#61

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 20:53
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von Gert
[quote="GZB1"]Stimmt, eigentlich ein Armutszeugnis für den Sicherheitsapparat der Amis, nach annähernd 10 Jahren.


Hast du da nähere Kenntnisse warum dieser Sicherheitsdienst so "arm " gearbeitet hat, dass bin Laden erst jetzt geschnappt wurde ?
Wenn ja , berichte doch mal davon. Interessiert mich.
Gruß Gert





Dreimal Gert,

Gruß Gert



Hallo Larissa, ich bin eben ein so vorlauter Bengel


P.S. habt ihr auch von dem Tornado etwas abbekommen, der durch Alabam und Missisippi fegte ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#62

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 21:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

quote]
Dreimal Gert, Gruß Gert

Hallo Larissa, ich bin eben ein so vorlauter Bengel

P.S. habt ihr auch von dem Tornado etwas abbekommen, der durch Alabam und Missisippi fegte ?[/quote]


Ach Gert, Du vorlauter Bengel! das macht nix. Vorlaute Bengel bekommen immer einen auf die Nase, dann wischt man ihnen hinterher ganz zart die Nase wieder ab!
Tornados? Oh Mann die letzten zwei Wochen waren mit elendigen Naechten verbunden. Ging immer nachmittags los mit Vorwarnungen. Auf der anderes Seite des Ohios, nur wenige km entfernt, hat es ganz schoen zugeschlagen wieder. 66 Tornados gesichtet, viele Touchdowns hier in Kentucky bei Temperaturen um die 30 Grad. Totenstille vor dem Sturm, unglaublich, dann fetzt es los in Sekunden. Ich dachte ich haette das hier beschrieben irgendwo. Es bleibt einem nur zu horchen, angestrengt ueber das Sirenengeheul hinweg und auf ein 'Lokomotivengeraeusch' zu hoeren. Meist ist dann zu spaet. Das schlimmste war wieder der Power Outage. Sauerstoff und Beatmungsgeraet meines Mannes muessen dann mit Generatoren betrieben werden. Ein feiner Spass. Fast genau auf den Tag vor 37 Jahren hat es hier in Louisville und Umgebung auch mehr als 300 Tote gegeben. Das einzig Gute ist, wir haben endlich viel Regen bekommen, bevor wir Doerrobst wieder werden.
Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 02.05.2011 21:16 | nach oben springen

#63

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 21:21
von Huf (gelöscht)
avatar

Naja, zu Euphorie oder Triumpf bezüglich des Erschießens von Bin Laden würde ich nicht raten.
Sicher empfinden viele Menschen, wo auch immer, Genugtuung, dass man diesen Schurken erledigt hat.

Für mich stellt sich angesichts der inzwischen veröffentlichen Tatsachen folgende, naive Frage:

Wenn ein US-Army- Kommando (oder wer auch immer) sich zielsicher dem Verbrecher nähert, seiner habhaft werden könnte, warum kam es zu einer Hinrichtung? Rechtsstaatliches Prinzip?
Warum nahm man ihn nicht gefangen, meinetwegen auch wehrlos, und fürte ihn nicht Guantamano zu?
Dies wäre in zweierlei Hinsicht logisch gewesen:
1. Man hätte den meist gesuchten Verbrecher der US-Justiz gefangen, um ihm einen rechtsstaatlichen Prozeß machen zu können.
2. Dann hätte Guantanamo erstmals einen Hauch seiner Existenzberechtigung erworben, weil kein Land der Erde ihn, den Schurken, hätte beherbergen wollen.

Aus meiner nur laienhaften Sicht hat die gesamte Welt eine Welle ungeahnter Racheakte zu befürchten, die sich niemand wünscht!

Bewahre uns Gott vor den Erzürnten und Gehirnlosen!

VG Huf


zuletzt bearbeitet 02.05.2011 21:22 | nach oben springen

#64

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 21:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Huf
Naja, zu Euphorie oder Triumpf bezüglich des Erschießens von Bin Laden würde ich nicht raten.
Sicher empfinden viele Menschen, wo auch immer, Genugtuung, dass man diesen Schurken erledigt hat.

Für mich stellt sich angesichts der inzwischen veröffentlichen Tatsachen folgende, naive Frage:

Wenn ein US-Army- Kommando (oder wer auch immer) sich zielsicher dem Verbrecher nähert, seiner habhaft werden könnte, warum kam es zu einer Hinrichtung? Rechtsstaatliches Prinzip?
Warum nahm man ihn nicht gefangen, meinetwegen auch wehrlos, und fürte ihn nicht Guantamano zu?
Dies wäre in zweierlei Hinsicht logisch gewesen:
1. Man hätte den meist gesuchten Verbrecher der US-Justiz gefangen, uihm einen rechtsstaatlichen Prozeß machen zu können.
2. Dann hätte Guantanamo erstmals einen Hauch seiner Existenzberechtigung erworben, weil kein Land der Erde ihn, den Schurken, hätte beherbergen wollen.
Aus meiner nur laienhaften Sicht hat die gesamte Welt eine Welle ungeahnter Racheakte zu befürchten, die sich niemand wünscht!
Bewahre uns Gott vor den Erzürnten und Gehirnlosen!
VG Huf




Alles richtig Huf. Diese Racheakte werden wieder unschuldige Treffen. Ich denke, die werden schnell und dermassen zurueckschlagen und, dass es in den USA sein wird, um zu zeigen, dass der Tod Osamas nix verandert hat in diesem Jihad. Es hiess bereits gestern Nacht, er 'haette zu einer Waffe gegriffen' und wurde deshalb erschossen. Ich denke ein gezielter Fernschuss war eher der Fall.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#65

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 21:33
von Huf (gelöscht)
avatar

Larissa-Maus, wie auch immer, es wird abgesegnete Unwahrheiten seitens der Politik und hoffentlich nicht unschuldige Terror-Opfer geben. Wir werden sehen!

VG Huf


nach oben springen

#66

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 21:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Huf
Larissa-Maus, wie auch immer, es wird abgesegnete Unwahrheiten seitens der Politik und hoffentlich nicht unschuldige Terror-Opfer geben. Wir werden sehen!
VG Huf




Hoffen koennen wir und muessen wir das. Das was schmerzt ist, so viele gute Menschen auf beiden Seiten, die restricted sind, die bessere Ansichten und Wissen mitbringen, die auch dem Elend des Kriegsgeschehens entkommen wollen. Deren Ansichten so oft, nicht so weit auseinander gehen, werden von diesen Obrigkeiten, verwickelt in ihren dunklen, global ubergreifenden Geschaeften auf Teufel komm raus alle weiter ins Elend sturzen.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#67

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 21:50
von werraglück | 679 Beiträge

Meine Meinung ist, dass die Geschichte so nicht stimmt (wie so vieles), die sie dem gemeinen Volk unter jubeln wollen...


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#68

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 22:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Huf
Naja, zu Euphorie oder Triumpf bezüglich des Erschießens von Bin Laden würde ich nicht raten.
Sicher empfinden viele Menschen, wo auch immer, Genugtuung, dass man diesen Schurken erledigt hat.

Für mich stellt sich angesichts der inzwischen veröffentlichen Tatsachen folgende, naive Frage:

Wenn ein US-Army- Kommando (oder wer auch immer) sich zielsicher dem Verbrecher nähert, seiner habhaft werden könnte, warum kam es zu einer Hinrichtung? Rechtsstaatliches Prinzip?
Warum nahm man ihn nicht gefangen, meinetwegen auch wehrlos, und fürte ihn nicht Guantamano zu?
Dies wäre in zweierlei Hinsicht logisch gewesen:
1. Man hätte den meist gesuchten Verbrecher der US-Justiz gefangen, um ihm einen rechtsstaatlichen Prozeß machen zu können.
2. Dann hätte Guantanamo erstmals einen Hauch seiner Existenzberechtigung erworben, weil kein Land der Erde ihn, den Schurken, hätte beherbergen wollen.

Aus meiner nur laienhaften Sicht hat die gesamte Welt eine Welle ungeahnter Racheakte zu befürchten, die sich niemand wünscht!

Bewahre uns Gott vor den Erzürnten und Gehirnlosen!

VG Huf



rot mark.
Huf das war von vornherein nicht beabsichtigt. Der Befehl an die Navyseals lautete Töten ( killing mission). Warum, das muss man die amerikanische Regierung fragen. Vielleicht, weil es die unproblematischste und erfolgreichste Methode ist ( schneller Erfolg, große Publizität anschließend, später kein Erpressungsobjekt in amerikanischem Gewahrsam. Die Entsorgung im Meer deutet ja auch darauf hin, alles spurlos zu machen, kein Märthyrerstatus aufbauen usw., insgesamt auch eine Art Risikominimierung für die Zeit danach.

Gruß aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#69

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 22:13
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Wir reden hier über Terrorismus,aber wer hat den Terrorismus geschaffen,ja es war die westliche Welt selber--aber dieses wird dem eigenen Volk nicht erklärt--warum auch.Die westliche Welt bomt sich ihre Diktatoren an die Macht--siehe Lybien.Was will man von einen Bauern dort verlangen ,deren Familie im Kugelhagel der Nato ums leben kam-wenn sich der Bauer einer Organisatsion anschließt und auf Vergeltung sinnt.Da hat er Recht wenn er es tut.Man sollte sich in der westlichen Welt mal fragen--was hat man verkehrt gemacht. Und so manche Schuldige in den eigenen Reihen suchen, Aber es geht nur um Macht und Profit. Was nun an Vergeltung folgt--daran hat auch die Politik der westlichen Welt schuld. Und wem wird es treffen--den kleinen--denn die Großen sitzen hinter Panzerglas geschützt. Wie sagte ich mal--was hat man uns beschissen.Gruß Rostocker


nach oben springen

#70

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 22:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Also Rostocker ich seh das ein bischen anders vielleicht auch weil ich ein bischen länger auf dieser Welt bin.

Bis etwa 2.Hälfte 60erJahre des vorigen Jahrhunderts gab es keinen islamischen Terrorismus. Da fanden Kriege zwischen Israel und den arabischen Staaten ( der letzte war glaube ich, der Yom Kippur Krieg 1973) statt. Vor diesen Kriegen nahmen die Araber den Mund immer schrecklich voll so ungefähr, "wir jagen die Juden ins Mittelmeer". Die Juden sind aber cleverer und sie haben es vor allem geschafft, sich die Amis als Freunde zu machen. Jedenfalls haben die Araber ( Ägypten unter Präsident Nasser, Syrien Präsident Assad, der jord. König ) immer fürchterlich auf die Fresse bekommen. Die Juden haben mit der besten amerikanischen Kriegstechnik und ihrer höheren Erfahrung und Intelligenz die zahlenmäßige Überlegenheit nicht nur ausgeglichen sondern sogar gegen die Araber aufgetrumpft. Da ist die Vorgeschichte. Offenbar aus dieser Ohnmacht heraus haben die Araber eine neue Kampftechnik gefunden, den Terror auf die internationale Luftfahrt. Ich erinnere an den "schwarzen September", als in der jordanischen Wüste mehrere Flugzeuge in die Luft gejagt wurden, es ging weiter - Olympische Spiele 72 der Mordanschlag auf die israelischen Sportler und die entsprechenden Antworten des Mossad ( alle Drahtzieher dieser Aktion wurden vom Mossad verfolgt und getötet) usw usw.Ich kann mich noch erinnern, mit dem Flugzeug geflogen zu sein, ohne irgendwelche Sicherheitschecks über mich ergehen zu lassen. Es war wie Bus fahren, einfach in den Flieger einsteigen. Diese "Belästigungen" haben wir den Leuten vom schwarzen Septmber zu verdanken, etwa in 1970)
Da liegt die Keimzelle des Konfliktes, nämlich die Ohnmacht, die Juden nicht besiegen zu können und weiterhin die Ohnmacht, die Freundschaft Israel-USA nicht aufbrechen zu können. Deswegen auch der Hass der Araber auf die USA weil sie so unverbrüchlich zu dem Judenstaat halten. Und so schaukelte sich diese Gegnerschaft Araber USA immer mehr in die Höhe. Die Juden haben sich als ursprüngliche Ursache des Konflikts inzwischen ganz geschickt aus der Schusslinie genommen, sodass die Amis den ganzen Dreckkübel abbekommen.
Also nix Kapitalismus, Imperialismus und ähnliche propagandistische Floskeln, das hat damit überhaupt nichts zu tun, Leute.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#71

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 23:03
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Meine sehr verehrten Damen und Herren, schalten Sie auch das nächste mal wieder ein wenn es wieder heißt "Gert erklärt die Welt".

Intelligenz hat also was mit der Ethnie/Rasse zu tun ja? Und ich dachte immer Du bist erst ein paar Jahre später zur Schule gegangen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#72

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 23:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert
Also Rostocker ich seh das ein bischen anders vielleicht auch weil ich ein bischen länger auf dieser Welt bin.
.......................................
Bis etwa 2.Hälfte 60erJahre des vorigen Jahrhunderts gab es keinen islamischen Terrorismus.
Gruß Gert




@FeliksD, Du koenntest Kommentator sein, aber ein ganz gehaessiger
probieren wir es mal so:
@Gert. Ich war im fruheren Leben die Hofdame eines Kreuzritters Gert, also bin ich aelter und kann berichten in diesem Leben von den Kreuzzuegen. Bedrohung von den muslimischen Anrainerstaaten ausgehend von 1095 bis ins 13. Jahrhundert........"Seit dem 7. Jahrhundert fand die islamische Expansion statt: Die militärische Unterwerfung und Besiedlung (teilweise verbunden mit Übergriffen) christlicher Gebiete durch arabisch-muslimische Eroberer im Nahen Osten, in Nordafrika sowie (bis zur Rückeroberung im Rahmen der Reconquista) in Spanien und Portugal. Seit 638 stand Jerusalem unter muslimischer Herrschaft. Von christlicher Seite wurde die Eroberung des Heiligen Landes und die Zurückdrängung der Sarazenen als Rückeroberung und als ein Akt der Verteidigung des Christentums betrachtet, welcher durch offiziellen Beistand und die Unterstützung der Kirche bekräftigt und angeführt wurde."
War alles furchtbar grausam, wie mein Edelmann berichtete: von ihm bekam ich nur den Kopf zurueck.....ein Elend war das! Spass beiseite: Ganz klar wuerden weder katholische noch protestantische Kirche heute existieren, haette man diese islamische Expansion nicht aufgehalten. Ja, die Zeiten aendern sich, und neue Namen bekommt das Geschehen: es wurde damals nur nicht islamischer Jihad oder Terrrorismus genannt. Gruess Dich, Larissa


zuletzt bearbeitet 02.05.2011 23:14 | nach oben springen

#73

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 23:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Meine sehr verehrten Damen und Herren, schalten Sie auch das nächste mal wieder ein wenn es wieder heißt "Gert erklärt die Welt".

Intelligenz hat also was mit der Ethnie/Rasse zu tun ja? Und ich dachte immer Du bist erst ein paar Jahre später zur Schule gegangen.



Feliks das ist nicht rassistisch ( ich bin weder Freund der Juden noch der Araber, sind mir beide eigentlich wurscht), das ist faktisch so passiert. Oder weisst du das nicht wie die Israelis die Ägypter durch den Sinai gejagt haben ? Und wie sind die Golan Höhen seit bald 40 Jahren unter israelische Kontrolle gekommen, hä ? Immer durch Kriege, die zunächst die Araber inszeniert haben. Aber was solls, du ärgerst dich ja nur weil "deine" Schützlinge mit den russischen Waffen, die die DDR lieferte nichts anfangen konnte und in einem Fiasko geendet sind ( 6-Tage Krieg )

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#74

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 23:22
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von Gert
Also Rostocker ich seh das ein bischen anders vielleicht auch weil ich ein bischen länger auf dieser Welt bin.
.......................................
Bis etwa 2.Hälfte 60erJahre des vorigen Jahrhunderts gab es keinen islamischen Terrorismus.
Gruß Gert




@FeliksD, Du koenntest Kommentator sein, aber ein ganz gehaessiger
probieren wir es mal so:
@Gert. Ich war im fruheren Leben die Hofdame eines Kreuzritters Gert, also bin ich aelter und kann berichten in diesem Leben von den Kreuzzuegen. Bedrohung von den muslimischen Anrainerstaaten ausgehend von 1095 bis ins 13. Jahrhundert........"Seit dem 7. Jahrhundert fand die islamische Expansion statt: Die militärische Unterwerfung und Besiedlung (teilweise verbunden mit Übergriffen) christlicher Gebiete durch arabisch-muslimische Eroberer im Nahen Osten, in Nordafrika sowie (bis zur Rückeroberung im Rahmen der Reconquista) in Spanien und Portugal. Seit 638 stand Jerusalem unter muslimischer Herrschaft. Von christlicher Seite wurde die Eroberung des Heiligen Landes und die Zurückdrängung der Sarazenen als Rückeroberung und als ein Akt der Verteidigung des Christentums betrachtet, welcher durch offiziellen Beistand und die Unterstützung der Kirche bekräftigt und angeführt wurde."
War alles furchtbar grausam, wie mein Edelmann berichtete: von ihm bekam ich nur den Kopf zurueck.....ein Elend war das! Spass beiseite: Ganz klar wuerden weder katholische noch protestantische Kirche heute existieren, haette man diese islamische Expansion nicht aufgehalten. Ja, die Zeiten aendern sich, und neue Namen bekommt das Geschehen: es wurde damals nur nicht islamischer Jihad oder Terrrorismus genannt. Gruess Dich, Larissa




Larissa, das hast du wunderbar beschrieben, meine Erzählung und mein Wissen reichte nicht bis 1000 Jahre zurück. Das bewegte sich alles in der Neuzeit, was ich schrieb. Danke für die Komplettierung.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#75

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 02.05.2011 23:40
von Büdinger | 1.502 Beiträge

Wie einfach kann das Leben sein ...

... und Tschüß

ROFL


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#76

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 03.05.2011 00:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert



Larissa, das hast du wunderbar beschrieben, meine Erzählung und mein Wissen reichte nicht bis 1000 Jahre zurück. Das bewegte sich alles in der Neuzeit, was ich schrieb. Danke für die Komplettierung.
Gruß Gert
[/quote]


Gert bitte sehr! so reden wir Menschen konstant aneinander vorbei. Neuzeit oder nicht. Nun kommen wir dem Ansinnen auf der Spur etwas. Hier werden seit heute Nachmittag grossmaechtige Vorgaben gebracht in Bezug auf RUECKZUG aus Afghanistan. Horch horch, es ist nix gewonnen, wird nix mehr zu gewinnen sein, Amerika kann vor Schulden nicht mehr aus den Augen sehen, Karsai spielt schon lange nicht mehr mit, ebenso nicht die Drogenbarone. So killt man den langjaehrig gesuchten Uebeltaeter ploetzlich und kann dann ABZIEHEN. Da sieht man dann etwas besser aus als damals die SU, weil man den 'Auftrag' erledigt hat. Und das glauben sogar die Ausserirdischen hier. Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 03.05.2011 00:05 | nach oben springen

#77

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 03.05.2011 00:35
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

@Gert.......... Die Entsorgung im Meer deutet ja auch darauf hin, alles spurlos zu machen, kein Märthyrerstatus aufbauen usw., insgesamt auch eine Art Risikominimierung für die Zeit danach.

Aha, das also ist Risikominimierung ?.......spurlos machen ?.......keinen Märthyrerstatus aufbauen ?
Die Überlegung geht unter Garantie in die falsche Richtung !!! Ein verhaltens Echo weltweit auf diese Aktion ist nicht zu verkennen. Aus diesem Hamsterrad der Gewalt wird keiner rauskommen.
Was spielte ein Obama überhaupt noch für eine Rolle ? Als Überschrift...Videobotschaft.....möglicherweise ......aber
Warum hat man ihn nicht gefangen genommen und einem ordentlichen Gericht zugeführt ????
Hatte man Angst vor "peinlichen Enthüllungen", das Zusammenspiel und die Verstrickungen mit der USA ????
Über 10 Jahre suchte man Ihn und er hockt hinter hohen Mauern verbarrikatiert in Pakistan ???

Wenn`s nicht so ernst wäre, ein Schmunzeln kann ich mir nicht verkneifen. Gebr. Grimm sind Weisenknaben !!!


nach oben springen

#78

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 03.05.2011 06:35
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
Die Entsorgung im Meer deutet ja auch darauf hin, alles spurlos zu machen, kein Märthyrerstatus aufbauen usw., insgesamt auch eine Art Risikominimierung für die Zeit danach.

Gruß aus dem Rheinland



Hallo Gert,
die "Entsorgung" im Meer birgt gerade die Gefahr der Geburt eines Myhtos. Auch ist davon auszugehen daß der Auftrag der SEALS wohl eine Gefangennahme vorsah. Allerdings wohl nicht "unter allen Umständen". Ein Bin Ladin vor Gericht wäre auch nicht der Idealzustand.
Dieser könnte ein Gericht als wunderbare Plattform für seine Thesen nutzen und so ganz nebenbei aus dem Nähkästchen plaudern über die Zeit als er noch Verbündeter der USA war. Man sollte nicht vergessen daß bis zu 9/11 ein regelmäßiger Kontakt zu den Damen und Herren in Langley/Virginia bestand.

Gruß
Peter


nach oben springen

#79

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 03.05.2011 06:49
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Sachsendreier
Was spielte ein Obama überhaupt noch für eine Rolle ? Als Überschrift...Videobotschaft.....möglicherweise ......aber
Warum hat man ihn nicht gefangen genommen und einem ordentlichen Gericht zugeführt ????
Hatte man Angst vor "peinlichen Enthüllungen", das Zusammenspiel und die Verstrickungen mit der USA ????



Den US Präsidenten vor Gericht bringen? Also meine Zustimmung hättest Du, dass Du auch die der Kanzlerin hättest wundert Dich sicher mehr. Diese sprach wohl versehentlich endlich mal die Wahrheit und lies gestern via Twitter ihren Regierungssprecher verkünden:


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 03.05.2011 06:50 | nach oben springen

#80

RE: USA im Taumel, Osama Bin Laden getoetet

in Themen vom Tage 03.05.2011 07:02
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VEB Erfolgreich
Erstellt im Forum Leben in der DDR von schnatterinchen
104 06.11.2013 22:54goto
von 94 • Zugriffe: 4147
So böse war die Treuhand gar nicht-VERLEIHUNG DEUTSCHER LOKALJOURNALISTENPREIS 2012
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Schuddelkind
8 02.10.2013 12:01goto
von andy • Zugriffe: 2431
gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von utkieker
66 26.11.2014 23:05goto
von 94 • Zugriffe: 11771
Navy Seals Elitesoldaten der USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
61 09.05.2011 22:02goto
von marc • Zugriffe: 4071
Der Intershop
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
26 17.01.2010 11:19goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 8052

Besucher
1 Mitglied und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen