#21

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 13:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe das Buch auch gelesen,die "Weihnachtsfeier" erscheint mir utopisch...


nach oben springen

#22

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 17:51
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von hinterwäldler
Ich habe das Buch auch gelesen,die "Weihnachtsfeier" erscheint mir utopisch...


------------------
Mach dich nicht verrückt. Ich habe mal ein paar Erkundigungen eingezogen über den Autor und seine Grenzerfahrungen. Er hat den größten Teil seiner Dienstzeit in der BGSA Ausbildung Mitte in Alsfeld verbracht. Dort wiederum viele Jahre als s.g. Kellerassel oder im Innendienst. Die eigenen Grenzerfahrungen halten sich somit naturgemäß in engen Grenzen.


Mike59


nach oben springen

#23

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 18:07
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von hinterwäldler
Ich habe das Buch auch gelesen,die "Weihnachtsfeier" erscheint mir utopisch...


------------------
Mach dich nicht verrückt. Ich habe mal ein paar Erkundigungen eingezogen über den Autor und seine Grenzerfahrungen. Er hat den größten Teil seiner Dienstzeit in der BGSA Ausbildung Mitte in Alsfeld verbracht. Dort wiederum viele Jahre als s.g. Kellerassel oder im Innendienst. Die eigenen Grenzerfahrungen halten sich somit naturgemäß in engen Grenzen.


Mike59




Scheint also so, daß auch der BGS wußte, wen man an den "Kanten" lassen konnte und wen nicht



nach oben springen

#24

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 18:49
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von uffz_nachrichten

Zitat von Mike59

Zitat von hinterwäldler
Ich habe das Buch auch gelesen,die "Weihnachtsfeier" erscheint mir utopisch...


------------------
Mach dich nicht verrückt. Ich habe mal ein paar Erkundigungen eingezogen über den Autor und seine Grenzerfahrungen. Er hat den größten Teil seiner Dienstzeit in der BGSA Ausbildung Mitte in Alsfeld verbracht. Dort wiederum viele Jahre als s.g. Kellerassel oder im Innendienst. Die eigenen Grenzerfahrungen halten sich somit naturgemäß in engen Grenzen.


Mike59




Scheint also so, daß auch der BGS wußte, wen man an den "Kanten" lassen konnte und wen nicht



----------------
Na ich weiß nicht, so kann man das wohl nicht vergleichen. Die Jungs waren ja alle AO 13 bestätigt. Aber der Beamte hat es eben gern warm, trocken und pünktlich seinen Feierabend (wie der E ). Bei so ner Grenzstreife war das mitunter nicht gegeben. Außerdem war und ist das Denken in Hierarchien stark ausgeprägt. Und in der Ausbildung war man eher selten an der Grenze unterwegs. Angeblich waren die normalen BGS Abteilungen ja nur zu 1/7 an der Grenze im Einsatz. Alles Klar, oder?

Mike59


zuletzt bearbeitet 23.07.2011 18:49 | nach oben springen

#25

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 19:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Auf jeden Fall erscheinen mir einige Passagen stark übertrieben um nicht zu sagen phantasievoll ausgeschmückt....Ich kann mir nicht vorstellen,das sich Grenzstreifen der GT mit Nylonstrümpfen und Schokolade bestechen lassen......oder mit dem angeblich verlaufenem BGS eine spontane Weihnachtsfeier abhalten und anschließend noch mit rübergehen zum Geschenke abholen...


nach oben springen

#26

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 19:38
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von hinterwäldler
Auf jeden Fall erscheinen mir einige Passagen stark übertrieben um nicht zu sagen phantasievoll ausgeschmückt....Ich kann mir nicht vorstellen,das sich Grenzstreifen der GT mit Nylonstrümpfen und Schokolade bestechen lassen......oder mit dem angeblich verlaufenem BGS eine spontane Weihnachtsfeier abhalten und anschließend noch mit rübergehen zum Geschenke abholen...


----------------------------------------------------
Na ist doch wohl alles gesagt. Das im Unterricht als außerschulisches Bildungsangebot im Zeitzeugenportal. Traurig.

Mike59


nach oben springen

#27

RE: BGS-Beamter referierte über seine „Grenzerfahrungen“

in Bundesgrenzschutz BGS 23.07.2011 19:48
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von uffz_nachrichten

Zitat von Mike59

Zitat von hinterwäldler
Ich habe das Buch auch gelesen,die "Weihnachtsfeier" erscheint mir utopisch...


------------------
Mach dich nicht verrückt. Ich habe mal ein paar Erkundigungen eingezogen über den Autor und seine Grenzerfahrungen. Er hat den größten Teil seiner Dienstzeit in der BGSA Ausbildung Mitte in Alsfeld verbracht. Dort wiederum viele Jahre als s.g. Kellerassel oder im Innendienst. Die eigenen Grenzerfahrungen halten sich somit naturgemäß in engen Grenzen.


Mike59




Scheint also so, daß auch der BGS wußte, wen man an den "Kanten" lassen konnte und wen nicht



----------------
Na ich weiß nicht, so kann man das wohl nicht vergleichen. Die Jungs waren ja alle AO 13 bestätigt. Aber der Beamte hat es eben gern warm, trocken und pünktlich seinen Feierabend (wie der E ). Bei so ner Grenzstreife war das mitunter nicht gegeben. Außerdem war und ist das Denken in Hierarchien stark ausgeprägt. Und in der Ausbildung war man eher selten an der Grenze unterwegs. Angeblich waren die normalen BGS Abteilungen ja nur zu 1/7 an der Grenze im Einsatz. Alles Klar, oder?

Mike59




Genau. Beamte halt.



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen