#501

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:10
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@Alfred,

das hat Saddam auch nicht vor dem Strang gerettet!


nach oben springen

#502

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:23
von skalli (gelöscht)
avatar

unkommentiert:

letzten meldungen zu folge auf der flucht getötet


nach oben springen

#503

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:25
von Alfred | 6.863 Beiträge

GZB,

dass was im Irak war, dies hatte ja nichts mit Prozess zu schaffen.

Gadaffi soll(te ) aber nach Den Haag, da würde einiges ganz anders aussehen.


nach oben springen

#504

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:29
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ich bezweifele stark das er je in Den Haag ankommen wird.


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 14:33 | nach oben springen

#505

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:33
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von skalli

unkommentiert:

letzten meldungen zu folge auf der flucht getötet



Tja, scheint für die "Koalition der Willigen" auch besser so zu sein!


nach oben springen

#506

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:35
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

http://de.rian.ru/politics/20111020/261054360.html

oder lebt er doch noch? Nichts genaues weiß man


nach oben springen

#507

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:55
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge


http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/nahe.../story/19347458
Ja ist wohl tot. In einem Erdloch gefunden. Scheint ein ähnliches Schicksal wie Hussein oder Causescu erlitten zu haben: Kurzer Prozess..
Theo


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 14:59 | nach oben springen

#508

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Das letzte Kapitel ist wohl gschrieben, er scheint tot zu sein!

Fragt sich ob das Volk auch weiterhin kostenlose Schulbesuche und kostenlose medizinische Versorgung und einiges mehr erhält, oder ob der Großteil der Ölgewinne nun bei französischen Konzernen landet, schließlich will der "humanitäre" Eindatz auch bezahlt werden, und der Rest bei den neuen Mächtigen versackt.

Letztendlich bleibt fast zu sagen sie haben es nicht anders verdient. Die neue Freheit in Armut, ich hoffe sie feiern sie auch in einem Jahr noch.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#509

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:58
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Widersprüchlichkeiten bei der Gefangennahme:

"Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert einen Kämpfer der Rebellen, der berichtet, Gaddafi habe sich in einem "Loch" versteckt und gerufen "Nicht schießen, nicht schießen". Angeblich trug er eine kakifarbene Uniform und hatte einen Turban auf dem Kopf. Er habe einen goldenen Revolver bei sich getragen, berichtet AFP unter Berufung auf einen Kämpfer."
"Gaddafi sei zunächst mit einem Krankenwagen weggebracht worden, er habe Schussverletzungen an beiden Beinen davongetragen."
"Anderen Angaben zufolge stöberten Aufständische Gaddafi in einem Haus auf."

"Sicher sei, dass Nato-Flugzeuge am Donnerstagmorgen Militärfahrzeuge der Gaddafi-Truppen angegriffen hätten."

"Mohammed Leith, einer der Kommandeure, sagte der Nachrichtenagentur AFP: „Er (Gaddafi) wurde festgenommen. Er ist schwer verletzt, aber er atmet noch." Und: Gaddafi habe eine kakifarbene Uniform und einen Turban getragen."

Kurz darauf sei der frühere Staatschef seinen schweren Verletzungen erlegen. "Er wurde auch in den Kopf getroffen", erklärte der Vertreter der Regierung

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,792982,00.html
http://www.tagesspiegel.de/politik/gadda...et/5333602.html
http://www.n-tv.de/politik/Uebergangsrat...cle4575126.html


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 15:50 | nach oben springen

#510

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 15:56
von Polter (gelöscht)
avatar

Seit Beginn des Krieges gegen Libyen habe ich nichts anderes erwartet als den Tod von Gaddafi. Über Gaddafi kann man denken, wie man will. Für die Öffentlichkeit wurde das Bild von Gaddafi schon vor vielen Jahren gezeichnet: von der CIA!

http://www.sopos.org/aufsaetze/4e8d889a27d0b/1.phtml


Ohne Skrupel! Und wie immer hat auch die NATO mitgemischt. In Den Haag hätte der Gerichtshof viel Arbeit. Aber nur wenn man will.
Große und weite Teile der Welt und sehr viele Menschen warten noch auf ihre Befreiung.


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 16:35 | nach oben springen

#511

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 17:33
von werner | 1.591 Beiträge

Na, wenn das noch weiter Schule macht, dass missliebige Regierungschefs für vogelfrei erklärt werden, können wir ja darauf warten, wann der nächste frei gegeben wird - und das alles im Namen der Demokratie.

Nun kann man ja sportlich in Syrien und im Iran weitermachen, das Konzept hat sich bewährt und die Apparate haben sich warmgelaufen, da sollte es also nicht so lange dauern wie bei Mubarak und Gaddafi.

Die Medienartillerie hat die Menschen der westlichen Welt schon gefügig gemacht und gegen dieses Morden im Namen der Menschlichkeit abgestumpft. Ernst zu nehmende Proteste gegen diese Art und Weise der Einvernahme von Staaten, Rohstoffen und Märkten sind also nicht zu erwarten.

Die Kirche hält auch still - ob sie wohl glaubt, auf diese Weise neue Schäflein zu gewinnen oder mehr Angst hat, dass diese Missionierung eher nach hinten los geht?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#512

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 17:49
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Zitat von werner
(...)
Die Kirche hält auch still - ob sie wohl glaubt, auf diese Weise neue Schäflein zu gewinnen oder mehr Angst hat, dass diese Missionierung eher nach hinten los geht?



Die sagt doch immer viel...
http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/42393.html
Theo


nach oben springen

#513

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 17:55
von werner | 1.591 Beiträge

Danke @theo!

"Ich hoffe, das dieses Ereignis zu einer Zukunft der Eintracht und des Friedens führt", so der italienische Vatikandiplomat.

Da hat offenbar jemand Sorge, dass der Knatsch kein Ende nimmt . . . nicht unberechtigt.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#514

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 18:01
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Nach Aussagen dieses angeblichen Augenzeugen wurde Gaddafi nach der Gefangennahme vom jemanden mit einer 9mm Pistole erschossen (hingerichtet).

Film :Ein Augenzeuge berichtet
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/poli...cle4577361.html


nach oben springen

#515

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 18:14
von damals wars | 12.218 Beiträge

Zitat von GZB1
Nach Aussagen dieses angeblichen Augenzeugen wurde Gaddafi nach der Gefangennahme vom jemanden mit einer 9mm Pistole erschossen (hingerichtet).

Film :Ein Augenzeuge berichtet
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/poli...cle4577361.html



War sicher nur ein gezielter Warnschuß.
.
Nicht umsonst waren britische Spezialeinheiten beteiligt.

Wenn der geplaudert hätte, gäbe es morgen manchen europäischen Staatschef nicht mehr.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#516

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 18:39
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Ich denke man muß das Geschehen schon als Mord bezeichnen !

Auch in Rumänien wurde damals ein gewählter Staatsmann ermordet.


MfG
Jawa350
nach oben springen

#517

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 19:03
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Jawa 350
Ich denke man muß das Geschehen schon als Mord bezeichnen !

Auch in Rumänien wurde damals ein gewählter Staatsmann ermordet.



.. der hats ja wohl 10x verdient


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#518

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 19:06
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Das letzte Kapitel ist wohl gschrieben, er scheint tot zu sein!

Fragt sich ob das Volk auch weiterhin kostenlose Schulbesuche und kostenlose medizinische Versorgung und einiges mehr erhält, oder ob der Großteil der Ölgewinne nun bei französischen Konzernen landet, schließlich will der "humanitäre" Eindatz auch bezahlt werden, und der Rest bei den neuen Mächtigen versackt.

Letztendlich bleibt fast zu sagen sie haben es nicht anders verdient. Die neue Freheit in Armut, ich hoffe sie feiern sie auch in einem Jahr noch.



@Feliks.. Wie immer sarkastisch.
Kostenlos auf Kosten von was? Kommt mir irgendwie bekannt vor. Und die ganzen Tote des Terrorregimes sind ja auch egal. Hab auch nichts anderes erwartet.


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#519

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 19:11
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Holtenauer

Zitat von Jawa 350
Ich denke man muß das Geschehen schon als Mord bezeichnen !

Auch in Rumänien wurde damals ein gewählter Staatsmann ermordet.



.. der hats ja wohl 10x verdient





Immerhin hat man sich damals mit einem Militärschnellgericht noch den Anschein von "juristischer Gerechtigkeit" gegeben.


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 19:13 | nach oben springen

#520

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 19:12
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von GZB1
Nach Aussagen dieses angeblichen Augenzeugen wurde Gaddafi nach der Gefangennahme vom jemanden mit einer 9mm Pistole erschossen (hingerichtet).

Film :Ein Augenzeuge berichtet
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/poli...cle4577361.html



-----------------
Da ist der Schuss in den Kopf (Erschießung mit einer 9 mm Pistole) ja schon beinahe als "Humaner Akt" zu werten. Besser so, wie lebend dem Mob überlassen oder vor laufender Kamera wie auf dem Vieh- oder Sklavenmarkt untersucht zu werden, bevor man dann mit dem Strick um den Hals mit einem stinkigen Flip Flop beworfen wird.

Irgendwie passt das zu dem Beitrag

Terrormanagement

Wenn das so weitergeht und es wird wohl so weiter gehen - Leute kauft Kämme, es kommen lausige Zeiten.

Mike59


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 19:13 | nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558787 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen