#1

Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.06.2011 15:37
von Marder | 1.413 Beiträge

Ich denke hier ist die Frage besser aufgehoben als bei Vorstellung

Kann sich jemand an einen Grenzknick erinnern. Auf der Westseite Thielitz Schafwedel Verbindungsstrasse. Ostseite Nordwestlich von Holzhausen.
Da war nach meiner Erinnerung so ein Erdhügel und darauf war ein Beobachtungsposten. Ist das Richtig???
Jürgen


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Erdbunker


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#2

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.06.2011 15:39
von Mike59 | 7.946 Beiträge

Servus Jürgen,

willkommen im Forum - hab etwas Geduld.

Gruß Mike59


nach oben springen

#3

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.06.2011 15:42
von Marder | 1.413 Beiträge

Danke Mike!
habe ich. ich wollte es im Vorstellungsthread löschen und hier denke ich im richtigen posten. Löschen ging leider nicht mehr.
Daher doppelt


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#4

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 12:28
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Jürgen,
bevor ich Deine Frage genauer beantworten kann, in den damaligen Abschnitten 9 und 10 gab es mehrere scharfe Knicke im Grenzverlauf.PP Thielitzer Weg war die LO Stellung,ohne Turm oder Bunker.Ein Stück weiter links war ein BT11,direkt an der Strasse nach Schafwedel. Allerdings kaum besetzt gewesen. Dann kam die Füst 10 und dann die Srasse Schmölau-Schafwedel.
Dort stand ein BT 9,der nach meiner Zeit abgerissen wurde.Dort war am Waldesrand ein Bunkerähnlicher Raum eingelassen.Ich vermute,dass dort einmal die Füst. untergebracht war.
Allerdings passt das wohl nicht ganz in die Google Skizze.Ich sehe mir das noch einmal an.
Gruss EK82I


zuletzt bearbeitet 20.06.2011 12:32 | nach oben springen

#5

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 13:19
von Marder | 1.413 Beiträge

Ich bin mir nicht 100% sicher, dass das hier war.
An dieser Stelle war so ein ca 3m hoher Erdhügel und darin war eine überdachte Plattform eingebaut. Wenn ich mich recht erinnere nach allen Seiten offen. Das war zumindest im Somer 1976 noch so.
Ich war da oft. Man fuhr über eine Teerstrasse ca 30 m an diesem Knick vorbei.
Habe leider keine Fotos davon.
Ich habe es aufgrund des Strassennahen Verlaufs und des sehr scharfen Knicks versucht zu lokalisieren.
Wir sind auf der Strasse von Ubersichtspunkt Waddekath nach Müssingen gefahren und dabei hier vorbei gekommen.
An den anderen Punkten waren zuächst dies 8 eckigen Türme und später 4 eckige.
So einen Erdbuker gabe es nur in diesem Bereich.
Die Markierung, die ich gestzt habe müsste dichter am Grenzzaun direkt in den Knick gezeichnet werden.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 20.06.2011 13:22 | nach oben springen

#6

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 14:10
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Jürgen, wenn Deine feststellung und Frage sich auf 1976 sich bezieht,hast Du sicherlich Recht. Der Standort des BT11 entspricht dann Deine Beobachtung.Diese Türme wurden ja auch erst ab einem bestimmten Zeitraum gebaut. Ich denke mal,Deine Feststellung trifft auf diesen PP zu.Da ja diese Strasse die Grenze fast berührte,wird das wohl so gewesen sein.Ansonsten kann ich nicht mehr dazu sagen,meine GWD Zeit war ja sehr begrenzt.
Ich hab noch ein Foto von dort,damals bei meinem ersten "westbesuch" im Februar 1990.Dauert aber einige Zeit.
Gruss EK82I


zuletzt bearbeitet 20.06.2011 14:25 | nach oben springen

#7

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 21:58
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
mich hätte interessiert warum so ein Erdwall und wie sah es drinnen aus.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#8

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:09
von TexasEK81I | 29 Beiträge

Hallo!
War 80/81 dort - PP's befanden sich weiter rechts (Thielitzer Weg von Holzhausen kommend) bzw. weiter links (BT6 Führungsstelle Abschnitt 10)
Ein Erdbunker an dieser Ecke ist mir nicht bekannt.
Mal ne andere Frage - in welcher Kompanie warst Du?

Gruß Texas Ek81I



nach oben springen

#9

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:14
von Marder | 1.413 Beiträge

Texas,
fallst du mich meinst, ich war beim Feind Bundeswehr 1.PzGrenDiv 3/21.
Ich wohne seit nunmehr über 50 Jahren direkt in Grenznähe ( Waddekath Wittingen)
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 20.06.2011 22:17 | nach oben springen

#10

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:30
von TexasEK81I | 29 Beiträge

Hallo Jürgen,
ja - meinte Dich
Waddekath-Wittingen liegt weiter links - war der Abschnitt 12 80/81.
Bei Waddekath stand eine Aussichtsplattform - war oft an diesem Postenpunkt.
Ein Erdbunker befand sich weiter rechts am Ortsrand von Waddekath.
Wir nannten es U-Boot. Man stieg von oben hinnein.
Es war ein normaler Postenpunkt - ohne besondere Bedeutung.



nach oben springen

#11

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:34
von Marder | 1.413 Beiträge

Ja die Grenze waddekath kenne ich sehr gut. Da ist übrigens ein Modell von nem Kumpel von mir gebaut im Rathaus der Stadt Wittingen zu sehen. Ca. 2X 1,5 m gross.
Nee ich meine schon so einen Bunker an der Strasse von Waddekath nach Müssingen direkt im Wald an einem 90° Knick der Grenze.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 20.06.2011 22:35 | nach oben springen

#12

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:42
von TexasEK81I | 29 Beiträge

Zitat
Strasse von Waddekath nach Müssingen


Bin verwirrt!
Meinst du vielleicht die Straße Wiewohl - Müssingen? Da war eine große Trebühne!



zuletzt bearbeitet 20.06.2011 22:42 | nach oben springen

#13

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:49
von Marder | 1.413 Beiträge

Nee da war keine grosser Übersichtspunkt.
Die Strasse kam ganz dicht an die Grenze ran und man ist durch ein Stück wald ca 50. bis kanpp vor den zaun gekommen. Da war dann ca. 10 m hinter genau diesem knick ein Erdhügel und darauf ein Postenpunkt. Waren nicht oft Grenzer drauf, zumindest nicht sichtbar, aber wenn zumindest 2 im Juli 1976.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 20.06.2011 22:49 | nach oben springen

#14

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.06.2011 22:56
von TexasEK81I | 29 Beiträge

Zu meiner Zeit war dort kein Bunker.
Tut mir Leid! Da kann ich nicht helten.



nach oben springen

#15

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 21.06.2011 17:59
von EK82I | 869 Beiträge

Hallo Jürgen,etwas gefunden,genau Deiner Beschreibung und dem Google Auszug entsprechend. Die Grenze machte dort den entsprechenden Knick.Der Grenzverlauf sehr nahe an der Strasse. Damals sehr ruhig gewesen.
leider ist der B Turm nicht zu erkennen,da total in die Sonne mit dem billigsten FA aus der DDR abgelichtet. trotzdem gibt es Deine angeführte Stelle wieder. Einen Gruss an den Texas EK,der ja das gesagte bestätigt. Das dritte Bild, Müssinger Tribüne,wenigstens einmal selber obengestanden,zu anderen Zeiten vor dem K6 unterwegs gewesen.Heute ist das alles zugewachsen,Dank Mutter Natur!
Grüsse vom EK82I

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#16

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 21.06.2011 20:19
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
ja die ersten beiden könnten passen.
Ich kann nur sagen auf Brd Seite waren verhältnismässig grosse Bäume. dann Richtung Grenze alles weg und ca 100m hinter dem Zaun wieder grosse Bäume.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#17

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 21.06.2011 20:21
von Marder | 1.413 Beiträge

Waren solche Erdhügel die einfache Vorläufer der Beobachtungstürme oder hat sich in denen noch etwas anderes befunden?


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#18

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 10:02
von EK82I | 869 Beiträge

Wie die PP vor dem Bau der BT11 aussahen,keine Ahnung.
Erdhügel,hattest Du bei den alten Füst.,allerdings auch mit Glocke,alter BT.Gesamte Technik und 4Wandbetten im Bunker. Selber oft genug erlebt,alte Füst im Abschnitt 9, Dahrendorf,jedenfalls zu meiner Zeit.Meine Nachfolger hatten es da schon besser,was die "Übernachtungen" betraf.Solche Nächte im Bunker,das war schon was!


nach oben springen

#19

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 18:22
von TexasEK81I | 29 Beiträge

Wenn der Bunker wirklich nur 10m hinter dem Zaun war, dann war er ja zwischen Zaun und dem K6 (Kontrollstreifen 6m). Da kam der "normale Grenzer" nicht hin. Nur wenige Grenzer (zum Bsp. Grenzaufklärer) durften den K6 überqueren. Eine Führungsstelle kann es also kaum gewesen sein. Vielleicht können die ehemaligen GaKl's oder KC's sagen ob es jenseits des K6 auch Bunker gab.

@EK82I - Gruß zurück!



zuletzt bearbeitet 22.06.2011 18:27 | nach oben springen

#20

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 18:46
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
soweit ich mich erinnern kann, war der Bunker so gebaut, dass er den 90° Knick nach beiden Seiten einsehen konnte. Also sehr dicht am Zaun aber schon auf der Ostseite.
An einen 2. Zaun kann ich mich da nicht entsinnen und wenn war der evtl auch nicht zu sehen.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen



Besucher
30 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1161 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557499 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen