#21

RE: Die Grünen auf dem Weg an die Spitze ?

in Themen vom Tage 12.04.2011 11:41
von marc | 577 Beiträge

Bezüglich der Halbwertzeit von Regierungen ist mir auch schonmal der Gedanke gekommen, dass somit Landtagwahlen absichtlich zeitlich gebündelt und von den Bundestagswahlen zeitlich abgekoppelt werden sollen, damit Landesthemen nicht auf Bundesthemen durchschlagen. Somit wäre nicht ständig Wahlkampf und nur noch ca. alle 2 Jahren Wahlen.
(die eigentlich unnötige Vertrauensfrage von Schröder am 1. Juli 2005 damals und die damit verkürzte Bundestagslegislaturperiode war etwas merkwürdig)

In vielen Bundes-Ländern gibt es ja schon eine Legislaturperiode von 5 Jahren, vielleicht kommt die für den Bundestag auch noch.
Damit mehr Zeit zum regieren bleibt.

http://www.jurablogs.com/de/bald-fuenfja...gislaturperiode



zuletzt bearbeitet 12.04.2011 11:59 | nach oben springen

#22

RE: Die Grünen auf dem Weg an die Spitze ?

in Themen vom Tage 12.04.2011 12:04
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

So kommt es aber wenn nur 30 oder 40% Wählen gehen.


nach oben springen

#23

RE: Die Grünen auf dem Weg an die Spitze ?

in Themen vom Tage 12.04.2011 13:48
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Man kann das aber auch so sehen: jetzt haben sie endlich mal die Chance zu zeigen, dass AUCH SIE NICHTS KOENNEN.... Meine politische meinung ist ja eher irrelevant, aber ich sehe die Gruenen so: das hoert sich alles gut an, aber alles in die tat umzusetzen...tja....

Meine zwei ratschlaege fuer die Gruenis:

1. Nicht vergessen: wenn man sich nach dem niedrigsten gemeinsamen Nenner richtet, mehr bekommt man auch nicht.

2. Was die Mathe betrifft: Reichtum multipliziert man nicht, in dem man es teilt.

Und, weil ich es einfach nicht lassen kann.... es gibt bei uns bekloppten Amis sogar die 'gruenen Nationalsozialisten' (also the Green Nazi Party!). es ist wahr, ich schwoere es. Die Website ist tatsaechlich von Deutschland aus nicht zu sehen, da der V-schutz Angst vor solchen komischen, Mutter Gaia Odinisten hat.

Lass die Gruenen ran!

Jens


zuletzt bearbeitet 12.04.2011 13:49 | nach oben springen

#24

RE: Die Grünen auf dem Weg an die Spitze ?

in Themen vom Tage 12.04.2011 14:03
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@ KID

also frei nach der Devise: Keiner kann es, jeder darf mal.
Dann ist es schlimmerweise nicht mehr weit bis zu dem Punkt, dass ein charismatischer Anführer alles richten soll.

Was dann rauskommen kann, daran knabbern wir heute noch.


zuletzt bearbeitet 12.04.2011 14:10 | nach oben springen

#25

RE: Die Grünen auf dem Weg an die Spitze ?

in Themen vom Tage 12.04.2011 14:59
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von KID

Und, weil ich es einfach nicht lassen kann.... es gibt bei uns bekloppten Amis sogar die 'gruenen Nationalsozialisten' (also the Green Nazi Party!). es ist wahr, ich schwoere es. Die Website ist tatsaechlich von Deutschland aus nicht zu sehen, da der V-schutz Angst vor solchen komischen, Mutter Gaia Odinisten hat.

Lass die Gruenen ran!

Jens



Den Begriff Ökofaschismus gibt es bereits seit 1977, wird aber erst in jüngster Zeit verwendet, eigentlich nur in Foren und Blogs, kaum in den öffentlich-rechtlichen Medien und bekannten Zeitungen.


harald148 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Die Grünen auf dem Weg an die Spitze ?

in Themen vom Tage 05.01.2014 20:17
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Dieser Beitrag ist ja nun schon etwas älter.Aber trotzdem noch aktuell.Wenn wir uns die Zeit ab 2011 so anschaun, was hat sich den an den Grünen verbessert.Ich meine dazu absolut NIX. Die haben zwar in Stutgart einen Minister Präsidenten, der seine Arbeit gar nicht so schlecht macht, aber ansonsten ist nicht viel raus gekommen.Meiner Ansicht haben sich die Grünen nicht weiterentwickelt, sondern eher zurück in ihre Vergangenheit.Ich war mal ein großer Fan von den Grünen unter Joschka Fischer, von der Rot-Grünen Koalition unter Gerhard Schröder.Die haben damals gar nicht so schlecht regiert.Damals waren sie in der Realität angekommen, mussten den Krieg in Jugoslawien mittragen.Aber was danach gekommen ist, kann ich nicht mehr unterstützen.Und wenn ich mir dabei heute eine Rot-Grüne Regierungskostellation, am besten noch mit den Linken anschaue dann würde mir Angst und Bange.Eine solche Konstellation wäre eine Katastrophe für Deutschland, das Land würde unregierbar.Selbst ihr letzter großer Mann, Joschka Fischer hat sich ja mittlerweile von seiner Partei losgesagt.
Es ist eigendlich schade, das sich die Grünen zurück in die Steinzeit entwickelt haben
anstatt sich den Problemen der Realität zu stellen.


CASI hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Egon Krenz -unbelehrbarer Hardliner oder verkannter Reformer?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
94 26.12.2014 17:24goto
von S51 • Zugriffe: 7491
Aufarbeitung
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von seaman
366 05.04.2014 13:57goto
von Gert • Zugriffe: 15751
Dr. Edmund Stoiber hat die Modernisierung Bayerns vorangetrieben
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Mozart
12 29.10.2011 11:59goto
von praeceptor507 • Zugriffe: 659
Honeckers Raketenfahrt auf die Spitze
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
57 27.12.2009 22:00goto
von Sonny • Zugriffe: 1880

Besucher
19 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558558 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen