#41

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 07:28
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von EK86II

Hallo Weichmolch,
darf inzwischen offiziell das Kürzel "a.D." hinter ehemaligen DDR Dienstgraden geführt werden?

Gruß
Peter



Offiziell nicht. Es gilt für Angehörige der NVA und der Grenztruppen die Bezeichnung (oder Status) "gedient außerhalb der Bundeswehr". Für Angehörige anderer bewaffneter Organe gilt das genauso.

Ich setze mich aber da aber auf übelste Weise darüber hinweg und erschüttere somit die FDGO in ihren Grundfesten.

Weichmolch


nach oben springen

#42

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 08:06
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Man kann auch die Truppenteilbezeichnung voranstellen, dann ist jede Verwechslungsgefahr ausgeschlossen und der §132 StGB wird nicht verletzt: VM Admiral...., GT OSL... und dafür das a.D. weglassen.
Aber eigentlich spielt das wohl gar keine Rolle.
Theo


nach oben springen

#43

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 09:31
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Da ist er wieder, DER Kampfbegriff "Hitlerfaschismus" Was bitte schön haben denn die Italiener schon wieder damit zutun.

ZUm Thema Befreiung:

Die meißten Deutschen wurden befreit von geld und land.Desweiteren wurden wir Deutsche befreit von Ingeneuren und Patenten.

In Gedenken an das Ende des Krieges.


zuletzt bearbeitet 09.05.2011 09:34 | nach oben springen

#44

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 13:09
von Polter (gelöscht)
avatar

" In Gedenken an das Ende des Krieges." Dem kann ich mich anschließen. Auch dem Gedenken an die Opfer des Krieges.
Und Dankbarkeit empfinde ich für die Menschen, die den Krieg beendet haben. Dazu zähle ich unbedingt die Armeen der
Antihitlerkoatition, die Partisanen und den Widerstand in den eroberten Ländern und auch in Deutschland.

Meine Eltern ( Vater Kriegsfreiwilliger, Mutter Fluglehrerin ) haben immer gesagt: Lieber ein ganzes Leben nur Marmelade und
Brot essen, nur kein neuer Krieg!


zuletzt bearbeitet 09.05.2011 13:10 | nach oben springen

#45

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 14:11
von Huf (gelöscht)
avatar

@Polter, die bittere Erkenntnis der Generation Deiner Eltern, die sehr viel mitmachen musste in diesem verhaßten Krieg, ist leider im Laufe der Jahre in unserer Gesellschaft zumindest teilweise verlorengegangen, so mein Eindruck.
Aus diesem Grund halte ich die Besinnung und das Gedenken an die Ereignisse im Mai 1945 für uns alle sehr wichtig, insbesondere bei den jüngeren Generationen.

VG Huf


nach oben springen

#46

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 16:31
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von Weichmolch
Die Russen waren echt. Sind extra für diesen Tag nach Berlin gekommen. Das erfuhren wir in den nachfolgenden Gesprächen.

Weichmolch



Ja, sind echte Russen
Theo


zuletzt bearbeitet 09.05.2011 16:33 | nach oben springen

#47

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 17:50
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Wow....excellente Recherche. Die Aufnahmen müssen wenige Minuten nach unserem Abmarsch gemacht worden sein.

Weichmolch


nach oben springen

#48

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 22:18
von Zkom IV | 320 Beiträge

Hallo Weichmolch,
erklärst Du mir noch wer die anderen ehemaligen Offiziere sind. Mir als ungedienten Westler sind die leider nicht bekannt.

Gruß Frank



nach oben springen

#49

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 22:19
von marc | 561 Beiträge

Am Besten noch mit Adresse und Tel-Nr.



zuletzt bearbeitet 09.05.2011 22:22 | nach oben springen

#50

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 22:28
von 94 | 10.792 Beiträge

Nun, zumindest den (heutigen) Geburtstag einer russischen Teilnehmerin kann ich andienen ...
http://www.russian-tv.de/images/9_mai_2011/16.jpg

P.S. Wer ist den eigentlich der Typ im karierten Hemd im Hintergrund, also den kenn ich nicht *grins*
Zumindest hat er auch so ein Gesichtspullover wie der mittlere Offizier.
Und wieso hat eigentlich der Grenzer KEINEN Ärmelstreifen, hä? Also das geht ja nun mal gernicht *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 09.05.2011 22:47 | nach oben springen

#51

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 22:34
von Zkom IV | 320 Beiträge

Moment mal,

die Frage war wirklich nur rein privater und technischer Natur. Wollte nur mal wissen wer die Herren sind. Ich dachte hier jetzt nicht an eine polizeiliche oder strafrechtliche Verfolgung, aufgrund des Tragens von Dienstgraden oder Uniformen oder sonst was.

Tur mir Leid, wollte hier niemanden zu nahe treten.



nach oben springen

#52

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 22:36
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

@marc,

auf eine sachlich vorgetragene Frage kann man auch sachlich und entspannt antworten. Kein Grund zur Prügel mit der Pfanne.

@Zkom

Ich verstehe Deine Frage auch nicht so, als wolltest Du diese Angaben haben. Du erkennst Angehörige der Teilstreitkräfte der NVA (Land, Luft, und See)und der Grenztruppen der DDR, sowie eines anderen, bewaffneten Organs der DDR.
Fregattenkapitän a.D. Prof. Dr. Hans Fischer namentlich zu erwähnen ist mir eine Ehre, die einem Nationalpreisträger der DDR gebührt.

Weichmolch


zuletzt bearbeitet 09.05.2011 22:41 | nach oben springen

#53

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 09.05.2011 23:16
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

@94,

in Auswertung habe ich mir vorgenommen, jeden Verstoß gegen die DV 010/0/005 gnadelos zu ahnden. Streng nach dem Motto: Hart zu sich selbst, brutal zu anderen!

Eine gewisse Nonchalance darf aber drin sein, bei allem Ernst. Man soll auch Freude am Tun haben, oder nicht?



Weichmolch


nach oben springen

#54

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 00:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gruesse aus der Russischen Foerderation und s praznikom tebya

Feiern aber nicht vergessen!

Larissa

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#55

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 13:04
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich habe da meine Bedenken ob es damals eine Befreiung war. Es war ein Sieg über Hitlerdeutschland. Hitlerdeutschland musste mit all seinen Schrecken besiegt werden.
Befreit wurden viele aus den KZs, den Zuchthäusern der Nazis. Kann sein das es auch für viele Kommunisten als Befreiung gesehen haben. Aber für den Rest des Volkes?
Wurde Deutschland nicht neu besetzt? Von Sowjets , Amerikaner, Briten, Franzosen ?
Haben die Sowjets nicht gleich die Chance genutzt Osteuropa mit zu besetzen.“Pardon zu befeien“ Sicherlich ist es eine gute Sache wenn man von einer Diktator befreit wird.
Nur was war danach? War es nur eine neue Diktator? Diesmal die des Proletariats?
Für mich war es so .Spätestens am 16.04. 1948 als Walter Ulbricht in einer fünfstündigen Rede an der SED-Parteihochschule sagte ,die SED sei nun die führende Kraft ,und es ist ihre Aufgabe ,mit Hilfe des Staatsapparates die Ziele durch zu setzen, war klar das es keine Demokratie geben wird. Nun wurde wieder von alten Genossen der Tag der „Befreiung“ gefeiert. Was mich wunderte da waren einige in Uniformen welche die „Befreier“ 1945 garantiert nicht getragen hatten, Sie repräsentierten damit einen Staat der auch nicht mehr existiert .Ja warum wohl gibt es diese Staat auch nicht mehr? Weil er demokratisch war?
Sicherlich war es nur wieder einmal eine Gelegenheit die Uniform auszulüften und ihre alte Verbundenheit zu zeigen. Aber befreit haben sie Deutschland nicht mit.
Wir dürfen allerdings die vielen Millionen Opfer welche dieser 2.Weltkrieg von Hitlerdeutschland begonnen gekostet hat nie vergessen. Die Toten mahnen uns. So soll es ewig bleiben. Das zur Schau stellen von Uniformen eines Staates der für mich mit viel Unrecht verbunden ist für mich mit einiger Ablehnung verbunden . Da wir heute alle in einer na sagen wir mal fast Demokratie leben ,ist das nicht verboten diese Uniformen zu tragen.
Beim Karneval hätte ich sie lieber gesehen. Welche Uniformen hätte man damals in der DDR offen tragen dürfen? Habe nichts dagegen wenn ehemalige Genossen oder Anhänger der DDR ihren Staat nachtrauern. Es ist in Ordnung für mich wenn sie ihrer Überzeugung treu bleiben.
Aber sie müssen auch damit rechnen das sie beim Schaulaufen in diesen Uniformen nicht bei jedem Begeisterung auslösen. Viele haben an diesen Staat DDR und an diese Uniformen schmerzhafte Erinnerungen!
Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#56

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 13:58
von stutz | 568 Beiträge

Der 8. Mai, berechtigter Grund der Sieger diesen Tag zu feiern, uns Deutschen aber, sollte dieser Tag Mahnung sein, sich auf keinen Waffengang, aus welchen Anlass auch immer, einzulassen.
Mit der Kapitulation der deutschen Streikräfte fand der grausamste Krieg der Geschichte sein Ende. Die Folge davon war, dass die deutsche Bevölkerung den Siegern auf Gedeih und Verderb ausgeliefert war und ist.
Gedenken wir der gefallenen jungen Männer aller Nationen, wobei es unerheblich ist, welche Kokarden oder Kragenspiegel sie getragen haben, denn ich denke, dass es keine Toten 1. - 2. oder gar 3. Klasse gibt.
Das makabre Märchen von der Befreiung wird von den Befreiern mit ihrer Direktive JCS 1067 oder dem Aufruf zum Völkermord eines Ilja Ehrenburgs ( in Deutschland soll es noch immer nach ihm benannte Strassennamen geben ),selbst in Abrede gestellt.
" Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als besiegter Feindstaat "

Angefügte Bilder:
"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#57

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 14:12
von marc | 561 Beiträge



Also ich behaupte mal, dass die Personen in den sowjet. Uniformen nicht ihre eigene getragen haben können, denn vom Alter sind sie noch nicht so alt. Diese Uniform (M43) wurden von 1943 bis 1958 von Offizieren so getragen. Von Wehrpflichtigen bis 1969.



zuletzt bearbeitet 10.05.2011 14:26 | nach oben springen

#58

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 16:36
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von stutz
Der 8. Mai, berechtigter Grund der Sieger diesen Tag zu feiern, uns Deutschen aber, sollte dieser Tag Mahnung sein, sich auf keinen Waffengang, aus welchen Anlass auch immer, einzulassen.
Mit der Kapitulation der deutschen Streikräfte fand der grausamste Krieg der Geschichte sein Ende. Die Folge davon war, dass die deutsche Bevölkerung den Siegern auf Gedeih und Verderb ausgeliefert war und ist.
Gedenken wir der gefallenen jungen Männer aller Nationen, wobei es unerheblich ist, welche Kokarden oder Kragenspiegel sie getragen haben, denn ich denke, dass es keine Toten 1. - 2. oder gar 3. Klasse gibt.
Das makabre Märchen von der Befreiung wird von den Befreiern mit ihrer Direktive JCS 1067 oder dem Aufruf zum Völkermord eines Ilja Ehrenburgs ( in Deutschland soll es noch immer nach ihm benannte Strassennamen geben ),selbst in Abrede gestellt.
" Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als besiegter Feindstaat "



So ist es realistisch, stutz. Und welcher besiegte und anschließend besetzte Staat hat einen Grund, dieses Datum zu feiern ? Keiner !
Das ist Sache der Sieger, sich solche Feiern zu gönnen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#59

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 18:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von marc

Also ich behaupte mal, dass die Personen in den sowjet. Uniformen nicht ihre eigene getragen haben können, denn vom Alter sind sie noch nicht so alt. Diese Uniform (M43) wurden von 1943 bis 1958 von Offizieren so getragen. Von Wehrpflichtigen bis 1969.




Det isch als wenn Blinde die Sehenden fuehren Adleraugen Marc. Nee nee, det wissenwa woll. Die Alten sind zwanschig Jor alter als icke zum Teil die jegen den Faschismus ihr Leben liessen und die, die noch leben sin dinosaurieralt, wie mein Stiefpapa mit seinen vielen Orden vom Heiligen Krieg gegen den Faschismus.....er ist 97 Jor jewesen letzte Woch. Di uffm Foto mit Uniform koennten alle seine Enkelkinder sein.
Und gefeiert wird als Nationalfeiertag. Oder hat einer frueher am 17.Juni es nicht wahrgenommen ins Gruene zu fahren? Soweit ich weiss, hat kaum einer daran gedacht irgendeinen Aufstand zu wuerdigen. Hauptsaechlich sollte gestern der Toten und Gefallenen gedacht werden und das passiert auch in Russland, wobei man selbstverstaendlich den freien Tag auch geniesst mit Familie usw.
Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 10.05.2011 18:27 | nach oben springen

#60

RE: 66. Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in DDR Zeiten 10.05.2011 18:30
von Gert | 12.354 Beiträge

Warum wird im Zusammenhang mit den Deutschen und dem Nationalsozialismus immer von Faschismus geredet ? Hier wird doch ein falscher historischer Begriff verwendet. Die faschistische Bewegung kommt aus Italien. Es ist die 1921 gegründete PNF ( Partito Nazionale Fascista) des Benito Mussolini. Ihr Zeichen war ein Rutenbündel, auf italienisch fascio genannt. Also sind die Faschisten die Anhänger Mussolinis in Italien.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen