#341

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 23.05.2011 12:59
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Weichmolch

Zitat von EK86II
Was nun? Schicken wir gleich die US Marines oder versuchen wir es erst mal mit der Fremdenlegion?

Grüße
Peter



Nach Analyse aller vorliegenden Informationen ist mit dem Einsatz klassischer Infanterieeinheiten und den Einheiten der Gefechtssicherstellung für Ende Mai / Anfang Juni zu rechnen.

Weichmolch




Da liegt Weichmolch mit seiner Analyse beinahe richtig. Offensichtlich läuft für Frankreich und seinen Präsidenten (der neue französ. Präsident wird in zwei Runden am 22. April und 6. Mai 2012 gewählt werden, der größte Widersacher ist bereits ausgeschaltet, mit nem Krieg an der Backe macht sich ein Wahlkampf schlecht) der Countdown:

"...Im Kampf gegen Libyens Diktator Gaddafi setzt Frankreich jetzt auch Hubschrauber und Spezialeinheiten zur Unterstützung am Boden ein. Nach einem Medienbericht soll damit noch vor dem Fastenmonat Ramadan eine Entscheidung erzwungen werden..."

http://www.n-tv.de/politik/Frankreich-sc...cle3398656.html

Interessant auch, dass im Artikel bei der UNO-Resolution zwischen Kampf- und Besatzungtruppen anscheinend unterschieden wird.
Werden wir in Zukunft also von kleineren und größeren Kommandoaktionen lesen und hören, ohne das Libyen "besetzt" wird???


zuletzt bearbeitet 23.05.2011 13:32 | nach oben springen

#342

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 24.05.2011 12:47
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von PF75
weiß nicht ob ich jetzt OT werde(falls doch schuldigung) was ist eigendlich nach "demokratischer " sichweise der unter schied zwischen Terrorist und Freiheiskämpfer ?
Bsp: Kurden in Türkei Terroristen
Kurden früher im Irak freiheitskämpfer
Hussein durfte sie im eigenen Land nicht bekämpfen,die Türkei dufte sie sogar im Irak angreifen-da waren es doch eigendlich Revoluzzer oder ,aber wahrscheinlich hat man uns im Osten was falsches beigebracht


-----------------------
Ich leg mal einen nach,
Die "türkischen Kurden" waren die Wachmannschaften des armenischen Exodus. So wie die litauischen Milizen im Warschauer Getto oder die ukrainischen SS Angehörigen in Maribor.
Da sage noch einer Geschichte wiederholt sich nicht.





Hallo Mike, kann es sein dass du Sobibor meinst. Maribor ist die 2.größte Stadt Sloweniens und dort sind mir Massaker der ukrainischen SS im WK 2 nicht bekannt

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#343

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 25.05.2011 12:05
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Jetzt ist auch klar warum kürzlich die Marineeinheiten Libyens im Vorfeld durch die NATO zerstört wurden. Nun kann man die Hubschrauberträger näher an die Küste bringen, um den Hubschraubern eine längere Flugzeit und nen größeren Aktionsradius über Land zu ermöglichen. Die libysche Küstenverteidigung (Küstenraketenbatterien) wird ja mittlerweile auch in Schutt und Asche liegen.

"...Militärexperten sehen in dem Hubschrauber-Einsatz eine vorbereitende Maßnahme für künftige Operation am Boden. Tatsächlich hat Frankreich bereits durchblicken lassen, dass Elitesoldaten immer häufiger auch Missionen auf libyschem Gebiet durchführen werden. Vor allem bei der Sichtung von Zielen für Luftangriffe leisten geheime Aufklärungstrupps schon heute wertvolle Dienste. Gesicherte Angaben über die Stärke der am Boden eingesetzten Einheiten gibt es aber nicht..."

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,764638,00.html


zuletzt bearbeitet 25.05.2011 12:12 | nach oben springen

#344

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 26.05.2011 04:05
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von GZB1
...Tatsächlich hat Frankreich bereits durchblicken lassen, dass Elitesoldaten immer häufiger auch Missionen auf libyschem Gebiet durchführen werden. Vor allem bei der Sichtung von Zielen für Luftangriffe leisten geheime Aufklärungstrupps schon heute wertvolle Dienste. Gesicherte Angaben über die Stärke der am Boden eingesetzten Einheiten gibt es aber nicht..."

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,764638,00.html



Bodenlose Unverschämtheit, so etwas zu schreiben (vom Spiegel)! Das hieße ja, dass man sich einen Teufel um gewisse UN-Dokumente scheert. So etwas machen wir nicht! Es geht doch nicht um Gaddafi sondern um den Frieden und den Schutz. Von irgendwas doch bestimmt, nicht nur ein paar Hiwis.
Früher hat man die Überbringer solcher Nachrichten davon überzeugt, sich vor Ort noch mal genau selbst zu überzeugen. Nun nicht gerade mit einem Kreuz auf dem Rücken aber Strafe sollte sein...
Weswegen war Nürnberg seinerzeit eigentlich?


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#345

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 04.06.2011 20:10
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von GZB1
Jetzt ist auch klar warum kürzlich die Marineeinheiten Libyens im Vorfeld durch die NATO zerstört wurden. Nun kann man die Hubschrauberträger näher an die Küste bringen, um den Hubschraubern eine längere Flugzeit und nen größeren Aktionsradius über Land zu ermöglichen. Die libysche Küstenverteidigung (Küstenraketenbatterien) wird ja mittlerweile auch in Schutt und Asche liegen.

"...Militärexperten sehen in dem Hubschrauber-Einsatz eine vorbereitende Maßnahme für künftige Operation am Boden. Tatsächlich hat Frankreich bereits durchblicken lassen, dass Elitesoldaten immer häufiger auch Missionen auf libyschem Gebiet durchführen werden. Vor allem bei der Sichtung von Zielen für Luftangriffe leisten geheime Aufklärungstrupps schon heute wertvolle Dienste. Gesicherte Angaben über die Stärke der am Boden eingesetzten Einheiten gibt es aber nicht..."

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,764638,00.html



Zu offensichtlich die Taktik des NATO Paktes.... http://www.n-tv.de/politik/NATO-setzt-Hu...cle3497881.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#346

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 04.06.2011 21:12
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Es sollte nur eine Flugverbotszone sein--nun zeigt die Nato wer der Kriegstreibene ist.Wie sagt man so schön--Kriege gehen immer vom Kapital aus.


nach oben springen

#347

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 05.06.2011 20:37
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Mike59

Zitat von PF75
weiß nicht ob ich jetzt OT werde(falls doch schuldigung) was ist eigendlich nach "demokratischer " sichweise der unter schied zwischen Terrorist und Freiheiskämpfer ?
Bsp: Kurden in Türkei Terroristen
Kurden früher im Irak freiheitskämpfer
Hussein durfte sie im eigenen Land nicht bekämpfen,die Türkei dufte sie sogar im Irak angreifen-da waren es doch eigendlich Revoluzzer oder ,aber wahrscheinlich hat man uns im Osten was falsches beigebracht


-----------------------
Ich leg mal einen nach,
Die "türkischen Kurden" waren die Wachmannschaften des armenischen Exodus. So wie die litauischen Milizen im Warschauer Getto oder die ukrainischen SS Angehörigen in Maribor.
Da sage noch einer Geschichte wiederholt sich nicht.





Hallo Mike, kann es sein dass du Sobibor meinst. Maribor ist die 2.größte Stadt Sloweniens und dort sind mir Massaker der ukrainischen SS im WK 2 nicht bekannt

Gruß Gert



------------------------------------
Danke Gert, klar war Sobibor gemeint.

Mike59


zuletzt bearbeitet 05.06.2011 20:41 | nach oben springen

#348

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 09.06.2011 13:58
von Polter (gelöscht)
avatar

Wie fing der Krieg der Deutschen in Afghanistan an?
Als zuverlässiger Bündnispartner können wir uns bei der Verteidigung der Zivilisten in Libyen erweisen. Ist nicht ganz so
gefährlich, weil Libyen sich am Himmel nur mit Teppichfliegern wehrt.
Über die Beteiligung an der Friedensmission kann nun zumindest öffentlich nachgedacht und gestritten werden.

/link http://www.stern.de/politik/deutschland/...ten-1694055.htm

Und sich an die Situation gewöhnen.


zuletzt bearbeitet 09.06.2011 13:59 | nach oben springen

#349

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 09.06.2011 14:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Da fehlt ganz hinten ein L am Link


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#350

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 09.06.2011 14:45
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Da fehlt ganz hinten ein L am Link


probiere es nochmal,/link http://www.stern.de/politik/deutschland/...fen-1694055.htm
funktionirt nicht! ?
neu: /link http://www.welt.de/politik/deutschland/a...-in-Libyen.html


zuletzt bearbeitet 09.06.2011 14:49 | nach oben springen

#351

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 09.06.2011 14:50
von werner | 1.591 Beiträge

Und weil ja in dieser Runde immer wieder hoch gelobt wird, dass es darum geht, in diesen Ländern, die Zivilisten vor ihren Despoten zu schützen und keinesfalls um Öl, und dass die Erhebungen in den Ländern von ganz allein kommen, hört sich das bei Rumsfeld ganz anders an:


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#352

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 09.06.2011 14:51
von werner | 1.591 Beiträge

Damit dürfte auch das Domino dort erklärt sein. . .


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#353

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 09.06.2011 19:46
von PF75 | 3.294 Beiträge

nun ist es ja offiziell das gadaffi weggebommt werden soll,zum anfang hieß es doch immer "Schutz der Zivilbevölkerung".
Wahrscheinlich soll an ihm vorgeführt werden wie die westliche Politik der nächsten Jahre aussehen wird,"wer nicht spurt muß dran glauben."


nach oben springen

#354

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 11.06.2011 18:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von PF75
nun ist es ja offiziell das gadaffi weggebommt werden soll,zum anfang hieß es doch immer "Schutz der Zivilbevölkerung".
Wahrscheinlich soll an ihm vorgeführt werden wie die westliche Politik der nächsten Jahre aussehen wird,"wer nicht spurt muß dran glauben."



Ganz klar richtig gesagt.
Die Aggressivitaet dieser Angriffe ist eindeutig. Wird beschoenigt auf Teufel komm raus, Krieg ist Krieg! Zivilopfer beklagen und sich dafuer entschuldigen? Das ist Sadismus pur, das sind kranke Hirne, die kapitalgesteuert regieren. Nur, scheinen diese 'Allies' diese Pudel, dazu in besonderem Masse Deutschland, weiterhin mit verbundenen Augen zu agieren, ein weiteres Wespennest ist entfacht, das nicht mehr zu beruhigen sein wird. Und die westliche Politik der naechsten Jahre?????? die wird genauso aussehen wie die der letzten mindestens 50 Jahre, ja, wer nicht spurt........und alle machen mit, um nicht auch noch einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen. Wenn diese 'starken' Maenner ihrer Posten enthoben sein werden, wird sich diese losgelassene Welt vereinen, Gnade uns Gott, und Gnade denen, die es verursacht haben. Zu begreifen, dass diese Menschen absolut kein Interesse an unserer sog. Demokratie und unseren Lebensstil haben, scheint ein schwieriges Unterfangen bei unseren blinden Politikern zu sein, allen voran dem Weltpolizisten. Die Aussage einer Irakerin heute war: 'Ihr schlagt unsere Haustueren ein, kommt mit Euren Stiefeln in unsere Haeuser, Ihr nehmt auf unsere weinenden Kinder keine Ruecksicht, ihr fesselt unsere alten und jungen Maenner, und schmeisst sie auf den Boden, ihr bewaffneten Maenner betascht unsere Frauen und Maedchen um in uns Taeter zu suchen, eine Todsuende, die in der gesamten islamischen Welt niemals vergessen sein wird, nicht in 100, nicht in tausend Jahren... wir heissen Euch nicht willkommen, nur wir selbst koennen unsere Probleme bewaeltigen, wir wollen Euch nicht!.... So kann ich nur noch hinzufuegen, weiterhin aufruesten und ausbilden.
Die 'arabischen Freunde' stehen noch bei Fuss, sind fleissig dabei ihre zukunftigen Dollars zu investieren fuer die versiegenden Oelquellen.
Auf der anderen Seite werden weiterhin 'arme Iraker' ins Land gelassen, die absolut keine armen Iraker sind. Wer kann noch erkennen wer Freund und Feind ist? Gerade aufgehoben eine Al Kaida Gruppe hier zwischen Fort Knox und Fort Campbell, die fleissig Unterstuetzung schicken an die Freunde in Pakistan. Es kommt alles zurueck was wir ausschicken, mit Zins und Zinseszinsen, die Realitaet wird uns einholen.
Wir ersticken im shit, sehen es nur nicht. Unsere Kinder und Enkel werden es zu spueren bekommen.
Larissa


nach oben springen

#355

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 11.06.2011 22:29
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Zitat Larissa "ja, wer nicht spurt........und alle machen mit, um nicht auch noch einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen. Wenn diese 'starken' Maenner ihrer Posten enthoben sein werden, wird sich diese losgelassene Welt vereinen, Gnade uns Gott, und Gnade denen, die es verursacht haben. Zu begreifen, dass diese Menschen absolut kein Interesse an unserer sog. Demokratie und unseren Lebensstil haben, scheint ein schwieriges Unterfangen bei unseren blinden Politikern zu sein, allen voran dem Weltpolizisten."
Zitat Ende

Sowas macht mir Angst, weil Du die Realität beschrieben hast. Diesen blinden Gehorsam hatten wir schon einmal, auch damals war das am Ende keine gute Idee...und die Menschheit hat nicht dazu gelernt. Wir werden uns beim weiteren Vorgehen auf dieser Schiene irgendwann ein paar unangenehme Fragen gefallen lassen müssen....wie zur Verantwortung und zur Menschlichkeit.
Jedoch, denk bitte nochmal genau nach, wer hinter der Fassade des amerikanischen Finanzkapitals steckt. Stark, groß, mächtig über Milliarden von Dollar...Ich weiß es, Du weißt es und wir beide kennen wie viele andere die Ziele dieser Menschen.
Wahrhaben will das keiner und hier in Deutschland kannst Du mit solch offensichtlichen Argumenten maximal hinter verschlossenen Türen arbeiten...
Aber Du hast recht, dort über dem großen Teich läuft mit Sicherheit einiges schief, weil sich eben fast alles mit Geld regeln läßt.
WIr werden hoffentlich die Wirkung der heute gemachten Fehler nicht am Leibe unserer Familien verspüren müssen.....wenn doch, Gnade uns Gott!

Gruß SEG15D



nach oben springen

#356

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.06.2011 06:20
von Major Tom | 855 Beiträge

Schlimm ist doch einfach dass sämtliche Medien blind bei diesem Lügentheater mitmachen und weiterhin das Märchen vom Brunnenbau in Afghanistan und Schutz der Zivilbevölkerung in Lybien erzählen. Und noch schlimmer ist dass die Leute diese dreisten Lügen auch noch glauben.

PS: Wo war eigentlich die Nato als in Ruanda in nur 4 Monaten mindestens 500.000 Menschen bestialisch abgeschlachtet wurden? Ach stimmt, in Afrika gibt es kein Öl...


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#357

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.06.2011 09:52
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

*Klugscheißermodus an*

Lybien liegt in Afrika

*Klugscheißermodus aus*


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#358

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.06.2011 10:14
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von werner
Und weil ja in dieser Runde immer wieder hoch gelobt wird, dass es darum geht, in diesen Ländern, die Zivilisten vor ihren Despoten zu schützen und keinesfalls um Öl, und dass die Erhebungen in den Ländern von ganz allein kommen, hört sich das bei Rumsfeld ganz anders an:





@werner das ist nicht Rumsfeld ( der harte Hund würde so etwas nicht sagen ) das ist 4 *General Wesley Clark.
Inhaltlich stimme ich diesem General voll zu. Überall wo es nix zu holen gibt, spricht auch keiner von Ineterventionen

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#359

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.06.2011 10:20
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von PF75
nun ist es ja offiziell das gadaffi weggebommt werden soll,zum anfang hieß es doch immer "Schutz der Zivilbevölkerung".
Wahrscheinlich soll an ihm vorgeführt werden wie die westliche Politik der nächsten Jahre aussehen wird,"wer nicht spurt muß dran glauben."



Ganz klar richtig gesagt.
Die Aggressivitaet dieser Angriffe ist eindeutig. Wird beschoenigt auf Teufel komm raus, Krieg ist Krieg! Zivilopfer beklagen und sich dafuer entschuldigen? Das ist Sadismus pur, das sind kranke Hirne, die kapitalgesteuert regieren. Nur, scheinen diese 'Allies' diese Pudel, dazu in besonderem Masse Deutschland, weiterhin mit verbundenen Augen zu agieren, ein weiteres Wespennest ist entfacht, das nicht mehr zu beruhigen sein wird. Und die westliche Politik der naechsten Jahre?????? die wird genauso aussehen wie die der letzten mindestens 50 Jahre, ja, wer nicht spurt........und alle machen mit, um nicht auch noch einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen. Wenn diese 'starken' Maenner ihrer Posten enthoben sein werden, wird sich diese losgelassene Welt vereinen, Gnade uns Gott, und Gnade denen, die es verursacht haben. Zu begreifen, dass diese Menschen absolut kein Interesse an unserer sog. Demokratie und unseren Lebensstil haben, scheint ein schwieriges Unterfangen bei unseren blinden Politikern zu sein, allen voran dem Weltpolizisten. Die Aussage einer Irakerin heute war: 'Ihr schlagt unsere Haustueren ein, kommt mit Euren Stiefeln in unsere Haeuser, Ihr nehmt auf unsere weinenden Kinder keine Ruecksicht, ihr fesselt unsere alten und jungen Maenner, und schmeisst sie auf den Boden, ihr bewaffneten Maenner betascht unsere Frauen und Maedchen um in uns Taeter zu suchen, eine Todsuende, die in der gesamten islamischen Welt niemals vergessen sein wird, nicht in 100, nicht in tausend Jahren... wir heissen Euch nicht willkommen, nur wir selbst koennen unsere Probleme bewaeltigen, wir wollen Euch nicht!.... So kann ich nur noch hinzufuegen, weiterhin aufruesten und ausbilden.
Die 'arabischen Freunde' stehen noch bei Fuss, sind fleissig dabei ihre zukunftigen Dollars zu investieren fuer die versiegenden Oelquellen.
Auf der anderen Seite werden weiterhin 'arme Iraker' ins Land gelassen, die absolut keine armen Iraker sind. Wer kann noch erkennen wer Freund und Feind ist? Gerade aufgehoben eine Al Kaida Gruppe hier zwischen Fort Knox und Fort Campbell, die fleissig Unterstuetzung schicken an die Freunde in Pakistan. Es kommt alles zurueck was wir ausschicken, mit Zins und Zinseszinsen, die Realitaet wird uns einholen.
Wir ersticken im shit, sehen es nur nicht. Unsere Kinder und Enkel werden es zu spueren bekommen.
Larissa





Larissa diesmal irrst du. Deutschland ist im Falle Lybien nicht Pudel, wir haben uns gefälligst herausgehalten. Wer aber immer Pudel der Amis ist, sind die Tommies. Das fällt mir dabei auf-.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#360

RE: Libyen: Frankreich eröffnet Militärschläge in einigen Stunden

in Themen vom Tage 12.06.2011 10:29
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Klugscheißermodus an*@Feliks

Auch nicht die Feine Art einen User so zu Bezeichnen.


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 71 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 71 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen