#1

Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 19:40
von Huf (gelöscht)
avatar

Ich möchte an dieser Stelle mal ein positives Kapitel der vergangenen Deutsch-Deutschen Beziehungen in den 70er Jahren zur Sprache bringen, nämlich die diskrete Annäherung BRD-DDR zu jener Zeit.
Betrachtet vor dem historischen Hintergrund der damaligen Zeit erinnere ich mich an jene Ereignisse. Als 1959 Geborener fallen in jene Zeit die "Anerkennungswelle" der DDR weltweit, die UNO-Mitgliedschaft beider Staaten, die Fußball-WM 1974 mit dem Sparwasser-Tor (DDR vs. BRD) und die "kühlen" Treffen auf Regierungsebene In Erfurt und Kassel.
Betrachtet man jene Ereignisse, erscheint zumindest aus heutiger Sicht der Eindruck, als würden die Vertreter der DDR und der BRD geblockt zu sein durch die seinerzeit typischen, permanent nachkriegswirksamen Realitäten, ich meine hier die damals "Verbündeten" beider Seiten.
Hätten die Vertreter beider Seiten ohne jenen Einfluss mehr erreichen können?

Hier ist Platz für Spekulationen, jedoch erbitte ich mir als Thread-Eröffner feindselige Diskussionen ausdrücklich aus!

VG Huf


nach oben springen

#2

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 20:02
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Huf
Ich möchte an dieser Stelle mal ein positives Kapitel der vergangenen Deutsch-Deutschen Beziehungen in den 70er Jahren zur Sprache bringen, nämlich die diskrete Annäherung BRD-DDR zu jener Zeit.
Betrachtet vor dem historischen Hintergrund der damaligen Zeit erinnere ich mich an jene Ereignisse. Als 1959 Geborener fallen in jene Zeit die "Anerkennungswelle" der DDR weltweit, die UNO-Mitgliedschaft beider Staaten, die Fußball-WM 1974 mit dem Sparwasser-Tor (DDR vs. BRD) und die "kühlen" Treffen auf Regierungsebene In Erfurt und Kassel.
Betrachtet man jene Ereignisse, erscheint zumindest aus heutiger Sicht der Eindruck, als würden die Vertreter der DDR und der BRD geblockt zu sein durch die seinerzeit typischen, permanent nachkriegswirksamen Realitäten, ich meine hier die damals "Verbündeten" beider Seiten.
Hätten die Vertreter beider Seiten ohne jenen Einfluss mehr erreichen können?

Hier ist Platz für Spekulationen, jedoch erbitte ich mir als Thread-Eröffner feindselige Diskussionen ausdrücklich aus!

VG Huf



..........................................................................................................................................................

Hallo Doc!
Von mir hast Du keine "Feindseligkeiten zu erwarten, aber waren die 70er nicht die Jahre in denen es mit den Milliardenkrediten an die DDR und mit den "Häftlingsfreikäufen" losging. Hatte die damalige "gefühlte" Entspannungspolitik nicht auch mit der permanenten Devisenknappheit des angeblich auf dem 10.Platz in der Liste der weltwirtschaftich stärksten Staaten zu tun. An Kassel kann ich mich noch sehr gut erinnern, auch deswegen weil sich zwei Unbefugte Zutritt zum abgesperrten Bereich vor dem Schloßhotel verschaften und die sogenannte "Spalterflagge" vom Mast rissen. Ich war übrigens in Kassel dabei und hatte dem Willi aus dem Osten nicht zugejubelt.
Man möge es mir nachsehen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#3

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 20:07
von icke46 | 2.593 Beiträge

@wosch - kurze Frage an den Kassler (auch ein Wortspiel, aber unbeabsichtigt):

Ist mit dem Schlosshotel das am Schloss Wilhelmshöhe gemeint - oder gab bzw. gibt es in Kassel noch ein anderes?

Gruss

icke



nach oben springen

#4

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 20:10
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Die meisten Staaten, vor allem die grossen, akzeptierten keine Einschränkungen ihrer Handelsbeziehungen mehr.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hallstein-Doktrin
http://de.wikipedia.org/wiki/Ulbricht-Doktrin
Deshalb drängte man auf Anerkerunng beider deutscher Staaten.
Theo


nach oben springen

#5

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 20:14
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von icke46
@wosch - kurze Frage an den Kassler (auch ein Wortspiel, aber unbeabsichtigt):

Ist mit dem Schlosshotel das am Schloss Wilhelmshöhe gemeint - oder gab bzw. gibt es in Kassel noch ein anderes?

Gruss

icke




-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja icke, es war das Schloßhotel in KS-Wilhelmshöhe. Ein anderes Schloßhotel in Kassel ist mir nicht bekannt.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#6

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 20:17
von icke46 | 2.593 Beiträge

Toll - hab ich 1986 dort gegessen und hatte keine Ahnung von der Geschichte. Und wenn ich das mit meinem Besuch dort am 18.5. dieses Jahr vergleiche, hat es leider stark nachgelassen - aber das wird nun wieder off Topic.

Jedenfalls danke für die Info.

Gruss

icke



nach oben springen

#7

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 16.06.2011 20:36
von Huf (gelöscht)
avatar

Meine Eltern haben jene Treffen am Fernseher (ARD) verfolgt und Mutter Jg 1925, weinte permanent. "Werdet Euch doch einig" !

Es gab Kriegstote, ehemals Kriegsgefangene und einige Westverwandte in unserer Familie!


nach oben springen

#8

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 17.06.2011 19:27
von Polter (gelöscht)
avatar

Entspannungspolitik in den 70ern.
In dieser Zeit hat mich die Politik von Ost und West nur bedingt interessiert. Mir war wichtig die Tarifpolitik. Wieviel m² Glas mußte ich
reinigen, um den Stundenlohn zu verdienen.
Jetzt im Rückblick ist es schon eine spannende Zeit gewesen. Heute gehe ich davon aus, daß Ost und West an politischer Ent-
spannung gelegen war. Beide Seiten hatten allerdings unterschiedliche Ansätze dazu. Im Spiegel Ausgabe ( Google sei Dank ) 10/78
sind 2 Artikel. Zum einen wird gemeldet, daß Honecker DDR - Bürger reisen läßt. Ohne Familienanläße, auch privat. Ausgerüstet mit bescheidenen Devisen.
/link http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40616462.html
Zum anderen wird berichtet, wie die Ständige Vertretung in Ost- Berlin versucht, die Entspannung positiv zu beeinflussen. Auf diplo-
matischen Kanälen werden die damaligen Probleme an der innerdeutschen Grenze, wie z.B. der Fall Gartenschläger, aufgegriffen
und versucht zu lösen.
/link http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40616475.html


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 19:29 | nach oben springen

#9

RE: Entspannungspolitik in den 70ern; Abgeblockt?

in DDR Staat und Regime 17.06.2011 19:38
von icke46 | 2.593 Beiträge

Nun ja - im Gegensatz zu @polter hat mich die Entspannungspolitik seinerzeit schon interessiert. Habe mich auch Anfang der 70er Jahre (mit 16) im Rahmen meiner Möglichkeiten für Willy Brandt und seine Politik engagiert. Es war politisch schon eine wirklich spannende Zeit.

Was mir so im nachhinein auffällt: Ich hatte den Eindruck, dass beide Seiten im Rahmen ihrer Möglichkeiten versucht haben, zur Entspannung beizutragen. Die Schwierigkeit war nur, bei dem jeweiligen "grossen Bruder" den Eindruck zu vermeiden, man würde politisch sein eigenes Süppchen kochen, gewissermassen einen deutsch-deutschen Eintopf.

Gruss

icke



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Egon Bahr ist tot
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kalubke
8 22.08.2015 14:40goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 327
Michael Verleih: Bankrotterklärung der Entspannungspolitik
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
0 15.07.2012 18:19goto
von Angelo • Zugriffe: 198
Wiedervereinigung war 1988 unvorstellbar ?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
15 29.09.2011 18:14goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 2331
50 Jahre Berliner Mauer und die Schlacht am Nebelberg
Erstellt im Forum DDR Zeiten von grenzsoldat
0 08.08.2011 05:47goto
von grenzsoldat • Zugriffe: 1469
Konsumgüterproduktion in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Doreen H.
66 01.11.2012 17:33goto
von Nostalgiker • Zugriffe: 8868
25. September 1989, Genscher - Auszüge des Spiegel Interviews
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Augenzeuge
1 20.09.2009 13:16goto
von CaptnDelta • Zugriffe: 375
Grenzerfahrungen: Vom Leben mit der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
1 16.02.2010 20:14goto
von smork88 • Zugriffe: 1612
Westfernsehen auch in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
13 28.02.2009 12:56goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 4598

Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen