#21

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 27.03.2011 21:43
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi
hallo peter. was sollen wir atomwaffen????? 1. haben wir noch feinde? 2. haben nicht unsere verbündeten genug davon( auch in deutschland). 3 könnten wir uns das leisten?????. was würden die anderen nationen dazu sagen??? das sind so meine gedanken peter. lg glasi



Hallo Glasi,
Zu 1.: Ja,
Zu 2.: die wahrscheinlichkeit einer Atomaren Vergeltung dürfte bei potentiellen Angreifern eine recht große Hemmschwelle erzeugen. Siehe auch Beispiel Nordkorea welches mit wenigen Einsatzfähigen Atomwaffen und funktionierenden Mittel-und Langstrecken Raketen sich die USA vom Leibe halten kann.
Zu 3.: Sicherheit hat ihren Preis
Wer regt sich über britische, französische oder israelische Atomwaffen auf?

Grüße
Peter


nach oben springen

#22

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 27.03.2011 22:18
von glasi | 2.815 Beiträge

1
 

 

Zitat von EK86II

Zitat von glasi
hallo peter. was sollen wir atomwaffen????? 1. haben wir noch feinde? 2. haben nicht unsere verbündeten genug davon( auch in deutschland). 3 könnten wir uns das leisten?????. was würden die anderen nationen dazu sagen??? das sind so meine gedanken peter. lg glasi



Hallo Glasi,
Zu 1.: Ja,
Zu 2.: die wahrscheinlichkeit einer Atomaren Vergeltung dürfte bei potentiellen Angreifern eine recht große Hemmschwelle erzeugen. Siehe auch Beispiel Nordkorea welches mit wenigen Einsatzfähigen Atomwaffen und funktionierenden Mittel-und Langstrecken Raketen sich die USA vom Leibe halten kann.
Zu 3.: Sicherheit hat ihren Preis
Wer regt sich über britische, französische oder israelische Atomwaffen auf?

Grüße
Peter



wir haben weiterhin unterschiedliche meinungen. das macht aber nichts peter. wir werden niemals atomwaffen haben. wir werden bald auch keinen atomaren strom mehr haben. diese und auch spätere regierungen werden andere probleme haben als sich atombomben anzuschaffen. warten wir einfach mal ab. lg glasi



nach oben springen

#23

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 27.03.2011 22:19
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

An dieser Stelle sein mir Einwürfe bzw. Fragen gestattet:

1. Von velchen Atomwaffen wird geredet?
2. Von welchen Einsatzmitteln wird geredet?
3. Welcher operativer Gedanke soll dahinter stehen?

Weichmolch


nach oben springen

#24

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 27.03.2011 23:36
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Dazu mal folgendes Szenario :

Kernwaffeneinsatz in 2 km über dem Berliner Alexanderplatz mit 1 Megatonne TNT (17 fach Hiroshima)

Verdampfungszone : alles was innerhalb des S-Bahnringes liegt
98% Todesfälle- Windgeschwindigkeit : um 590 Km/h kurzzeitig mehrere Tausend Grad Hitze


nach oben springen

#25

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 28.03.2011 00:04
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hi wolle76,das szenario kann ich mir überhaupt nicht vorstellen..warum?haben wir den irgendwelche gegner die über dem alex ne atombombe zünden wollten??das ist doch im bereich der utopie!!und noch was ich hätte ja dann ganz viel schwein..weil adlershof nicht im s-bahn ring liegt und ausserdem hatte ich ja bei der nva eine atomausbildung!!ich hätte mich hinter einem großen stein gelegt..so wie ich das mal gelernt hatte und dann wäre die atomwelle über mich hinweggefegt..da gabs noch spritzen die hätten dann geholfen..cu40 läßt grüßen...gruß icke


nach oben springen

#26

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 28.03.2011 08:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Wolle76
Dazu mal folgendes Szenario :

Kernwaffeneinsatz in 2 km über dem Berliner Alexanderplatz mit 1 Megatonne TNT (17 fach Hiroshima)

Verdampfungszone : alles was innerhalb des S-Bahnringes liegt
98% Todesfälle- Windgeschwindigkeit : um 590 Km/h kurzzeitig mehrere Tausend Grad Hitze



Dann hat der Janos ja Glück wenn er zu dem Zeitpunkt gerade arbeiten muss


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#27

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 28.03.2011 09:29
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Kann man so oder so sehen Feliks,

Glaub mir wenn Du mal so eine "Strahlenschutzanlage" vin innen geshen hast und weißt was da 14 Tage abläuft, da lieber den einmaligen Sonnenaufgang geniesen.


nach oben springen

#28

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 28.03.2011 10:44
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Weichmolch
An dieser Stelle sein mir Einwürfe bzw. Fragen gestattet:

1. Von velchen Atomwaffen wird geredet?
2. Von welchen Einsatzmitteln wird geredet?
3. Welcher operativer Gedanke soll dahinter stehen?

Weichmolch



Zumindest ein ähnliches Potential wie Frankreich wäre denkbar.

"...Unter de Gaulles Führung entwickelte sich Frankreich 1960 zu einer Atommacht und verfügte ab 1965 mit der Force de frappe über Atomstreitkräfte, die zunächst 50 mit Atombomben (Kernwaffen) ausgestattete Flugzeuge in Dienst stellte. 1968 hatte Frankreich bereits 18 Abschussrampen für Mittelstreckenraketen aufgestellt, die 1970 und 1971 mit Atomsprengköpfen ausgestattet wurden. In den 1970er Jahren erweiterte Frankreich seine Atommacht auch auf See. Vier Atom-U-Boote verfügen über je 16 atomar bestückte Mittelstreckenraketen..."
Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Frankreich#Milit.C3.A4r

http://de.wikipedia.org/wiki/Sondermunitionslager
http://www.gerline.de/sas/index.php

Operativer Gedanke wäre wie bei allen anderen Atommächten, die Abschreckung eines möglichen Gegners aufgrund der Möglichkeit seiner atomaren Vernichtung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Atommacht#O...Atomm.C3.A4chte

Und nicht das hier falsche Gedanken aufkommen, ich bin nicht für das Führen eines Atom-Krieges, denn das würde der letzte in der Geschichte der Menschheit sein, welche es danach ebenfalls kaum mehr geben dürfte!


zuletzt bearbeitet 28.03.2011 13:54 | nach oben springen

#29

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 28.03.2011 13:02
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Waren das noch Zeiten wo mit Schwert und Lanze gekämpft wurde.

Allen eine schöne Woche


nach oben springen

#30

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 28.03.2011 19:55
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi

wir haben weiterhin unterschiedliche meinungen. das macht aber nichts peter. wir werden niemals atomwaffen haben. wir werden bald auch keinen atomaren strom mehr haben. diese und auch spätere regierungen werden andere probleme haben als sich atombomben anzuschaffen. warten wir einfach mal ab. lg glasi



Hallo Glasi,
es wäre auch schlimm wenn alle in diesem Forum einer Meinung wären. Hier mal ein Link welcher zu denken geben sollte, denn unsere Soldaten sind gar nicht weg davon entfernt:

------> http://www.zeit.de/online/2009/22/von-pj...g-bis-islamabad

Zitat :"Wenn ein Land die Bombe hat, wird es sie ohne Rücksicht auf Verluste behalten wollen, aller Aktionismus kommt dann zu spät. Die Bombe verleiht Macht, gebietet Respekt, flößt Angst ein, ermöglicht Erpressungen. Sie ist in der realen Welt, was der Zaubertrank für Asterix und Co. – jenes Wunder, das alle konventionellen Kräfteverhältnisse auf den Kopf stellt. Das macht sie so begehrt wie gefährlich."

Übrigens ist Peter Scholl-Latour ein Befürworter der Europäischen Atomwaffen. Diesem Mann kann man wohl schwerlich Kriegslüsternheit vorwerfen. Auch trafen bisher alle seine Vorhersagen zu allen mögliche Konflikten der Vergangenheit , sei es der Algerienkrieg, der Vietnamkrieg, der Sowjetische Afghanistankrieg usw usw., fataler weise zu. Daher wird er gute Gründe haben so zu Argumentiern. Kann man alles ergooglen.

Viele Grüße
Peter


nach oben springen

#31

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 31.03.2011 10:58
von Rabe (gelöscht)
avatar

Literaturhinweis zum Thema:

Matthias Küntzel
Bonn und die Bombe
Deutsche Atomwaffenpolitik von Adenauer bis Brandt

Frankfurt/Main; New York : Campus-Verl., 1992
ISBN 3-593-34654-0
DM 48,-

Der Autor zeigt in seiner Studie, daß die Bundesrepublik Deutschland keineswegs - wie in offiziellen Stellungnahmen behauptet wird - freiwillig auf die Ausrüstung der Bundeswehr mit Atomwaffen verzichtete. Der Ruf nach "gleichen Waffen" für Nachkriegsdeutschland ist älter als die Bundesrepublik: Bereits im Juni 1948 forderte der ehemalige Wehrmachtsgeneral Speidel in einer Denkschrift die "Gleichbehandlung" der künftigen deutschen Armee hinsichtlich Waffenbesitz und -produktion. Die Bundesregierung unterstützte diese Position und war nur unter dem Druck der Alliierten bereit, den Verzicht auf Atomwaffen zu erklären.
In den folgenden Jahrzehnten versuchten die bundesdeutschen Regierungen immer wieder, diesen aufgezwungenen Verzicht auf die Atombombe zu durchbrechen oder zu umgehen. Der Atomwaffensperrvertrag sei ein "neues Versailles von kosmischen Ausmaßen" hieß es. 1958 unterzeichneten der deutsche Verteidigungsminister und sein französischer und italienischer Amtskollege ein Geheimabkommen zur gemeinsamen Produktion von Atomwaffen, daß allerdings nicht umgesetzt werden konnte.
In der Folgezeit traten die deutschen Regierungen für eine weitgehende Abschwächung der Kontrollen und die Liberalisierung des Nuklearhandels ein; die Bundesrepublik lieferte Nukleartechnologie an Länder wie dem Irak, die ein eigenes Atomwaffenprogramm verfolgten.
Nach dem Anschluß der DDR wurde der Ruf nach eigenen deutschen Atomwaffen wieder laut. Inzwischen richten sich die Bestrebungen der deutschen Politik aber eher darauf, über die Entwicklung der EU und einer gemeinsamen "Sicherheitspolitik" Mitspracherechte über und damit Zugriff auf die französischen und britischen Atomwaffen zu erhalten.


zuletzt bearbeitet 31.03.2011 20:26 | nach oben springen

#32

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 31.03.2011 20:10
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Leider mit durchschnittlich 60€ ziemlich teuer das Buch...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#33

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 31.03.2011 21:10
von Huf (gelöscht)
avatar

Ich habe schon in einem vorigen Beitrag geschrieben, dass ich, nach meiner unmaßgeblichen Meinung, eine atomare Bewaffnung für D strikt ablehne.
Themenwechsel zur Psychologie:
Wer eine Waffe besitzt, kommt möglicherweise in die Situation, sie anzuwenden.
Davor behüte uns in D der liebe Gott!

VG Huf


nach oben springen

#34

RE: Atomwaffen für Deutschland?

in Themen vom Tage 31.03.2011 22:01
von EK86II (gelöscht)
avatar

Zitat von Huf

Wer eine Waffe besitzt, kommt möglicherweise in die Situation, sie anzuwenden.
Davor behüte uns in D der liebe Gott!

VG Huf



Hallo Huf,
Wer in die Situation kommt, ein Waffe einsetzen zu müssen und diese aber nicht hat, ist aller wahrscheinlichkeit nach weitaus schlimmer drann!
Und davor bewahre uns Gott!

Grüße
Peter


zuletzt bearbeitet 01.04.2011 13:48 | nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 295 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen