#21

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 19:53
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Na schau,nach langer Abstinenz taucht wieder ein User hier auf


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 19:54
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Maria Elena im Beitrag #20
Zitat von glasi im Beitrag #19
Zitat von Maria Elena im Beitrag #18
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #10
@maria, wenn du schon so schnucklig bist, warum stellst du dann kein ganzkörperbild von dir ein ???




meiner meinung nach, bist du in wirklichkeit noch viel, viel attraktiver ... [grins]


Danke schoen Gilbert!!!

Ich bin sehr froh, dass stellst du diese ganzkörperbild von mir ein !!!
Ich bin auch sehr froh, dass deiner meinung ist, dass ich in wirklichkeit viel attraktiver bin!
Maria Elena

Aber Haaaaaaaalloooooo


Halloooo !!! :-)
Wie geht es, Gilbert?

Ich bin nicht Gilbert



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 19:56
von Maria Elena (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #21
Na schau,nach langer Abstinenz taucht wieder ein User hier auf


Ja, werde ich wieder hier etwas fragen und Mitgliederin sein!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 19:58
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Auch über Alfas?


zuletzt bearbeitet 17.02.2013 19:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:00
von Maria Elena (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi im Beitrag #22
Zitat von Maria Elena im Beitrag #20
Zitat von glasi im Beitrag #19
Zitat von Maria Elena im Beitrag #18
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #10
@maria, wenn du schon so schnucklig bist, warum stellst du dann kein ganzkörperbild von dir ein ???




meiner meinung nach, bist du in wirklichkeit noch viel, viel attraktiver ... [grins]


Danke schoen Gilbert!!!

Ich bin sehr froh, dass stellst du diese ganzkörperbild von mir ein !!!
Ich bin auch sehr froh, dass deiner meinung ist, dass ich in wirklichkeit viel attraktiver bin!
Maria Elena

Aber Haaaaaaaalloooooo


Halloooo !!! :-)
Wie geht es, Gilbert?

Ich bin nicht Gilbert


Ja, so ist es, du bist Glasi!
Ich hoeffe, dass meine ganzkörperbild auch dir gefaellt!!!!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:03
von Maria Elena (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #24
Auch über Alfas?


Natuerlicherweise! Auch ueber Alfas!!!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:05
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Feine Autos!Fahre selbst einen!
Sollen ja einige Geschosse rauskommen dieses Jahr wie der 4C!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:07
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Mal die nackichten Weiber beiseite und zum Thema: Die Möglichkeiten zu Freundschaften, oder zumindest zu mehr oder regelmäßigen Kontakten wie unter normalen Bekannten, nahm mit dem Ausbau der Grenzanlagen sicher ab. Wenn die Masse der Grenzer die Bundis und Westberliner nur noch hinter eine mauer hört oder aus größerer Entfernung zu Gesicht bekommt, kann sich kaum ein Kontakt aufbauen. Zu meiner zeit, als es noch die Enklaven gab, war das viel einfacher und wohl auch viel öfter. Die "Thüringer Allgemeine" hatte vor Monaten schon mal einen diesbezüglichen Artikel veröffentlicht. der müßte noch irgendwo im Forum rumkreiseln. Will aber mal ein paar Episoden kurz wiederholen.
In unserem Abschnitt befand sich die Enklave "Erlengrund". Dort hatten etliche Westberliner ihr Wochenendgrundstück. Erreichbar durch ein stinknormales Tor im Zaun und bewacht durch zwei Grenzer. Die WBer mußten dann ca. 100 m durch unser Gebiet laufen. Dort war ich selbst schon mal mit meinem PF durch und haben uns fotografiert (s. Fotostrecke). Ich habe ein Foto eines der dortigen Postenführers gesehen, Arm in Arm mit einem Tomy. Wir haben im Abschnitt Pilze gesammelt und sie gegen Schokolade und Zigaretten mit den Westberlinern getauscht. Das Postenpaar dort hatte sich wohl mit einem Westberliner angefreundet, jedenfalls hatten sie sich, als keine Offizierskontrolle zu befürchten war, zu ihm in das Auto gesetzt, die Uniformjacke und die MPi unter den Sitz und haben sich ein Stück durch Westberlin fahren lassen.
Später ist dieser Bereich durch die angrenzende Bootskompanie übernommen wurden. Zwei Matrosen, die da den Durchgang bewachten, wurde durch eine Offizierskontrolle dabei erwischt, wie sie zusammen mit den Westberlinern bei deren Gartenparty mitfeierten. 10 Tage Bau war die Bestrafung.
Über unseren Spieß(damals schon ein Dutzend Jahre dabei) ging die Geschichte um, daß er einem Zöllner aus Wsetberlin noch 20 Mark im Skat schuldet. Also, wer nicht zu den ganz Überzeugten und Ängstlichen gehörte, hätte bei vorhandener Gelegenheit sicher mehr oder weniger enge Kontakte gepflegt.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:09
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Maria Elena im Beitrag #25
Zitat von glasi im Beitrag #22
Zitat von Maria Elena im Beitrag #20
Zitat von glasi im Beitrag #19
Zitat von Maria Elena im Beitrag #18
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #10
@maria, wenn du schon so schnucklig bist, warum stellst du dann kein ganzkörperbild von dir ein ???




meiner meinung nach, bist du in wirklichkeit noch viel, viel attraktiver ... [grins]


Danke schoen Gilbert!!!

Ich bin sehr froh, dass stellst du diese ganzkörperbild von mir ein !!!
Ich bin auch sehr froh, dass deiner meinung ist, dass ich in wirklichkeit viel attraktiver bin!
Maria Elena

Aber Haaaaaaaalloooooo


Halloooo !!! :-)
Wie geht es, Gilbert?

Ich bin nicht Gilbert


Ja, so ist es, du bist Glasi!
Ich hoeffe, dass meine ganzkörperbild auch dir gefaellt!!!!

na sebstverständlich



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #28
Mal die nackichten Weiber beiseite und zum Thema: Die Möglichkeiten zu Freundschaften, oder zumindest zu mehr oder regelmäßigen Kontakten wie unter normalen Bekannten, nahm mit dem Ausbau der Grenzanlagen sicher ab. Wenn die Masse der Grenzer die Bundis und Westberliner nur noch hinter eine mauer hört oder aus größerer Entfernung zu Gesicht bekommt, kann sich kaum ein Kontakt aufbauen. Zu meiner zeit, als es noch die Enklaven gab, war das viel einfacher und wohl auch viel öfter. Die "Thüringer Allgemeine" hatte vor Monaten schon mal einen diesbezüglichen Artikel veröffentlicht. der müßte noch irgendwo im Forum rumkreiseln. Will aber mal ein paar Episoden kurz wiederholen.
In unserem Abschnitt befand sich die Enklave "Erlengrund". Dort hatten etliche Westberliner ihr Wochenendgrundstück. Erreichbar durch ein stinknormales Tor im Zaun und bewacht durch zwei Grenzer. Die WBer mußten dann ca. 100 m durch unser Gebiet laufen. Dort war ich selbst schon mal mit meinem PF durch und haben uns fotografiert (s. Fotostrecke). Ich habe ein Foto eines der dortigen Postenführers gesehen, Arm in Arm mit einem Tomy. Wir haben im Abschnitt Pilze gesammelt und sie gegen Schokolade und Zigaretten mit den Westberlinern getauscht. Das Postenpaar dort hatte sich wohl mit einem Westberliner angefreundet, jedenfalls hatten sie sich, als keine Offizierskontrolle zu befürchten war, zu ihm in das Auto gesetzt, die Uniformjacke und die MPi unter den Sitz und haben sich ein Stück durch Westberlin fahren lassen.
Später ist dieser Bereich durch die angrenzende Bootskompanie übernommen wurden. Zwei Matrosen, die da den Durchgang bewachten, wurde durch eine Offizierskontrolle dabei erwischt, wie sie zusammen mit den Westberlinern bei deren Gartenparty mitfeierten. 10 Tage Bau war die Bestrafung.
Über unseren Spieß(damals schon ein Dutzend Jahre dabei) ging die Geschichte um, daß er einem Zöllner aus Wsetberlin noch 20 Mark im Skat schuldet. Also, wer nicht zu den ganz Überzeugten und Ängstlichen gehörte, hätte bei vorhandener Gelegenheit sicher mehr oder weniger enge Kontakte gepflegt.


.
.....Dore und Du glaubst, dass das was Du geschrieben hast hier noch irgend jemand interessiert? Nicht nur, dass Ihr Euch zum Narren macht hier.
Eine Unverschaemtheit ist das hier in diesem Forum. Ich werde bei einem W. angeklagt und nun das? Bitte sehr, da duerfen wir uns nicht mehr wundern, dass kleine Maedchen und junge Frauen vergewaltigt werden, zumal sich diese selbst prostituieren auf solche Weise. Solches koennt Ihr ueberall im Internet durch Klick finden und dann. Oder soll dieses Forum in den Boden gerammt werden. Unglaublich.

http://www.joyfulheartfoundation.org/ Gegen sexuellen Missbrauch von Maedchen


zuletzt bearbeitet 17.02.2013 20:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#31

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:20
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #30
Zitat von DoreHolm im Beitrag #28
Mal die nackichten Weiber beiseite und zum Thema: Die Möglichkeiten zu Freundschaften, oder zumindest zu mehr oder regelmäßigen Kontakten wie unter normalen Bekannten, nahm mit dem Ausbau der Grenzanlagen sicher ab. Wenn die Masse der Grenzer die Bundis und Westberliner nur noch hinter eine mauer hört oder aus größerer Entfernung zu Gesicht bekommt, kann sich kaum ein Kontakt aufbauen. Zu meiner zeit, als es noch die Enklaven gab, war das viel einfacher und wohl auch viel öfter. Die "Thüringer Allgemeine" hatte vor Monaten schon mal einen diesbezüglichen Artikel veröffentlicht. der müßte noch irgendwo im Forum rumkreiseln. Will aber mal ein paar Episoden kurz wiederholen.
In unserem Abschnitt befand sich die Enklave "Erlengrund". Dort hatten etliche Westberliner ihr Wochenendgrundstück. Erreichbar durch ein stinknormales Tor im Zaun und bewacht durch zwei Grenzer. Die WBer mußten dann ca. 100 m durch unser Gebiet laufen. Dort war ich selbst schon mal mit meinem PF durch und haben uns fotografiert (s. Fotostrecke). Ich habe ein Foto eines der dortigen Postenführers gesehen, Arm in Arm mit einem Tomy. Wir haben im Abschnitt Pilze gesammelt und sie gegen Schokolade und Zigaretten mit den Westberlinern getauscht. Das Postenpaar dort hatte sich wohl mit einem Westberliner angefreundet, jedenfalls hatten sie sich, als keine Offizierskontrolle zu befürchten war, zu ihm in das Auto gesetzt, die Uniformjacke und die MPi unter den Sitz und haben sich ein Stück durch Westberlin fahren lassen.
Später ist dieser Bereich durch die angrenzende Bootskompanie übernommen wurden. Zwei Matrosen, die da den Durchgang bewachten, wurde durch eine Offizierskontrolle dabei erwischt, wie sie zusammen mit den Westberlinern bei deren Gartenparty mitfeierten. 10 Tage Bau war die Bestrafung.
Über unseren Spieß(damals schon ein Dutzend Jahre dabei) ging die Geschichte um, daß er einem Zöllner aus Wsetberlin noch 20 Mark im Skat schuldet. Also, wer nicht zu den ganz Überzeugten und Ängstlichen gehörte, hätte bei vorhandener Gelegenheit sicher mehr oder weniger enge Kontakte gepflegt.


.
.....Dore und Du glaubst, dass das was Du geschrieben hast hier noch irgend jemand interessiert? Nicht nur, dass Ihr Euch zum Narren macht hier.
Eine Unverschaemtheit ist das hier in diesem Forum. Ich werde bei einem W. angeklagt und nun das? Bitte sehr, da duerfen wir uns nicht mehr wundern, dass kleine Maedchen und junge Frauen vergewaltigt werden, zumal sich diese selbst prostituieren auf solche Weise. Solches koennt Ihr ueberall im Internet durch Klick finden und dann. Oder soll dieses Forum in den Boden gerammt werden. Unglaublich.

http://www.joyfulheartfoundation.org/ Gegen sexuellen Missbrauch von Maedchen



Schon gut. Hast ja Recht.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#32

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:24
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Larissa, kann Dir nicht ganz folgen ? Das Foto habe ich nicht eingestellt, bin im Gegenteil wieder auf das eigentliche Thema zurückgekommen und ich frage mich auch, was das Thema mit der nackten Frau zu tun hat. Oder stoßen Dir meine geschilderten Ereignisse auf, dann weiß ich aber nicht, was da dran zu kritisieren wäre. Klär mich bitte auf und lass mich nicht dumm sterben !



glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#33

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #32
Larissa, kann Dir nicht ganz folgen ? Das Foto habe ich nicht eingestellt, bin im Gegenteil wieder auf das eigentliche Thema zurückgekommen und ich frage mich auch, was das Thema mit der nackten Frau zu tun hat. Oder stoßen Dir meine geschilderten Ereignisse auf, dann weiß ich aber nicht, was da dran zu kritisieren wäre. Klär mich bitte auf und lass mich nicht dumm sterben !


Du verstehst voellig falsch DoreHolm! Natuerlich hast Du das Foto nicht eingestellt. Du bist auf das Thema zurueckgekommen. Vollkommen richtig. Ich meinte, dass es bei dem Nackfoto es keinen mehr interessiert was wir hier zum Thema schreiben! Tut mir leid, wenn mein Deutsch wieder einmal nicht ganz klar herueberkam. Nochmal, Dein Bericht war gut und richtig zum Thema. Die Unverschaemtheit war das Foto 'eines' jungen Maedchens. Und wahrscheinlich eines Users dem es nicht entspricht.
Alles klaro? Gruss, Larissa


Grenzverletzerin, DoreHolm und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2013 20:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#34

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 20:36
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Haha Larissa, jetzt hast du den Jungs den Spaß vermasselt.
Nun mal im Ernst, du hast vollkommen Recht!! Hier handelt es sich um einen Troll, der die Jungs aus der Reserve locken will...
Das Forumsaus wäre es sicher nicht, da, wenn ich Gilbert richtig verstanden habe, dieses Foto öffentlich im Netz steht. Aber es nun Beitrag für Beitrag weiter zukopieren tut nicht Not und das genau auch wegen den von dir genannten Gründen.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

zuletzt bearbeitet 17.02.2013 20:40 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#35

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 21:23
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Hallo Larissa,

ich kann Deine Entrüstung verstehen, möchte aber ein kleines, relativierendes Wort einlegen. Als dieser Thread eröffnet wurde, hatte die Eröffnerin, zumindest hat sie sich als weiblich vorgestellt, einen Avatar, der sich als Ausschnitt des Gesichts aus diesem Aktbild erwies. Wie Gilbert darauf kam und das Bild fand, weiß ich nicht und es interessiert mich auch nicht. Ich fand es aber durchaus passend, das so zu veröffentlichen, erweckte das Portrait des Avatars ja durchaus den Eindruck, es könne sich um ein Bild der Nutzerin selbst handeln. Was wäre nun, wenn sie es selbst wäre? Nun sie meldete sich wieder im Thread und kopierte das Bild selbst ins Zitat. Damit bin ich dieser Sorge enthoben.

Was mich selbst stört, ist nicht das Bild, sondern der süffisante Ton, der sich da in die Kommentare einschleicht. Als Y-Chromosomenträger kann ich das zwar nachvollziehen, weiß ich doch, was mir bei diesem Anblick selbst so durch den Kopf ging. Aber in eine Forendiskussion gehört das nicht. Das hier ist schließlich keine Männerstammrunde. Und an dieser Stelle ist Deine Entrüstung, Larissa, voll und ganz gerechtfertigt.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#36

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 21:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #35
Hallo Larissa,

ich kann Deine Entrüstung verstehen, möchte aber ein kleines, relativierendes Wort einlegen. Als dieser Thread eröffnet wurde, hatte die Eröffnerin, zumindest hat sie sich als weiblich vorgestellt, einen Avatar, der sich als Ausschnitt des Gesichts aus diesem Aktbild erwies. Wie Gilbert darauf kam und das Bild fand, weiß ich nicht und es interessiert mich auch nicht. Ich fand es aber durchaus passend, das so zu veröffentlichen, erweckte das Portrait des Avatars ja durchaus den Eindruck, es könne sich um ein Bild der Nutzerin selbst handeln. Was wäre nun, wenn sie es selbst wäre? Nun sie meldete sich wieder im Thread und kopierte das Bild selbst ins Zitat. Damit bin ich dieser Sorge enthoben.

Was mich selbst stört, ist nicht das Bild, sondern der süffisante Ton, der sich da in die Kommentare einschleicht. Als Y-Chromosomenträger kann ich das zwar nachvollziehen, weiß ich doch, was mir bei diesem Anblick selbst so durch den Kopf ging. Aber in eine Forendiskussion gehört das nicht. Das hier ist schließlich keine Männerstammrunde. Und an dieser Stelle ist Deine Entrüstung, Larissa, voll und ganz gerechtfertigt.
ciao Rainman


Hallo Rainman, danke, ich weiss wie das Ding gelaufen ist. Ob sie es selbst ist oder nicht, spielt absolut keine Rolle. Wenn ja, umso schlimmer. Der sueffisante Ton der Y Chromosomentraeger betrachte ich als normal, das werfe ich den Maennern nicht vor. Nicht aber eine Selbstdarstellung in solcher Weise, diese gehoert nicht hier her. Ich durfte nicht mal W. schreiben, daraus wurde ein Staatsakt und Prozess hier im Forum. Interessant ist bei dieser Sache, und zeigt sich doch hierbei, dass sich die Maenner offensichtlich weitaus mehr rausnehmen koennen. Hier redet dann keiner vom Umgang oder Umgangston. Schwamm drueber, ich bin keine Spielverderberin. Maenner sollen ihren Spass haben. Ich bin die Letzte, die den Maennern den Spass nehmen will. Dafuer gibt es andere Moeglichkeiten als diese ausserdem sehr offensichtliche Verarsche.
Aus sehr privaten Erfahrungen bin ich einfach nicht dazu bereit, so etwas ohne Murren hinzunehmen. Porno im Internet ist an der Tagesordnung, das oft Missbrauch nach sich zieht. Diese 'Daemchen' haben keine Ahnung was sie sich selbst antun. Waehrend zehnjaehrige Maedchen noch beschnitten werden ohne Betaeubung und fuer ihr ganzes Leben verstuemmelt bleiben, stellen sich diese ins Internet und haben Spass daran, Maenner nach Strich und Faden zu verarschen.
Gruesse, Larissa

korr.kl.La


zuletzt bearbeitet 17.02.2013 21:42 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#37

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 22:46
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Was ist das hier eigentlich für eine absurde Nummer? Don't feed the troll! Für mich war's dass............


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#38

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 23:12
von Maria Elena (gelöscht)
avatar

Meine Freundinnen una Freunden,
ich bin wirklich keine Troll und ich bin wirklich sehr interessiert an die Grenze zwischen DDR und BRD, und natuerlich icj bin sehr interessiert an die Deutsche Kultur.
Ich habe sofort meine avatar Bild geloescht.
Ich wird jetzt alle erklaeren in English.
Maria Elena


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#39

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 23:20
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Maria Elena im Beitrag #18
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #10
@maria, wenn du schon so schnucklig bist, warum stellst du dann kein ganzkörperbild von dir ein ???




meiner meinung nach, bist du in wirklichkeit noch viel, viel attraktiver ... [grins]


Danke schoen Gilbert!!!

Ich bin sehr froh, dass stellst du diese ganzkörperbild von mir ein !!!
Ich bin auch sehr froh, dass deiner meinung ist, dass ich in wirklichkeit viel attraktiver bin!
Maria Elena


Hallo Maria Elena, Respekt....da können wir nicht mithalten, deswegen stelle ich kein Nacktfoto von mir rein....oder sollte ich es doch tun...na lieber nicht....da gibt es Mitgliederschwund
Gruß vom silberfuchs60


xxx
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#40

RE: Freundschaft quer der Grenze zwischen Burger der BRD und Grenzer der DDR

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2013 23:22
von Maria Elena (gelöscht)
avatar

Dear friends,
of course I am not at all a troll and I am really very interested in the history of DDR and particularly in the history of the Border between BRD and DDR.
Most of all, I am really interested in all German civilization.

I have immediately cancelled my avatar and I wish to explain now the whole history.

To-day I entered this Forum after two years and with my great surprise I founf that Mr. Gilbert published my secret picture, and I was at the same ashamed and disturbed. However, I thought that the rhe best reaction of mine would have been to play the game and to avoid any reproach.

However, this was a wring decision of mine.

I kindly ask you to FORGET the whole thing and I am really very grateful to Larissa and to the person who seriously answered me this evening.

I do APOLOGIZE for the whole thing.

I wish you a good night.

Ich wuensche euch eine wunderbar Nacht.

Maria Elena


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
18 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2078 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen