch widersprechen Du schreibst“ Im Interesse aller anderen wird man Deutschland wieder untergehen lassen, ein starkes Deutschland ist nicht erwünscht.“Nein gerade ein starkes Deutschland ist heute zur Stabilität mancher Weltpolitischen Lage wichtig. (...)


Die Deutschen sind tüchtig, fleissig und gehorsam und neigen dazu - wie auch die Franzosen - überall dabei sein zu wollen. Das führt sie geradewegs in kriegerische Auseinandersetzungen. Deshalb ist es gut, wenn Frankreich und Deutschland nicht grössenwahnsinnig werden.
Theo


nach oben springen

#164

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 10:32
von turtle | 6.961 Beiträge

Ein starkes Deutschland kann eben auch da in manchen Bereichen ablehnen,weil es nicht so abhängig ist!


nach oben springen

#165

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 12:36
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Zermatt

Zitat von Pitti53
was zum Deibel ist ein Zuchthaz?

Wosch korregiere mal in deinem Beitrag deine Fehler selber



Seid ihr jetzt alle Erbsenzähler geworden....? Entscheidend ist der Inhalt,das äußere sollte man nicht unter die Lupe nehmen.





Genau!

Meine Meinung zu Schreibfehlern, die ich oft auch erst nach dem zweiten oder gar dritten Durchlesen (trotz Gorregdurlehsung) finde...und manche gar erst später..., wenn zur besseren Übersicht der Beitrag ein weiteres mal gelesen wird:

Der, der sie findet, soll sie (die Fehler natürlich!) behalten!

Alles Banane? Dann ist man gut...!


Schönen Gruss aus Ilsenburg!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#166

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 12:44
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von turtle
Hallo Larissa,
Um ehrlich zu sein Dein Beitrag beinhaltet gleich mehrere Themen über die es sich zu diskutieren lohnt. Du prangerst da gleich vieles an, schreibst von Kommunisten nicht Kommunisten. Ewig gestrige Kommunisten ,und morgige Kommunisten. Verzeih ich blicke kaum noch durch .
Du schreibst von Arbeitslosen, Obdachlosen und von Politikern die unfähig sind.
Ja sicher gibt es das . Man könnte auch darüber diskutieren was bei den Kommunisten so viel besser war. Um ehrlich zu sein fällt mir dabei nicht so viel ein. Über einige Punkte kann man streiten wie keine Angst vor der Arbeitslosigkeit, Altersarmut. Verdeckte Arbeitslosigkeit ist doch nicht abzustreiten in der DDR. Ich gebe aber zu für die Psyche vieler war das besser, kamen sie sich nicht so nutzlos vor. Aber ob nun der Staat Arbeitslosengeld zahlt oder über die VEB Betriebe quasi Lohn zahlen lässt für Beschäftigte die nicht benötigt sind was macht das schon. Immerhin konnte man sagen, wir haben keine Arbeitslosen. Für mich war das Selbstbeschiss. Ja welches System ist besser? Das Kapitalistische finde ich ehrlicher. Da musst Du eben Deinen Arsch mehr bewegen, Deine Ellenbogen einsetzen um nicht auf der Strecke zu bleiben. Und Profit machen ist nun mal im Kapitalismus das A und O. Leider bleiben zu viele auf der Strecke, das ist die Kehrseite. Trotzdem im Vergleich zu einigen anderen Kapitalistischen Staaten ist in Deutschland Hartz IV und kostenloser Arztbesuch wenigstens etwas. Ich bin schon froh in Deutschland zu leben. Wenn ich da an andere Länder wie Griechenland zB. denke besonders. Ich glaube das hat auch etwas mit unserer Mentalität zu tun. Ich kann mir griechische Verhältnisse in Deutschland schwer vorstellen. Ich muss Dir auch widersprechen Du schreibst“ Im Interesse aller anderen wird man Deutschland wieder untergehen lassen, ein starkes Deutschland ist nicht erwünscht.“Nein gerade ein starkes Deutschland ist heute zur Stabilität mancher Weltpolitischen Lage wichtig. Die gerade abgeschlossenen Verhandlungen mit China machte deutlich wie wichtig Deutschland ist. Sind das nicht Kommunisten? Die haben lange erkannt wie Profit gemacht wird. Schau da mal hin unter welchen Bedingungen da teilweise gearbeitet wird. Ist das menschenwürdig und kommunistisch.. Von mir aus glaube an Deine Prinzipien und Deine Weltanschauung. Eins ist klar einen ideal Staat für alle wird es nie geben da hilft arrangieren und versuchen das Beste daraus zu machen. Natürlich soll man etwas unternehmen und den Mund aufmachen wenn einen etwas nicht passt. Gewalt und Terror lehne ich ab.
Jeder sollte daran glauben dürfen an was er glaubt. Mir gefällt es auch nicht das es über 20 Jahre nach der Wende noch so viele Anfeindungen und nicht verstehen wollen gibt. Ich ärgere mich aber genauso wenn die DDR so hingestellt wird als wäre das ein Rechtsstaat und das bessere Deutschland gewesen. Leben kann ich aber mit denen welche immer noch von der DDR und ihrem System überzeugt sind. Sie sind in der Minderheit und werden automatisch weniger, gegen sie arbeitet die Zeit. Die Chance ein sozialistisches Deutschland aufzubauen wurde verspielt .wie sie es angestellt haben konnte es nichts werden. Eine zweite Chance ist in weite Ferne gerückt! Ich bin für die Hand reichen und aufeinander zu zugehen, aber das habe ich schon öfters deutlich gesagt .Versuchen zu verstehen, wenn es was zu verzeihen gibt es zu tun ist doch uns Menschen gegeben. Setzt aber auch zuhören voraus, wie kann ich sonst alles verstehen, warum es so war! Ich glaube nicht das es für die Mehrheit der Deutschen so wichtig ist wer nun Kommunist ist oder war. Sie möchten einfach nur in Ruhe und Frieden leben. Alles was verbesserungswürdig ist in unserem Land bringt Euch mit ein um es zu ändern. Mir dabei egal ob Kommunist ,Moslem oder Jude. Zum Schluss noch auch mein Beitrag hat mit dem Ursprungsthema nicht zu tun. Antworten wollte ich aber auf Larissas Beitrag.





@Turtle, guter und sehr realistischer Beitrag! Wie immer:

Das von mir fett untersetzte möchte ich nur dahingehend kommentieren, das die große Mehrheit derjenigen, die sich Kommunisten nannten oder nennen wollen, derart beängstigend weit von den Idealen des Kommunismus, dem gelebten und wahren Kommunismus entfernt sind wie Feuer und Wasser. Aktuellste Beispiel sind doch die Korifeen der KP Chinas....

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#167

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 14:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

[/quote]
@Turtle, guter und sehr realistischer Beitrag! Wie immer:

Das von mir fett untersetzte möchte ich nur dahingehend kommentieren, das die große Mehrheit derjenigen, die sich Kommunisten nannten oder nennen wollen, derart beängstigend weit von den Idealen des Kommunismus, dem gelebten und wahren Kommunismus entfernt sind wie Feuer und Wasser. Aktuellste Beispiel sind doch die Korifeen der KP Chinas....josy95[/quote]
Ja,


Der Kritiker lebt vom Schreiben des anderen. Und Du weisst das natuerlich genau Josy. Ist wie mit den Kapitalisten nischt? Genau das beschreibe ich. Nun, das nicht mehr gekommen insgesamt, das ist schon enttaeuschend. Danke Peter.

Natuerlich Josy musst Du Beifall klatschen, Du bist ja Nichtgenosse. Allerdings, ich stimme mit Peter in vielen Aussagen ueberein. Nur, das wird eben nicht zur Kenntnis genommen, weil bei mir das rote Faehnchen nachhaengt! So einfach ist das!

Vielen Dank fuer die Emails der Nacht. Natuerlich mache ich weiter, warum sollte ich nicht? Und wenn es nur ist, um ein paar Nichtgenossen zu aergern und Lesestoff zu bieten.
Auf die haemischen Fragen, es waren einige, wahrscheinlich abgesprochen, warum mir keine Genossen zur Seite stehen: Die Frage kann ich auch nicht beantworten.
Und im Uebrigen in China Kommunisten am Werk? Wer daran glaubt. Aber, es gibt ja Menschenrechtsverletzungen in dem Land, das muessen Kommunisten sein.
Schoenen Tag noch, Larissa


zuletzt bearbeitet 30.06.2011 14:06 | nach oben springen

#168

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 14:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Larissa


@Turtle, guter und sehr realistischer Beitrag! Wie immer:

Das von mir fett untersetzte möchte ich nur dahingehend kommentieren, das die große Mehrheit derjenigen, die sich Kommunisten nannten oder nennen wollen, derart beängstigend weit von den Idealen des Kommunismus, dem gelebten und wahren Kommunismus entfernt sind wie Feuer und Wasser. Aktuellste Beispiel sind doch die Korifeen der KP Chinas....josy95[/quote]
Ja,


Der Kritiker lebt vom Schreiben des anderen. Und Du weisst das natuerlich genau Josy wie das ist mit den Kommunisten....wie mit den Kapitalisten nischt? Die wissen jarnischt wer sie sind?! Genau das beschreibe ich. Nun, das nicht mehr gekommen insgesamt zu den Themen ist, das ist schon enttaeuschend. Danke Peter.

Natuerlich Josy musst Du Beifall klatschen, Du bist ja Nichtgenosse. Allerdings, ich stimme mit Peter in vielen Aussagen ueberein. Nur, das wird eben nicht zur Kenntnis genommen, weil bei mir das rote Faehnchen nachhaengt! So einfach ist das!

Vielen Dank fuer die Emails der Nacht. Natuerlich mache ich weiter, warum sollte ich nicht? Und wenn es nur ist, um ein paar Nichtgenossen zu aergern und Lesestoff zu bieten.
Auf die haemischen Fragen, es waren einige, wahrscheinlich abgesprochen, warum mir keine Genossen zur Seite stehen: Die Frage kann ich auch nicht beantworten, muss ich auch nicht.
Und im Uebrigen in China Kommunisten am Werk? Wer daran glaubt. Aber, es gibt ja Menschenrechtsverletzungen in dem Land, das muessen Kommunisten sein.
Schoenen Tag noch, Larissa[/quote]


nach oben springen

#169

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 17:31
von josy95 | 4.915 Beiträge

@Larissa, Du hast dahingehend recht, das ich kein Genosse bin, auch keiner war und vermutlich auch nie einer werde.

Zu DDR- Zeiten eher ein Geniesser..., ein Genießer der Nachteile, ohne mich unbedingt Opfer nennen zu wollen. Eines Systems und seiner Korifeen, die sich gerne Kommunisten nennen wollten und in Wahrheit zu einem überwiegenden Teil (jedoch nicht alle!) erzstalinistische Mordbuben waren. Machtbesessen, unbelehrbar, rücksichtslos und brutal gegen alle noch so kleinen Kritiker oder gar Wiedersacher, selbst die in ihren eigenen Reihen.
Die der Idee, der Ideale des Sozialismus und Kommunismus tödlich geschadet haben.

Auch das ist gelebtes Leben. Und wieder geb ich @Turtle recht, man muss im gewissen Sinne nicht derart nachtragend oder gar voller Rachgelüste und Hass sein. Gegen alles und alle, die der (wahren) kommunistischen Idee anhängen, sie verteufeln, verunglimpfen. Das wär auch genau das Gegenteil von Demokratie und Toleranz. Wort, Tat und Gewissen würden dann nicht zusammen passen....


Und nochwas: Irgendwelche (anonymen) Emails brauche ich nicht zu schreiben, das ist ganz und gar nicht mein Stil. Was ich denke und glaube, sage und schreibe ich auch. Für jeden lesbar. Auch wenn`s manchem nicht ganz so passt! Und da mir in dieser Gesellschaft auch so einiges nicht passt, kann ich aber auch sagen was mir passt. Z. Bsp. die freie Meinungsäußerung wie hier und jetzt. Ohne beleidigend zu werden oder sich gar gegenüber dem mächtigen Klientel zu weit aus dem Fenster zu lehnen und dann am nächsten Tag eventuell unangenehmen Besuch zu bekommen...

Das nenn ich Niveau, Geist und Bildung. Eine gewisse Lebenserfahrung. Es war so, ist so und wird auch so bleiben. Immer gut abwägen mit wem man sich wie anlegt..., was man betreibt. Sonst gehen einige Schüsse und Schlüsse im Leben nun mal leicht nach hinten los.


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 30.06.2011 17:51 | nach oben springen

#170

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 17:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Larissa, kann es sein dass du Schwierigkeiten hast, von den einstigen Idealen Abschied zu nehmen ? Ist nur 'ne Vermutung.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#171

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.06.2011 19:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert
Larissa, kann es sein dass du Schwierigkeiten hast, von den einstigen Idealen Abschied zu nehmen ? Ist nur 'ne Vermutung.



@Gert Dann ist das eine witzige Vermutung von Dir. Ich schreibe hier was zu Fakten. Zu meiner Ideologie, klar heraus, seit meinem Eintritt hier wisst und kennt Ihr diese, also dahingehend: keine unnoetigen Vermutungen anstellen. Das verbraucht Kraft und ist absolut nicht notwendig in meinem Fall. Danke Dir, und Gruesse Dich herzlich, Larissa


PS: Ich versuche es immer wie o.a. Scheinbar ist das nicht so einfach mit einer anderen Meinung in Deutschland.
So. Da mir gesagt wird, dass ich immer alles falsch verstehe, loesche ich diese letzten beiden Antworten an die Allgemeinheit und die eine an Josy, und nehme es mit Humor, bleiben die Guten die Guten und man kann aufhoeren auf die Boese zu schlagen. Nehme ich dann mit Humor, und bleibe dabei, wenn ich sagte, dass ich keinem Honig um den Bart schmieren werde zukuenftig:

http://www.langnese-honig.de/

Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 30.06.2011 21:00 | nach oben springen

#172

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.07.2011 14:35
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von Gert
Larissa, kann es sein dass du Schwierigkeiten hast, von den einstigen Idealen Abschied zu nehmen ? Ist nur 'ne Vermutung.



@Gert Dann ist das eine witzige Vermutung von Dir. Ich schreibe hier was zu Fakten. Zu meiner Ideologie, klar heraus, seit meinem Eintritt hier wisst und kennt Ihr diese, also dahingehend: keine unnoetigen Vermutungen anstellen. Das verbraucht Kraft und ist absolut nicht notwendig in meinem Fall. Danke Dir, und Gruesse Dich herzlich, Larissa


PS: Ich versuche es immer wie o.a. Scheinbar ist das nicht so einfach mit einer anderen Meinung in Deutschland.
So. Da mir gesagt wird, dass ich immer alles falsch verstehe, loesche ich diese letzten beiden Antworten an die Allgemeinheit und die eine an Josy, und nehme es mit Humor, bleiben die Guten die Guten und man kann aufhoeren auf die Boese zu schlagen. Nehme ich dann mit Humor, und bleibe dabei, wenn ich sagte, dass ich keinem Honig um den Bart schmieren werde zukuenftig:

http://www.langnese-honig.de/

Gruss, Larissa






@Larissa, auch ich fühle mich absolut missverstanden!
Es würde mir nie im Traume einfallen, Dich als Böse oder gar bösartig hinzustellen, nur weil Du an ein Weltbild, eine Ideologie glaubst, die - und jetzt wiederhole ich mich nocheinmal- von scheinheiligen erzstalinistischen Mordbuben unter Führung ihres Namensgebers, eines gewissen Josef Stalinn, missbraucht wurde!


Mir sind 10 aufrichtige echte Kommunisten tausendmal lieber wie irgendwelchen Erzheuchler, die die ganze Woche sich hart an ihren Mitmenschen versündigen und Sonntags in die Kirche rennen und denken, glauben, alles sei damit wieder gut. Das erinnert mich immer an einen Vor- Reformationsspruch der damaligen katholischen Kirche, die auch eine Art totalitäres Regime führte: "...wenn der Groschen in der Büchse (Kollekte) klingt, die Seele in den Himmel springt..."

Also, liebe @Larissa, bitte nicht so überempfindlich reagieren!
Schöne Wochenendgrüsse über den grossen Teich!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 01.07.2011 14:37 | nach oben springen

#173

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.07.2011 16:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von josy95



http://www.langnese-honig.de/

Gruss, Larissa





@Larissa, auch ich fühle mich absolut missverstanden!
Es würde mir nie im Traume einfallen, Dich als Böse oder gar bösartig hinzustellen, nur weil Du an ein Weltbild, eine Ideologie glaubst, die - und jetzt wiederhole ich mich nocheinmal- von scheinheiligen erzstalinistischen Mordbuben unter Führung ihres Namensgebers, eines gewissen Josef Stalinn, missbraucht wurde!


Mir sind 10 aufrichtige echte Kommunisten tausendmal lieber wie irgendwelchen Erzheuchler, die die ganze Woche sich hart an ihren Mitmenschen versündigen und Sonntags in die Kirche rennen und denken, glauben, alles sei damit wieder gut. Das erinnert mich immer an einen Vor- Reformationsspruch der damaligen katholischen Kirche, die auch eine Art totalitäres Regime führte: "...wenn der Groschen in der Büchse (Kollekte) klingt, die Seele in den Himmel springt..."

Also, liebe @Larissa, bitte nicht so überempfindlich reagieren!
Schöne Wochenendgrüsse über den grossen Teich!

josy95[/quote]


Lieber Josy95, vielen Danke fuer Deine Erklaerung und fuer Deine Zeilen. Ich bin nicht boesartig auch wenn andere das so hinstellen wollen, nur weil ich eine andere Ideologie habe. Und da liegt der Hund begraben, dass ich immer angegriffen werde. Nicht nur hier.
Ehe ich aber jemanden zu Unrecht angreife, weil ich, wie in diesem Falle ich zugeben, ich Dich total falsch verstanden habe, dann nehme ich das lieber heraus, ich respektiere alle, grundsatzlich, und sehe wenn ich Fehler mache, versuche es jedenfalls. Ich habe falsch verstanden, das haben mir auch etliche Emails und Gespraeche deutlich gesagt - von beiden Seiten des Spektrums. So stehe ich wieder einmal an der Front und es hagelt auf mich ein von beiden Seiten und ich bin dann eben trotzig wie eh und je, moechte alleine meine Fehler bereinigen, entgegen guten Rat und es gelingt mir nicht, wie in diesem Fall. Auch wenn mein Deutsch wieder ist einigermassen auf Vordermann gebracht, es passiert haeufig, dass ich nicht nur falsch verstehe sondern eben auch mich angegriffen fuehle. Das bringt das Leben so mit sich und mit Sicherheit und auch die Situation in meinem Leben zur Zeit, dass ich ueberempfindlich reagiere. Ich hatte jedoch nicht vor mein Befinden auf Dich oder andere zu uebertragen. Es liegt mir sehr daran Missverstaendnisse zu klaeren, das mit der 'Kirche' ist gut, habe ich noch nie gehoert!
Habe den Befehl/Rat bekommen, alles dreimal wenn notig durchzulesen in Zukunft, dann erst zu antworten. Das werde ich tun, trotzdem gibt es keinen Honig, Ich gruesse Dich herzlich und wuensche Dir ein schoenes Wochenende, Larissa


zuletzt bearbeitet 01.07.2011 16:17 | nach oben springen

#174

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.07.2011 10:05
von josy95 | 4.915 Beiträge

(Auszug Zitat @Larissa)

Habe den Befehl/Rat bekommen, alles dreimal wenn notig durchzulesen in Zukunft, dann erst zu antworten. Das werde ich tun, trotzdem gibt es keinen Honig, Ich gruesse Dich herzlich und wuensche Dir ein schoenes Wochenende, Larissa
[/quote]


@Larissa, alles klar.
Es liegt vermutlich auch etwas in der Natur der Sache, das die Missverständnisse sich im geschriebenem Wort schnell mal häufen.

Drum hab ich Dich in Dömitz vermisst! Das war auch wieder ein Treffen, wo es bei sehr guten Gesprächen einfach nicht zu Missverständnissen gekommen ist! Und wenn doch, waren die sehr schnell ausgeräumt.
Gut, wenn objektive Dinge Deiner Teilnahme entgegenstanden, lässt sich nun mal nicht ändern.
Hab aber auch gern auf die von Dir überbrachten "flüssigen Grüsse" zurückgegriffen und einen guten Schluck genommen, nicht zuletzt in der Hoffnung, mit Dir bei einem der nächsten Male persönlich anstossen zu können, mit Dir persönlich in guten Gesprächen, die nur auf unseren Lebenswegen entstandenen Erfahrungen, unsere Ansichten und Werte austauschen zu können. Unser Wissen, unser Einschätzungsvermögen und auch unsere Wachsamkeit gegenüber diesen vielen besorgniserregenden und ungerechten Entwicklungen auf dieser Welt im 22. Jahr nach Ende von kaltem Krieg und eisernen Vorhang schärfen zu können. Egal, welchen Weltanschauungen wir anhängen!

Kurzum, bin da guter Hoffnug, das es bald mal mit einem Treffen klappt!

Greife da auch immer gern auf den Verabschiedssatz "meines" kleinen Trickfilmhelden Paulchen Panther, anderswo auch als Rosaroter Panther bekannt zurück: "...heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage...!"

Und was Dein deutsch anbelangt: Es ist für meine Begriffe gut bis sehr gut und verständlich. Da brauchst Du Dir keine Asche auf´s Haupt zu streuen oder gar streuen zu lassen!

Nocheinmal was bezüglich derer, die gern jeden noch so winzigen Fehler finden, hab ich mich ja kürzlich geäußert:

Soll´n sie die behalten!

In diesem Sinne, schönen Gruss in alle Himmelsrichtungen und natürlich auch Richtung West/ Süd-West über den grossen Teich!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#175

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 04.03.2013 10:45
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #1

Anmerkung:
Die Internationale Juristen-Kommission hat zu dieser Verurteilung wie folgt Stellung genommen:
"Nichts könnte deutlicher als die Bezugnahme auf das Urteil des Internationalen Militärtribunals in Nürnberg die Verirrung der Obersten Richter der DDR offenbaren, wird doch die Harry Seidel zur Last gelegte Fluchthilfe auf eine Stufe gestellt mit den als Verbrechen gegen den Frieden beurteilten Taten eines Göring, Heß, Jodl, Keitel, Neurath, Raeder, Ribbentrop und Rosenberg, wobei Neurath mit milderen Strafen davongekommen ist als Harry Seidel. Das Urteil des Obersten Gerichts der DDR gegen Harry Seidel ist ein Fehlurteil, welches alle Merkmale der materiellen Rechtsverweigerung aufweist, indem es- um die Begriffsbestimmung des großen Völkerrechtlers Vattel zu gebrauchen-ein offensichtliches und handgreifliches Unrecht (une injustice evidente et palpable) darstellt."
[hallo]



Hallo,
Gegenmeinung, die Argumentation und Begründung des DDR-Gerichtes ist garnicht so abwegig mit "verbrechen gegen den Frieden".
Wer sich in erinnerung bringt wie in yugoslavien, Libyen, Syrien oder Libanon mittels Propaganda, Agenten, Auslandsgeld die Wirtschaftren und Regionen debstabiliert und in Bürgerkriege getrieben wurden kann da die friedensichernde Existens einer stabilen DDR nicht verneinen.

Und ab 1955 NACH der "Stalinzeit" ( Kuczynski ) auch ein Rechtsstaat mit kleineren wirtschaftlichen Schwächen.



nach oben springen

#176

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 26.05.2013 01:18
von ek53 | 54 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #34

Zitat von Feliks D.

Peter was soll man da jetzt sagen? Selbstverständlich war Dein Urteil damals rechtens, denn jeder Staat hat nun einmal das Recht seine Gesetzgebung selbst auszugestalten und auch die Regelungen zur Ein- und Ausreise seinen Bedürfnissen anzupassen. Ganz besonders gilt dieses Recht in der damaligen Situation und bei Regelungen die Feindstaaten betreffen. Das Individuum ist entgegen der heutigen Meinung eben nicht das Maß aller Dinge, sondern es bedarf des Kollektivs um höchste kulturelle und zivilisatorische Leistungen zu erringen. Sicher sieht dies jeder Betroffene anders, letztendlich ist es aber so.



Das ist doch ein Totschlagargument, [...]. Mit dieser Argumentation kann man die Hexenprozesse als Ausdruck der Inquisition genauso rechtfertigen wie die Urteile in Folge der Nürnberger Rassegesetze...



Der Gedanke ist sicher unbequem, aber ich glaube schon, daß es so ist. Den Hinweis auf Inquisition und die genannten Nürnberger Rassegesetze halte ich genauso für ein Totschlagargument. Ich mag die Gesetze nicht mögen, trotzdem waren sie da. Wenn ich heute durch diese Gesetze nicht bedroht bin, kann ich diese trefflich verurteilen.

ek53



nach oben springen

#177

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.02.2016 10:57
von BautznerSenf | 57 Beiträge

Hallo!

Zitat von Alfred im Beitrag #27
Wie würde wohl ein Urteil aussehen, wenn ich heute 50 oder 60 Personen in die BRD schleuse, dass mit Waffen etc. ?
Peter, auch in der BRD konnte nicht jeder reisen, Staatsrecht geht immer vor Privatrecht.


Das ist ein klassischer Vergleich von Aepfeln und Birnen. :-)

Natuerlich wird JEDER Staat weltweit versuchen, die EINreise FREMDER Staatsangehoeriger zu verhindern.
Das ist auch voelkerrechtlich anerkannt.

Aber nur wenige Staaten weltweit hindern EIGENE Staatsangehoerige an der AUSreise.
Das ist eben auch allgemein nicht anerkannt.

Es geht ja auch nicht darum, der DDR prinzipiell Unrechtsurteile zu unterstellen!
Ein Diebstahl oder eine Vergewaltigung bleiben ein Diebstahl oder eine Vergewaltigung!
Das war und ist so, egal in welchem Staat, egal zu welcher Zeit.

Es geht ja ausschliesslich um politisch motivierte Urteile ("Statuierung eines Exempels").
Und da ist es gut, dass man nicht nach Filbingers Logik handelt ("Was gestern Recht war, kann heute nicht Unrecht sein!"), sondern ehrlich prueft, dass dort ein Urteil gefaellt wurde, was staatspolitisch beeinflusst war.

Fuer mich sind bewaffnete oder gewerbliche Schlepper damals auch keine Helden - denn das Mitfuehren einer Waffe impliziert den (bedingten) Vorsatz, sie auch zu nutzen, waehrend unbewaffnete Laien damals wie heute meine Achtung haben (wenn ich auch ihr Tun nicht unbedingt billige) - denn sie bereichern sich nicht an der Not anderer Menschen und sie gehen gewaltfrei vor.

Gruss vom

B. S.


nach oben springen

#178

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.02.2016 11:17
von BautznerSenf | 57 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #34
Da stellt sich auch die Frage, wer ist der Staat? In Deinem Beispiel hat er jedenfalls nicht das Volk repräsentiert. Ein Staat der nicht vom Volk repräsentiert wird, ist eine Diktatur, die in der Geschichte zu oft in der Tyrannei endete, als das man sie als erstrebenswert betrachten könnte. Freie Wahlen und Volksabstimmungen über Grundsatzentscheidungen hat es in der DDR nicht gegeben. Insofern ist zwar auch die BRD keine direkte Demokratie, sondern nur eine Scheindemokratie, aber wenigstens werden die Menschenrechte besser geachtet.


Widerspruch!

Die Alternative zur "direkten Demokratie" (die bei 81 Millionen Einwohnern nicht praktikabel waere) ist nicht die "Scheindemokratie" (wie Du es nennest), sondern die "repraesentative Demokratie", wie sie in der Bundesrepublik herrscht.

Repraesentativ bedeutet, dass Du einen Wahlmann waehlst, der fuer Deine Politik steht: Deinen Wahlkreis-Kandidaten (egal von welcher Partei).
Du waehlst einen der Kandidaten fuer Deinen Wahlkreis und der vertritt Dich und Deine Interessen dann fuer eine Wahlperiode.

Meist klappt das gut, manchmal nicht (wenn man "Umfaller" hat). Auf jeden Fall ist es einfacher, wenige hundert Abgeordnete als regelmaessig 81 Millionen Buerger zur Urne zu bitten. Hat sich seit der Antike bewaehrt.

Aber viele sind geachtet und werden immer wieder mit hohen Stimmzahlen im Amt bestaetigt - machen also was richtig.

Gruss vom

B. S.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#179

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.02.2016 12:03
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Zitat von BautznerSenf im Beitrag #178

Aber viele sind geachtet und werden immer wieder mit hohen Stimmzahlen im Amt bestaetigt - machen also was richtig.

Gruss vom

B. S.

Das ist schon wahr, andrerseits kann man auf den Landeslisten bei Bundestagswahlen weder kumulieren noch panaschieren. Das heisst man kann führende Politiker nicht abwählen. Das halte ich für sehr bedenklich.
Theo


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#180

RE: Lebenslängliche Zuchthausstrafe für Harry Seidel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.02.2016 15:47
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #164
Ein starkes Deutschland kann eben auch da in manchen Bereichen ablehnen,weil es nicht so abhängig ist!


Hallo,
Optimismus, ein starkes Deutschland, verbündet mit Frankreich und Russland, offen für die anderen Kontientaleuropäer wäre eine unabhängige nicht erpressbare Gemeinschaft die es sich leisten kann ganz gelassen aus der Weltpolitik und Machtspielchen sich rauszuhalten.

Reich genug an klugen fleissigen Menschen, reich an fruchtbaren Böden und auch allen Rohstoffen.

Im inneren stark genug um aussen weder militärische noch wirtschaftlliche Interessen vetreten zu müssen oder wollen.

Und selbst wenn die USA als Brückenkopf einLand wie Lettland oder Zypern sponsern würden um nicht "Europa" zu sein, na und?

Das wird so teuer daß es sich nicht lohnt, die Dollar-Hegemonie würd für das Kontienetaleuropa entfallen.

Kontinentaleuropa könnte es egal sein was die USA in Arabistan abziehen oder ob Taliban in Afghanistan Mädchenschulen schliessen, nicht drum kümmern.



DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 99 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1276 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen