#61

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 09:27
von Merkur | 1.021 Beiträge

Zitat von Pit 59
Soso,da will ich Dir mal ein ,ich betone ein Beispiel Nennen.Oktober 2010,bei uns fängt ein Neuer Kollege an.Sauber,Nett,Hilfsbereit,so wie ebend Normal.Paar Tage Später ging es die Runde, das ist der Ehemalige Oberleutnant der Stasi.Keiner hat mehr mit dem am Tisch gesessen,Keiner hat mehr mit dem gesprochen (ausser was dienstlich Notwendig war ).Erst hatte ich so meine Zweifel ob das Richtig ist was wir machen, es war Richtig,die haben es auch nicht anders gemacht.3 Wochen war er im Betrieb,der Junge ist gegangen wie ein Bettpinkler.Die Führungsetage konnte uns nichts anhaben,Niemand ist per Arbeitsvertrag Verpflichtet dem anderen sein Freund zu sein.Und dann willst Du mir erzählen das die Fest im leben stehn.Da wo die anderen Arbeiten werden es die Mitarbeiter nicht Wissen.Träume weiter.



Mensch Pit 59, Du bist ja ein harter Zeitgenosse, ich bin mittelmäßig beeindruckt und sicher, dass der ehemalige Oberleutnant auf solche "Fans" wie Euch gern verzichtet hat. Das wäre für mich eine Frage der Ehre. Ist ja bei Euch fast wie mit den Schweigeschichten am Kanten, kennst Dich bestimmt aus.
Solche Fälle, wie von Dir geschildert, mag es in der Provinz geben, ohne Zweifel. Sie werfen ein bezeichnendes Bild auf die sie realisierenden Kreaturen, insbesondere ihre eingeschränkte Fähigkeit, sich mit der anderen Seite sachlich auseinanderzusetzen. Aber glaub mir, ihr seid auf die Masse bezogen Ausnahmen, die es in der Gesamtbetrachtung zu vernachlässigen gilt. Es gibt wesentlich mehr Leute mit höherem geistigem Niveau, die sachlich aber durchaus auch kritisch, in der Lage sind, sich über die Vergangenheit auszutauschen, auch in den Pausen des Berufslebens.
Da können sich ja Einige im Vergleich zum Oberleutnant a. D. wirklich geehrt fühlen, dass Du mit ihnen hier kommunizierst. So eng siehst Du es mit Deinen Prinzipien dann doch nicht. Geht doch Pit 59. Du bist auf dem richtigen Weg.
Achso: Gibt es bei Euch eigentlich auch Gruppenschweigen gegenüber Patienten, die ehemalige Mitarbeiter waren ? Sollte man bei der Wahl der Einrichtung dann vielleicht berücksichtigen.



zuletzt bearbeitet 09.04.2011 09:34 | nach oben springen

#62

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 09:47
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von Pit 59
Hallo Exgakl

Ich will hoffen das Du Dich wieder Beruhigt hast.Hast ja ganz schön Dampf abgelassen.Nur zu einigem. Ich habe den genossen Oberleutnant nicht entlarvt (Deine Worte).Es waren Mitarbeiter die mit seiner Firma zu tun hatten.Es ist schon Traurig wenn Du mich und meine Kollegen (welche alle einen Abschluss mit Staatsexamen haben)als geistig Unterentwickelt und vor allem als BANDE bezeichnest.Ich habe mich,wie ich auch schon im Aufrege Beitrag geschrieben habe mit meinem Team nach Überlegungen nur Solidarisch erklärt.
Und ob Du Dich einmal oder Mehrfach Übergibst ist ganz allein Dein Problem.



Pit wenn ich mich aufrege sieht es anders aus......

was ich persönlich von Menschen halte, resultiert viel daraus, was diese von sich geben! Glückwunsch zum Staatsexamen, aber ein Examen für menschliche Reife wäre auch eine tolle Sache.
Gut finde ich, daß Du Dich nur solidarisch erklärt hast....... was ändert denn das????? Ach so..... wenn jetzt jemand eine IM-Verpflichtung unterschrieben hat, dann hat er sich ja auch soldidarisch erklärt aber das ist sicherlich was gaaaaaaaaanz anderes... oder Pit?

Ich will nur hoffen, daß nicht mal ein Patient unter Euch exhumierten Krankenpflegern....... äh examinierten Krankenpflegern Wie komme ich denn auf solchen Schiet?
Liegt wahrscheinlich an solchen veralteten Denkweise.... na egal... also was ich sagen wollte, ich will nur hoffen, daß nicht mal ein Patient in einem von Euch einen "ehemaligen" entdeckt..... nicht auszudenken, der darf nicht mehr am Frühstückstisch sitzen... muß nur noch Schieber leeren und geht nach 4 Wochen wie ein bepinkelter Pudel.
Stell Dir sowas nur mal vor Pit!!!!!

Kann ja sein, an der Sache ist gar nichts dran..... klingt komisch, iss aber so! Tja und wenn dann doch was dran ist... wirklich schlimm, das der jetzt im Krankenhaus arbeitet und sich um kranke Menschen kümmert..... ich bin jetzt wirklich am überlegen, ob ich auf einer solchen Station liegen möchte.........

Meine Antwort NEIN!!!! .... es liegt aber nicht an der armen Socke, die eventuell fürs Mfs gearbeitet hat oder auch nicht

nachdenkliche Grüße an einen stolzen Sympathisanten


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#63

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 13:34
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Gewisse Verhaltensweisen ekeln einen geradezu an. Aber Pit darf sich damit trösten kein Einzelfall zu sein, es gibt noch mehr von dieser Sorte. Widerlich heute noch so ein Verhalten an den Tag zu legen und zu begrüßen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#64

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 15:09
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

O...Gott.....wie soll ich jemals in d i e s e r Demokratie ankommen? Demokraten erklären mir jetzt an was ich mich beteiligen darf, wo ich was sagen darf, wann ich zu gehen habe etc.
Da sag ich " Humor ist wenn man trotzdem lacht" (nicht von mir).
In meinem Alter werde ich mich nicht mehr verbiegen und auch nicht verbiegen lassen. Ich werde es auch nicht "Wahrheit" nennen, sondern wenn ich was schreibe (sage) ist es meine Meinung, so wie ich über bestimmte Dinge denke. Dummerweise hab ich das auch früher schon gemacht.. Mal abgesehen davon das das auch nicht Jedem passte, friste ich nicht mein Dasein, um jeden mit meiner Meinung zu gefallen (Punkt).
Ja es wird eine biologische Lösung geben....aber bis ich "gehe" muß man mich aushalten oder "weiterblättern".
Zur Abrundung, ich war auch 16 Jahre nach der "Wende" (dämliches Wort) unter Waffen, habe einen sehr großen Freundes-und Bekanntenkreis und lebe mein "Leben".


nach oben springen

#65

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 19:27
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Gewisse Verhaltensweisen ekeln einen geradezu an. Aber Pit darf sich damit trösten kein Einzelfall zu sein, es gibt noch mehr von dieser Sorte. Widerlich heute noch so ein Verhalten an den Tag zu legen und zu begrüßen.




....................................................................................................................................................................................

Hallo Feliks, das mit dem "Ekelfaktor", das hat es doch zu jeder Zeit gegeben, mal mehr und mal weniger und nicht vergessen, der zog sich durch sämtliche Gesellschaftsschichten, damit hast Du nie alleine gestanden!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#66

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 20:18
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Gut,das kein Besucher dieses Theater hier lesen kann.
Bendix,du hast das damals schon richtig gemacht.



nach oben springen

#67

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.04.2011 21:30
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Pit 59
Ich werde Dir darauf nicht Antworten muss ich auch nicht,auch werde ich solche Worte wie Hyperemissis nicht in den Mund nehmen.Du kannst Dir deine Fragen selber Beantworten.



Ich finde es schade, dass du meine Fragen nicht beantwortest. Vielleicht wäre aus dem wirren Thread dann wieder so etwas wie eine vernünftige Diskussion geworden. Vernünftige nachvollziehbare Argumente sind doch besser als diese gegenseitige Hochschaukelei.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#68

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.04.2011 11:27
von Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Major Tom
Lass sie doch, die ewig Gestrigen. Manche haben auch nach über 20 Jahren nichts begriffen und trauern den alten Zeiten nach. Muss schon schlimm sein Tag für Tag aufzuwachen und festzustellen dass die Mauer nicht mehr existiert. Aber es gibt ja noch eine Handvoll Arbeiter und Bauernparadiese auf dieser Erde, ein paar Stunden Flug und das Leben ist wieder im Lot...



Aber das will auch keiner. Nicht mal Cuba lockt. Ist doch immer noch besser hier.

Dieser Thread (insbes. folgende Beiträge) könnte auch in die Kneipe verschoben werden. Entspricht dem untersten Kneipen-Niveau. Fritz


nach oben springen

#69

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.04.2011 14:23
von Musiker12 | 822 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Feliks D.
Gert ich muss mich schon wundern! Deine Fähigkeit, die Persönlichkeit Dir unbekannter Personen einzuschätzen, erstaunt mich doch sehr!




Ja Feliks, mit dieser Fähigkeit bin ich nicht allein im Forum. Manchmal habe ich den Eindruck( aufgrund der Aussagen über meine Person) es gibt schon wieder eine Akte von mir. Ich hoffe damit, dein Erstaunen ein wenig erklären zu können. Rückfragen sind jederzeit willkommen.

Gruß Gert




Gut erkannt, aber woher weißt Du das denn?



nach oben springen

#70

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.04.2011 14:10
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von HpTGefr82
und die söhne sind bei der bw , und die väter wollen mir die bw erklären. wo die väter niemals bei der bw waren.......................




So wie wir dir die BW nicht erklären können, ebnesowenig kannst du das Phänomen Stasi erklären.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#71

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.04.2011 14:11
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Musiker12

Zitat von Gert

Zitat von Feliks D.
Gert ich muss mich schon wundern! Deine Fähigkeit, die Persönlichkeit Dir unbekannter Personen einzuschätzen, erstaunt mich doch sehr!




Ja Feliks, mit dieser Fähigkeit bin ich nicht allein im Forum. Manchmal habe ich den Eindruck( aufgrund der Aussagen über meine Person) es gibt schon wieder eine Akte von mir. Ich hoffe damit, dein Erstaunen ein wenig erklären zu können. Rückfragen sind jederzeit willkommen.

Gruß Gert




Gut erkannt, aber woher weißt Du das denn?





streng vertraulich , Musiker

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#72

RE: Stasi ...

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.04.2011 14:18
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Fritz

Zitat von Major Tom
Lass sie doch, die ewig Gestrigen. Manche haben auch nach über 20 Jahren nichts begriffen und trauern den alten Zeiten nach. Muss schon schlimm sein Tag für Tag aufzuwachen und festzustellen dass die Mauer nicht mehr existiert. Aber es gibt ja noch eine Handvoll Arbeiter und Bauernparadiese auf dieser Erde, ein paar Stunden Flug und das Leben ist wieder im Lot...



Aber das will auch keiner. Nicht mal Cuba lockt. Ist doch immer noch besser hier.

Dieser Thread (insbes. folgende Beiträge) könnte auch in die Kneipe verschoben werden. Entspricht dem untersten Kneipen-Niveau. Fritz



Um Gottes willen, Cuba, ne kannste vergessen. Ich war mal dort. Ein anderer deutscher Urlauber sagte zu mir : Cuba ist wie DDR in der Karibik

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen