#21

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 15:17
von VNRut | 1.483 Beiträge

Da ich nach der Grenzöffnung wieder verstärkt mit meinen Kumpels auf Montage war, brauchte ich auch dringend ein Auto und so habe ich c.a. Mitte 1991 meine Führerschein-Schulung begonnen. Da ich aber zwischenzeitlich meine Hand mit einen Trennschneider entfernen wollte, verzögerte sich die Prüfung um einige Monate. Die Prüfung Anfang Januar 1992 sofort bestanden und gleich das neue Auto bestellt - einen VW Golf II Diesel für 21.700 DM (Standard) + viele Extras , der dann auch im April ´92 ausgeliefert wurde. Leider lief im Mai ´92 schon der Golf III vom Band
Heute fahre ich einen Citroen Picasso (wegen meiner Hüfte).

Meine Luyen hatte zuerst einen Suzuki Swift (altes 95Modell) und einen gelben VW Bulli, dann legten wir uns 2000 gemeinsam den Opel Astra 16V zu, den ich 2002 auf der Fahrt nach Halberstadt mit gerissenen Zahnriemen und Motortotalschaden zerlegte, danach folgten der VW Sharan als Firmenwagen.

Unser Junge nannte einen Honda Civic 2004 sein erstes Eigenes, den er am 2.Weihnachtstag 2006 zerlegte und seitdem einen VW Passat 1,8 T fährt.

Gruß VN_Rut

zu Bilder:
- mein erstes Auto (VW Golf II - 1992 bis 2006 tot)
- mein erster Flug (1990) bevor ich mich in ein großes Flugzeug setzte und nach Malle abhob
- unser gemeinsames erstes Auto (Opel Astra Caravan - 2000 bis 2002 tot)
- Luyen´s Firmenwagen (VW Sharan - seit 2002)
- mein aktueller (Citroen Picasso - seit 2006)
- Honda vom Sohn nach Unfall

Angefügte Bilder:
GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
zuletzt bearbeitet 26.04.2011 15:55 | nach oben springen

#22

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 16:16
von moreau | 384 Beiträge

@GZB1 Wieso hast du nur einen R19 gehabt?? Mir hat mal ein R19 Fahrer erzählt, die sind immer im Doppelpack verkauft worden. Einer zum Fahren und einer stand in der Werkstatt. Nach einer kurzen Weile wurde dann nur getauscht. Deshalb auch die hohen Importzahlen! Kannste glauben hat mir einer erzählt ! Ernsthaft!


Gruß
Moreau


zuletzt bearbeitet 26.04.2011 16:16 | nach oben springen

#23

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 16:26
von moreau | 384 Beiträge

Mein erstes Westauto war 1993 ein Ford Escort 1.4 mit 71 PS. Der Motor war eine Schande für die Konstrukteure. Schnell mal gasgeben und überholen war nicht, da fiel er erstmal in ein "Loch". Nur langsames Gasgeben war i.o. Laut Ford eine Fehlkonstruktion.
Nach 8 Jahren und 108T km hab ich ihn weiterverhökert. Seit 2001 bis vor 14 Tagen dann ein 316er BMW compact und aktuell ein 318 touring.

Gruß
moreau


nach oben springen

#24

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 16:31
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@moreau

ich hatte noch ne 4Jahres-Zusatzversicherung beim Kauf abgeschlossen, da über französ. Autos so allerhand Gerüchte kursierten.
Hat sich bei mir nicht ausgezahlt! Mein Wagen war vermutlich kein Montags- sondern ein Mittwochs-Auto. (vom Wochendende ausgenüchtert und bis zum verlängerten Wochenende noch etwas hin)


zuletzt bearbeitet 26.04.2011 16:32 | nach oben springen

#25

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 17:20
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Nicht mein erstes Westauto,sondern das erste Auto überhaupt.

Kadett B , Bj 1970 , 160000Km , 350 Mark(West). Ich war dann der letzte Besitzer von diesem Teil.....



nach oben springen

#26

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 17:30
von Huf (gelöscht)
avatar

Ich für bis 1990 einen Saporoshez, dazu möchte ich mich nicht ausführlicher äußern.

Am 14.09.1990 holte ich vom Opel-Händler einer benachbarten Kleinstadt meinen nagelneuen Opel Kadett 1,4i ab. Fünftürig, mit ABS und als besonderer Gag ein Fabrikaufkleber auf der Heckscheibe: "Für DDR", der Händler meinte, hier hätten die Opelaner auf besondere Qualität wert gelegt.

Jedenfalls war ich selig mit diesem Auto, kein Vergleich mit vorherigen Ost-Karossen.

Danach fur ich dann einen Opel Astra Caravan 1,6i und jetzt schon seit einigen Jahren einen VW Touran. Alles prima Kisten, zumindest nach meiner Meinung.

VG Huf


nach oben springen

#27

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 17:44
von Backe | 480 Beiträge

Einen Sapo ,mein Bruder fuhr auch so ein Teil.
VG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#28

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 17:49
von Pit 59 | 10.120 Beiträge

Nee,Nee erzählt mal,wie die Rumgesprungen sind.Wie war die Heizung bei dem Gerät,ausser Katalytofen.


nach oben springen

#29

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 18:58
von moreau | 384 Beiträge

Wer früher einen Ochsen drosch , fährt heutzutage Saporoshez!

Über den Spruch konnte mein Nachbar sonderbarerweise nicht lachen!

Gruß
moreau


nach oben springen

#30

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 19:13
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von Pit 59
Nee,Nee erzählt mal,wie die Rumgesprungen sind.Wie war die Heizung bei dem Gerät,ausser Katalytofen.


Die Heizung war das Beste,wenn sie funktionierte. Extra Benzinheizung,also warm war´s immer.


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#31

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 19:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Angelo
Ja so ein 3er BMW 6 Zylinder war schon was feines
Vor allem viel viel leiser wie der Trapi


Trabbi muss es heissten. Steht so im Tutten.

Nun, die meisten Autos heute sind dank Verschlimmbesserung viel lauter als ein Trabant. Man muss aber ehrlicherweise erwähnen, das der Trabant die automobile Einstiegsklasse war. Und da war ein richtiges, erwachsenes Auto gegenüber dem DMW-Ei, dem Lyod oder was da noch so herumeierte.

Ein R-6 Motor ist aber auch damals besser als andere Vierzylinder aus dem Westen gewesen. Übrigens regiert der R-6 Motor oberhalb V-8 und V-6. Ich kenne auch andere Geschichten, wo Fahrzeuge in den Osten verkauft wurden, die schon Probleme hatten, den Schrottplatz zu erreichen. Die Geilheit mancher Ossies auf "Westwagen" war manchmal pervers. Manche haben neue Wartburg und Lada verschenkt, um einen rostigen Urpassat zu kaufen, der auf der A4 nahe Gotha im Stau in der Mitte (Schweller) brach.


nach oben springen

#32

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 19:57
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von EDGE-Henning

Zitat von Angelo
Ja so ein 3er BMW 6 Zylinder war schon was feines
Vor allem viel viel leiser wie der Trapi


Trabbi muss es heissten. Steht so im Tutten.

Nun, die meisten Autos heute sind dank Verschlimmbesserung viel lauter als ein Trabant. Man muss aber ehrlicherweise erwähnen, das der Trabant die automobile Einstiegsklasse war. Und da war ein richtiges, erwachsenes Auto gegenüber dem DMW-Ei, dem Lyod oder was da noch so herumeierte.

Ein R-6 Motor ist aber auch damals besser als andere Vierzylinder aus dem Westen gewesen. Übrigens regiert der R-6 Motor oberhalb V-8 und V-6. Ich kenne auch andere Geschichten, wo Fahrzeuge in den Osten verkauft wurden, die schon Probleme hatten, den Schrottplatz zu erreichen. Die Geilheit mancher Ossies auf "Westwagen" war manchmal pervers. Manche haben neue Wartburg und Lada verschenkt, um einen rostigen Urpassat zu kaufen, der auf der A4 nahe Gotha im Stau in der Mitte (Schweller) brach.





..............................................................................................................................................

Du mußt aber Deine DDR schon fast "masochistisch" geliebt haben wenn Du so etwas schreibst.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#33

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 19:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Keinesfalls. Aber das war nun mal so und das ist so.


nach oben springen

#34

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:03
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von EDGE-Henning
Keinesfalls. Aber das war nun mal so und das ist so.




,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Nur weil man den Trabi "Auto" nannte???
Ja leise war er wirklich, aber nur wenn der Motor nicht lief!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#35

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von wosch

Zitat von EDGE-Henning
Keinesfalls. Aber das war nun mal so und das ist so.




,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Nur weil man den Trabi "Auto" nannte???
Ja leise war er wirklich, aber nur wenn der Motor nicht lief!!!
Schönen Gruß aus Kassel.



Ich weis mal wieder nicht, was Du an den Haaren herbeiziehst. Lass doch mal deinen DDR-hass, den ich Dir gönne, zuhause.
Ich habe Freizeit und brauche keine eher nichtsbringende Kommentare. Vielleicht kennst Du aber auch die Definition für Auto nicht weiss ich nicht. Geschichtlich bist Du offenbar nicht so up to Date. Sicher gabs bessere Autos, Bohnen und Erbsen darf man vergleichen, aber sachlich.

Eines weiss ich, das Du ein masochistischer Bürger der alten Bundesländer bist.

Wenn jemand in einem Gespräch dauernd Atitüden aLa "Die DDR" war scheisse, loslässt, führt das zu keinem Thema. Vielleicht kannst Du das mal akzeptieren.

Übrigens, es gibt auch heute Autos, die man nur so nennt!


nach oben springen

#36

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:19
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@EDGE-Henning

was meinst du mit R-6 Motor, hab mal geg..gelt, aber nur einen Motorrad-Motor gefunden.


nach oben springen

#37

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von GZB1
@EDGE-Henning

was meinst du mit R-6 Motor, hab mal geg..gelt, aber nur einen Motorrad-Motor gefunden.


R steht für Reihe!
BMW ist bekannt für seine exzellenten Sechszylinder in Reihe.

R= Reihe;
V= Anordnung der Zylinder in V-Form,
B= Boxer (VW-Käfer z.B)
S= Stern


nach oben springen

#38

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:25
von matloh | 1.203 Beiträge

Zitat von GZB1
@EDGE-Henning

was meinst du mit R-6 Motor, hab mal geg..gelt, aber nur einen Motorrad-Motor gefunden.


6 Zylinder in Reihe angeordnet?

http://www.3d-meier.de/tut6/XPresso6.html
http://www.bmw.de/de/de/insights/technol...der_engine.html

cheers matloh

Edit sagt: sorry - zu spät


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
zuletzt bearbeitet 26.04.2011 20:26 | nach oben springen

#39

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:34
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von EDGE-Henning

Zitat von wosch

Zitat von EDGE-Henning
Keinesfalls. Aber das war nun mal so und das ist so.




,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Nur weil man den Trabi "Auto" nannte???
Ja leise war er wirklich, aber nur wenn der Motor nicht lief!!!
Schönen Gruß aus Kassel.



Ich weis mal wieder nicht, was Du an den Haaren herbeiziehst. Lass doch mal deinen DDR-hass, den ich Dir gönne, zuhause.
Ich habe Freizeit und brauche keine eher nichtsbringende Kommentare. Vielleicht kennst Du aber auch die Definition für Auto nicht weiss ich nicht. Geschichtlich bist Du offenbar nicht so up to Date. Sicher gabs bessere Autos, Bohnen und Erbsen darf man vergleichen, aber sachlich.

Eines weiss ich, das Du ein masochistischer Bürger der alten Bundesländer bist.

Wenn jemand in einem Gespräch dauernd Atitüden aLa "Die DDR" war scheisse, loslässt, führt das zu keinem Thema. Vielleicht kannst Du das mal akzeptieren.

Übrigens, es gibt auch heute Autos, die man nur so nennt!





............................................................................................................................................

Na wenn Du meinst, daß man Deine "Lobhudelei" auf Trabi & Co unwidersprochen hinnehmen muß!!
Und Dein Wissen über mich als "Bundesbürger" lasse ich mal einfach im Raume stehen.
Schönen Gruß aus Kassel.

PS: Du weißt doch sicher, wieso der Trabifahrer den Motor beim Fahren nicht gehört hatte? Richtig!!!, Weil er sich mit den Knien automatisch die Ohren zuhielt!!
So, nun kannste mich noch mal "DDR-Hasser" nennen, wenn´s der Wahrheit dient!


nach oben springen

#40

RE: Mein 1. Westauto

in DDR Zeiten 26.04.2011 20:35
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Danke für eure Antwort!


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 159 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556862 Beiträge.

Heute waren 159 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen