#1

die DDR ging unter und eine Lüge nahm ihren Lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:14
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

der berühmteste lügner der geschichte.
http://www.youtube.com/watch?v=X9CPfrlJaGM
die aussage"vielen besser" sehe ich mehr auf unternehmer der alten brd und die aussage"niemanden schlechter"ist die größte lüge seit dem es den deutschen staatenbund gibt.

EK 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 14.06.2011 08:04 | nach oben springen

#2

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:24
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Jetzt könnte man ulken in einem Rechtsstaat, in dem dann auch alle gleich wären, würde der Dicke heute noch in Beugehaft sitzen. Muss man aber nicht, man kann es auch ernst meinen. Ich halte mir beide Optionen offen.

Wie hoch war die Pro-Kopf Verschuldung im Osten vor dem Anschluss und wie hoch war sie unmittelbar danach? Soviel zum besser...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#3

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:32
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

feliks d.ich bin leider nicht so gebildet wie du,das merkst du an meinen kommentaren.aber ich schätze mich hoch allgemeinbildend ein,insofern kenne ich die prokopfverschuldung der ddr nicht.ich argumentiere einfacher,die brd kaufte ein ganzes land mit menschen,häuser und absatzmarkt indem sie die ddr firmen pleite machten und über nacht ihre überproduktion los werden konnten bis hin zu schrottautos die in der schrottpresse gelandet werden.heute jammern sie das die vereinigung eine billion d-mark kostete wenn ich richtig liege.
die sollten mal aufrechnen was 1 qm bebautes land mit menschen und absatz im kauf kostet,dann machten sie ja ein schnäpchen.

gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#4

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:46
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von EK 82/2
(...).ich argumentiere einfacher,die brd kaufte ein ganzes land mit menschen,häuser und absatzmarkt indem sie die ddr firmen pleite machten und über nacht ihre überproduktion los werden konnten (...)
gruß andy


Man kann nicht die ganze Verantwortung der BRD zuschieben. Das Szenario wurde auch von der freigewählten Volkskammer mitgetragen - warum auch immer. Nur so nebenbei: Gibt es immer noch Unterschiede Löhne/Renten in Ost und West?
Theo


nach oben springen

#5

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Theo wenn Du die Volkskammer ansprichst, wie viele BRD Politker der zweiten Reihe kamen denn da plötzlich unter und welchen Einfluss hatten diese in ihren Positionen auf den weiteren Weg, der plötzlich statt Reformen nur noch den Anschluss als Ziel kannte?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#6

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:57
von Gert | 12.354 Beiträge

@ek 82/2

Ich habe materiell nur Nachteile durch die Wiedervereinigung. Seit 1990 zahle ich den Soli von 5,5 %, eine zusätzliche Steuer.
Auch sonst hat uns die Vereinigung mit der DDR im Altbundesgebiet eine gefühlte Verschlechterung der sozialen Lage und der beruflichen Situation gebracht. Von den genannten Vorteilen des Westens spüre ich hier im Rheinland nichts. Ich weiss nicht, wie du auf eine solche Einschätzung kommst.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#7

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:57
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Theo wenn Du die Volkskammer ansprichst, wie viele BRD Politker der zweiten Reihe kamen denn da plötzlich unter und welchen Einfluss hatten diese in ihren Positionen auf den weiteren Weg, der plötzlich statt Reformen nur noch den Anschluss als Ziel kannte?


Das wäre dann ein geschickt vom Ausland gesteuerter Putsch gewesen. Interessante Theorie Auf welcher Bank hat wohl Schabowski sein Geld angelegt?....


nach oben springen

#8

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 22:58
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

wenn ich mich recht erinnere war anschluß am anfang nie der sinn der revolution,sondern eine freiheitliche veränderung im staate.nun steht die frage welche ich für mich lange beantwortet habe,wer schoß den anschlußball ins spiel?
ein spiel mit 2 bällen ohne regulären schiedsrichter,das mus doch quer gehen.
gruß EK 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#9

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:00
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

wie würde es denn in der Alt BRD aussehen, wenn es nicht den ganzen Absatzmarkt Ost geben würde .

Kann man leider nur im trüben fischen .....


nach oben springen

#10

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:02
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Feliks D.
Theo wenn Du die Volkskammer ansprichst, wie viele BRD Politker der zweiten Reihe kamen denn da plötzlich unter und welchen Einfluss hatten diese in ihren Positionen auf den weiteren Weg, der plötzlich statt Reformen nur noch den Anschluss als Ziel kannte?


Das wäre dann ein geschickt vom Ausland gesteuerter Putsch gewesen. Interessante Theorie Auf welcher Bank hat wohl Schabowski sein Geld angelegt?....




Man hat die Möglichkeiten die sich boten geschickt genutzt, das trifft es besser


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#11

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:07
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert
@ek 82/2

Ich habe materiell nur Nachteile durch die Wiedervereinigung. Seit 1990 zahle ich den Soli von 5,5 %, eine zusätzliche Steuer.
Auch sonst hat uns die Vereinigung mit der DDR im Altbundesgebiet eine gefühlte Verschlechterung der sozialen Lage und der beruflichen Situation gebracht. Von den genannten Vorteilen des Westens spüre ich hier im Rheinland nichts. Ich weiss nicht, wie du auf eine solche Einschätzung kommst.


Gruß Gert


gert ich meinte nicht dich und die arbeiter,sondern die ausbeuter.wer hatte denn nach der wende genug geld um spekulationen zu betreiben?einige hundert ossis aber alle westkonzerne.die meisten wessis meckern gegen die ossis und ziehen in den speckgürtel um berlin,wenn ossis so scheiße sind sollen sie doch in ihr westberlin bleiben und uns unseren lebensraum lassen.die schwaben verdrängen im prenzlauer berg die arbeiter weil sie eigentumswohnungen wollen,mieten steigen und die meckern auf ossis nennen ihr erobertes reich schon prenzlingen.sollen sie doch in ihrem schwabenland bleiben wenn sie gegen ossis sind.es gibt noch so viele bsp,aber die betreffen weder dich noch mich,zumindest wenn,dann nur im negativen.so meinte ich es.

der solibeitrag ist eine weitere lüge weil er nur wenige jahre existieren sollte.aber glaube mir,er wird sich genauso gut halten wie die sektsteueuer aus dem 1.wk.wir zahlen übrigens für uns selber auch solisteuer,verdienen nur weniger weil es deutsche 1.und deutsche 2.klasse gibt.
ich glaube das liegt in deinem bereich der vergleich mit dem nazideutschland das gab es ja auch deutsche und volksdeutsche.und so weiter.

EK 832/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 13.06.2011 23:15 | nach oben springen

#12

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:08
von Manfred B. (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Feliks D.
Theo wenn Du die Volkskammer ansprichst, wie viele BRD Politker der zweiten Reihe kamen denn da plötzlich unter und welchen Einfluss hatten diese in ihren Positionen auf den weiteren Weg, der plötzlich statt Reformen nur noch den Anschluss als Ziel kannte?


Das wäre dann ein geschickt vom Ausland gesteuerter Putsch gewesen. Interessante Theorie Auf welcher Bank hat wohl Schabowski sein Geld angelegt?....




Man hat die Möglichkeiten die sich boten geschickt genutzt, das trifft es besser




Legal oder illegal?


nach oben springen

#13

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:22
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Gert
@ek 82/2

Ich habe materiell nur Nachteile durch die Wiedervereinigung. Seit 1990 zahle ich den Soli von 5,5 %, eine zusätzliche Steuer.
Auch sonst hat uns die Vereinigung mit der DDR im Altbundesgebiet eine gefühlte Verschlechterung der sozialen Lage und der beruflichen Situation gebracht. Von den genannten Vorteilen des Westens spüre ich hier im Rheinland nichts. Ich weiss nicht, wie du auf eine solche Einschätzung kommst.


Gruß Gert


gert ich meinte nicht dich und die arbeiter,sondern die ausbeuter.wer hatte denn nach der wende genug geld um spekulationen zu betreiben?einige hundert ossis aber alle westkonzerne.die meisten wessis meckern gegen die ossis und ziehen in den speckgürtel um berlin,wenn ossis so scheiße sind sollen sie doch in ihr westberlin bleiben und uns unseren lebensraum lassen.die schwaben verdrängen im prenzlauer berg die arbeiter weil sie eigentumswohnungen wollen,mieten steigen und die meckern auf ossis nennen ihr erobertes reich schon prenzlingen.sollen sie doch in ihrem schwabenland bleiben wenn sie gegen ossis sind.es gibt noch so viele bsp,aber die betreffen weder dich noch mich,zumindest wenn,dann nur im negativen.so meinte ich es.

der solibeitrag ist eine weitere lüge weil er nur wenige jahre existieren sollte.aber glaube mir,er wird sich genauso gut halten wie die sektsteueuer aus dem 1.wk.wir zahlen übrigens für uns selber auch solisteuer,verdienen nur weniger weil es deutsche 1.und deutsche 2.klasse gibt.
ich glaube das liegt in deinem bereich der vergleich mit dem nazideutschland das gab es ja auch deutsche und volksdeutsche.und so weiter.

EK 832/2




rot mark. Wer ist das ? Wer sind die Ausbeuter ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#14

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:29
von Manfred B. (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2

Zitat von Gert
@ek 82/2

Ich habe materiell nur Nachteile durch die Wiedervereinigung. Seit 1990 zahle ich den Soli von 5,5 %, eine zusätzliche Steuer.
Auch sonst hat uns die Vereinigung mit der DDR im Altbundesgebiet eine gefühlte Verschlechterung der sozialen Lage und der beruflichen Situation gebracht. Von den genannten Vorteilen des Westens spüre ich hier im Rheinland nichts. Ich weiss nicht, wie du auf eine solche Einschätzung kommst.


Gruß Gert


gert ich meinte nicht dich und die arbeiter,sondern die ausbeuter.wer hatte denn nach der wende genug geld um spekulationen zu betreiben?einige hundert ossis aber alle westkonzerne.die meisten wessis meckern gegen die ossis und ziehen in den speckgürtel um berlin,wenn ossis so scheiße sind sollen sie doch in ihr westberlin bleiben und uns unseren lebensraum lassen.die schwaben verdrängen im prenzlauer berg die arbeiter weil sie eigentumswohnungen wollen,mieten steigen und die meckern auf ossis nennen ihr erobertes reich schon prenzlingen.sollen sie doch in ihrem schwabenland bleiben wenn sie gegen ossis sind.es gibt noch so viele bsp,aber die betreffen weder dich noch mich,zumindest wenn,dann nur im negativen.so meinte ich es.



EK 82/2




Das rot markierte verstehe ich nicht....


nach oben springen

#15

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:31
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

In diesem Vakuum hat die BRD ihre Truppen geschickt in Stellung gebracht und aufgezeigt wohin der Weg zu gehen hat wenn man DM sehen will. Dies sicher völlig legal, auch weil die Volkskammer als solche in diesem Moment doch Ahnungs- und Führungslos war. Man hechelte den Milliarden der BRD hinterher und übersah das dies auch zu diesem Zeitpunkt schon fast nur auf Pump ruhte und so stieg mit dem Anschluss die Pro-Kopf Verschuldung im Osten über Nacht von 5 auf 12 Tsd. DM, der Volkskammer sei Dank. Im Westen sank sie von 15 auf 12 Tsd., während der Pump heute noch größer ist und wir alle gut 23 Tsd. Euro zu tragen haben. Glück auf!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 13.06.2011 23:33 | nach oben springen

#16

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:37
von Manfred B. (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
In diesem Vakuum hat die BRD ihre Truppen geschickt in Stellung gebracht und aufgezeigt wohin der Weg zu gehen hat wenn man DM sehen will. Dies sicher völlig legal, auch weil die Volkskammer als solche in diesem Moment doch Ahnungs- und Führungslos war. Man hechelte den Milliarden der BRD hinterher und übersah das dies auch zu diesem Zeitpunkt schon fast nur auf Pump ruhte und so stieg mit dem Anschluss die Pro-Kopf Verschuldung im Osten über Nacht von 5 auf 12 Tsd. DM, der Volkskammer sei Dank. Im Westen sank sie von 15 auf 12 Tsd., während der Pump heute noch größer ist und wir alle gut 23 Tsd. Euro zu tragen haben. Glück auf!



Feliks, hast Du damals nicht auch Dein Begrüßungsgeld bekommen und Dein "Vermögen" günstig umtauschen können?


nach oben springen

#17

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:38
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
In diesem Vakuum hat die BRD ihre Truppen geschickt in Stellung gebracht und aufgezeigt wohin der Weg zu gehen hat wenn man DM sehen will. Dies sicher völlig legal, auch weil die Volkskammer als solche in diesem Moment doch Ahnungs- und Führungslos war. Man hechelte den Milliarden der BRD hinterher und übersah das dies auch zu diesem Zeitpunkt schon fast nur auf Pump ruhte und so stieg mit dem Anschluss die Pro-Kopf Verschuldung im Osten über Nacht von 5 auf 12 Tsd. DM, der Volkskammer sei Dank. Im Westen sank sie von 15 auf 12 Tsd., während der Pump heute noch größer ist und wir alle gut 23 Tsd. Euro zu tragen haben. Glück auf!



Ja Feliks, zu dem geschilderten Ablauf stimme ich dir zu. Sag das mal dem EK 82/2, vielleicht würde er dann in seinen Posts nicht mehr solche Inhalte von sich geben, wie er sie gibt.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#18

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:38
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

gert du möchtest auf diese frage wirklich eine antwort?
entweder verarschst du mich jetzt oder die zeit des älter werdens fordert ihren tribut.
ich gehe mal vorsichtig ran,nur berlin.
nenne mir nur einen einzigen arbeitgeber der eine gelernte verkäuferin einstellt.
ich dagegen nenne dir"alle nicht"
grund:überall hängen plakate drann das alles gesucht wird von 20 stundenwoche bis vollzeit über 400 euro basis.
intern weis ich das keine fachkräfte eingestellt werden dürfen,sondern nur ungelernte weil fachkräfte nach tarif bezahlt werden müßen und warum tarif zahlen wenn der staat die aufstockung zahlt.
in anderen bereichen sieht es nicht anders aus,zeitfirmen kassieren ab und die arbeiter gehen mit dumpinglöhnen nach hause.deutschland hat zu wenig fachkräfte?die nächste lüge,ich kenne genug fachkräfte die keine arbeit bekommen genau aus diesem problem.deutschland braucht medizinisches personal aus dem ausland weil es hier zu wenig gibt?lüge,meine tochter hat staatsexamen auf der 2 .größten uniklinik in europa gemacht im medizinischen bereich,danach 1 jahr mit billiglohn abgespeißt,nun in skandinavien als anerkanntes fachpersonal.

waren das genug beispiele zum zukünftigen assiland deutschland durch ausbeutung,unkontrollierte einwanderung und wer diese sind?wer soll das bezahlen,alle arbeiten für 400 euro ohne steuerabgabe und der kanzler rent zum amt wegen hartz4,ein netter traum.

EK 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 13.06.2011 23:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ja gert ok,ich habe verstanden.feliks braucht es mir nicht zu sagen,ich kann lesen dank einer guten ddr schulbildung was in der heutigen brd ja nicht mehr so eindeutig wichtig ist.
@manfred b.das von dir rot markierte kann ich dir erklären.ich habe beruflich teils mit solchen rollkoffern zu tun und bin da voll in meinem element wenn es zum gespräch kommt wie scheiße der osten war und ich ihnen sage das wenn sie die grenze übertreten hätten ich sogar geschoßen hätte,dazu stehe ich auch heute noch.wir waren doch eingespert?hallo?westeberlin war eingespert,ich konnte überall hin wohin ich wollte und zu den amis will ich heute immer noch nicht.also warum suchen die sich wohnungen im ostteil der stadt wenn sie doch mit wessis viel besser klar kommen.logische konsequenz ausverkauf.zum glück bin ich ein mensch der freude,auch schadenfreude.meine zukünftige generation ist in sicherheit vor dem knall in deutschland.mach die augen auf manfred,das land ist an der armutsgrenze und die zahlen stützen sich nur mit den reichen.eigentlich eine tickende zeitbombe denke ich bis alles den bach runter geht.vielleich wäre es sogar gut so.

EK 82/2


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: die ddr ging unter und eine lüge nam ihren lauf.

in Das Ende der DDR 14.06.2011 00:07
von glasi | 2.815 Beiträge

was ist euer problem??warum kommt ihr mit diesem land nicht klar.ich schaffe es doch auch!!!!!!



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Knobelbecher im Laufe der Zeit
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Galaxy
100 11.04.2015 07:38goto
von schulzi • Zugriffe: 6011
Berlinverbot,wie ging das ?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von PF75
10 05.03.2014 01:06goto
von S51 • Zugriffe: 1186
KS laufen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von hardi24a
140 10.01.2015 14:03goto
von hardi24a • Zugriffe: 5805
Als wir" laufen" lernten
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
4 10.09.2012 11:40goto
von ek40 • Zugriffe: 443
Ging es vor 20 Jahren mit der Wiedervereinigung zu schnell?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von kinski112
102 05.05.2013 20:49goto
von DoreHolm • Zugriffe: 5254
Der Arzt, der ins Wasser ging, 45 km Flucht durch die Ostsee
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
0 06.11.2009 20:17goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 1439
In Probstzella ging es von der DDR in die BRD
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
3 17.03.2009 07:16goto
von nightforce • Zugriffe: 4326

Besucher
17 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen