#1

DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren / Kleines Land auf großer Fahrt

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 16.03.2011 11:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier mal etwas für unsere Seefahrer.

Eine wunderbare Doku über die DDR-Seefahrt,wirklich sehr empfehlenswert.
Es handelt sich hier schon um Teil 2 der Doku.
Diese möchte ich dem interessierten nicht vorenthalten.
Den ersten Teil habe ich leider nicht gefunden.Er heißt:DDR Ahoi-Kleines Land auf großer Fahrt.

INHALT
Die Schiffe am Ostseehorizont wecken im begrenzten Land Träume und Sehnsüchte. Die zweiteilige Dokumentation erzählt vom Aufstieg und Niedergang der DDR als Seefahrernation.

Für die DDR sind die Voraussetzungen, eine Seefahrernation zu werden, denkbar ungünstig. Am Ende des Zweiten Weltkrieges gibt es auf dem Territorium der sowjetischen Besatzungszone kein einziges fahrtüchtiges Schiff. Die Hafenanlagen von Rostock, Stralsund, Wismar und Saßnitz sind größtenteils zerstört. Was noch funktioniert, wird als Reparationsleistung von der Sowjetunion abgefordert.

1. Teil: Eigener Hafen spart Devisen
Trotz der katastrophalen Ausgangsbedingungen beschließt die DDR-Führung, den Ostseezugang wirtschaftlich zu nutzen und eine Fischerei- und Handelsflotte aufzubauen. In den 60er-Jahren entsteht in Rostock ein neuer Überseehafen, die ganze Republik wird für das Projekt mobilisiert. Ein eigener Hafen spart Devisen und verbessert die Bedingungen für den Außenhandel. So gelingt es der DDR, in den kommenden Jahren, eine beachtliche Handelsflotte aufzubauen und mit großen Trawlern auf den Weltmeeren zu fischen. Sogar zwei "Traumschiffe" leistet sich der Arbeiter-und-Bauern-Staat. Die DDR hat die Weltmeere erobert.

2. Teil: Fluchtversuche auf großer Fahrt
In den 80er-Jahren gehören fast 180 Schiffe zur Handelsflotte, dazu kommen noch über 100 Fischereischiffe. 10.000 Mann Besatzung fahren jetzt zur See. Im Fernsehen werden maritime Unterhaltungssendungen präsentiert. Den Daheimgebliebenen verschweigt man jedoch; dass die "Traumschiffe der DDR" auch regelmäßig an westliche Reiseveranstalter vermietet werden, dass sich auf großer Fahrt immer wieder Fluchtversuche ereignen, dass die Fischfangergebnisse schon Ende der 70er Jahre schlechter werden und die strahlende DDR-Flotte immer mehr an Glanz verliert. Dieser Film wurde nominiert für den Grimme-Preis 2011 im Bereich Information. ( Quelle:http://www.uap-film.de/product_info.php/...reis-2011-.html )

http://www.mdr.de/doku/7211012.html

http://www.mdr.de/damals/ahoi/seefahrt/7278021.html

Diese 2 Videos gibt es auch zu kaufen.

Gruß ek40










zuletzt bearbeitet 17.03.2011 10:40 | nach oben springen

#2

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 16.03.2011 15:44
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Beide Teile vom Film sind im vorigen Jahr Ende Mai Anfang Juni im MDR und NDR gelaufen.
Und am Ende des Films ist der Zaunkönig auch zu sehen, etwa in Bildmitte hinter der rothaarigen Stewardess.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 16.03.2011 16:18
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Zaunkönig
Beide Teile vom Film sind im vorigen Jahr Ende Mai Anfang Juni im MDR und NDR gelaufen.
Und am Ende des Films ist der Zaunkönig auch zu sehen, etwa in Bildmitte hinter der rothaarigen Stewardess.



@ Zaunkönig Bist aber ein bischen gealtert muss ich feststellen, aber nur ein bischen !


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#4

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 16.03.2011 16:49
von Zaunkönig | 624 Beiträge

@ Gert. Kann sein, sind so etwa fuffzich Jahre Zeitunterschied zwischen den beiden Aufnahmen. Dafür ist der Ortsunterschied nicht all zu groß. Mein Avatar ist in der Stresemannstraße aufgenommen und das Abschlußvidio im Historischen Hafen an der Mühlendammschleuse in Berlin in der Messe des ehem. Schleppers Jeseniky, jetzt öffentliches Restaurant und Bistro >Deckshaus<.
Jetzt habe ich mir einen neuen Avatar zugelegt. Der ist nicht aus der Stresemannstraße, sondern im damaligen zu Hause im Hof aufgenommen.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
zuletzt bearbeitet 18.03.2011 00:48 | nach oben springen

#5

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 16.03.2011 23:53
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Hallöchen an Alle. Gestern war der 1. Teil der Serie: DDR Ahoi Kleines Land auf großer Fahrt zu sehen. Der 2. Teil Unterwegs auf allen Meeren soll am 22.03.11 um 22:05 Uhr auch wieder auf MDR kommen. Viel Vergnügen beim Ansehen wünscht
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#6

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.03.2011 01:18
von turtle | 6.961 Beiträge

Hallo Peter,
Für mich als ehemaligen Seemann der Bundesdeutschen Handelsflotte sehr interessant! Wir hatten uns ja einmal in Berlin unterhalten. Hier im Film wird auch bestätigt dass es Waffentransporte gab. Der Anschlag auf die "Arendsee "mit anschließender ,Versenkung hängt denke ich damit zusammen. Der damalige Kapitän der "Arendsee " hat mir von damals viel erzählt. Und der User Seamann war damals auch an Bord.(Schade das er nichts mehr schreibt hier im Forum) . Wem wundert es da das die DDR nicht wollte das der Anschlag vor der Seekammer verhandelt wird ,sondern nur von einer DDR-Regierungskommission untersucht wurde.Offiziell beladen war das Schiff natürlich mit 2.782 t Stückgütern, deklariert als Solidaritätsgüter für die Angolanische Befreiungsorganisation.Der Kapitän ein heutiger Freund von mir erzählte mir das Franzosen angeboten hatten das Schiff zu retten. Für die Seerederei war angeblich eine Reparatur des Schiffes ökonomisch nicht zu vertreten.. So gab die DSR die Eigentumsverhältnisse an dem Schiff auf. Am 30.08.1984 wurde das MS ARENDSEE zum Totalverlust erklärt und am 05.09.1984 . versenkt. Sollte da etwas vertuscht werden? Zum Glück gab es keine Verluste an Menschenleben!


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.03.2011 08:46 | nach oben springen

#7

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 17.03.2011 10:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Zaunkönig
Hallöchen an Alle. Gestern war der 1. Teil der Serie: DDR Ahoi Kleines Land auf großer Fahrt zu sehen. Der 2. Teil Unterwegs auf allen Meeren soll am 22.03.11 um 22:05 Uhr auch wieder auf MDR kommen. Viel Vergnügen beim Ansehen wünscht
Peter, der Zaunkönig


Danke für den Tip @Zaunkönig,

leider habe ich gestern früh die Sendung im MDR verpasst,obwohl ich momentan mit einer schweren Erkältung zu Haus im Bett liege.
Doch in der Mediathek habe ich nun Teil 1 gefunden und stelle ihn hier ein.
Teil 2 kann man sich ja schon jetzt komplett ansehen,wenn man denn will,siehe Videos in meinem ersten Beitrag.

Gruß ek40

http://www.mdr.de/mediathek/8350383.html


nach oben springen

#8

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.03.2011 00:56
von Zaunkönig | 624 Beiträge

@turtle. Ja, die DSR hat öfter Waffen transportiert. Ich selber war mal im Stadthafen Rostock dabei, wie Panzer geladen wurden, weiß aber nicht mehr, wo die Dinger hin sollten. Musste leider absteigen, hatte ein Furunkel im Allerwertesten, da hat mir der Hafenarzt die Reise verboten. An Bord haben wir schon gelästert, ach jetzt kommen wieder Landmaschinen für die Bearbeitung der Böden aus größerer Entfernung.
Gute Ruhe noch wünscht
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#9

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.03.2011 12:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lächerlich,nein eigentlich traurig ist z.B.auch die Tatsache,wie der "Sudel-Ede" die Rettung von 3 Besatzungsmitgliedern durch das Hapag Lloyd Schiff "Borussia" beim Untergang des DDR-MS "Fiete Schulze" darstellte,.............. als Menschenraub.
Er führte selbst hier "Klassenkampf" gegen seinen "Lieblingsfeind."
Was und wie die DSR-Seefahrer selbst und auch die DSR-Verantwortlichen über diesen Vorgang dachten und wie sie reagierten,sieht man ja im Film ab ca.41:26.

ek40


nach oben springen

#10

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.03.2011 15:08
von Freedom (gelöscht)
avatar

Darf man fragen wie viele Kapitäne, Matrosen und Angestellte der DSR seit bestehen der DSR von Bord gegangen sind?
Ich hatte nach der Wende ein ehemaligen Mitarbeiter der VEB Hochseefischerei Rostock kennengelernt der mir seine Erlebnisse erzählt hatte. Wie die. Der gefangene Fisch wurde zwecks Devisenbeschaffung an ein Bundesdeutschen Trawler übergeben, bei der Übergabe sprang sein Kollege zu die Westdeutschen herüber.
Könnte das so gewesen sein?

Auch im Nordostseekanal nutzen viele die Gelegenheit.


zuletzt bearbeitet 18.03.2011 15:09 | nach oben springen

#11

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.03.2011 16:56
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von turtle
Hallo Peter,
Für mich als ehemaligen Seemann der Bundesdeutschen Handelsflotte sehr interessant! Wir hatten uns ja einmal in Berlin unterhalten. Hier im Film wird auch bestätigt dass es Waffentransporte gab. Der Anschlag auf die "Arendsee "mit anschließender ,Versenkung hängt denke ich damit zusammen. Der damalige Kapitän der "Arendsee " hat mir von damals viel erzählt. Und der User Seamann war damals auch an Bord.(Schade das er nichts mehr schreibt hier im Forum) . Wem wundert es da das die DDR nicht wollte das der Anschlag vor der Seekammer verhandelt wird ,sondern nur von einer DDR-Regierungskommission untersucht wurde.Offiziell beladen war das Schiff natürlich mit 2.782 t Stückgütern, deklariert als Solidaritätsgüter für die Angolanische Befreiungsorganisation.Der Kapitän ein heutiger Freund von mir erzählte mir das Franzosen angeboten hatten das Schiff zu retten. Für die Seerederei war angeblich eine Reparatur des Schiffes ökonomisch nicht zu vertreten.. So gab die DSR die Eigentumsverhältnisse an dem Schiff auf. Am 30.08.1984 wurde das MS ARENDSEE zum Totalverlust erklärt und am 05.09.1984 . versenkt. Sollte da etwas vertuscht werden? Zum Glück gab es keine Verluste an Menschenleben!


-------------------------------
@ Turtel,

du meinst das es diese Transporte immer noch gibt!

Im Internet nur ein Click

und da kommen gleich zwei deutsche Schiffe mit Waffen die von Israel aufgebracht wurden. Einmal 16.03.2011 und dann 04.11.2009. Entweder total dämliche deutsche Reeder oder der Versuch Israel mit deutschen Waffen zu versorgen ohne das die arabische Welt sich groß darüber aufregen kann.

Mike59


nach oben springen

#12

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.03.2011 20:10
von turtle | 6.961 Beiträge

Hallo Mike, aber klar gibt auch weiter Waffentransporte mit Schiffen! Waffen bringen doch prima Gewinn! Wir liefern an alle die dafür sind bekommen welche und die dagegen sind auch!
Im Fall Arendsee ging es mir um das Motiv ,ein Handelsschiff wurde ja in der Regel nicht mit Haftminen versenkt. Ich gehe jetzt einige halbe Liter versenken,es ist Freitag-Gedränketag-und die Frau ist noch bei Mama in Kiew. Alles klar?
Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#13

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 18.03.2011 20:12
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von turtle
Hallo Mike, aber klar gibt auch weiter Waffentransporte mit Schiffen! Waffen bringen doch prima Gewinn! Wir liefern an alle die dafür sind bekommen welche und die dagegen sind auch!
Im Fall Arendsee ging es mir um das Motiv ,ein Handelsschiff wurde ja in der Regel nicht mit Haftminen versenkt. Ich gehe jetzt einige halbe Liter versenken,es ist Freitag-Gedränketag-und die Frau ist noch bei Mama in Kiew. Alles klar?
Gruß Peter(turtle)


-------------------------
Ahhso - ist schon klaar - lass es dir gut bekommen

Mike59


nach oben springen

#14

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.06.2014 09:17
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #6
Hallo Peter,
Für mich als ehemaligen Seemann der Bundesdeutschen Handelsflotte sehr interessant! Wir hatten uns ja einmal in Berlin unterhalten. Hier im Film wird auch bestätigt dass es Waffentransporte gab. Der Anschlag auf die "Arendsee "mit anschließender ,Versenkung hängt denke ich damit zusammen. Der damalige Kapitän der "Arendsee " hat mir von damals viel erzählt. Und der User Seamann war damals auch an Bord.(Schade das er nichts mehr schreibt hier im Forum) . Wem wundert es da das die DDR nicht wollte das der Anschlag vor der Seekammer verhandelt wird ,sondern nur von einer DDR-Regierungskommission untersucht wurde.Offiziell beladen war das Schiff natürlich mit 2.782 t Stückgütern, deklariert als Solidaritätsgüter für die Angolanische Befreiungsorganisation.Der Kapitän ein heutiger Freund von mir erzählte mir das Franzosen angeboten hatten das Schiff zu retten. Für die Seerederei war angeblich eine Reparatur des Schiffes ökonomisch nicht zu vertreten.. So gab die DSR die Eigentumsverhältnisse an dem Schiff auf. Am 30.08.1984 wurde das MS ARENDSEE zum Totalverlust erklärt und am 05.09.1984 . versenkt. Sollte da etwas vertuscht werden? Zum Glück gab es keine Verluste an Menschenleben!




Habe mir heute Nacht(deutscher Zeit)noch alle 3 Teile DDR-Ahoi reingezogen.Trotz Fussballrausch.
Freue mich schon auf das nächste Treffen mit Zaunkönig.
Ja,Waffentransporte begleitete ich unter beiden deutschen Flaggen.

seaman


zuletzt bearbeitet 21.06.2014 09:27 | nach oben springen

#15

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.06.2014 09:26
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #14
Zitat von turtle im Beitrag #6
Hallo Peter,
Für mich als ehemaligen Seemann der Bundesdeutschen Handelsflotte sehr interessant! Wir hatten uns ja einmal in Berlin unterhalten. Hier im Film wird auch bestätigt dass es Waffentransporte gab. Der Anschlag auf die "Arendsee "mit anschließender ,Versenkung hängt denke ich damit zusammen. Der damalige Kapitän der "Arendsee " hat mir von damals viel erzählt. Und der User Seamann war damals auch an Bord.(Schade das er nichts mehr schreibt hier im Forum) . Wem wundert es da das die DDR nicht wollte das der Anschlag vor der Seekammer verhandelt wird ,sondern nur von einer DDR-Regierungskommission untersucht wurde.Offiziell beladen war das Schiff natürlich mit 2.782 t Stückgütern, deklariert als Solidaritätsgüter für die Angolanische Befreiungsorganisation.Der Kapitän ein heutiger Freund von mir erzählte mir das Franzosen angeboten hatten das Schiff zu retten. Für die Seerederei war angeblich eine Reparatur des Schiffes ökonomisch nicht zu vertreten.. So gab die DSR die Eigentumsverhältnisse an dem Schiff auf. Am 30.08.1984 wurde das MS ARENDSEE zum Totalverlust erklärt und am 05.09.1984 . versenkt. Sollte da etwas vertuscht werden? Zum Glück gab es keine Verluste an Menschenleben!




Habe mir heute Nacht noch alle 3 Teile DDR-Ahoi reingezogen.Trotz Fussballrausch.
Freue mich schon auf das nächste Treffen mit Zaunkönig.
Ja,Waffentransporte begleitete ich unter beiden deutschen Flaggen.

seaman



So ein schlimmer bist du? Waffentransporte ts ts ts
Das war aber eine kurze Siegesfeier für Costa Rica


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#16

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.06.2014 09:28
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #15
Zitat von seaman im Beitrag #14
Zitat von turtle im Beitrag #6
Hallo Peter,
Für mich als ehemaligen Seemann der Bundesdeutschen Handelsflotte sehr interessant! Wir hatten uns ja einmal in Berlin unterhalten. Hier im Film wird auch bestätigt dass es Waffentransporte gab. Der Anschlag auf die "Arendsee "mit anschließender ,Versenkung hängt denke ich damit zusammen. Der damalige Kapitän der "Arendsee " hat mir von damals viel erzählt. Und der User Seamann war damals auch an Bord.(Schade das er nichts mehr schreibt hier im Forum) . Wem wundert es da das die DDR nicht wollte das der Anschlag vor der Seekammer verhandelt wird ,sondern nur von einer DDR-Regierungskommission untersucht wurde.Offiziell beladen war das Schiff natürlich mit 2.782 t Stückgütern, deklariert als Solidaritätsgüter für die Angolanische Befreiungsorganisation.Der Kapitän ein heutiger Freund von mir erzählte mir das Franzosen angeboten hatten das Schiff zu retten. Für die Seerederei war angeblich eine Reparatur des Schiffes ökonomisch nicht zu vertreten.. So gab die DSR die Eigentumsverhältnisse an dem Schiff auf. Am 30.08.1984 wurde das MS ARENDSEE zum Totalverlust erklärt und am 05.09.1984 . versenkt. Sollte da etwas vertuscht werden? Zum Glück gab es keine Verluste an Menschenleben!




Habe mir heute Nacht noch alle 3 Teile DDR-Ahoi reingezogen.Trotz Fussballrausch.
Freue mich schon auf das nächste Treffen mit Zaunkönig.
Ja,Waffentransporte begleitete ich unter beiden deutschen Flaggen.

seaman



So ein schlimmer bist du? Waffentransporte ts ts ts
Das war aber eine kurze Siegesfeier für Costa Rica



Nee,das lief nebenbei.Gefeiert wird noch.
seaman


nach oben springen

#17

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.06.2014 13:55
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

warst du Waffenschmuggler?


nach oben springen

#18

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.06.2014 14:15
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #17
warst du Waffenschmuggler?


Kann man so nicht sagen. Man war Besatzungsmitglied im Dienste der Reederei. Wenn Waffen geladen wurden wurde man natürlich nicht darüber informiert. In Kisten und Container verpackt dazu versiegelt und verplombt konnten wir nicht sehen was der genaue Inhalt war. Es fiel nur auf beim Laden und löschen waren mehr Augen die alles argwöhnisch beobachteten..Einen Panzer könnte man durchaus als Landwirtschliches Nutzungsfahrzeug deklarieren. War doch im Prinzip auch nur ein Fahrzeug mit Kettenraupe. Wir konnten aber nur spekulieren wussten nicht das es tatsächlich Waffen waren.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.06.2014 14:29 | nach oben springen

#19

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.06.2014 18:10
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #17
warst du Waffenschmuggler?


Nöö.
Überseetransportbegleiter.

seaman


turtle und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: DDR - Ahoi / Unterwegs auf allen Meeren

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 22.06.2014 09:07
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Grüß Dich seaman, bist Du am 30. Juni wieder auf der JESENIKY in Berlin?
Der Zaunkönig ist da, etwa so ab 17:30 Uhr, allerdings nicht als Zaunkönig.
Peter


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Westdeutsches Fernsehteam im Grenzgebiet unterwegs
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Kilber
11 09.02.2015 15:25goto
von glasi • Zugriffe: 1082
Eine Fahrt nach Erfurt
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
26 02.10.2015 16:54goto
von lutz1961 • Zugriffe: 7750

Besucher
1 Mitglied und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen