#1

Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 27.04.2011 22:44
von Hans55 | 762 Beiträge

habe ich gesessen,als ich "Stubenältester"geworden bin! Hallo,zusammen! Damals war ich 24 Jahre alt,ich wollte den Mist nicht machen,aber der Spieß sagte kurz und bündig,das ist ein Befehl! Jeden Samstag,wenn man nicht gerade Dienst hatte,das allseits beliebte "Stuben und Revierreinigen" da ging das Theater schon los,Reviere verteilen,das2.Diensthalbjahr war hellauf begeistert. Ich mußte denen permanent in die Hacken treten,entweder sie haben gepfuscht,oder versucht sich zu verkrümeln! Die Gefreiten,waren aussen vor,derEK brauchte ja Wärme, Liebe und Geborgenheit! Wenn es nicht geklappt hat,hatte ich den Spieß im Nacken. Du mußt den"Rotärschen" mehr Dampf machen,das ist Selbsterziehung waren seine weisen Worte! Ist noch jemand im Forum,der mal "Stubenältester war?" Hans55


nach oben springen

#2

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 07:37
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Das kann ich mir sehr gut Vorstellen Hans,der Druck von Oben,und mit der Truppe wollte man es sich auch nicht Versauen.Ein Job auf den man gern Verzichtet hätte.
Jeden Menschen Recht zu tun,das ist eine Kunst die Niemand kann.


nach oben springen

#3

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 07:49
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat von Hans55
habe ich gesessen,als ich "Stubenältester"geworden bin! Hallo,zusammen! Damals war ich 24 Jahre alt,ich wollte den Mist nicht machen,aber der Spieß sagte kurz und bündig,das ist ein Befehl! Jeden Samstag,wenn man nicht gerade Dienst hatte,das allseits beliebte "Stuben und Revierreinigen" da ging das Theater schon los,Reviere verteilen,das2.Diensthalbjahr war hellauf begeistert. Ich mußte denen permanent in die Hacken treten,entweder sie haben gepfuscht,oder versucht sich zu verkrümeln! Die Gefreiten,waren aussen vor,derEK brauchte ja Wärme, Liebe und Geborgenheit! Wenn es nicht geklappt hat,hatte ich den Spieß im Nacken. Du mußt den"Rotärschen" mehr Dampf machen,das ist Selbsterziehung waren seine weisen Worte! Ist noch jemand im Forum,der mal "Stubenältester war?" Hans55


Ja ich @Hans,und das war echt kein toller "Job",das kann ich bestätigen.
Mir hat es sogar 2 Tage im Bau eingebracht,aber wie sagte man damals,"Ein Soldat ohne Knast ist wie ein Baum ohne Ast".Ich war allerdings gar nicht stolz darauf,zumal ich nix dafür konnte.

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#4

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 08:08
von Huf (gelöscht)
avatar

Mensch Lutz, Du bist vorbestraft?

Keine Sorge, ich war in Glöwen auch mal im Bau.

VG Huf


nach oben springen

#5

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 08:10
von exgakl | 7.223 Beiträge

ach du Sch..... soll ich für Euch beede beim Forentreffen noch einen Bewährungshelfer organisieren? tztztz.... soviel kriminelle Energie


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#6

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 08:47
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat von exgakl
ach du Sch..... soll ich für Euch beede beim Forentreffen noch einen Bewährungshelfer organisieren? tztztz.... soviel kriminelle Energie


Ja bitte@exgakl,aber hübsch muss sie sein, gelle.


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#7

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 15:01
von Gohrbi | 566 Beiträge

Zitat von Hans55
habe ich gesessen,als ich "Stubenältester"geworden bin! Hallo,zusammen! Damals war ich 24 Jahre alt,ich wollte den Mist nicht machen,aber der Spieß sagte kurz und bündig,das ist ein Befehl! Jeden Samstag,wenn man nicht gerade Dienst hatte,das allseits beliebte "Stuben und Revierreinigen" da ging das Theater schon los,Reviere verteilen,das2.Diensthalbjahr war hellauf begeistert. Ich mußte denen permanent in die Hacken treten,entweder sie haben gepfuscht,oder versucht sich zu verkrümeln! Die Gefreiten,waren aussen vor,derEK brauchte ja Wärme, Liebe und Geborgenheit! Wenn es nicht geklappt hat,hatte ich den Spieß im Nacken. Du mußt den"Rotärschen" mehr Dampf machen,das ist Selbsterziehung waren seine weisen Worte! Ist noch jemand im Forum,der mal "Stubenältester war?" Hans55



Und so ein böser, verantwortungsloser Spieß war ich nicht.
Diese Last habe ich den EKs nicht aufgebürdet. Ich habe festgelegt:
EK = Verantwortlich für Stube und Revier
2. DHJ oder Vize = Reviere
1.DHJ oder Roti = Stuben
Hat super geklappt, wenn der EK gammeln zugelassen hat, dann war er die nächste Woche
mit dem entsprechenden reinigen dran

Wenn ein EK bei mir im Dienstzimmer war und ein Sprutz betrat das Zimmer nicht wie es die Vorschrift war,
belehrte ihn der EK und schickte ihn zum üben, ich brauchte mich da gar nicht einmischen


zuletzt bearbeitet 28.04.2011 15:02 | nach oben springen

#8

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 15:32
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Hans55
habe ich gesessen,als ich "Stubenältester"geworden bin! Hallo,zusammen! Damals war ich 24 Jahre alt,ich wollte den Mist nicht machen,aber der Spieß sagte kurz und bündig,das ist ein Befehl! Jeden Samstag,wenn man nicht gerade Dienst hatte,das allseits beliebte "Stuben und Revierreinigen" da ging das Theater schon los,Reviere verteilen,das2.Diensthalbjahr war hellauf begeistert. Ich mußte denen permanent in die Hacken treten,entweder sie haben gepfuscht,oder versucht sich zu verkrümeln! Die Gefreiten,waren aussen vor,derEK brauchte ja Wärme, Liebe und Geborgenheit! Wenn es nicht geklappt hat,hatte ich den Spieß im Nacken. Du mußt den"Rotärschen" mehr Dampf machen,das ist Selbsterziehung waren seine weisen Worte! Ist noch jemand im Forum,der mal "Stubenältester war?" Hans55



Hallo Hans55

Ich war auch das letzte dreiviertel Jahr Stubenältester und das auch mit 24Jahren.
Hatte aber keine nennenswerten Probleme damit!


Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#9

RE: Zwischen 2 Stühlen

in Grenztruppen der DDR 28.04.2011 17:03
von utkieker | 2.913 Beiträge

Ich war in Gollensdorf mit Uffz. H. und Gefr. K. auf eine Stube, daß Problem der Arbeitseinteilung hat sich bei uns nie gestellt. Uffz. H. hatte ganz einfach einen "Putzfimmel" und ließ uns mit seinen Sauberkeitsenthusiasmus ganz einfach anstecken. Nun gut wir Gruppenführer hatten vieleicht eine privilegierte Stellung innerhalb der Kaserne aber putzen mußten wir auch. H. und ich waren übrigens gut befreundet und H. war ja auch unser Stubenältester.
Aber auch bei den "Mannschaften" gab es Stubenälteste die in der Arbeitsorganisation richtige "Spezis" waren. Unser Kasernen- "Opi" war bereits 26 Jahre hatte ein abgeschlossenes Studium und hatte alles im Griff, vor "Opi" hatte sogar der Spieß respekt.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Geschichte der Grenzübergänge und Autobahn im Grenzgebiet zwischen Obersuhl und Eisenach
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Phalc
89 06.10.2015 00:44goto
von Phalc • Zugriffe: 10347
12. November 1989: Grenzöffnung zwischen Vacha und Phlippsthal
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
1 12.11.2014 10:07goto
von Mike59 • Zugriffe: 556
Wer durfte vor dem Mauerbau bis 1961 eigentlich mit der S-Bahn zwischen Westberlin und der DDR fahren?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
77 27.02.2015 23:15goto
von Cambrino • Zugriffe: 7234
Spurensuche am "Grünen Band" zwischen Hohengandern und Kirchgandern/Eichsfeld
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von CAT
7 01.06.2014 18:36goto
von Hansteiner • Zugriffe: 2700
Kooperation bzw. Zusammenarbeit an der Grenze zwischen Ost und West
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von chantre
16 03.03.2014 15:47goto
von chantre • Zugriffe: 1261
Die "Transitstrecke" zwischen Wildeck-Hönebach und Wildeck-Bosserode
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Tobeck
11 14.08.2011 08:11goto
von willie • Zugriffe: 4796
Spurensuche an der Grenze zwischen Herrnburg und Lübeck
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Angelo
85 18.08.2014 18:49goto
von Hanseteddy • Zugriffe: 13459
Neuer Grenzübergang zwischen Hessen und Thüringen - 23.11.1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
2 15.04.2009 19:25goto
von manudave • Zugriffe: 993

Besucher
17 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen