#1

Berufsfeuerwehr DDR

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 07:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ausgelagert aus Vorstellung der Glatte

Pit die Betriebsfeuerwehren gehörten zum Organ Feuerfehr des MdI, folglich erhielten ihre Angehörigen nach Abschluss des Studiums ans der Fachschule des MdI einen Offiziersdienstgrad.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.06.2011 15:00 | nach oben springen

#2

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 08:16
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Nochmal zur Feuerwehr in DDR Zeiten.Jede Stadt,Dorf,und auch grössere Betriebe hatten eine Feuerwehr auf Freiwilliger Basis.
Hauptamtliche gab es nur beim VPKA Abteilung F,in meiner Stadt 35 000 EW waren das 5 Mann,welche aber absolut nichts mit der Brandbekämpfung zu tun hatten.Zur Unterstützung der Stadtfeuerwehren rückten auch die Betriebsfeuerwehren mit aus,dafür gab es ein DHS(Diensthabendes System).Eine Offizierslaufbahn in einer Freiwilligen gab es nicht,hier wurde nach Zugehörigkeit und eventuellen Qualifikationen Befördert (auch am Biertisch)Es gab ein Organisiertes Selbststudium für Führer und Unterführer in der FFW,damit hatte man aber noch lange keinen Offiziersdienstgrad.Diese Lehrgänge machte das VPKA Abt. F. Der Manschaftsdiensgrad In einer FFW (Betrieb) ging bis zum OLM (Oberlöschmeister).Ich musste selbst immer Lachen,auf dem Dorf war jeder Wehrleiter OBM (Oberbrandmeister) Jede Beförderung brachte ja auch reichlich Bier mit sich. Heute sieht es anders aus,Beförderungen in einer Freiwilligen Feuerwehr nur nach Qualifikationen (Feuerwehrorganisations Verordnung ) auf Landesfeuerwehr Schulen. Jedes Mitglied einer FFW ist ein wichtiges Mitglied,egal ob Dienstgrad Feuerwehrmann oder OBM.


nach oben springen

#3

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 08:56
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Pit Berufs- und Betriebsfeuerwehren unterstanden im Gegensatz zu den FFW dem MdI. Ausbildung (Studium) an entsprechender Fachschule endete nach 3 Jahren mit dem Titel Ing. und Verleihung des Offiziersdienstgrades. Von FFW schrieb der Glatte nichts und daher sehe ich keinen Grund an seiner Aussage zu zweifeln.

Am besten wir lassen ihn selbst dazu zu Wort kommen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#4

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 09:04
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Ja so machen wir es,nur noch eines es gab zu DDR Zeiten keine Berufsfeuerwehr in dem Sinne,die Kollegen mit den Blauen Uniformen waren VP Angehörige.Du hast ja Recht mit Deinen 3 Jahren,dann war ich aber beim VPKA Abt. F. Und das hatte nichts mit einer Betriebs od. FFW zu tun. Welcher Freiwillige wäre denn 3 Jahre auf Schule gegangen?


zuletzt bearbeitet 20.06.2011 09:10 | nach oben springen

#5

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 09:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Pit nur für Dich...

Lexikon Brandschutz der DDR

Organ Feuerwehr: Organ, das dem Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei unterstellt ist. Zum Organ Feuerwehr gehören die Hauptabteilung Feuerwehr im Ministerium des Innern, die Abteilungen Feuerwehr in den Bezirksbehörden der Deutschen Volkspolizei sowie im Präsidium der Volkspolizei Berlin, die Abteilungen Feuerwehr mit oder ohne Kommandos Feuerwehr in den Volkspolizei-Kreisämtern, die Betriebsfeuerwehren sowie die spezifischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.06.2011 10:14 | nach oben springen

#6

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 09:31
von bendix | 2.642 Beiträge

So Männer,hier könnt ihr weiter diskutieren über die Feuerwehr.
Denkt dran eine Vorstellung eines neuen Mitgliedes unseres Forums sollte auch nur Beiträge zur Begrüßung enthalten(Forumregel).
Macht doch einfach eine neues Thema auf,ihr könnt das auch allein
Viel Spaß

bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 09:56
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Feliks ich gehe jetzt davon aus das Du Betriebs oder Werksfeuerwehren in Betrieben oder Kombinaten meinst welche als Volkswirtschaftlich hoch oder sehr wichtig eingestuft waren.In diesem Fall würde Dein geschriebenes zutreffen.Dann haben die Kollegen auch nichts anderes gemacht ausser Feuerwehr.Das werden aber nur sehr wenige gewesen sein,bei den tausenden anderen Betriebsfeuerwehren zu der auch Ich bis 1990 gehörte trifft dies nicht zu.Wir dachten auch 1990 wo so langsam die Betriebsfeuerwehren aufgelöst wurden (konnte sich keiner mehr leisten) die Kollegen kommen zu uns zur Stadtfeuerwehr,um die Sollstärke zu halten,aber Leider war dies nicht der Fall.Im Betrieb wurde eben aller anfallende Feuerwehrkram (Einsatz,Ausbildung u.s.w.) Bezahlt.In der Stadt war das Freiwllig,zwar ist es Gesetz das der Arbeitgeber die anfallenden Kosten bei Einätzen erstattet bekommt,aber die Wirklichkeit sieht anders aus.


nach oben springen

#8

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:01
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Pit 59
Feliks ich gehe jetzt davon aus das Du Betriebs oder Werksfeuerwehren in Betrieben oder Kombinaten meinst welche als Volkswirtschaftlich hoch oder sehr wichtig eingestuft waren.In diesem Fall würde Dein geschriebenes zutreffen.Dann haben die Kollegen auch nichts anderes gemacht ausser Feuerwehr.Das werden aber nur sehr wenige gewesen sein,bei den tausenden anderen Betriebsfeuerwehren zu der auch Ich bis 1990 gehörte trifft dies nicht zu.Wir dachten auch 1990 wo so langsam die Betriebsfeuerwehren aufgelöst wurden (konnte sich keiner mehr leisten) die Kollegen kommen zu uns zur Stadtfeuerwehr,um die Sollstärke zu halten,aber Leider war dies nicht der Fall.Im Betrieb wurde eben aller anfallende Feuerwehrkram (Einsatz,Ausbildung u.s.w.) Bezahlt.In der Stadt war das Freiwllig,zwar ist es Gesetz das der Arbeitgeber die anfallenden Kosten bei Einätzen erstattet bekommt,aber die Wirklichkeit sieht anders aus.



Hallo Pit 59


Der Arbeitgeber erhält laut Gesetz nicht alle anfallenden Kosten ersetzt,sondern nur die ausgefallenen Lohnkosten.

Gruß
Theo85/2


nach oben springen

#9

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:03
von eisenringtheo | 9.165 Beiträge

Zitat von Pit 59
Nochmal zur Feuerwehr in DDR Zeiten.Jede Stadt,Dorf,und auch grössere Betriebe hatten eine Feuerwehr auf Freiwilliger Basis.
(...).Eine Offizierslaufbahn in einer Freiwilligen gab es nicht,hier wurde nach Zugehörigkeit und eventuellen Qualifikationen Befördert (auch am Biertisch)Es gab ein Organisiertes Selbststudium für Führer und Unterführer in der FFW,damit hatte man aber noch lange keinen Offiziersdienstgrad.Diese Lehrgänge machte das VPKA Abt. F. Der Manschaftsdiensgrad In einer FFW (Betrieb) ging bis zum OLM (Oberlöschmeister).Ich musste selbst immer Lachen,auf dem Dorf war jeder Wehrleiter OBM (Oberbrandmeister) .



Laut dieser Quelle
http://www.fw-rangabzeichen.de/history/ddr-ff.html
waren das aber offenbar richtige Offiziere. Als Hauptbrandinspektor der FFW hatte man sogar einen "Generalsrang".... Wenn der Link stimmt.
Theo


nach oben springen

#10

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:05
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

aber die Wirklichkeit sieht anders aus.@Ich

Wir haben in der Stadtfeuerwehr 3 Maurer aus dem gleichen Betrieb,welche bei Alarm abhauen,und Vieleicht den ganzen Tag nicht wieder erscheinen.Jetzt muss man den Arbeitgeber auch Verstehen,der sagt was nutzt mir die Erstattung der Lohnkosten von der Stadt,ich habe Objektlöhne und kann dadurch meinen Vertrag nicht erfüllen.Rechtlich und Gesetzlich kann er nichts machen,aber er hat einen anderen Weg gefunden um diese Maurer los zu werden.


nach oben springen

#11

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:08
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Hallo eisenringtheo

Was ist denn ein richtiger Offizier?
Gibts auch falsche?
Der Link ist exakt..

Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#12

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:09
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Pit 59
aber die Wirklichkeit sieht anders aus.@Ich

Wir haben in der Stadtfeuerwehr 3 Maurer aus dem gleichen Betrieb,welche bei Alarm abhauen,und Vieleicht den ganzen Tag nicht wieder erscheinen.Jetzt muss man den Arbeitgeber auch Verstehen,der sagt was nutzt mir die Erstattung der Lohnkosten von der Stadt,ich habe Objektlöhne und kann dadurch meinen Vertrag nicht erfüllen.Rechtlich und Gesetzlich kann er nichts machen,aber er hat einen anderen Weg gefunden um diese Maurer los zu werden.




Ja, genau da liegt das Problem.

Theo 85/2


nach oben springen

#13

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:09
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Theo es geht hier eigentlich gar nicht um die Diestgrade in einer FFW,die sind mir egal,ich fahre lieber mit 15 Leuten mit dem Dienstgrad Oberfeuerwehrmann zum Einsatz,und weiss was die können,als mit 20 Oberbrandmeistern,Naja den Rest spare ich mir.


nach oben springen

#14

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:12
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Pit 59
Theo es geht hier eigentlich gar nicht um die Diestgrade in einer FFW,die sind mir egal,ich fahre lieber mit 15 Leuten mit dem Dienstgrad Oberfeuerwehrmann zum Einsatz,und weiss was die können,als mit 20 Oberbrandmeistern,Naja den Rest spare ich mir.




Hallo Pit 59

Was ist Dein Dienstgrad?

Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#15

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:17
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Hallo Theo 85/2

Wie ich schon schrieb,ich lege darauf überhaupt keinen Wert,man hat ja auch nichts davon.Aber um Deine Frage zu Beantworten,nach über 30 Jahren In der Stadtfeuerwehr Brandmeister.Nach der wende alle Maschinistenlehrgänge LF,DL,RW,GWAS an der Landesfeuerwehrschule Bad-Köstritz.


zuletzt bearbeitet 20.06.2011 10:21 | nach oben springen

#16

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:35
von Blondi | 164 Beiträge

Hallo Pit 59,
nach unserer heutigen Laufbahnverodnung hättest du als Maschinist keinen Anspruch auf den Brandmeister. Ich finde gut, daß du keinen Wert auf Dienstgrade legst, denn darum geht es in der FF nicht. Aber noch mal zum Offizier, da gehören schon etliche Lehrgänge mehr dazu. Du hast recht, zu DDR-Zeiten wurde in so mancher Wehr Schindluder mit den Dienstgraden getrieben, blos eines Anlasses wegen. Manchmal auch blos weil 1. Mai war.

Guß Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


nach oben springen

#17

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:50
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Also, ich finde schon,das ein Dienstgrad Ausdruck einer gewissen Anerkennung ist.
Und es wurden und werden nicht überall Beförderungen nur "verschleudert",nur um einmal einen Anlass zum Feiern haben.
Hat aber jemand die bestimmten Qualifikationen, Schulungen, Dienstjahre erreicht, errungen, sollte er dann auch den entsprechenden Dienstgrad erhalten.
Und wenn`s nur nach Außen hin zeigt: "Seht her, ich hänge mich rein und qualifiziere mich für meinen "Freizeitjob".
Im übrigen schaffe ich auch lieber Einsatzkleidung als Uniformen an, aber eine solche und ein entsprechender Dienstgrad gehört mM. nach einfach dazu, man sollte nur verantwortungsvoll damit umgehen.

Theo
85/2


nach oben springen

#18

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 10:58
von Blondi | 164 Beiträge

Hallo Theo85/2,

Du hast recht und als Zeichen der Anerkennung ist die Verleihung einen Dienstgrades für den Einzellnen auch sehr wichtig. Früher legte ich für mich selbst auch richtig Wert darauf. Aber je öffter ich die FF-Schulbank drückte rückte dies immer mehr in den Hintergrund. Als Wehrleiter habe ich meinen Kameraden immer das zukommen lassen, was ihnen zustand. Ich habe nie vergessen, daß ein Dienstgrad auch für mich mal ein Ansporn war.

Gruß Blondi


Sei was du willst, doch habe den Mut es ganz zu sein.


zuletzt bearbeitet 20.06.2011 11:09 | nach oben springen

#19

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 11:11
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Blondi
Hallo Theo85/2,

Du hast recht und als Zeichen der Anerkennung ist die Verleihung einen Dienstgrades für den Einzellnen auch sehr wichtig. Früher legte ich für mich selbst auch richtig Wert darauf. Aber je öffter ich die FF-Schulbank drückte rückte dies immer mehr in den Hintergrund. Als Wehrleiter habe ich meinen Kameraden immer das zukommen lassen, was ihnen zustand. Ich habe nie vergessen, daß ein Dienstgrad auch für mich mal ein Ansporn war.

Gruß Blondi





100% Zustimmung, genau so sehe ich das auch.

Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#20

RE: Vorstellung

in Dienstgrade Verteilung BGS NVA GT BW 20.06.2011 11:26
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Blondi den Brandmeister habe ich mir doch nicht mit Irgendwelchen Maschinisten Lehrgängen geholt,das gehört in einer Stadtfeuerwehr mit 7 LKW dazu,und das sind nicht alle Fahrzeuge.Klar ist eine Beförderung für einen Neuen Kameraden ein weiterer Ansporn um sich rein Zuhängen,aber für die Arbeit Heute,welche mit der technischen Hilfeleistung enorm Zugenommen hat nicht von Bedeutung.Ich kann nicht am Dienstgrad erkennen ob der kamerad was drauf hat oder nicht.


zuletzt bearbeitet 20.06.2011 11:34 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hochwasser Alarm in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
41 16.01.2011 18:17goto
von PF75 • Zugriffe: 2506
Feuerwehr und Rettungsdienst in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
13 30.01.2011 19:33goto
von exgakl • Zugriffe: 5252

Besucher
24 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 854 Gäste und 90 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557471 Beiträge.

Heute waren 90 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen