#161

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:21
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Feliks,ich bin Überzeugt das Du in Deinem Inneren den Amerikaner Recht gibst den Bin auszuschalten,wenn auch unter anderen Voraussetzungen.Aber Feliks,Du wars selbst in einer Militärischen Organisation,und es kann doch nicht so schwer sein Einzuschätzen das es in einem Feuergefecht sehr schwer ist,irgendwelche Unterschiede zu machen,oder Lebende Gefangene zu machen.


nach oben springen

#162

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:31
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Eines habe ich Vergessen,Viele von uns hier würden anders reden wenn bei den Vielen grausamen Anschlägen von Bin laden unsere Kinder oder Enkel ums Leben gekommen wären,auch davon bin ich Überzeugt.


nach oben springen

#163

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:32
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Merkur

Zitat von Gert
Ob bewaffnet oder unbewaffnet, das ist doch ohne Bedeutung. Bin Laden hat den Vereinigten Staaten den Krieg erklärt und sie ihm mit Al kaida. D.h. diese beiden Kontrahenten befinden sich im Kriegszustand. Und da gelten nun mal andere Gesetze, nämlich das Gesetz wer zuerst schiesst hat überlebt ( das war auch schon in der Schlacht um Stalingrad so). In einem solchen Fall haben Staatsanwälte, Richter, und anderes juristisches Personal nichts mehr zu suchen. Krieg ist Krieg und der läuft nach seinen eigenen Gesetzen.

Gruß Gert



Das sehen die Amerikaner aber nicht so @Gert, siehe Malmedy-Massaker.




@Merkur, entschuldige bitte aber da ist ja wohl ein großer Unterschied, ob man bereits gefangen genommene Soldaten erschiesst oder ob man in einer Kampfhandlung als beteiligter Kämpfer erschossen wird. Auch wenn er im Moment des Treffers keine Waffe in der Hand hatte, so war er Teil einer bewaffneten Gruppe , die sich zu Wehr setzte, wenn man den vorliegenden Berichten Glauben schenken kann.
Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#164

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:36
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Pit 59
Eines habe ich Vergessen,Viele von uns hier würden anders reden wenn bei den Vielen grausamen Anschlägen von Bin laden unsere Kinder oder Enkel ums Leben gekommen wären,auch davon bin ich Überzeugt.



Ohne Zweifel Pit, nur rechtsstaatlich wäre das dann immer noch nicht. Ich denke jedoch gerade diesen Anspruh hat sich die sog. Freie Welt auf ihre Fahnen geschrieben und will ihn weltweit durchsetzen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#165

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:40
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Musiker12
Also Gerd so langsam habe ich den Eindruck die fehlt etwas. Die Menschnrechte gelten nicht in diesem Fall, Pakistan ist kein souveräner Staat und im Krieg werden unbewaffente erschossen.

Sag mal, gehts noch?



Ihr Demagogen und Wortverdreher habt euch wohl alle abgestimmt , oder ? Damit meine ich nicht nur dich , sondern auch User @Feliks und andere aus einer bestimmten Ecke.
Warum ich das so bewerte ? Weil ihr bewusst meine Worte falsch interpretiert, Korrekturen und Erklärungen von mir nicht zu Kenntnis nehmt und weil ihr im Forum starke Partner habt, die euch dieses Vorgehen erlauben durch Untätigkeit.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#166

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:49
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert

Ihr Demagogen und Wortverdreher habt euch wohl alle abgestimmt , oder ? Damit meine ich nicht nur dich , sondern auch User @Feliks und andere aus einer bestimmten Ecke.
Warum ich das so bewerte ? Weil ihr bewusst meine Worte falsch interpretiert, Korrekturen und Erklärungen von mir nicht zu Kenntnis nehmt und weil ihr im Forum starke Partner habt, die euch dieses Vorgehen erlauben durch Untätigkeit.




ooooh, der wortlaut und der sinn ist fast analog so mancher anonymen mail bzw. pm gegenüber einige user hier im forum ...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#167

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 09:51
von utkieker | 2.914 Beiträge

Ich merke schon, wir haben es mal wieder mit dem Widerstreit der "Moralisten" zu tun. Also fügen wir als 11. Gebot noch hinzu: Du sollst nicht hämisch grinsen.
Nehmen wir das Attentat auf Hitler, nicht wenige, die es mit Freude und Genugtuung aufgenommen hätten, wäre das größte Scheusal der deutschen Geschichte dabei ums Leben gekommen. Aber das Attentat scheiterte. Nur wäre Graf Stauffenberg nicht durch die Nazis gerichtet worden, Stauffenberg hätte sich vor einen bundesdeutschen Gericht wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, Körperverletzung u. s. w. verantworten müssen. Tyrannenmord kommt im Strafgesetz nicht vor.
Über den Tod Osama bin Ladens werden sich nicht nur die gefreut haben, die Angehörige beim Einsturz des World Trade Centers zu beklagen haben, sondern auch Einwohner Kabuls, die bei der Bombadierung Kabuls 1996, Freunde und Obdach verloren haben. Mit dem Tod eines Terroristen ist das klerikalfaschistische Regime der Taliban/ Al Kaida noch lange nicht am Ende, wenn es nicht gelingt den säkularen Sumpf trocken zu legen und das soziale Elend zu bekämpfen auf die die Taliban/ Al Kaida ihr Fundament gegründet hat.

Gruß Hartmut


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#168

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 10:03
von Angelo | 12.391 Beiträge

Zitat von Gert


Weil ihr bewusst meine Worte falsch interpretiert, Korrekturen und Erklärungen von mir nicht zu Kenntnis nehmt und weil ihr im Forum starke Partner habt, die euch dieses Vorgehen erlauben durch Untätigkeit.





Die würde ich gerne mal kennen lernen


zuletzt bearbeitet 04.05.2011 10:04 | nach oben springen

#169

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 10:16
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von utkieker
Ich merke schon, wir haben es mal wieder mit dem Widerstreit der "Moralisten" zu tun. Also fügen wir als 11. Gebot noch hinzu: Du sollst nicht hämisch grinsen.
Nehmen wir das Attentat auf Hitler, nicht wenige, die es mit Freude und Genugtuung aufgenommen hätten, wäre das größte Scheusal der deutschen Geschichte dabei ums Leben gekommen. Aber das Attentat scheiterte. Nur wäre Graf Stauffenberg nicht durch die Nazis gerichtet worden, Stauffenberg hätte sich vor einen bundesdeutschen Gericht wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, Körperverletzung u. s. w. verantworten müssen. Tyrannenmord kommt im Strafgesetz nicht vor.
Über den Tod Osama bin Ladens werden sich nicht nur die gefreut haben, die Angehörige beim Einsturz des World Trade Centers zu beklagen haben, sondern auch Einwohner Kabuls, die bei der Bombadierung Kabuls 1996, Freunde und Obdach verloren haben. Mit dem Tod eines Terroristen ist das klerikalfaschistische Regime der Taliban/ Al Kaida noch lange nicht am Ende, wenn es nicht gelingt den säkularen Sumpf trocken zu legen und das soziale Elend zu bekämpfen auf die die Taliban/ Al Kaida ihr Fundament gegründet hat.

Gruß Hartmut



Den säkularen Sumpf? Du meinst vermutlich den klerikalen Sumpf. Diesen Sumpf trocken zu legen, dürfte eher ein aussichtsloses Unterfangen sein - Europa hat dazu Jahrhunderte gebraucht. Man kann nur schwer von außen die Aufklärung im Zeitraffertempo verordnen. Wie soll das gehen? Zudem müßte man das auch in anderen islamischen Staaten wie Saudi-Arabien praktizieren. Aus diesem radikal-islamischen Staat fließt nach wie vor viel Geld in die Welt um den Sumpf feucht zu halten. Nicht zu vergessen sind Staaten wie die Türkei, die seit einiger Zeit einen Rückschritt erfahren, durch Hinwendung zur Religion. Das soziale Elend weltweit zu bekämpfen dürfte ebenfalls schwer werden. Die hoch verschuldeten Industriestaaten sind dazu kaum in der Lage und von den asiatischen Staaten mit hohen Devisenreserven, wie z.B. China, Korea, Taiwan ist kaum zu erwarten, dass sie ihr Geld einsetzen werden um das soziale Elend zu beseitigen. Das tut China nicht einmal in seinem eigenen Land. Insgesamt eher schlechte Aussichten. Man wird Afghanistan eines Tages sich selbst überlassen, so wie Somalia.
Zur Bekämpfung des sozialen Elends müßten die Staaten das Bevölkerungswachstum bremsen, so wie einst in China. Aber gerade das wird durch die Religion eher erschwert, ein Teufelskreis.


zuletzt bearbeitet 04.05.2011 10:30 | nach oben springen

#170

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 10:20
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert

Ihr Demagogen und Wortverdreher habt euch wohl alle abgestimmt , oder ? Damit meine ich nicht nur dich , sondern auch User @Feliks und andere aus einer bestimmten Ecke.
Warum ich das so bewerte ? Weil ihr bewusst meine Worte falsch interpretiert, Korrekturen und Erklärungen von mir nicht zu Kenntnis nehmt und weil ihr im Forum starke Partner habt, die euch dieses Vorgehen erlauben durch Untätigkeit.




ooooh, der wortlaut und der sinn ist fast analog so mancher anonymen mail bzw. pm gegenüber einige user hier im forum ...




Gilbert es reicht, du musst nicht auch noch( Level, unterste Schublade ) hier herumpöbeln. Es wissen doch schon alle, welche Worthülsen stets von dir kommen. Vergeudete Energie.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#171

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 10:31
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Dass gegen den jetzigen Staatspräsidenten Asif Ali Zardari in Genf ein Strafverfahren wegen Geldwäscherei läuft... Warum erstaunt mich das nicht?
http://www.beobachter.ch/justiz-behoerde...-chefanklaeger/
Theo


nach oben springen

#172

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 10:51
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
Dass gegen den jetzigen Staatspräsidenten Asif Ali Zardari in Genf ein Strafverfahren wegen Geldwäscherei läuft... Warum erstaunt mich das nicht?
http://www.beobachter.ch/justiz-behoerde...-chefanklaeger/
Theo




Hallo Theo, hats du jetzt auch ein Grenzbrigade Avatar ? Ist ja interessant, von 1939 .

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#173

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:12
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von eisenringtheo
Dass gegen den jetzigen Staatspräsidenten Asif Ali Zardari in Genf ein Strafverfahren wegen Geldwäscherei läuft... Warum erstaunt mich das nicht?
http://www.beobachter.ch/justiz-behoerde...-chefanklaeger/
Theo




Hallo Theo, hats du jetzt auch ein Grenzbrigade Avatar ? Ist ja interessant, von 1939 .

Gruß Gert



Ja aber später, in der Felddivision 6, die Schweizer Grenze Nord geschützt. Und im Frieden auch nur übungshalber. Und es war ja immer Frieden. Im Frieden war die Grenzwacht (Berufsmilitär) vollkommen ausreichend.
Theo


nach oben springen

#174

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:15
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Und Neutral wart Ihr doch auch,Theo stimmts,habt Euch in nichts eingemischt,oder ?


nach oben springen

#175

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:21
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Seit dem Wiener Kongress 1815:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Kongress#Schweiz
Wie dürfen uns nicht einmischen...
Theo


nach oben springen

#176

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:25
von Tobeck | 484 Beiträge

Die Sicht eines Völkerrechtlers, ein Auszug:

Zitat
Vom Problem der staatlichen "License to kill"

Die Tötung Osama bin Ladens wird schon jetzt als großer politischer Sieg der Regierung Präsident Obamas angesehen. Tatsächlich aber sind Killerkommandos auf fremdem Staatsgebiet völkerrechtlich ein erhebliches Problem. Denn ein Handeln auf Befehl ist jedenfalls aus Sicht des Tatortstaates kein Rechtfertigungsgrund und damit die Tat erst einmal ein Tötungsdelikt.

Zudem ist das nicht ausdrücklich genehmigte militärische Vorgehen auf fremdem Staatsgebiet eine massive Verletzung der Souveränität des betroffenen Staates. Die US-Regierung gesteht diese auch selbst ein, will dies aber durch eine "moralische Pflicht zum Handeln" rechtfertigen.
Verstoß gegen Menschenrechte und Verletzung des Nichteinmischungsgebots?

Wenn ein Staat gezielt Menschen umbringt, ohne diese zuvor in einem Strafprozess zum Tode zu verurteilen, ist dies erst einmal ein illegales Vorgehen. Jenseits der Frage, ob das Opfer dies vielleicht verdient hat, ist es menschenrechtlich nicht zulässig, Personen ohne Einhaltung des Rechtswegs und damit auch ihrer prozessualen Rechte einfach zu töten, so unter anderem Art. 6 Abs. 1 des Internationalen Paktes über bürgerliche und politische Rechte vom 16. Dezember 1966.

Aus diesem Grund sind etwa die Drohnenattacken des US-Militärs in Pakistan, aber auch Killerkommandos wie das des Mossad zur Tötung eines Hamas-Waffenhändlers in Dubai im Januar 2010 ein Verstoß gegen die Menschenrechte.(...)

http://www.lto.de/de/html/nachrichten/31...icense_to_kill/




Zitat von eisenringtheo

Ja aber später, in der Felddivision 6, die Schweizer Grenze Nord geschützt. Und im Frieden auch nur übungshalber. Und es war ja immer Frieden. Im Frieden war die Grenzwacht (Berufsmilitär) vollkommen ausreichend.
Theo



Die Grenze wurde 1939 ziemlich stark abgeriegelt - das war auch ein Grund, warum 1939 die Flucht des Hitler-Attentäters Elser scheiterte. Nun gibt es in der Schweiz eine deutsche Exklave, die vollständig von Schweizer Gebiet umschlossen ist. Wie wurde dort die Grenze abgeriegelt und welche Polizei war im Ort?


nach oben springen

#177

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:37
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert

Ihr Demagogen und Wortverdreher habt euch wohl alle abgestimmt , oder ? Damit meine ich nicht nur dich , sondern auch User @Feliks und andere aus einer bestimmten Ecke.
Warum ich das so bewerte ? Weil ihr bewusst meine Worte falsch interpretiert, Korrekturen und Erklärungen von mir nicht zu Kenntnis nehmt und weil ihr im Forum starke Partner habt, die euch dieses Vorgehen erlauben durch Untätigkeit.



Zitat von GilbertWolzow

ooooh, der wortlaut und der sinn ist fast analog so mancher anonymen mail bzw. pm gegenüber einige user hier im forum ...


Zitat von Gert

Gilbert es reicht, du musst nicht auch noch( Level, unterste Schublade ) hier herumpöbeln. Es wissen doch schon alle, welche Worthülsen stets von dir kommen. Vergeudete Energie.




deine antwort ist sehr bezeichnend und lässt tief blicken....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#178

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:45
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von bendix
Sich über den Tod eines Menschen zu freuen ist schon recht makaber,auch wenn es sich um einen solch gefährlichen Mann handelt wie Bin Laden einer war.
In einer solchen Position,wie Frau Merkel sie bekleidet,sollte man schon ein wenig mehr an Fingerspitzengefühl zeigen.

Ich finde ihre Aussage nicht in Ordnung.

Gruß bendix



Wen es interessiert, zu dem Thema gibt es auch eine nicht repräsentative Umfrage:

http://www.tagesschau.de/inland/freudebinladen100.html


zuletzt bearbeitet 04.05.2011 11:55 | nach oben springen

#179

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 11:49
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Dann wäre es mal Interessant was man mit einem Lebenden Bin hätte machen sollen.Gericht USA? Die Verhandlung hätte 5 min gedauert.


nach oben springen

#180

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 04.05.2011 12:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ein interessanter Auszug aus einem anderem Forum:

Als nach den Attentaten vom 11. September 2001 auf den Straßen in Gaza Menschen ekstatisch feierten, war der ganze Westen angeekelt, nicht nur der deutsche Tugendbold. Wie hätte man wohl die Freudenfeiern von Amerika-Hassern, zum Beispiel in Pakistan, betrachtet, wäre es einem Attentäter einst gelungen, George W. Bush zu töten? Man hätte das wilde Treiben anstößig gefunden und angewidert das noble Haupt geschüttelt."

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitun...2912/342913.php


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VEB Erfolgreich
Erstellt im Forum Leben in der DDR von schnatterinchen
104 06.11.2013 22:54goto
von 94 • Zugriffe: 4147
So böse war die Treuhand gar nicht-VERLEIHUNG DEUTSCHER LOKALJOURNALISTENPREIS 2012
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Schuddelkind
8 02.10.2013 12:01goto
von andy • Zugriffe: 2431
gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von utkieker
66 26.11.2014 23:05goto
von 94 • Zugriffe: 11767
Navy Seals Elitesoldaten der USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
61 09.05.2011 22:02goto
von marc • Zugriffe: 4071
Der Intershop
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
26 17.01.2010 11:19goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 8052

Besucher
31 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2725 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557057 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen