#241

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 00:45
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von moreau
... GMN-Knochen ... hatten an unseren Hörer eine Lederschlaufe und am Tragegestell einen selbstangebastelten Knopf einer FDU zum Anhängen des Ganzen. .... Die Lederschlaufe war relativ professionell am Hörer befestigt. (Niete oder Ähnliches) Hatten wir da etwa einen blickigen Nachrichten-Uffz.??

@moreau
Die "Lederschlaufe" war so professionell, weil schon ab Werk vorhanden...dafür kann der Nachrichten-Uffz. relativ wenig...
Und Knöpfe am Tragegestell...? Ach ja, siehe anhängende Bildchen

Gruß,254

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#242

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 08:11
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von 254Spielregel

Zitat von moreau
... GMN-Knochen ... hatten an unseren Hörer eine Lederschlaufe und am Tragegestell einen selbstangebastelten Knopf einer FDU zum Anhängen des Ganzen. .... Die Lederschlaufe war relativ professionell am Hörer befestigt. (Niete oder Ähnliches) Hatten wir da etwa einen blickigen Nachrichten-Uffz.??

@moreau
Die "Lederschlaufe" war so professionell, weil schon ab Werk vorhanden...dafür kann der Nachrichten-Uffz. relativ wenig...
Und Knöpfe am Tragegestell...? Ach ja, siehe anhängende Bildchen

Gruß,254




Hallo 254 genauso sah das aus. Nur dachte ich, weil auf diversen Bilder im Forum und anderswo die Schlaufe fehlte, diese nicht zur Standartkonfiguration des Hörers gehört. Die professionell befestigte Schlaufe hatte mich aber schon immer etwas , in dem Zusammenhang, irritiert. Denn für so ausserordentlich handwerklich Begabt hatte ich unseren Uffz. nicht gehalten.
Aber so wie du das erzählst macht das Sinn.

Gruß
moreau


nach oben springen

#243

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 09:42
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von 254Spielregel

Zitat von moreau
... GMN-Knochen ... hatten an unseren Hörer eine Lederschlaufe und am Tragegestell einen selbstangebastelten Knopf einer FDU zum Anhängen des Ganzen. .... Die Lederschlaufe war relativ professionell am Hörer befestigt. (Niete oder Ähnliches) Hatten wir da etwa einen blickigen Nachrichten-Uffz.??

@moreau
Die "Lederschlaufe" war so professionell, weil schon ab Werk vorhanden...dafür kann der Nachrichten-Uffz. relativ wenig...
Und Knöpfe am Tragegestell...? Ach ja, siehe anhängende Bildchen

Gruß,254



----------------------------------
Oh mann, einen Knopf für die Taschenlampe hatte'ste auch noch am Tragegestell. War ja bald wie Baumbehang und super gut wenn es quer durch den Busch ging.

Mike59


nach oben springen

#244

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 09:53
von 94 | 10.792 Beiträge

Sach ma 254er, haste noch eine ganze GK zuhaus? Schön, was Du immer alles so ausgräbst. Seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen, so ein GMN-Knochen. Also wimre war die Schlaufe bei uns abgeschnitten/gerissen? Na, egal. Das muß ich Mike59 schon recht geben. Behangen wie ein Christbaum ist kaum Einer im Abschnitt gewesen. Grenzer war ja kein Mucker, welcher nicht durch gegnerische Kampfhandlungen stirbt, sondern unter der Last seiner Ausrüstung zusammen bricht. Ich sage nur Anzugsordnung 'Spind am Koppel' *grins*

Doch jetzt mal 'ne Frage. Was ist den das für ein Knopf an der Seite des GMN-Knochen? Kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.

[Edit]Dippfähler


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 11:01 | nach oben springen

#245

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 10:09
von GZB1 | 3.286 Beiträge

94, ist das jetzt ne echte Frage? Wenn ja, kannst du ja nicht oft mit der PSE gesprochen haben.


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 10:17 | nach oben springen

#246

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 10:14
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Doch jetzt mal 'ne Frage. Was ist den das für ein Knopf an der Seite des GMN-Knochen? Kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.[/quote]
--------------------
Ja ja unsere Offiziere.
Knopf musste zum sprechen betätigt werden, ansonsten war'ste zwar Online konntest aber nur zuhören. Im Unterschied zum GMN Hörer, der als elektro-dynam. Lautsprecher immer in beiden Richtungen offen war.

Mike59


nach oben springen

#247

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GZB1
94, ist das jetzt ne echte Frage? Wenn ja, kannst du ja nicht oft mit der PSE gesprochen haben.



Na habsch doch auch nicht. Tor auf und zu bei An-/Abfahrt Führungsstelle war Sache vom Posten. Im LO habe ich mich immer gleich hinter'n Fahrer gequetscht. Und auf Streife hatte ich seltenst einen GMN-Knochen dabei. Mir reichte vollkommen das UFT. Dora war Sache des Posten. Also die Frage war ernst gemeint. Ich dachte mich an eine Sprechtaste mitten im Hörer erinnern zu können, aber das war dann glaube ich der FF63.

Kann mich aber noch an ein Postenpaar erinnern, welches bei Neumond den GMN-Hörer zu einer Verbindung der besonderen Art benutzte. Ein aalglatter Uffz. mit einem noch glatterem Soldaten, beide nachtblind. Damit sie keine Postentrennung begehen, hat der Eine den Hörer, der Andere den Stecker in der Hand gehalten. Ein Bild für die Götter *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#248

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:16
von GZB1 | 3.286 Beiträge

94, nachtblinde GP, glaubste wohl selbst nicht.


nach oben springen

#249

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:21
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von GZB1
94, nachtblinde GP, glaubste wohl selbst nicht.



--------------------------------
Da waren noch ganz andere Blindfüchse unterwegs.

Mike59


nach oben springen

#250

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:24
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von 94
... Also die Frage war ernst gemeint. Ich dachte mich an eine Sprechtaste mitten im Hörer erinnern zu können, aber das war dann glaube ich der FF63.



Hatte der Hörer von der HSS-16 nicht in der Mitte die Sprechtaste?


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 11:27 | nach oben springen

#251

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:25
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von GZB1
94, nachtblinde GP, glaubste wohl selbst nicht.



--------------------------------
Da waren noch ganz andere Blindfüchse unterwegs.

Mike59




Da gebe ich dir recht, aber die hatten es meist nicht an den Augen!


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 11:26 | nach oben springen

#252

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:30
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
94, nachtblinde GP, glaubste wohl selbst nicht.




...na GZB1 da wär ich mir nicht so sicher,es gab schon Leute die im Dunkeln nicht "die Bohne "gesehen haben.
Gabs denn einen Seehtest für Nachts?Stand das im Gesundheitsbuch?
Wer weiss da was?
Gruss BO


nach oben springen

#253

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:33
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Das wäre doch beim Nachtschießen oder bei der ersten Nachtschicht im Abschnitt (in Berlin vielleicht nicht so schnell, wegen der Lichttrasse) aufgefallen. Wer geht denn gern (schon der Sicherheit wegen) mit nem nachtblinden Posten auf GD! Da wäre man doch als PF erstmal dran gewesen, wenn was passiert wäre und es wäre einem vorher nichts aufgefallen.


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 11:38 | nach oben springen

#254

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:43
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
Das wäre doch beim Nachtschießen oder bei der ersten Nachtschicht im Abschnitt (in Berlin vielleicht nicht so schnell, wegen der Lichttrasse) aufgefallen. Wer geht denn gern (schon der Sicherheit wegen) mit nem nachtblinden Posten auf GD! Da wäre man doch als PF erstmal dran gewesen, wenn was passiert wäre und es wäre einem vorher nichts aufgefallen.



Daher meine Frage....gabs einen Eintrag im Gesundheitsbuch?Gabs dafür einen Sehtest?
Gruss BO


nach oben springen

#255

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 11:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Naja, nachtblind konnte man ja auch werden, wenn man (noch) nicht wußte, wie man sich bei stockdunkler Nacht eine Kippe anzündet. Das starke Auge, noch besser beide sollte man dabei zukneifen. Also der Uffz. wurde noch ein brauchbarer Grenzer und der Keim wird es wohl auch bis zum rechtschaffenen E geschaft haben, egal.

Aber wie war'n die Gerätschaften auf der 'Hütte'? Mensch, ich habe 2½ Jahre mehrmals wöchentlich davor gesessen, hmm! Ich weiß es nicht mehr. Aber wimre waren die GMN-Schleifen (wir hatten 4) jeweils auf ein seperaten Modul aufgeschaltet. Zum Sprechen dann auf diesem Modul eine Taste drücken. Zum Hören übrigens auch, wobei diese Taste eine Einrastfunktion hatte. Wobei, so'ne Taste mittem im Hörer, die gab es globsch nicht nur beim FF63. Die übrigens nimmt man heute noch gerne mir in die Kiesgrube, aber jetzt wird OffRoad, ähm OffTopic


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 11:50 | nach oben springen

#256

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 12:00
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Hallo 94,

hier zur Auffrischung.

http://www.nva-forum.de/nva-board/index....topic=6626&st=0

Mmhh, könnte schwören, dass es die längliche Sprechtaste (an der Innenseite des Handgriffs) beim Telefonhörer der HSS-16 gab.


zuletzt bearbeitet 25.11.2010 16:13 | nach oben springen

#257

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 16:10
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Hier mal ein Bild, wo die Sprechtaste des HSS-16 Hörers zu sehen ist.

Hörer2


nach oben springen

#258

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 18:03
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Büdinger
Hallo @ all ,

habe glücklicherweise zwei Bilder von mir aus Zeiten des GAR-7 erhalten, welche mich
in / auf einem UAZ mit SPG 9 auf dem Schießausbildungsplatz zeigen und möchte sie
euch nicht vorenthalten. Das war Ende der 1980er Jahre.

Tschüß

Edit sagt: Sehe gerade, dass ich da noch Oltn. war, damit liegt die Zeit der Aufnahme
zwischen 1985 und 1987.




...Akku gelesen
ja, in den meissten Fälle war die Sache in bis 8 Stunden erledigt...je nach Jahreszeit.
In ESA war ja eher die sogenannte Strukturausbildung SPG 9 (aus allen Kompanien des GAR) und war wohl auch die 9.ABK(wie logisch)
damit beschäftigt.
Eher unbekannt ist mir wie viele von den SPG "Besatzungen"überhaupt mal in die Lage kamen,einen "scharfen Schuss"mit dem Gerät
zu absolvieren.
Unser Berglein war dafür eher ungeeignet.(Nur Einstecklauf)
Gruss BO


nach oben springen

#259

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 18:06
von EK89/1 | 832 Beiträge

Gesundheitsbuch rausgekramt und nachgeschaut.
da steht:
Augen
äußerlich o.B.
Sehleistung(ohne Glas) 100%/100% (re.Auge/li.Auge)
Farbtüchtigkeit: ja/nein (ja unterstrichen/nein durchgestrichen)
und jetzt kommts
Dämmerungssehen(anamnetisch): vorhanden/ eingeschränkt (vorhanden unterstrichen/ eingeschränkt durchgestrichen)

heute brauch ich aber auch ein DF


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#260

RE: Bewaffnung der DDR Grenztruppen ?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.11.2010 18:12
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von EK89/1
Gesundheitsbuch rausgekramt und nachgeschaut.
da steht:
Augen
äußerlich o.B.
Sehleistung(ohne Glas) 100%/100% (re.Auge/li.Auge)
Farbtüchtigkeit: ja/nein (ja unterstrichen/nein durchgestrichen)
und jetzt kommts
Dämmerungssehen(anamnetisch): vorhanden/ eingeschränkt (vorhanden unterstrichen/ eingeschränkt durchgestrichen)

heute brauch ich aber auch ein DF




Dankee,

vielleicht kommt noch "Einer" der nicht sooo viel gesehen hat und kann über seine weitere "Verwendung"berichten.
Gruss BO


nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 844 Gäste und 59 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557118 Beiträge.

Heute waren 59 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen