#41

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:02
von Marder | 1.413 Beiträge

Ok
Moment


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#42

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:06
von Marder | 1.413 Beiträge

Ihr habt recht . Zu sehen ist der nicht.
Die bilder sind von der Aussichtsplattform aus dem westen aufgenommen worden. Ich versichere dir , dass der erste zu sehende zaun auch der erste ist.. Ich bin da aufgewachsen.
Mfg Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#43

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:06
von TexasEK81I | 29 Beiträge

Zitat
Welcher Zaun?
Da stehen noch ein paar Betonpfosten der alten Sperranlage.


guck mal hier:http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...ilter=Waddekath
Beim 4. Bild sieht man auch den Zaun.



nach oben springen

#44

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:07
von Marder | 1.413 Beiträge

Es gibt auch noch ein Modell der anlagen hat nen Freund von mir gebaut. Befindet sich im Rathaus Wittingen.


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#45

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:09
von Marder | 1.413 Beiträge

Ja du hast recht das waren betonelemente zur Wende


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#46

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:10
von Marder | 1.413 Beiträge

Waddekath war einasbestiert


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#47

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:10
von Marder | 1.413 Beiträge

Ich besorge mal ein Bild aus dem rathausmodell


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#48

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:16
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Marder
Ihr habt recht . Zu sehen ist der nicht.
Die bilder sind von der Aussichtsplattform aus dem westen aufgenommen worden. Ich versichere dir , dass der erste zu sehende zaun auch der erste ist.. Ich bin da aufgewachsen.
Mfg Jürgen




Ich sehe an Sperranlagen auf dem von Dir geposteten Foto von Westen aus:

Einige Betonsäulen der alten Sperranlage ohne Stacheldraht oder Metallgitterplatten.
Die Betonsperrmauer, mit angebauten BBU, als erste Sperre.
Im Schutzstreifen einen BT9.
Feindwärts / westlich des GSZ eine LSP.
Beiderseits des GSZ 70P einen KS.
Um die Ortschaft den Hinterland- bzw. Schutzstreifenzaun, GSZ 70P.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 22.06.2011 22:17 | nach oben springen

#49

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:17
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Marder
Ich besorge mal ein Bild aus dem rathausmodell




Brauchste nicht.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#50

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:19
von Marder | 1.413 Beiträge

Ja genau so ist das richtig.


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#51

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:19
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von TexasEK81I

Zitat
Welcher Zaun?
Da stehen noch ein paar Betonpfosten der alten Sperranlage.


guck mal hier:http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...ilter=Waddekath
Beim 4. Bild sieht man auch den Zaun.





Ich seh vor der Betonsperrmauer nur Betonpfosten.
Ohne Drahtgeflecht oder Metallgittermatten

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#52

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:20
von Marder | 1.413 Beiträge

Also waren doch da grenzsoldaten tätig???


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#53

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:23
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Marder
Also waren doch da grenzsoldaten tätig???




Wo??

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#54

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.06.2011 22:25
von Marder | 1.413 Beiträge

Sorry
falsch gepostet.
Das sollte woanders hin


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#55

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.06.2011 08:58
von EK82I | 869 Beiträge

Geht ja ganz schön hin und her.Das vor der Mauer noch ein Zaun stand,bzw der Zaun an sich stand,war mir damals auch nicht bekannt.Vieles ging ja am GWD vorbei.Also wurde die Mauer dann zusätzlich als Blickfang gebaut,um mögliche Kontakte zu unterbinden.Was dahinter abging,Frage an die,die es wissen. Der BT 9 war zu meiner Zeit Füst des Abschnittes 12.


nach oben springen

#56

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.06.2011 09:23
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
ich habe heute morgen mal Bilder vom Grenzmodell gemacht und in die Fotogalerie gestellt. Sind allerdings aufgrund der Spiegelung nicht so super geworden.
Wo da die Sperrmauer zu sehen ist war Früher ein Streckmetallzaun und direkt vor den Häusern hohe Asbestplattenwände.
MfG Jürgen

IMG_0581
IMG_0582
IMG_0583


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#57

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.06.2011 09:56
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von EK82I
Der BT 9 war zu meiner Zeit Füst des Abschnittes 12.




@ EK82I

Du meinst bestimmt einen BT-9 mit achteckiger Kanzel, oder?


zuletzt bearbeitet 23.06.2011 09:57 | nach oben springen

#58

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.06.2011 10:01
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Marder
Hallo,
ich habe heute morgen mal Bilder vom Grenzmodell gemacht und in die Fotogalerie gestellt. Sind allerdings aufgrund der Spiegelung nicht so super geworden.
Wo da die Sperrmauer zu sehen ist war Früher ein Streckmetallzaun und direkt vor den Häusern hohe Asbestplattenwände.
MfG Jürgen
[widget=177]




Dann betrachte den jeweiligen zeitlichen Rahmen, dann kommste langsam hin.
Das Modell zeigt den Ausbaustand Mitte bis Ende der 80er Jahre.
BT9, GSSZ mit Hundefreilaufanlage.

Die Sperranlagen waren einem ständigen Wandel unterlegen.
Die Betonsperrmauer wurde z.B. in Teilbereichen (Abschnitte anderer GR) Mitte der 80er Jahre gegen eine Blechprägewand ausgetauscht.

TH

Asbestplattenwände?


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 23.06.2011 10:05 | nach oben springen

#59

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.06.2011 10:16
von Marder | 1.413 Beiträge

Ja das waren so glatte dünne ( geschätzt 1cm)Platten die als Sichtschutz vor dem ersten Haus waren. Sahen aus wie Fassaden- oder Dachplatten aus Asbest.
Ich glaube seitwärts war ein Bauernhof, der auch so "verkleidet" war.
Ein Stück der Grenze steht noch.
http://www.geocaching.com/seek/gallery.a...5a-9d6ed2250120
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 23.06.2011 10:19 | nach oben springen

#60

RE: Erdbunker an der Grenze bei Thielitz

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.06.2011 11:00
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Marder
Ja das waren so glatte dünne ( geschätzt 1cm)Platten die als Sichtschutz vor dem ersten Haus waren. Sahen aus wie Fassaden- oder Dachplatten aus Asbest.
Ich glaube seitwärts war ein Bauernhof, der auch so "verkleidet" war.
Ein Stück der Grenze steht noch.
http://www.geocaching.com/seek/gallery.a...5a-9d6ed2250120
MfG Jürgen




Wimre befand sich um die Ortschaft, zum Schutzstreifen hin ein GSSZ II mit Hundefreilaufanlage feindwärts.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2300 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557587 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen