#21

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 20:33
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert
Ich selbst war einmal Augenzeuge, es muss so etwa 1957, 1958 gewesen sein vor dem Oberlandesgericht Erfurt ( ich weiss nicht mehr wie die Gerichtsbezeichnung war, kann auch anders gewesen sein, jedenfalls das Gericht am Domplatz direkt vor dem Stasigebäude) eines Prozesse gegen eine jungen Mann, der wegen angeblicher oder tatsächlicher Spionage für die Briten vor Gericht stand.



Bis 1952 Landgericht, ab dann Bezirksgericht. Kannst Du Dich erinnern ob in dem Prozess eine Waffe mit zum Vorwurf gehörte?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#22

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 20:37
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

@Gert.....was du gern hättest.

Was ich gern hätte, steht doch auf einen anderen Blatt.
Natürlich gehts um den Vergleich und hier der agierenden Richter. Deine Realitätsfernewird damit nicht aufgehoben.


nach oben springen

#23

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 20:50
von utkieker | 2.920 Beiträge

Hallo wosch,

endlich mal wieder ein Thema, zu den man ausgiebig und kontrovers diskutieren kann. So liebe ich das und damit herzlichen Dank. Leider kenne ich die Aktenlage nicht und muß mit der subjektiven Darstellung des Gerichtsreporters leben, welches durchaus Anlass zu Spekulation geben könnte.
Niemand muß sich erst über den Haufen schießen lassen, bevor die Justitz einschreitet. Deshalb kann die Vorbereitung oder der Versuch einer Straftat selbst als Straftat verfolgt werden. Ich kann mich aber des Eindrucks nicht erwehren,daß in diesen speziellen Fall ein Exempel statuiert werden sollte, so etwas ist für mich meistens verbunden mit richterlicher Befangenheit. Ich könnte dabei jeden recht geben, der mir sagt, daß hier das Recht gebeugt wurde und über das Ziel hinausgeschossen wurde, zu mal die Straftat einerseits in der Vorbereitung stecken geblieben ist und andererseits es sich zum Teil um Jugendliche handelt. Ich sehe in der Art und Weise, wie hier abgeurteilt wurde den Versuch mit drastischen Strafen eine abschreckende Wirkung zu erzielen. Die verhängten Strafen sind für mich keineswegs Tat- und Schuldangemessen auch im Bezug auf die damalige Zeit.
Abschließend noch ein Hinweis: nicht nur in der ehemaligen DDR sondern auch im heutigen Deutschland, kann die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen werden. Im Jugendstrafrecht ist dies gängige Praxis.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 09.06.2011 20:51 | nach oben springen

#24

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 21:51
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schweinegefreiter
60 jahre später wäre es terrorismus und die strafen wesentlich höher---- wie hier schon geschrieben sagen einige weh und ach die armen jungs nur hat auch mal jemand an den grenzer selber gedacht ? manche vergessen das in den uniformen menschen stecken junge menschen und wenn mann dan liest das gewalt keine rolle spielen würde naja so ne aussage ist einfach unglaublich-- und da reden einige hier über sprache und ausdrücke



Da stimme ich Dir voll zu,wir beurteilen --mit dem Wissen und Denken was wir heute haben,mit den Erfahrungen was wir in den Jahren des Altern gesammelt haben und in Wirklichkeit vergessen wir das Gestern.Wenn man bei einige Usern so lesen tut,besteht immer noch und wird es weiterhin einen Hass auf das Gestern geben.Warum auch immer--das muss jeder mit sich selbst ausmachen.Die Worte von Willi Brandt--Es wächst zusammen was zusammen gehört---Diese Worte werden wohl erst in der 4 Generation nach der Wende von 1989 war werden--denn vorher ist es Heuchelei. Gruß Rostocker


nach oben springen

#25

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 21:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert
Ich selbst war einmal Augenzeuge, es muss so etwa 1957, 1958 gewesen sein vor dem Oberlandesgericht Erfurt ( ich weiss nicht mehr wie die Gerichtsbezeichnung war, kann auch anders gewesen sein, jedenfalls das Gericht am Domplatz direkt vor dem Stasigebäude) eines Prozesse gegen eine jungen Mann, der wegen angeblicher oder tatsächlicher Spionage für die Briten vor Gericht stand.



Bis 1952 Landgericht, ab dann Bezirksgericht. Kannst Du Dich erinnern ob in dem Prozess eine Waffe mit zum Vorwurf gehörte?





@Feliks leider kann ich mich nicht daran erinnern ob mit oder ohne Waffe. Das liegt so lange zurück, ich weiss es wirklich nicht mehr. Ich weiss auch keine Einzelheiten mehr, was da gesprochen wurde. Ich kann mich nur an den harten Tonfall und die harte Ansprache des Richters erinnern, der Beschuldigte war völlig in sich zusammengesunken und wirkt sehr eingeschüchtert. Als Kind oder Heranwachsender Jugendlicher spürte ich nur die bedrohliche Atmosphäre, so etwas hatte ich noch nicht erlebt. Ich war erst 13 oder 14 Jahre alt. Das war kein Gerichtsverfahren, wie man sie heute erleben kann.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#26

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 22:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

1957 Erfolgte durch die BVfS Erfurt die Verhaftung eines bewaffneten Spions der auch in Erfurt abgeurteilt wurde, daher meine Nachfrage.

Zitat
Das war kein Gerichtsverfahren, wie man sie heute erleben kann.



Wirklich nicht? Wie was das mit der Entführung von Jens, wie wird dann da der Prozess gewesen sein? Was für ein faires Verfahren kann Bradley Manning erwarten? Solche Verfahren wird es auch heute noch geben, nur finden diese, damals wie heute, in der Regel hinter geschlossenen Türen statt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#27

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 22:22
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
1957 Erfolgte durch die BVfS Erfurt die Verhaftung eines bewaffneten Spions der auch in Erfurt abgeurteilt wurde, daher meine Nachfrage.

Dann wird das vermutlich dieser Prozess gewesen sein, wo wir mit unserer Schulklasse waren.

Zitat
Das war kein Gerichtsverfahren, wie man sie heute erleben kann.



Wirklich nicht? Wie was das mit der Entführung von Jens, wie wird dann da der Prozess gewesen sein? Was für ein faires Verfahren kann Bradley Manning erwarten? Solche Verfahren wird es auch heute noch geben, nur finden diese, damals wie heute, in der Regel hinter geschlossenen Türen statt.





Ich weiss es nicht, Feliks, und befragen können wir ihn nun ( leider )nicht mehr aus den bekannten Gründen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#28

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 22:54
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

wie sieht es denn mit den Verfahren aus, die sich auf Guantanamo beziehen ?

Wenn heute einige die DDR als Unrechtsstaat bezeichnen, möchte ich nicht wissen, wie die Bezeichnung für die USA ausfällt ...


nach oben springen

#29

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 23:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

wie sieht es denn mit den Verfahren aus, die sich auf Guantanamo beziehen ?

Wenn heute einige die DDR als Unrechtsstaat bezeichnen, möchte ich nicht wissen, wie die Bezeichnung für die USA ausfällt ...



Alfred was willst du denn von mir hören ? Selbstverständlich ist Guantanamo keine Einrichtung die einer rechtsstaatlichen Überprüfung standhält auch nicht nach US Gesetzen. Nun befindet sich das Lager nicht auf US Territorium und ich weiss nicht wie das juristisch zu bewerten ist. Vielleicht gilt dort Militärgesetz der US Streitkräfte. Zumindest moralisch verurteile ich das. Entweder solte man den Inhaftierten den Prozess machen, wenn sie schuldig sind oder sie laufen lassen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 23:16
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

es geht ganz einfach darum mal Hinweise zu setzen. Wo sind denn die Bürgerrechtler der DDR die vieles an der DDR zu beklagen hatten und sich für die GERECHTE Welt einsetzen wollten ? Galt einiges nur für die DDR ? Schau die USA an, man führte einen Krieg gegen Vietnam, in den Irak marschierte man ein, obwohl es eigentlich keine Gründe gab, man stürtzte Regierungen -unterstütze den Sturz- wie in Chile und anderen Ländern.

All dies und vieles mehr blendet man heute aus....


nach oben springen

#31

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 23:18
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Gert
(...)wie sieht es denn mit den Verfahren aus, die sich auf Guantanamo beziehen ?

Gruß Gert



Auf US Territorium gilt die "Bill of Rights", die den Einwohnern verfassungsmässige Rechte gewähren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_of_Rights_(Vereinigte_Staaten)
Diese können mutmasslichen Terroristen nicht gewährt werden - aus untersuchungstaktischen Gründen. Deshalb liegt das Gefängnis auf Kuba im Ausland.
Theo


nach oben springen

#32

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 23:22
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

es geht ganz einfach darum mal Hinweise zu setzen. Wo sind denn die Bürgerrechtler der DDR die vieles an der DDR zu beklagen hatten und sich für die GERECHTE Welt einsetzen wollten ? Galt einiges nur für die DDR ? Schau die USA an, man führte einen Krieg gegen Vietnam, in den Irak marschierte man ein, obwohl es eigentlich keine Gründe gab, man stürtzte Regierungen -unterstütze den Sturz- wie in Chile und anderen Ländern.

All dies und vieles mehr blendet man heute aus....


Nein wird nicht ausgeblendet, ist gegenwärtig.......... aber
soll ich mal anfangen aufzuzählen, was deine Freunde die Russen alles "verbrochen" haben....................


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#33

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 23:31
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

bleiben wir doch einfach mal bei USA.

Du darfst aber auch Beispiele bringen wo die UdSSR Kriege geführt hat. Bring mir doch mal einen Vergleich, wie viele Auslandsstützpunkte Russland im Vergleich zur USA hat.

Danke.


nach oben springen

#34

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 09.06.2011 23:45
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

bleiben wir doch einfach mal bei USA.

Du darfst aber auch Beispiele bringen wo die UdSSR Kriege geführt hat. Bring mir doch mal einen Vergleich, wie viele Auslandsstützpunkte Russland im Vergleich zur USA hat.

Danke.




Na Alfred,

ohne zu Vergleichen.

Einige findest Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Russische_S...agen_im_Ausland

Etwas Älter:
http://intellibriefs.blogspot.com/2007/0...d-overview.html


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#35

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 10.06.2011 08:26
von Alfred | 6.841 Beiträge

TH,

dies sind - wie wiki schreibt - ehemailige Sowjetrepubliken. Sicher auch Ausland, aber .....

Wenn nich aber die USA nehme ....


zuletzt bearbeitet 10.06.2011 08:26 | nach oben springen

#36

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 10.06.2011 08:47
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Gert
Das war kein Gerichtsverfahren, wie man sie heute erleben kann.


Wann und in welcher Rolle hast Du denn Dein letztes 'Verfahren' erlebt, also das Du jetzt vergleichen möchtest?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#37

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 10.06.2011 08:52
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Alfred
TH,

dies sind - wie wiki schreibt - ehemailige Sowjetrepubliken. Sicher auch Ausland, aber .....

Wenn nich aber die USA nehme ....




Aber was Alfred?

Ausland oder nicht, ehemalige Sowjetrepublik hin oder her!!

Bist halt fast Nie um eine Ausrede verlegen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#38

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 10.06.2011 08:59
von Alfred | 6.841 Beiträge

TH,

na wenn ich die Liste von Russland mit der Liste der USA

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_M...aten_im_Ausland

anschaue, dann ist dies schon ein Unterschied.


zuletzt bearbeitet 10.06.2011 09:52 | nach oben springen

#39

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 10.06.2011 09:29
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Alfred
TH,

na wenn ich die Liste von Russland mit der Liste der USA

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_M...aten_im_Ausland

anschaue, dann ust dies schon ein Unterschied.




Wie schon geschrieben, "fast" Nie um eine Ausrede verlegen.

Beide Staaten haben Militärische Standorte im Ausland, mal mehr mal weniger.
Ein ständiger Wandel.


TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#40

RE: 57 Jahre Freiheitsstrafen für Jugendliche wegen versuchten "Grenzdurchbruchs"

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 10.06.2011 09:53
von Alfred | 6.841 Beiträge

TH,

keine Ausrede, sondern Fakten.

Aber dies ist ja hier nicht das Thema.


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3318 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557865 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen