#481

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 15.09.2011 16:54
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Auf Seite 16 dieser pdf Datei (Seite14 im Heft) ist ein interessanter "Masterplan" abgedruckt.

irgendwie befinden wir uns in Phase 3 und Phase 4


http://www.gdp.de/id/_dp201109/%24file/DP_2011_09.pdf

Gruß Mike59

Nachtrag: Dank @94 neuer Link


zuletzt bearbeitet 15.09.2011 18:13 | nach oben springen

#482

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 19.09.2011 16:57
von Polter (gelöscht)
avatar

Die Torte Libyen läßt sich nicht gerecht teilen:
/link http://de.rian.ru/opinion/20110916/260607970.html


nach oben springen

#483

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 19.09.2011 22:59
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Polter
Die Torte Libyen läßt sich nicht gerecht teilen:
/link http://de.rian.ru/opinion/20110916/260607970.html



Was erwartet man denn von einen westlichen Kreuzzug im nahen Osten--doch keine Menschenrechte? Die es dort nicht geben wird--Beispiel Irak--wo werden die Gewinne eines Staates vom Ölgewinn eingesetz--sicher nicht am Wiederaufbau.Oder kann jemand hier zeigen das Städte in der Region des Iraks wachsen-das es dem Volk nun besser geht.Wie blöd und verarschen läst man sich noch? Aber es ist schon was dran--was geht mir fremdes Leid an---erst dann wenn es vor der eigenen Tür steht.


zuletzt bearbeitet 19.09.2011 23:01 | nach oben springen

#484

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 01.10.2011 10:08
von Polter (gelöscht)
avatar

Die Nachrichten aus bzw. über Libyen hören nicht auf.

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,789357,00.html

Das sich das AA um diplomatische Probleme kümmert ist ja ok. Was hat aber der BND damit zu tun?


nach oben springen

#485

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 01.10.2011 10:19
von eisenringtheo | 9.188 Beiträge

Und jetzt vielleicht Mehrarbeit für die Kampfflieger der "grande Nation" über Iran?
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/...ereinsatz.story
http://rt.com/news/military-strike-iran-france-567/
Theo


zuletzt bearbeitet 01.10.2011 10:20 | nach oben springen

#486

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 01.10.2011 11:56
von Polter (gelöscht)
avatar

Und Pakistan ist auch schon im Visier!

http://antikrieg.com/aktuell/2011_09_28_dieletzte.htm

Dann wird es wirklich enst. Gegen zwei Atommächte! Nun ja, eines nach dem anderen.


nach oben springen

#487

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 01.10.2011 16:24
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Polter
Die Torte Libyen läßt sich nicht gerecht teilen:
/link http://de.rian.ru/opinion/20110916/260607970.html



Was erwartet man denn von einen westlichen Kreuzzug im nahen Osten--doch keine Menschenrechte? Die es dort nicht geben wird--Beispiel Irak--wo werden die Gewinne eines Staates vom Ölgewinn eingesetz--sicher nicht am Wiederaufbau.Oder kann jemand hier zeigen das Städte in der Region des Iraks wachsen-das es dem Volk nun besser geht.Wie blöd und verarschen läst man sich noch? Aber es ist schon was dran--was geht mir fremdes Leid an---erst dann wenn es vor der eigenen Tür steht.




Was fällt einem da noch ein, wenn im Wirtschaftsmagazin "Euro" mit einer Selbstverständlichkeit über Anlagetipps im zerstörten Lybien geschrieben wird, daß man fast meinen möge, die Zeitung wird von Außerirdischen gemacht, die von Kriegen noch nie etwas gehört haben.
Angesichts der vielen zerstörten Brücken und übrigen Infrastruktur ist... ein ganz heißer Tipp, überhaupt rechnen sich die Deutschen trotz ihrer anfänglichen Verweigerung gute Chancen aus, mit dem neuen Regime weiterhin beste Geschäfte zu machen.
Italien und Deutschland waren zu Gaddafis Zeiten die europäischen Platzhirsche in dieser Region und Frankreich war nur deshalb so schnell mit den Bomben zur Stelle, weil sie wohl meinen, mit den mutmaßlich neuen Herrschern Marktanteile zu Lasten der Italiener und Deutschen gewinnen zu können.
Es sind Fernduelle um Absatzmärkte die in einer schmerzhaft heuchlerischen und plumpen Art und Weise zu Hilfsmaßnahmen deklariert werden, wobei sich niemand fragt, warum denn allein in Lybien eigentlich die Gegenwehr so groß ist.
Ging es am Ende doch gar nicht so vielen Leuten so schlecht unter Gaddafi ?
Warum schaffen denn unvorstellbar rohstoffreiche afrikanische Länder wie Gabun, Kongo oder die Nigeria nicht die Qualifikation zum Schwellenland wie da Silvas Brasilien oder Hugo Chavez mit Venezuela das vorgemacht haben, eben weil man sich mangels starker Staatsführer nicht frei machen konnte von ausländischer Einmischung.
Die sogenannte Erste Welt zeigt durch solche Interventionen, daß sie mit ihren Latein am Ende ist so wie der Rotzlöffel aus der 1. Bankreihe der sich dauernd mit andern herumprügeln muß um nicht ganz und gar unterzugehen.
Ich bin davon überzeugt, daß in vielen Ländern der Welt der überwiegende Teil der Bevölkerung unter den vom Ausland zum Despoten deklarierten Staatslenkern in Wirklichkeit besser gefahren sind als mit ausländischen Besatzern, Irak ist da nur ein Beispiel.



nach oben springen

#488

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 01.10.2011 17:25
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Ich möchte mal anfügen,habe mir gestern Abend bei Arte mal den englischen Film die Besatzer angeschaut--der Film behandelt die Themen im Irak. Im Anschluß gab es den Dokumentarfilm--Amerikas verletzte Seelen-wo ehm. Soldaten und Soldatinnen die im Irak waren zu Wort kamen. Zwei Aussagen haben mich betroffen gemacht--die eine erzählte ein Arzt--den man einen Irakischen Kriegsgefangenen brachte, ihn hatte man beide Handgelenke gebrochen und sämtliche Gesichtsknochen und die zweite Aussage war--da hat man einen Soldaten befohlen--bei Kolonnenfahrt nicht anzuhalten auch wenn Kinder auf der Straße sind.Er weigerte sich--diesen Befehl auszuführen und wurde dann als letztes der Kolonne zugewiesen.Und so kamen noch einige Sachen zu sprache. Also wenn das die Befreiung der westlichen Demokratie ist--dann kann man den Leuten dort nur recht geben--wie und auf welcher weise sie die Besatzer ihres Landes bekämpfen.


nach oben springen

#489

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 01.10.2011 20:59
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Rostocker
Ich möchte mal anfügen,habe mir gestern Abend bei Arte mal den englischen Film die Besatzer angeschaut--der Film behandelt die Themen im Irak. Im Anschluß gab es den Dokumentarfilm--Amerikas verletzte Seelen-wo ehm. Soldaten und Soldatinnen die im Irak waren zu Wort kamen. Zwei Aussagen haben mich betroffen gemacht--die eine erzählte ein Arzt--den man einen Irakischen Kriegsgefangenen brachte, ihn hatte man beide Handgelenke gebrochen und sämtliche Gesichtsknochen und die zweite Aussage war--da hat man einen Soldaten befohlen--bei Kolonnenfahrt nicht anzuhalten auch wenn Kinder auf der Straße sind.Er weigerte sich--diesen Befehl auszuführen und wurde dann als letztes der Kolonne zugewiesen.Und so kamen noch einige Sachen zu sprache. Also wenn das die Befreiung der westlichen Demokratie ist--dann kann man den Leuten dort nur recht geben--wie und auf welcher weise sie die Besatzer ihres Landes bekämpfen.


Meine Bewertung über diese Kampfeinsätze ist wohl abschließend seit ich die Autobiografie ("Ein Mann namens Dave") vor etlichen Jahren gelesen hatte.
Hier schrieb jener Dave, der eine unvorstellbar tragische Kindheit hatte, sich zum Versorgungsflieger der US- Luftwaffe hoch arbeitete und dann über die Kampfeinsätze im 1. Golfkrieg 1991 u.a. schrieb, daß man am Anfang der Bombardierungen ziemlich die Hosen voll hatte und als jener Dave dann mitbekam, daß so ziemlich alle Kampfpiloten an sein Tankflugzeug unbeschadet zurück fanden, war man schon sehr beruhigt und die Arbeit ging dann immer routinierter von der Hand.
Dieser Biograf merkte nicht mal wie abgrundtief zynisch daß für die Hinterbliebenen der Bombenopfer sein muß, von solchen Geschichten zu erfahren, welche Ohnmacht da aufkocht und wie relativ dann plötzlich Gegenangriffe, sagen wir mal der Taliban (die jetzt mal nichts mit dem Irak zu tun haben, aber eben auch imperialistischer Gewaltherrschaft gegenüber standen) erscheinen.
Trotzdem kann ich mir unabhängig von der wirtschaftlichen Zusammenhängen nicht erklären, wieso die Franzosen derart entschlossen einen solchen Krieg forciert hatten.



nach oben springen

#490

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 02.10.2011 09:23
von Polter (gelöscht)
avatar

Neue Gefahren? Wer sind die Terroristen?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,789556,00.html


nach oben springen

#491

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 02.10.2011 20:37
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Polter
Neue Gefahren? Wer sind die Terroristen?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,789556,00.html



Ja die Nato hat doch alles freigebomt--warum sollen sich die Leute dort dann nicht bedienen--womit sich Geld machen läst.Wurden doch Jahrzehnte unterdrückt--oder sollen sie wieder den letzten Hosenknopf abgeben--weil es der Westen so will.Oder glaubt der Westen--man übergibt ihnen alles. Ebend Pech wenn so einiges verscherbelt wird--denn Geld stinkt nicht. Das würde ein jeder Ölmulti einen sagen. Mal so gesagt--seht es locker.


nach oben springen

#492

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 03.10.2011 09:06
von Polter (gelöscht)
avatar

NATO - Mission erfüllt?

http://de.rian.ru/politics/20111002/260798935.html

Im Interesse des libyschen Volkes sollte die Mission sofort beendet werden! Nicht scheibchenweise, wo schon andere Missionen anstehen.


nach oben springen

#493

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 05.10.2011 11:11
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Nachdem die "Befreiung" Libyens vor den Hintergrund der humanitären Hilfe begann, gönnen die Rebellen vor Sirte diese den eigenen Landsleuten dort offenbar nicht.:

"...Seit Wochen kämpfen Rebellentruppen und die letzten Getreuen des gestürzten Gaddafi-Regimes um die libysche Stadt Sirt. Nun schildert ein Bericht die dramatische humanitäre Lage der Bevölkerung. Ärzte berichten von erschütternden Zuständen in den Krankenhäusern: "Sie erzählen uns, dass ihr Krankenhaus mit Verletzten überfüllt ist und dass sie sich nicht mehr um dringend notwendige Behandlungen von Kindern und Schwangeren kümmern können", teilte die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen am Dienstag mit.
Offenbar fehlt es den Medizinern in dem Ort am Nötigsten: Strom und Wasser fallen immer wieder aus. Außerdem herrscht Mangel an Antibiotika, Schmerzmitteln und Blutkonserven. Und die Lage wird immer hoffnungsloser. "Falls das noch Tage oder gar Wochen so bleibt, dann werden wir eine dramatische Situation erleben", sagte der Leiter des Nothilfeeinsatzes Mégo Terzian.
Die angespannte Versorgungslage wird offenbar durch eine neue Taktik der Rebellen verschärft. Ein Kamera-Team des US-Senders CNN filmte am Montag einen Hilfskonvoi des Internationalen Roten Kreuzes, der nicht in die umkämpfte Stadt vorgelassen wurde. Kurz vor der Ortsgrenze feuerte ein Rebellentrupp wild in die Luft, obwohl kein gegnerischer Beschuss erkennbar war. Eine Weiterfahrt des Hilfstransports sei zu gefährlich, hieß es. Kaum drehten die Helfer ab, stoppte auch das Mündungsfeuer.
Laut CNN versuchen die Aufständischen, die verbliebenen Kämpfer in Sirt so zum Aufgeben zu bewegen. Offiziell gibt es keine solche Zermürbungsstrategie der Rebellen...."

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,789922,00.html


zuletzt bearbeitet 05.10.2011 11:13 | nach oben springen

#494

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 11.10.2011 22:55
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

http://julius-hensel.com/

nicht unwichtig.man hört ja so gar nix mehr aus der Region?

Was ist da wirklich los?


nach oben springen

#495

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.10.2011 06:04
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Oha na das ist ja ne Seite, war sicher nicht leicht sich so viele Märchen auszudenken.

Sicher soll man Nachichten kritisch hinterfragen und solche Angrifsskriege für Ressourcen ablehnen, aber mit solch plumpen Lügen schadet man eher der eigenen Sache!

Warum findet sich auf keiner seriösen, auch auf nicht westlichen, Nachrichtenseite auch nur eine Andeutung von dem was da berichtete wird? Sicher sind Piloten desertiert und sogar das Ziel Malta stimmt, nur waren das keine Piloten des NATO Pakts!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 12.10.2011 06:05 | nach oben springen

#496

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.10.2011 12:00
von damals wars | 12.212 Beiträge

Und wieder finden sich Wuppens of Maßdistraktschen. Oder ne Taliban. Oder ein anderes Märchen.
Fragt wenigstens keiner mehr nach Guantanamo. Und erfüllten Wahlversprechen.

Wie sagte schon ... . Wenn man den Krieg gewonnen hat, fragt keiner mehr nach der Wahrheit.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,791293,00.html

was nach einem NATO Einsatz bleibt.
http://www.tagesspiegel.de/politik/in-ei...nd/4744034.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 12.10.2011 15:16 | nach oben springen

#497

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.10.2011 16:43
von Polter (gelöscht)
avatar

Die neuen " Machthaber " in Libyen legen die Finanzen ihres Kampfes offen. Es sind hunderte Millionen geflossen und nun droht
offensichtlich Streit:

http://de.rian.ru/world/20111012/260926368.html

Oder ein neuer Aufstand?


nach oben springen

#498

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 18.10.2011 11:27
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Offenbar war zum Beginn des Libyenkrieges (ach ne, der humanitären Hilfe) erwogen worden auch einen Cyberkrieg gegen das Land zu führen.

Virus bei Radarstationen einschleusen mittels "jammer´n" habe ich bis dato auch noch nicht gehört.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...,792380,00.html


zuletzt bearbeitet 18.10.2011 11:54 | nach oben springen

#499

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 13:29
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Gaddafi wurde nach ersten Meldungen gefangen genommen, nachdem seine letzten beiden Hochburgen Bani Walid und Sirte gefallen sind.

Jetzt bin ich ja mal gespannt welche Bilder von ihm um die Welt gehen. So wie bei Saddam Hussein, bei der Mundkontrolle im Unterhemd mit wirrem Haar, um seinen "Mythos" zu zerstören?

http://www.tagesspiegel.de/politik/gadda...en/5333602.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,792982,00.html


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 15:59 | nach oben springen

#500

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 20.10.2011 14:08
von Alfred | 6.859 Beiträge

Lebend gefasst ?

Na wenn der auspackt .....


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2691 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen