#41

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 20:49
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Soll manchmal helfen!



...............................................................................................................................................................

@Feliks, manchmal kommt es mir so vor als ob Du meinst der einzige "Schlaumeier" hier im Forum zu sein.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#42

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 21:15
von Hans55 | 763 Beiträge

Sie war ja hübsch anzusehen,er sah mit seiner Uniform aus,wie beim Fasching! Wozu braucht die Welt noch Könige? Hans55


nach oben springen

#43

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 21:38
von Huf (gelöscht)
avatar

Am scheinbaren Ende dieses Tages wird wohl so manchem klar, dass dieses Riesenspektakel amüsant für ältere Damen war, ich meine die minutiöse Übertragung der Prozedur und wo und wann sich welches völlig unerwartete Kleidungsstück in Falten legte.
Bei allem Respekt vor den für sich selbst ernannten und hoch haltenden agierenden Personen war dieses Medienspektakel ein Schlag in die Gesichter der Menschen in Japan, in Somalia, in Nahost und was weiß ich, wo auf der Welt Menschen um ihre Existenz oder Überleben kämpfen.
Nein, das sei kein Neid gegenüber dieser wunderhübschen jungen Braut und ihrem Bräutigam, denen ich die Hochzeitsfeierlichkeiten als dauerhafte Erinnerung gönne, vor allem aber Glück in der Ehe wünsche!
Früher hätte man uns erklärt, dieses Medienspektakel gehöre zur Ablenkung vom Klassenkampf.
Heute würde ich dies wieder gelten lassen, mit Einschränkungen, versteht sich. Ohne diese Hysterie vom Klassenkampf, aber das wäre voll OT.

Mit anderen Worten, Medienerscheinungen, die die Welt nicht braucht!

VG Huf


nach oben springen

#44

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 21:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Feliks D.
Soll manchmal helfen!



...............................................................................................................................................................

@Feliks, manchmal kommt es mir so vor als ob Du meinst der einzige "Schlaumeier" hier im Forum zu sein.
Schönen Gruß aus Kassel.





Ne, ne, Wosch er hat noch einen Zwillingsbruder, um den zu erkennen muss man aber verstehendes Lesen beherrschen

Gruß aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#45

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 21:50
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von 94
Ich fand es schön und erst der Bräutigam, ... noch nicht mal dreißig und schon Colonel ...




Wer bei mir eine Welle der Sympathe und des aaah und ooohs erwartet muss nicht weiterlesen. Aus fraulicher Sicht gesehen, jede Frau interessiert sich fuer Hochzeiten und Hochzeitskleider. Oben das Kleid mit der Spitze fein, unten und Schaerpe entweicht mir nur ein, besser konntet Ihr nicht bei der Rechnung? Der Schleier? jede Italienierin oder Spanierin die sonntags in die Kirche geht sieht feiner aus, auch wenn in schwarz. Nun, wurde doch innerhalb von Minuten aus einer 'buergerlichen' a commoner wie der Englander sagt, ein koeniglicher Mensch. Ich will hier nicht den Kotzsmilie einfuegen. Mein Magen ist schon leer.
Die Frage fuer mich bei dieser 'Jahrhundert Hochzeit' ist, wie lange wir uns noch solche Spektakel ansehen muessen, wie lange den Menschen noch vorgegaukelt, wie lange man solche wimps noch unterstuetzen wird, die zu einem normalen Leben nicht faehig sind. Wie lange wird sich eine solche Monarchie noch halten koennen, ueberhaupt in dieser Welt der wachsenden Armut? Wie es in der Jahrhunderten zuvor gelaufen ist, mit den Romanoffs, mit dem Deutschen Kaiser, daran koennen wir das heutige Geschehen in England nicht messen. Die Englaender sind untertan ihren Royals und werden es bleiben, so lange sie noch goldene Kutschen und schoene Uniformen anschauen koennen, werden sie es tun. Allerdings, eine wachsende Antipathie, bei aller Beteiligung, formiert sich schon seit Jahren. Einst stolze Seefahrernation, deren lange Hand in Commonwealths heute noch nach Kanada und Australien unter anderem reicht, haben meine Landsleute in allen Kolonien nur ausgebeutet, sich wie die Herrenrasse aufgespielt und die Tod und falsche 'Herrschaft' ueber andere Kulturen und Laender waehrend ihrer Ausbeutungskampagnen brachte mit 17 MillionenOpfer alleine in Indien. Heute noch werden in London und sicherlich auf dem reichen Lande, andere auslaendischen Subjekte 'wogs' genannt , eine Bezeichnung das dem US 'niggerwort' gleich kommt. Gerade die Inder u.a., stolze kleine Menschen, die sich vehement gegen diese Vorherrschaft auflehnten zeigen ihre Intelligenz und scheinen vielerorts in England es den faulen Englaendern zu zeigen, was allerdings auch nicht viel mehr bringt als in Ghettos um London zu leben, wenn auch viele ob ihrer Intelligenz heute den Englaendern zeigen wo es lang geht. Also multikulturelle Gesellschaft, vergiss es! Sicherlich gibt es nicht ernannte Koenige, die wie die Koenige leben in anderen Laendern, in denen Kinder aufgrund fehlener Medikation und ganz normaler Alltagsversorgung die ersten Jahre nicht ueberleben, aber lasst uns im 'Koenigreich' bleiben, das mit veralteten und verkorksten Traditionen solche 'Lackaffen' wie Charles in die Welt entlassen muss, Menschen die keine Ahnung haben, wie es aussieht im Lande, bzw. die Augen davor ueber tea and biscuits verschliessen in ihren Palaesten mit unzaehligen Bediensteten. Ich muss mich ehrlich fragen, ob die auch alleine zum Klo gehen. Bereits das englische Parliament ist ein Riesenlacher Wert. Die Soehne der Herrschaften die dort sitzen in einem traditionsbeladenen Pferch, uebernehmen den Sitz des Vaters, gleichgueltig was sie mitbringen an Intelligenz, sicherlich was sie mitbringen ist das vaeterliche Erbe der oberen zehntausend.
Halten wir uns doch nicht damit auf.
In England geboren und aufgewachsen, unweit von London in einer Arbeiterfamilie, von denen auch einige Tanten so arm wie sie waren und noch sind, loyal an ihren 'Royals' festhalten, gelingt es der Krone seit Jahrzehnten sich als Schmarotzer am Volk festzuhalten. Die reichste Frau der Welt? Elizabeth die II.
Arbeitslosigkeit in England liegt bei weitem ueber dem was angegeben wird, soll auf dem hoechsten Stand seit 18 Jahren sein, das Gesundheitssystem, allerdings besser als in den USA, ist marode, wie viele andere Institutionen im taeglichen Leben. Ich kenne das wunderschoene England mit den reichen suedlichen Grafschaften, das kann nicht ueber das Elend derer, die an der Seite leben in zerfallenen Industriestaedte im Norden ablenken. Ich weise auf den huebschen Film 'Little Lord Fauntleroy' hin; heute noch sind die Burgen der besser betuchten von unglaublichen Laendereien umgeben, in den Villenvierteln in den Staedten nicht nur von London leben die Obdachlosen, viele ehemalige aus der stolzen Royal Army, wie hier in den Staaten. Die 'Krone' setzt ihr Zeichen auf alles was man bezahlt oder bezahlen muss, stets im Hintergrund agierend. Kaufe ein Haus in England, der Stempel der Krone ist Dir gewiss, das was Du besitzt gehoert auch der Queen. Warum diese nicht die Krone an ihren alternden Sohn Charles uebergibt liegt klar auf der Hand. Ja, Colonel ist er schon der junge Braeutigam, alle Royals durchlaufen eine 'gewisse' Armeeausbildung, zur vedammten Schau! Dem Volk muss man schliesslich etwas bieten. Und der junge Harry, Sohn vom rothaarigen flotten Rittmeister, welche Verlogenheit um den Vater, der bringt wenigstens etwas Maennlichkeit in diese Royal Family, die ich auf die Strasse schicken wuerde, damit sie sehen was in ihrem Reich los ist. So muss ich meinem deutschen Vater Recht geben, mit dem mich ansonsten wenig verbindet, der sagte, 'ich kann mir hier den Arsch aufreissen und komme zu nichts, weg von diesem 'Koenigreich'. Die Kluft zwischen arm und reich ist riesig. Die wenigsten Englaender sprechen richtiges English, ich bin entsetzt was ich heute an Geschwafel, das nix mehr mit Dialekt zu tun hat, von vermeintlich hohen Herren hoerte. Und der Hochzeitskuss, ja, gut dass es zwei Kuesse waren, musste genau hinschauen, poor boy, ein Colonel, der mit Sicherheit kein Mann ist, wie die meinsten seiner Vorfahren und - eine Buergerliche, seit heute koeniglich - ein reiches armes Maedchen, die nicht bei ihm bleiben wird, welche die Erbanlage sichern muss.........
Ein interessantes Land, das arme England. Eine neue Generation? ich fuerchte nicht.
I am not amused. Gruss, Larissa





nicht sehr patriotisch Larissa ? Wie kommt's ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#46

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 21:52
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert
Ne, ne, Wosch er hat noch einen Zwillingsbruder, um den zu erkennen muss man aber verstehendes Lesen beherrschen



Schau an der Gert liest auch in anderen Foren... *grins*


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#47

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 21:57
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Hans55
Wozu braucht die Welt noch Könige? Hans55



Opium fürs Volk? In einen Teil Deutschlands waren solche überflüssige und reaktionäre Dinge wie Adelstitel abgeschafft.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#48

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:11
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Will garnicht viel dazu schreiben und auch nicht meckern.


nach oben springen

#49

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:14
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Das muß wohl daran gelegen haben.daß Dir in der DDR auf ein paar Titel im Namen keener ein Brötchen mehr zum Frühstück gegeben hat,

maximal auf das, was Du geleistet hattest. Nun nehmt nich gleich wieder den Hennecke als "Arschloch aus'm Wandschrank" ! Bitte!
Der Typ war nicht das reale Leben ...
Aber die normalen Leute waren es...und die haben was geleistet!
Ich war , wenn auch nur wenige Jahre...einer von ihnen!

SEG15D



nach oben springen

#50

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:21
von Gert | 12.356 Beiträge

.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#51

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:21
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Rostocker
Will garnicht viel dazu schreiben und auch nicht meckern. Weil mich das garnicht interessiert-es ist halt ein Paar wie jedes--was heute in der Welt geheiratet haben. Das eine etwas reicher das andere nicht so reich.Das alles was da gezeigt wird grenzt halt nur an Verdummung. Man sollte mal zeigen-wie viele Menschen heute durch Natoangriffe ums leben gekommen sind in der Welt mit britischer Hilfe.


nach oben springen

#52

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:23
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von SEG15D
Das muß wohl daran gelegen haben.daß Dir in der DDR auf ein paar Titel im Namen keener ein Brötchen mehr zum Frühstück gegeben hat,

maximal auf das, was Du geleistet hattest. Nun nehmt nich gleich wieder den Hennecke als "Arschloch aus'm Wandschrank" ! Bitte!
Der Typ war nicht das reale Leben ...
Aber die normalen Leute waren es...und die haben was geleistet!
Ich war , wenn auch nur wenige Jahre...einer von ihnen!

SEG15D



@SEG konntest aber auch nichts mehr dagegen ausrichten, den Untergang aufzuhalten, oder ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#53

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:28
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert
Untergang
Gruß Gert



Untergang, Untergang......hm..... warum fällt mir da Arnold Vieth von Golzenau (alias Ludwig Renn) ein. Komisch, nicht wahr?

Weichmolch


nach oben springen

#54

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 22:49
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Wie dem auch sei, ich kann diesen Merkmalen der Bourgeosie keinen Deut positives abgewinnen...Sischer, Monarchie kleidet dem Staat
, als geduldetes Fossil einer untergegengenen Epoche (obwohl, manchmal weiß ich nicht so recht, ob das stimmt..) Aber nur dem, der es sich
leisten kann...und welcher Staat kann das heute noch....

Das Benehmen von Teilen dieser "Herrschaften" läßt zu wünschen übrig....Pfui Teufel...

Und @ Gert

Wenn ich nichts durcheinanderbringe, hast Du damals diesem jetzt ehemaligen Staat früher den Rücken gekehrt....
Also bitte komm mir nicht so von oben herab, ich bin nicht Dein Jahrgang und habe meine eigenen Erfahrungen gemacht.
Allerdings auch für damalige Verhältnisse "normale" Dinge schätzen gelernt!

Diese gibt es jetzt Jahre lang nicht mehr, aber glaub mir:manch einer vorm BahnhofZoo würde sie vielleicht schätzen....

SEG15D



nach oben springen

#55

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 23:13
von Eumel | 139 Beiträge

Habe mir sagen lassen, dass sich bei der Übertragung auch die Öffentlich-Rechtlichen sich nicht zurückgehalten haben. Es interessieren sich sicher einige dafür ... aber muss dann wirklich für die Gebühren auf allen (!) Sendern das Gleiche laufen? Was soll der Blödsinn? Wen es interessiert, der kann sich doch den Sender aussuchen.

Ich schau eh selten fern, aber wenn ich mal in die Klotze schaue und überall läuft der gleiche "Schmalz", dann regt mich das auf.


nach oben springen

#56

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 23:22
von joachim-wolter | 107 Beiträge

Hallo alle zusammen,
ich habe mich heute mit meiner Frau darüber unterhalten. Wir waren einer Meinung. Wie sich die Bilder gleichen heute noch himmelhoch jauchzend morgen zu Tode betrübt. Heute noch das Traumpaar, wie immer bei Promi's. Dann geht es bergab und später dann wieder der große Run darauf in den Medien wenn es auseinander geht und die Promianwälte bei einer Trennung dann noch reicher werden.
Der große Beitrag von Larissa trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn es die Möglichkeit gäbe ihn hier im Net zu unterschreiben, so würde ich dieses tun.
Joachim


_________________________________________________________________________________________________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt auch mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
(Heiner Geissler)


nach oben springen

#57

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 29.04.2011 23:32
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Eigentlich sind es ja schon Witzfiguren. Hoffen wir, dass das Empire dem Königtum treu bleibt und ihre Adligen nicht in ihre alte Heimat ausweist. Ernst August ist schon vollkommen ausreichend. Wir brauchen nicht noch mehr Hannoveraner.

Theo


nach oben springen

#58

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 30.04.2011 00:22
von Eumel | 139 Beiträge

Was erwartest du Theo? Wenn fast ständig innerhalb der Familien geheiratet wird, dann tut frisches Blut schon Not. Da bringen doch alte Gefilde nix :D


nach oben springen

#59

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 30.04.2011 02:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

[quote="Gert
nicht sehr patriotisch Larissa ? Wie kommt's ?
Gruß Gert[/quote]


Das Leben Gert! das wahre Leben! Meine Union Jack liegt gut gefaltet in einer Schublande in......Patriotisch oder loyal war ich gegenueber nur zwei anderen Staaten. Der eine Staat wurde verschlungen, der andere wurde transformiert, wie im Maerchen. Bei mir hat sich nix verandert, bin immer noch die boese Hexe.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#60

RE: Die Royale Hochzeit Live im TV

in Themen vom Tage 30.04.2011 08:51
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von SEG15D
Wie dem auch sei, ich kann diesen Merkmalen der Bourgeosie keinen Deut positives abgewinnen...Sischer, Monarchie kleidet dem Staat
, als geduldetes Fossil einer untergegengenen Epoche (obwohl, manchmal weiß ich nicht so recht, ob das stimmt..) Aber nur dem, der es sich
leisten kann...und welcher Staat kann das heute noch....

Das Benehmen von Teilen dieser "Herrschaften" läßt zu wünschen übrig....Pfui Teufel...

Und @ Gert

Wenn ich nichts durcheinanderbringe, hast Du damals diesem jetzt ehemaligen Staat früher den Rücken gekehrt....
Also bitte komm mir nicht so von oben herab, ich bin nicht Dein Jahrgang und habe meine eigenen Erfahrungen gemacht.
Allerdings auch für damalige Verhältnisse "normale" Dinge schätzen gelernt!

Diese gibt es jetzt Jahre lang nicht mehr, aber glaub mir:manch einer vorm BahnhofZoo würde sie vielleicht schätzen....

SEG15D




@ SEG sieh's nicht so verbissen , war eher spassig gemeint. Nur mit diesem klassenkämpferischen Getöse, von wegen Bourgeosie, da kann ich gar nichts anfangen. Auf solche Vokabeln reagiere ich außerordentlich allergisch. Weisst du, diese Sprache und Indoktrination war in den 50er und 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts in der DDR besonders krass.Aber nun bin ich wieder sowas von OT, dass bestimmt gleich mein Freund, der Italiener auftaucht ( scusa , Angelo, scusa)

Ciau und viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1040 Gäste und 92 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 92 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen