#61

RE: Navy Seals Elitesoldaten der USA

in Themen vom Tage 09.05.2011 19:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von SET800
Sind das Eleitesoldaten, die NavySeals?

Oder jemand wie der erste Stadtkommandant der "Roten Armee" Nikolai Erastowitsch Bersarin, ein Soldat der sich ernsthaft und in seiner Zeit bis zum Unfall erforlgreich bemühte die Grenzen von Haß, Schmerz und Not die die Völker der UdSSR und Deutschland nach dem traurigen Krieg um einer friedlichen Zukunft willen zuschließen?


Was bitterschön hat der Bersarin mit Eleitesoldaten zu schaffen *blödfrag*
Achso, Du spielst darauf an, das auch desen Tod einige 'Fragen' offenließ ...
... Ein Russe taumelt blutüberströmt ins Freie, zwei weitere Mitfahrer bleiben im Führerhäuschen zurück. Sie sind tot. Die Polizei kommt und die Feuerwehr. Rasch werden die Schaulustigen von sowjetischen Militärs zurückgedrängt, aber eines lässt sich nicht mehr aufhalten: das Gerücht, einer der beiden Toten in dem Lkw sei Nikolaj Bersarin, der sowjetische Stadtkommandant, der mächtigste Mann in Berlin in jenen Tagen. [...] einem alten Horch. Der habe Fritz Aschinger gehört, dem Lokal-König von Berlin. Nach dem Krieg habe sich Bersarin zur Versorgung der Stadt der Dienste Aschingers versichert. Eines Tages soll sich der General auf dem Firmengelände den Luxus-Wagen (IA-7001) geschnappt haben; auf der Avus sei es dann zu dem tödlichen Unfall gekommen. ...
Quelle: welt.de

Na, egal, zumindest wurde seine sterblichen Überreste ordentlich auf dem Nowodewitschi-Friedhof bestattet. Und den Charakter eines Systems erkennt man auch am Umgang mit den Leichen seiner Feinde.
Nach einer islamischen Zeremonie lassen die Soldaten den toten Terroristen ins Meer gleiten.
Quelle: msn.de

Eine 'islamische Seebestattung', soso *grübel*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#62

RE: Navy Seals Elitesoldaten der USA

in Themen vom Tage 09.05.2011 22:02
von marc | 561 Beiträge

@94 ich kenne die Geschichte anders, Bersarin soll bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen sein.

"Bei einer solchen Fahrt mit seiner geliebten Zündapp raste er am 16. Juni 1945 in einen Lkw-Konvoi, genau an der heutigen Kreuzung Am Tierpark/Alfred-Kowalke-Straße in Friedrichsfelde, nicht weit von seiner Kommandantur entfernt."

Aber es gibt ja "viele Wahrheiten", wie es scheint.



zuletzt bearbeitet 09.05.2011 22:18 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
GSG-9-Profi wechselt für ein Jahr zu den Navy Seals
Erstellt im Forum Themen vom Tage von willie
26 24.01.2012 09:44goto
von 94 • Zugriffe: 1114
Spionage und Datensicherheit heute
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von GZB1
100 20.07.2012 08:00goto
von Hackel39 • Zugriffe: 9440
Taucher bei den Grenztruppen
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von Eierfeile
18 01.08.2010 13:29goto
von Feliks D. • Zugriffe: 2989
Beobachtungs-Türme in Berlin
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Thomas 66
13 03.09.2009 17:56goto
von Thomas 66 • Zugriffe: 3012

Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen