#261

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 20:21
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachsendreier
@wosch.............wie die Möglichkeit sein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung zu gestalten........

Ich stell doch nicht in Abrede, daß es Dinge gegeben hat, die hintereinander aufgezählt die DDR als Horro-Staat erscheinen lassen (müssen, sollen ? )
Dieser Denkweise und Analyse schliesse ich mich aber nicht an. Hier muß ich schon tiefer loten und die Entwicklung mit Ende des WK II , einschl. der" Teilung "der BRD / DDR (und bitte in dieser Reihenfolge ) mit einschliessen. In jedem Fall Zusammenhänge erkennen - Warum , weshalb , wieso ???
Das "strapazierte" Wort Freiheit, bedarf dabei sicherlich nochmal einer eigenen Bedrachtung und Definition.
"Freiheit die ich meine........" - von Schenkendorf, Juliane Werding oder der "Münchner Freiheit" , positive oder negative Freiheit ?
Gibts überhaupt ein "Leben in Freiheit" ??? Frei von was ????, von welcher redet oder meint der Einzelne ?



.....................................................................................................................................................................

Nein @sachsendreier, auf solche Definitionen von "Freiheit" kann und will ich mich nicht einlassen! Es gibt nur eine Freiheit und das ist die Ganze! Wer sich freiwillig mit Weniger zufrieden gibt verdient dann auch nichts Anderes. Freiheit bedeutet unter Anderem auch, daß Du und ich hier im Internet schreiben kannst. Ich kann mich noch daran erinnern, daß schon der Besitz einer Schreibmaschine Unannehmlichkeiten hervorrufen konnte.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#262

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 20:57
von PF75 | 3.294 Beiträge

und wer lesen und schreiben konnte war auch verdächtig


nach oben springen

#263

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 21:01
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Sachsendreier
@wosch.............wie die Möglichkeit sein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung zu gestalten........

Ich stell doch nicht in Abrede, daß es Dinge gegeben hat, die hintereinander aufgezählt die DDR als Horro-Staat erscheinen lassen (müssen, sollen ? )
Dieser Denkweise und Analyse schliesse ich mich aber nicht an. Hier muß ich schon tiefer loten und die Entwicklung mit Ende des WK II , einschl. der" Teilung "der BRD / DDR (und bitte in dieser Reihenfolge ) mit einschliessen. In jedem Fall Zusammenhänge erkennen - Warum , weshalb , wieso ???
Das "strapazierte" Wort Freiheit, bedarf dabei sicherlich nochmal einer eigenen Bedrachtung und Definition.
"Freiheit die ich meine........" - von Schenkendorf, Juliane Werding oder der "Münchner Freiheit" , positive oder negative Freiheit ?
Gibts überhaupt ein "Leben in Freiheit" ??? Frei von was ????, von welcher redet oder meint der Einzelne ?



.....................................................................................................................................................................

Nein @sachsendreier, auf solche Definitionen von "Freiheit" kann und will ich mich nicht einlassen! Es gibt nur eine Freiheit und das ist die Ganze! Wer sich freiwillig mit Weniger zufrieden gibt verdient dann auch nichts Anderes. Freiheit bedeutet unter Anderem auch, daß Du und ich hier im Internet schreiben kannst. Ich kann mich noch daran erinnern, daß schon der Besitz einer Schreibmaschine Unannehmlichkeiten hervorrufen konnte.
Schönen Gruß aus Kassel.




@Wosch
Und sie hatten geradezu paranoide Angst vor Kopiergeräten. Kann mich an Gespräche anlässlich Besuchen in der DDR erinnern, dass in Bürokomplexen zwar Kopierer vorhanden waren aber der Zugang nur wenigen gestattet wurde und sie über die angefertigten Kopien Doku 's führten. Für einen der im Westen den lockeren Umgang mit Kopiergeräten, die im Büro auf jeder Etage standen, gewöhnt war, ein fast unglaublicher Vorgang und auch Aufwand ( Dokumentation der Kopien)Das war Stasimanie in Reinkultur


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#264

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 21:08
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert


@Wosch
Und sie hatten geradezu paranoide Angst vor Kopiergeräten. Kann mich an Gespräche anlässlich Besuchen in der DDR erinnern, dass in Bürokomplexen zwar Kopierer vorhanden waren aber der Zugang nur wenigen gestattet wurde und sie über die angefertigten Kopien Doku 's führten. Für einen der im Westen den lockeren Umgang mit Kopiergeräten, die im Büro auf jeder Etage standen, gewöhnt war, ein fast unglaublicher Vorgang und auch Aufwand ( Dokumentation der Kopien)Das war Stasimanie in Reinkultur


Gruß Gert



,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

@Gert, ein Privileg der Freiheit ist auch: "das vergessen zu dürfen was man eigentlich nicht vergessen sollte"!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#265

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.04.2011 21:16
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Kopien kennzeichnen und nachweisen macht man heute etwas subtiler.
Auch bei Multifunktionsgeräten und Kopierern mit Festplatte.

http://www.channelpartner.de/index.cfm?pid=54&pk=200635

http://de.wikipedia.org/wiki/Machine_Identification_Code

http://dasalte.ccc.de/colorcopy/


zuletzt bearbeitet 18.04.2011 22:03 | nach oben springen

#266

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 16:53
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

@.......Nein @sachsendreier, auf solche Definitionen von "Freiheit" kann und will ich mich nicht einlassen! Es gibt nur eine Freiheit und das ist die Ganze! Wer sich freiwillig mit Weniger zufrieden gibt verdient dann auch nichts Anderes. Freiheit bedeutet unter Anderem auch, daß Du und ich hier im Internet schreiben kannst.

Doch mußt du.....da kommst du nicht drum rum...es gibt nicht "die Ganze Freiheit", auf welcher Grundlage beruht dein Denkansatz ?
Ja ich kann hier im INet schreiben , na welche segensreiche Erfindung ....gehört mir deshalb das INet , natürlich kann ich meine Meinung sagen...gehört mir deshalb die Zeitung, Fernsehen etc. Da bist du z. B. bei aktiver - passiver Freiheit
Mal ausgeblendet die persönliche Bewertung, die in jedem Fall immer subjektiv sein wird , sollte die Denckweise doch einbezogen werden.
Hier relativiert sich "die Freiheit" und damit ist auch die "Ganze Freiheit" mit Zwängen-Einflußnahmen-Gesetzen-Verordnungen...etc.
behaftet.
Gut, als "Kleinbürger" schiebe ich das beiseite und beschränke mich auf Reisefreiheit........und, und....


nach oben springen

#267

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 17:47
von Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachsendreier
@.......Nein @sachsendreier, auf solche Definitionen von "Freiheit" kann und will ich mich nicht einlassen! Es gibt nur eine Freiheit und das ist die Ganze! Wer sich freiwillig mit Weniger zufrieden gibt verdient dann auch nichts Anderes. Freiheit bedeutet unter Anderem auch, daß Du und ich hier im Internet schreiben kannst.

Doch mußt du.....da kommst du nicht drum rum...es gibt nicht "die Ganze Freiheit", auf welcher Grundlage beruht dein Denkansatz ?
Ja ich kann hier im INet schreiben , na welche segensreiche Erfindung ....gehört mir deshalb das INet , natürlich kann ich meine Meinung sagen...gehört mir deshalb die Zeitung, Fernsehen etc. Da bist du z. B. bei aktiver - passiver Freiheit
Mal ausgeblendet die persönliche Bewertung, die in jedem Fall immer subjektiv sein wird , sollte die Denckweise doch einbezogen werden.
Hier relativiert sich "die Freiheit" und damit ist auch die "Ganze Freiheit" mit Zwängen-Einflußnahmen-Gesetzen-Verordnungen...etc.
behaftet.
Gut, als "Kleinbürger" schiebe ich das beiseite und beschränke mich auf Reisefreiheit........und, und....



Sachsendreier, Freiheit und Besitz bedingen sich nicht einander! Fritz


nach oben springen

#268

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 17:57
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

.@Fritz......... Freiheit und Besitz bedingen sich nicht einander! Fritz


Das ist mir zu wenig, mußt du schon mal auseinandernehmen....vermisse deinen Denkansatz......

Nur ein Beispiel.......ein Multimillionär kriegt bei deinen 7 Worten einen Lachkrampf


nach oben springen

#269

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 18:02
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Sachsendreier
@.......Nein @sachsendreier, auf solche Definitionen von "Freiheit" kann und will ich mich nicht einlassen! Es gibt nur eine Freiheit und das ist die Ganze! Wer sich freiwillig mit Weniger zufrieden gibt verdient dann auch nichts Anderes. Freiheit bedeutet unter Anderem auch, daß Du und ich hier im Internet schreiben kannst.

Doch mußt du.....da kommst du nicht drum rum...es gibt nicht "die Ganze Freiheit", auf welcher Grundlage beruht dein Denkansatz ?
Ja ich kann hier im INet schreiben , na welche segensreiche Erfindung ....gehört mir deshalb das INet , natürlich kann ich meine Meinung sagen...gehört mir deshalb die Zeitung, Fernsehen etc. Da bist du z. B. bei aktiver - passiver Freiheit
Mal ausgeblendet die persönliche Bewertung, die in jedem Fall immer subjektiv sein wird , sollte die Denckweise doch einbezogen werden.
Hier relativiert sich "die Freiheit" und damit ist auch die "Ganze Freiheit" mit Zwängen-Einflußnahmen-Gesetzen-Verordnungen...etc.
behaftet.
Gut, als "Kleinbürger" schiebe ich das beiseite und beschränke mich auf Reisefreiheit........und, und....



Nein, Sachsendreier du bist frei in diesem Land, deine Freiheit hat aber Grenzen und zwar dort, wo die Interessen anderer berührt werden.Das kann zu Konflikten kommen, wenn du das nicht beachtest z.B. im Extremfall im zwischenmenschlichen Bereich gibt es von anderen paar auf die Fre...e. Im staatlichen Bereich wird das über Gesetz und Verordnungen geregelt. Wenn du die nicht beachtest, kommst du mit dem Gesetz in Konflikt. Das ist in jedem Land der Welt so.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#270

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 18:16
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

@.Gert..... du bist frei in diesem Land, deine Freiheit hat aber Grenzen ........

Mein Enkel würde jetzt sagen....Opa, was erzählt der Onkel jetzt ?
Näherst du dich evtl. meinem Denkansatz das Freiheit auch Grenzen hat......????

Na dann Prost und Frohe Ostern .....wär ein echter Erkenntnisgewinn !!


nach oben springen

#271

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 18:59
von 94 | 10.792 Beiträge

Jetzt wern'se phülosofisch *breitgrins*
Na da muss ich doch gleich mal einen Jean-Paul dazugeben: "Der Mensch ist verdammt, frei zu sein"


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#272

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 19:24
von PF75 | 3.294 Beiträge

Nein, Sachsendreier du bist frei in diesem Land, deine Freiheit hat aber Grenzen und zwar dort, wo die Interessen anderer berührt werden.Das kann zu Konflikten kommen, wenn du das nicht beachtest z.B. im Extremfall im zwischenmenschlichen Bereich gibt es von anderen paar auf die Fre...e. Im staatlichen Bereich wird das über Gesetz und Verordnungen geregelt. Wenn du die nicht beachtest, kommst du mit dem Gesetz in Konflikt. Das ist in jedem Land der Welt so.

Gruß Gert[/quote]

gilt aber nicht für DDR oder ?


nach oben springen

#273

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 19:39
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von PF75


Nein, Sachsendreier du bist frei in diesem Land, deine Freiheit hat aber Grenzen und zwar dort, wo die Interessen anderer berührt werden.Das kann zu Konflikten kommen, wenn du das nicht beachtest z.B. im Extremfall im zwischenmenschlichen Bereich gibt es von anderen paar auf die Fre...e. Im staatlichen Bereich wird das über Gesetz und Verordnungen geregelt. Wenn du die nicht beachtest, kommst du mit dem Gesetz in Konflikt. Das ist in jedem Land der Welt so.

Gruß Gert



gilt aber nicht für DDR oder ?[/quote]

Für wie blöd hältst du mich eigentlich, mir eine solche Frage zu stellen ? Du weisst ganz genau, welche Gesetze der DDR rechtswidrig waren und welche rechtsstaatlich im Sinne einer freiheitlichen Demokratie. Ich werde einen Teufel tun und das im einzelnen hier auflisten.
Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#274

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 20:03
von Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Sachsendreier
.@Fritz......... Freiheit und Besitz bedingen sich nicht einander! Fritz


Das ist mir zu wenig, mußt du schon mal auseinandernehmen....vermisse deinen Denkansatz......

Nur ein Beispiel.......ein Multimillionär kriegt bei deinen 7 Worten einen Lachkrampf



Nur wenn er nicht intelligent ist. Freiheit bedeutet nicht, dass man sie nur erleben kann, wenn man Besitz hat. Aber wenn ich dir mehr erklären soll, dann erzähl mir doch erst einmal wie du in einer Gruppe nach Sibirien gekommen bist. Fritz


nach oben springen

#275

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 20:11
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

@Gert......... Das ist in jedem Land der Welt so.

Also alles auf Anfang....DDR war also kein Land ?
Lös doch mal deinen eigenen Widerspruch auf, den du hier selber anführst....und schon springst du zu rechtswidrig - rechtsstaatlich und freiheitlicher Demokratie.....

@94 ....Verweis auf Sartre......na,ja ,....... wollte biss`l mit meinem Karl kungeln....geht aber so nicht..

"....Verdammt frei zu sein.." , sich über Alles erheben, negieren die Welt so wie sie ist ?.....mit welchen Mitteln ?
Deshalb sein Besuch bei Bader/Meinhof .........bekommt das nicht anarchische Züge


nach oben springen

#276

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 20:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Hallo Sachsendreier, na dann helf ich Dir mal bissel beim Karl aus, war ja immer das p'soffsche Totschlagargument für den gefestigten Klassenstandpunkt. Die elfte These über Feuerbach: Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern.(1) Hmm, nur mit welchen Mitteln?
Ich sehe Freiheit vor allem darin, die (oder meine ?) Welt so zu begreifen, wie sie ist.

(1) http://www.mlwerke.de/me/me03/me03_533.htm

P.S. Achso, bin ich jetzt Materialist oder Idealist?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.04.2011 20:32 | nach oben springen

#277

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 20:38
von Sachsendreier (gelöscht)
avatar

.@94.......Ich sehe Freiheit vor allem darin, die (/meine ?) Welt so zu begreifen, wie sie ist.

Gut das ist zwar och schwierig, aber da geben wir uns große Mühe....und wird`s nu verändert ??????, das ich endlich (im Sartrschen-Sinne)
frei bin
In diesem Sinne auf zur Such der prall gefüllten Osternester !!!

War da nich noch een Sibirienwitz offen ?


nach oben springen

#278

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.04.2011 20:48
von 94 | 10.792 Beiträge

Also gut, 'Verändere Dich, sonst verändert Dich Deine Umwelt'

P.S. Mit Witzen habsch's eigentlich ni sooo. Viele sind mir zu ernst *grins*
Aber wenn Du sonst nicht schlafen kannst ...

Das sibirische Wandererklo: Zwei Wanderstöcke ... einen zum Festhalten, den andern zum Bärenvertreiben.

P.P.S. bevor ich N8, CTRL-Z und logoff sage, noch ein paar Worte, die wie Viele annehmen aus dem Talmud kommen, dem aber NICHT so ist ... http://www.talmud.de/cms/Haeufige_Fragen.377.0.html

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Gefühle. Achte auf deine Gefühle, denn sie werden dein Verhalten. Achte auf deine Verhaltensweisen, denn sie werden deine Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal/dein Leben. Achte auf dein Schicksal/dein Leben, indem du jetzt auf deine Gedanken achtest.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.04.2011 21:02 | nach oben springen

#279

RE: So war es wirklich

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.04.2011 13:35
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Sachsendreier
@.Gert..... du bist frei in diesem Land, deine Freiheit hat aber Grenzen ........

Mein Enkel würde jetzt sagen....Opa, was erzählt der Onkel jetzt ?
Näherst du dich evtl. meinem Denkansatz das Freiheit auch Grenzen hat......????

Na dann Prost und Frohe Ostern .....wär ein echter Erkenntnisgewinn !!





Hast du vielleicht gedacht, dass ich einer "unbegrenzten Freiheit " das Wort rede? Nein, das ist Anarchie und kann keine Gesellschaftsordnung sein, die zivilisierte Menschen anstreben. Das ist es was der "Onkel" erzählt.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen