#1

Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 07.04.2011 22:46
von Hans55 | 763 Beiträge

der 1.Mai! Hallo miteinander! War doch in der DDR,was ganz besonderes.Früh traf sich die ganze"Brigade" mit einer roten Nelke im Knopfloch! Der"Brigadier"schaute noch mal ,ob auch alle da sind,dann ging der Maidemonstration los.An der nächsten Straßenkreuzung wurde sich,aus dem Staub gemacht und erstmal ein gepflegtes Bier getrunken. Nachmittags war dann immer"Maibaumklettern" und am Abend der"Maitanz"!War eigentlich immer ein schöner Tag! Besonders erinnern kann ich mich noch an den 1.Mai 1977,da hab ich meine Frau kennengelernt! Gruß Hans 55


nach oben springen

#2

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 07.04.2011 23:06
von Thomas-Porta | 55 Beiträge

...der 1. Mai, am Anfang habe ich diesen Tag als schönes Volksfest erlebt, später hat man in der Produktion 10 Mark erhalten oder die Brigade hat zusätzlich ein Bratwurstfest gestaltet-zum Anlocken, noch später war es mehr für "Genossen und Kampfgruppe Pflicht"(nicht gleich auf die Barrikaden gehen). Als Student ließ man sich kurz blicken und ging dann in den Studentenklub, denn die Erfolgsmeldungen der Planerfüllung konnte man sich nicht lange anhören.
Sowohl der 1.Mai, als auch der Wahlsonntag war für uns Studenten Pflicht am Studienort zu bleiben.
Wie gesagt- es schönes Volksfest einserseits, aber auch ein Pflichttermin andererseits habe ich diesen Tag erlebt. Jedoch die Randale zum 1. Mai in Berlin (ja -leider kenne ich die Bilder nur von Spiegel-TV) in den bekannten Stadtteilen die waren mir neu-egal ob als Kampf-und Feiertag oder Tag der Arbeit...

Gruß

Thomas


nach oben springen

#3

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 07.04.2011 23:16
von diego (gelöscht)
avatar

Tja erster Mai, Kampftag der Arbeiterklasse oder Tag der Arbeit. Was stimmt den nun ???

Grüße Diego


nach oben springen

#4

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 07.04.2011 23:21
von Thomas-Porta | 55 Beiträge

Zitat von diego
Tja erster Mai, Kampftag der Arbeiterklasse oder Tag der Arbeit. Was stimmt den nun ???

Grüße Diego



...vor1989 war es der Kampftag, nach 1990 hörte ich den neuen Begriff wie Tag der Arbeit-oder gibt es exakte Definitionen?...Hier in meiner Wohngegend mußte ich als Thüringer auch den 08.März erklären


nach oben springen

#5

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 10:20
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Ist aber hier schon seitenweise abgearbeitet.


nach oben springen

#6

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 11:10
von praeceptor507 | 233 Beiträge

10 Mark???
So 'n Beschiss, bei uns gab es nur 5.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#7

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 15:33
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von praeceptor507
10 Mark???
So 'n Beschiss, bei uns gab es nur 5.



Vergiss die Bratwurst nicht und die Mainelke und Abends freien Eintritt zum Ball!

Theo
85/2


nach oben springen

#8

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 16:43
von Rabe (gelöscht)
avatar

Hallo,

bitte über die Maifeierlichkeiten nicht den 13.August 1961 vergessen !


Rabe


nach oben springen

#9

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 17:38
von 94 | 10.792 Beiträge

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#10

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 17:49
von katerjohn | 559 Beiträge

Durfte in Halle a.d.Saale mal an einer Parade zum 1.Mai mitexen....wers kennt,die alte Leninallee ab MLU Klinik ,bis fast auf den Thälmann Platz.....die Vorbereitung dazu war echt stressig.Hat aber grossen Spass gemacht.


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#11

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 19:00
von Greso | 2.377 Beiträge

So sahen sie mal aus,die Abzeichen und Nelken der DDR.

Angefügte Bilder:
1.Mai 003.JPG

nach oben springen

#12

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 08.04.2011 19:16
von Rabe (gelöscht)
avatar

Zitat von Greso
So sahen sie mal aus,die Abzeichen und Nelken der DDR.



War für einen fuffziger (O,50 Mark der DDR ) zu haben. Wer aus Geiz abgelehnt hat, der kann ja versuchen, heute als Widerstandskämpfer zu agieren.

Rabe


nach oben springen

#13

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 09.04.2011 13:23
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Rabe
Hallo,

bitte über die Maifeierlichkeiten nicht den 13.August 1961 vergessen !


Rabe


Und auch bitte nicht den 9.November 1989



nach oben springen

#14

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 09.04.2011 14:29
von Rabe (gelöscht)
avatar

Zitat von Zermatt

Zitat von Rabe
Hallo,

bitte über die Maifeierlichkeiten nicht den 13.August 1961 vergessen !


Rabe


Und auch bitte nicht den 9.November 1989




Kenne noch mehr! Wollen wir einen Kalender machen?


nach oben springen

#15

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 09.04.2011 14:43
von Ludwig | 252 Beiträge

Zitat von Thomas-Porta
...der 1. Mai, am Anfang habe ich diesen Tag als schönes Volksfest erlebt, später hat man in der Produktion 10 Mark erhalten oder die Brigade hat zusätzlich ein Bratwurstfest gestaltet-zum Anlocken, noch später war es mehr für "Genossen und Kampfgruppe Pflicht"(nicht gleich auf die Barrikaden gehen). Als Student ließ man sich kurz blicken und ging dann in den Studentenklub, denn die Erfolgsmeldungen der Planerfüllung konnte man sich nicht lange anhören.
Sowohl der 1.Mai, als auch der Wahlsonntag war für uns Studenten Pflicht am Studienort zu bleiben.Wie gesagt- es schönes Volksfest einserseits, aber auch ein Pflichttermin andererseits habe ich diesen Tag erlebt. Jedoch die Randale zum 1. Mai in Berlin (ja -leider kenne ich die Bilder nur von Spiegel-TV) in den bekannten Stadtteilen die waren mir neu-egal ob als Kampf-und Feiertag oder Tag der Arbeit...

Gruß

Thomas



So war`s mit der Bleibepflicht. Aber trotzdem hat man sich nach Möglichkeit "abgeseilt". Ich war 5 Jahre in Berlin, davon konnte ich 3mal
entkommen. Im 1. Jahr hat man sich`s nicht getraut.Im letzten Jahr 1984 Null Chance, nur der eigen Tod hätte als Entschuldigung gezählt. Wir mußten (oder durften ) am Erich vorbeidefilieren: 3 Stunden warten, halbe Stunde marschieren und dann brach das Chaos los, U- und S-Bahn hoffnungslos überfüllt, Busse und Straßenbahnen fuhren wegen Straßensperrungen gar nicht. Jeder versuchte mit allen Mitteln, möglichst keine Winkelemente aufs Auge gedrückt zu kriegen, weil man die danach an bestimmten Punkten wieder abgeben mußte, was die Flucht nach Hause (bzw. ins Wohnheim) noch um Stunden verzögerte. Auf jeden Fall war der Tag dann fast
gelaufen, man konnte nur noch in einer der gnadenlos überfüllten Eckkneipen versuchen, ein Bier zu bekommen.



nach oben springen

#16

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 09.04.2011 15:02
von werner | 1.591 Beiträge

Also, ich bin immer wieder erstaunt, wie offensichtlich sehr unterschiedlich das gehandhabt wurde.

Und das Gerangel um das Thema Anwesenheitspflicht kann ich nicht nachvollziehen. Abgesehen davon, dass es für mich keine Frage war, ob oder ob man nicht auf die Straße geht, um Geschlossenheit für eine bessere Sache zu zeigen, sind wir bald nach dem offiziellen Teil, also dem Ende der Demo auf die Motorräder gestiegen und nach Seelow zum Motocross gefahren.

Und erstaunlicherweise fand immer der Wettkampf am 1.Mai statt - Training ab 10:00Uhr, Wettkämpfe ab 13.00. Und bereits da wird wohl klar, dass es keine Pflicht gegeben haben kann - denn diese Wettkämpfe waren hoch offiziell und allein auf Grund des Ablaufes war es nicht möglich, dass die Teilnehmer an irgendeiner Demo teilnehmen konnten. Und soweit ich weiß, waren auch die Trainingsläufe schon gut besucht.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#17

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 01.05.2012 07:02
von Feliks D. | 8.887 Beiträge



Frisch und frei ans Werk, nachdem wir aufbruchsbereit sind kann ein Tag voller Veranstaltungen losgehen.

Euch allen einen schönen 1. Mai 2012!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#18

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 01.05.2012 11:12
von Fritze (gelöscht)
avatar

gerade zweimal angehört.Mein Sohn (13) war natürlich neugierig zu erfahren,was das fürn Lied sei.In Erklärungsnöten fielen mir auch gleich wieder viele Fragen ein .
1.Gibt es sie noch die internationale Bewegung ?
2.Welche Partei in Deutschland vertritt sie ?
3.Welche Rolle spielen die Gewerkschaften heute ?usw.

Ich kann mich noch an einige 1.Mai vor 1989 erinnern.Aber wenn einer fragt,was hast du die letzten Jahre am 1.Mai gemacht? Wahrscheinlich gefaulenzt,gegrillt,halt zu Hause die Zeit rumgekriegt. Heute bin ich mit Sohn zu Hause.Er bastelt , ich am PC.
Wir hatten uns gestern darüber unterhalten ,zur Demo nach Bonn zu fahren.Aber dann,keine Lust auf Menschenmassen.(Gehe auch ungern zu Feiern wo mehr als 15-20 Leute sind.)


nach oben springen

#19

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 01.05.2012 11:34
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

gerade zweimal angehört@Fritze

Alle Achtung.


nach oben springen

#20

RE: Alle Jahre kommt er wieder

in Leben in der DDR 01.05.2012 11:36
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

In der Schweiz ist das die SP. Da wird sie bei jeder Parteiversammlung gesungen
http://www.sp-ps.ch/ger/content/download...efinitiv-DE.pdf
Theo


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3318 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557865 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen