#181

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.07.2010 23:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Büdinger
War zwar bei den Vorgesetzten im Allgemeinen nicht gern gesehen - diese seitlich abgeklappte Schulterstütze - aber ... wir waren ja die Mini-Ari.



Na dann ist das wohl der Hauptunterschied zwischen I./II.GB und Drittem.
Also ich hab im 2½Jahren Grenzdienst äußertst selten Vorgesetzte am Kanten gesehen. Und wenn, haben die gewiss nicht an mir oder einem meiner Posten was rumzumäkeln! Doch, einmal waren zwei Obristen vom Kommando aus Pätz, aber die Story erzähl ich ein andermal wenn der Fred besser paßt.

[Edit]
@Nolle
oben - sicher
mitte - Einzelfeuer
unten - Dauerfeuer


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 25.07.2010 23:12 | nach oben springen

#182

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.07.2010 23:18
von Büdinger | 1.502 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Büdinger
War zwar bei den Vorgesetzten im Allgemeinen nicht gern gesehen - diese seitlich abgeklappte Schulterstütze - aber ... wir waren ja die Mini-Ari.



Na dann ist das wohl der Hauptunterschied zwischen I./II.GB und Drittem.
...




Hallo 94 ,

dass in den GB mag so gewesen sein. Ich war im GAR. Durfte aus irgendwelchen Gründen nicht an den Kanten. War wohl ein irgendwie zu "unsicherer Kunde".

Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#183

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.07.2010 23:34
von nolle (gelöscht)
avatar

[Edit]
@Nolle
oben - sicher
mitte - Einzelfeuer
unten - Dauerfeuer
____________________________________________________

Danke, einmal dran gezogen und das Ding ist durchgeratscht bis unten.
Da erklärt sich mir doch manches. Wie gesagt, hatte ich auch so in dunkler Erinnerung.
Aber eh man was falsches schreibt lieber Fragen stellen.


tschüß


zuletzt bearbeitet 25.07.2010 23:37 | nach oben springen

#184

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.07.2010 23:42
von Thunderhorse | 3.997 Beiträge

Zitat von nolle
Muß nochmal ne blöde Frage zur Kaschi los werden.
Thema entsichern, Hebel eine Raste runter, Einzel- oder Dauerfeuer? Mir ist wie Einzel.
Nur wegen der Verdeutlichung der Frage warum oftmals ganze Magazine verschossen wurden.

tschüß




Obere Stellung: Waffe gesichert

Mitte: Dauerfeuer (Vollautomat)

Unten: Einzelfeuer (Halbautomat)

TH


Take a look:
http://galerie.waffeninfo.net/kms72_1/


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 25.07.2010 23:56 | nach oben springen

#185

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.07.2010 23:50
von Asso | 36 Beiträge

Ich glaube Th hat es richtig beantwortet .

Obere Stellung: Gesichert

Mitte. Dauerfeuer

Unten: Einzelfeuer



nach oben springen

#186

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.07.2010 00:03
von nolle (gelöscht)
avatar

Da hab ich wohl mit Zitronen gehandelt, Pech gehabt.
Ziehe meinen oberen Beitrag zurück.

tschüß


nach oben springen

#187

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.07.2010 01:25
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Genau, hab aber auch erst auf meine Deko Waffe schauen müsse ......................


nach oben springen

#188

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.07.2010 12:13
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59
[quote="Altermaulwurf"]Die abgeschrägte Mündungsmutter sollte das verziehen nach re oben vermindern. War aber nicht so beliebt, weil man keinen Mündungsschoner mehr aufsetzen konnte. Angebliche hätte die abgeschrägte Version was gebracht - kann ich persönlich aber nach dem Schiessen beider Versionen ( glatt / abgeschrägt ) nicht bestätigen.
------------------
Stimmt - ich habe da auch keine Unterschied festgestellt.

Apropo Durchschlagskraft - Traue keinem Film. Die M43 7,62 zersägt so einiges.

Mike59




atMike,

rüschtüsch,traue niemals einem Movie,meist sind da"Amateure"am Werk.
Mit folgendem Trailer und hoffe der funktioniert, " Discovery "haben sich Leuts auch mit dem Thema beschäftigt.
Das der "Schütze"auf rund 180m (200yards) im Einzelfeuer die Scheibe nicht trifft, ist mit Verlaub gesagt eine Blamage!
Zwar ist der Trailer in anderer Sprache,aber erkennbar, was gemeint ist.http://www.youtube.com/watch?v=G6BpI3xD6h0


zuletzt bearbeitet 26.07.2010 12:15 | nach oben springen

#189

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.07.2010 14:40
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Asso
Ich glaube Th hat es richtig beantwortet .



[Ironie an]
Ha, mit Speck fängt man Mäuse. Und mit taktisch-technische Detail fängt sich einen Donnergaul ein.
[Ironie aus]

@Thunderhorse, natürlich haste da recht. Und @nolle, so erklärt sich doch auch viel besser dieser häufige Einsatz von Dauerfeuer.

Doch eins ist mir noch nicht ganz klar. Wo finde ich unter dem Link von @Thunderhorse die passenden Hinweise. Hmm, okee, Geld wird mit dieser Website auch keins verdient, oder habsch da was übersehen, hä? IMHO ist http://wiki.waffen-online.de/index.php/AK-47 wesentlich aufschlußreicher. Na, egal weil der andere Link klingt für eins der nächsten Forumstreffen seeehr vielversprechend: http://www.takealook.de/
Mit den Kölnern habe ich für einen Kunden auch schon mal zusammengewirkt. Viellecht äußert sich ja @Thunderhorse in einem hier noch zu erstellende Fred. Ich bin erwartungsvoll *grins*

@Boelleronkel
Nun, dank der Untertitel war das Filmchen doch verständlich. *wink*
Einige der Aufnahmen erinnern mich an Werner Mehl (http://kurzzeit.com/videos.htm)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 27.07.2010 05:12 | nach oben springen

#190

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.08.2010 18:23
von bendix | 2.642 Beiträge

hallo Angelo,
ich wurde in der Grundausbildung an der Ak 47 und dem RPG 7 ausgebildet,wozu auch die Ausbildung an der Pistole Makarow gehörte.Im "normalen Gefecht" hatte ich also 3 Waffen.
In jedem Zug gab es RPG-Schützen,weis jetzt aber nicht mehr ob jede Gruppe einen hatte......

Bei Gefechtsalarm war das natürlich ne elende Schlepperei,kannst dir vielleicht vorstellen wie man bepackt war....
Teil 1 auf dem Rücken,Teil 2 in der Hand,AK 47 geschultert,Magazintasche mit 4 vollen Magazinen,Seitengewehr am Koppel,RPG geschultert,1 Tasche mit 3 scharfen Panzerabwehrgeschossen nebst aufschraubbarer Treibladung,
die Makarow ,2 Magazine....
und das alles in x+5 min angelegt und gefechtsbereit auf dem Appelplatz

ich war froh wenn das alles wieder da war wo es hingehörte...

Im Grenzdienst wurde zu keiner Zeit das RPG mitgenommen.Entweder hatte der Postenführer die AK 47 mit 4 Magazinen,oder im besonderen Fall des Posteneinsatzes an einem Grenzkontrollpunkt mit Personenkontrolle(Schlagbaum) die Makarow in der Brusttasche der Dienstuniform (spezielle Tasche von außen einfassbar) + Magazin in der Beintasche.Der Posten hatte eine AK 47 oder wenn er LMG-Schütze war das LMG dabei.
Die Waffe wurde innen am Mann getragen,weil an diesem Posten auch ein- und ausfahrende PKW,LKW und Busse und deren Insassen kontrolliert werden mussten,damit wurde verhindert ,das Reisende die Waffe sehen und sich derer bemächtigen konnten.....

In diesem Zusammenhang frage ich mich gerade,was währe geschehen wenn man mich im Bus überwältigt hätte?????


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#191

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.08.2010 18:32
von Mike59 | 7.941 Beiträge

Zitat von bendix
hallo Angelo,
ich wurde in der Grundausbildung an der Ak 47 und dem RPG 7 ausgebildet,wozu auch die Ausbildung an der Pistole Makarow gehörte.Im "normalen Gefecht" hatte ich also 3 Waffen.
In jedem Zug gab es RPG-Schützen,weis jetzt aber nicht mehr ob jede Gruppe einen hatte......

Bei Gefechtsalarm war das natürlich ne elende Schlepperei,kannst dir vielleicht vorstellen wie man bepackt war....
Teil 1 auf dem Rücken,Teil 2 in der Hand,AK 47 geschultert,Magazintasche mit 4 vollen Magazinen,Seitengewehr am Koppel,RPG geschultert,1 Tasche mit 3 scharfen Panzerabwehrgeschossen nebst aufschraubbarer Treibladung,
die Makarow ,2 Magazine....
und das alles in x+5 min angelegt und gefechtsbereit auf dem Appelplatz

ich war froh wenn das alles wieder da war wo es hingehörte...

Im Grenzdienst wurde zu keiner Zeit das RPG mitgenommen.Entweder hatte der Postenführer die AK 47 mit 4 Magazinen,oder im besonderen Fall des Posteneinsatzes an einem Grenzkontrollpunkt mit Personenkontrolle(Schlagbaum) die Makarow in der Brusttasche der Dienstuniform (spezielle Tasche von außen einfassbar) + Magazin in der Beintasche.Der Posten hatte eine AK 47 oder wenn er LMG-Schütze war das LMG dabei.
Die Waffe wurde innen am Mann getragen,weil an diesem Posten auch ein- und ausfahrende PKW,LKW und Busse und deren Insassen kontrolliert werden mussten,damit wurde verhindert ,das Reisende die Waffe sehen und sich derer bemächtigen konnten.....

In diesem Zusammenhang frage ich mich gerade,was währe geschehen wenn man mich im Bus überwältigt hätte?????


------------------------------------------------------------------------------
Hallo bendix,

bist schon lange raus aus dem Geschäft?
Wenn du "RPG Schütze 1" warst, hattest du eigentlich nur im Grenzdienst eine AKM. Die Pistole M war neben der RPG deine Waffe im Gefecht.
Der "RPG Schütze 2" hatte eine AKM.

Mike59


nach oben springen

#192

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.08.2010 18:45
von bendix | 2.642 Beiträge

Oh ja,das kann man wohl sagen nach 30 Jahren....grins
ich habe aber geschrieben....entweder Makarow oder AK 47,ich war RPG Schütze 1,
Makarow auch nur bei besagtem Postenpunkt,sonst hatte ich AK 47


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 27.08.2010 19:18 | nach oben springen

#193

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.08.2010 21:26
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

Hallo Grenzer,

anbei mal ein Foto mit nagelneuem sgm Pks (Kal. 7,62 x 54 R). Den Kanten hat das tolle Stück nie gesehen, wäre auch ne' böse Schlepperei gewesen. Dafür wurde extra ein Einweisungslehrgang durchgeführt mit anschließendem Scharfschießen. Eigentlich war ich kein schlechter Schütze aber mit dem Ding ......neee!

Angefügte Bilder:
Mit sMG PKS.JPG

nach oben springen

#194

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 30.08.2010 12:52
von 94 | 10.792 Beiträge

pKs - пулемёт Калашникова станковый
Schoß das Ding nicht nur Dauerfeuer?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#195

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.09.2010 19:12
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

Zitat von 94
pKs - пулемёт Калашникова станковый
Schoß das Ding nicht nur Dauerfeuer?


jawoll, und was für eine Kadenz!!! Kurz mal so am Abzug gekommen, schon fehlte ein erhebliches Stück vom Gurt. Die Deutschen hatte eine "Hitlersäge". Hier war das mindestens 'ne "Stalinsäge".

vG torpedoschlosser


nach oben springen

#196

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.09.2010 20:04
von Oss`n | 2.777 Beiträge

Zitat von bendix
Oh ja,das kann man wohl sagen nach 30 Jahren....grins
ich habe aber geschrieben....entweder Makarow oder AK 47,ich war RPG Schütze 1,
Makarow auch nur bei besagtem Postenpunkt,sonst hatte ich AK 47



Mike hat da Recht !
Im GD nur die MPi - egal ob RPG 1 oder 2 !
Es sei denn, du warst ................................?????????????????????
Glaub ich aber nicht.
War selber RPG-Schütze, deshalb weis ich das .

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#197

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.09.2010 17:46
von mic44 | 183 Beiträge

Wir hatten auch noch AGS 17 auf der Einheit


nach oben springen

#198

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.09.2010 18:15
von Mike59 | 7.941 Beiträge

Zitat von mic44
Wir hatten auch noch AGS 17 auf der Einheit


------------------------------------------------------------------------------
Auf Seite 11 ein Beitrag von @94 russ. Video AGS 17

Mike59


nach oben springen

#199

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.09.2010 18:18
von moreau | 384 Beiträge

Jawohl !!AGS 17 auch "Chinesensense" genannt.

Hatte zum meiner Zeit (84/85) nur das 3.GB.

gruß
moreau


nach oben springen

#200

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.09.2010 18:23
von mic44 | 183 Beiträge

Böses Teil,damit haben wir 88 in Nochten die Mannscheiben zerlegt,der Platzwart war fuchsteufels wild.


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2366 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557031 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen