#1

Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 13:02
von Angelo | 12.396 Beiträge

Die Lage in Japan ist nach Einschätzung des Darmstädter Öko-Instituts „extrem kritisch“. „Die Bilder lassen Schlimmes ahnen“, sagt Atomexperte Christoph Pistner. „Aber es ist noch nicht wirklich genau abzuschätzen. Das ist alles noch sehr spekulativ“, erklärte der Fachmann für Nukleartechnik und Anlagensicherheit. „Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es keine Auswirkungen auf Europa geben. Die Abstände sind einfach zu groß.“ „Tschernobyl war viel näher“, betont Pistner.


Können wir uns darauf verlassen ?


nach oben springen

#2

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 13:04
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat
+++ 12.29 ARD: Kernschmelze bestätigt +++

Die japanische Behörde für Kernkraftsicherheit hat laut ARD-Korrspondent Robert Hetkämper offiziell bestätigt, dass es im AKW Fukushima eine Kernschmelze gegeben hat.




Allerdings is Japan sehr weit weg und die nächsten Tage gibts dort Ostwind, also erstmal alles in Richtung USA. Da wird zu uns nichts kommen, der Anstieg in der Luft dürfte minimal bis nicht nachweisbar sein.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 12.03.2011 17:56 | nach oben springen

#3

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 13:15
von bendix | 2.642 Beiträge

Quelle:http://www.andaluz.tv/nachrichten_costa_....php?idArt=5631

Zitat

Als Kernschmelze bezeichnet man einen schweren Unfall in einem Kernreaktor, bei dem sich die Brennstäbe im Reaktorkern übermäßig erhitzen, schmelzen und gegebenenfalls ineinander laufen. Das für die Regelung der Reaktorleistung notwendige Einbringen eines Neutronenabsorbers ist dann nicht mehr möglich und die atomare Kettenreaktion verläuft unkontrolliert weiter.

Eine Kernschmelze kann auftreten, wenn Reaktorkühlung und sämtliche Sicherungssysteme ausfallen. Bei einem solchen Unfall kann hochradioaktives Material unkontrolliert aus dem Reaktor in die Umgebung gelangen und Mensch und Umwelt gefährden.

Kernschmelz - Unfälle gab es bereits:
Am 28.März 1979 in Harrisburg (USA) und am 26. April 1986 in Tschernobyl (UDSSR)


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen

#4

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 15:14
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Angelo
Die Lage in Japan ist nach Einschätzung des Darmstädter Öko-Instituts „extrem kritisch“. „Die Bilder lassen Schlimmes ahnen“, sagt Atomexperte Christoph Pistner. „Aber es ist noch nicht wirklich genau abzuschätzen. Das ist alles noch sehr spekulativ“, erklärte der Fachmann für Nukleartechnik und Anlagensicherheit. „Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es keine Auswirkungen auf Europa geben. Die Abstände sind einfach zu groß.“ „Tschernobyl war viel näher“, betont Pistner.


Können wir uns darauf verlassen ?



Die atomare Gefahr kannte und kennt keine Grenzen.
War es doch falsch, die deutschen Atommeiler weiter am Netz zu lassen ???
Hoffendlich weckt man jetzt endlich auf !!!


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#5

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 15:16
von marc | 571 Beiträge

Da werden sich die Grünen für das aktuelle Thema bei ihren diesjährigen Wahlkämpfen freuen!



nach oben springen

#6

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 17:23
von Kulmbachpolier | 34 Beiträge

Da sieht man mal, was eine Aussage wie "erdbebensicher gebaut" bedeutet. Sie ist einfach nur für die "Katz".
Das Schlimme ist jetzt, wer den Supergau des Erdbebens und der Riesenwelle überlebt hat, muß jetzt befürchten auch noch verstrahlt zu werden. Ich sag`s mal so, aus dem menschlichen Elend in Japan sollte man nun nicht noch ein Wahlkampfthema in Deutschland machen. Aber man sollte, denke ich jedenfalls sagen dürfen, Atomenergie ist nicht zu 100 Prozent sicher und sehr gefährlich.
Kulmbachpolier


nach oben springen

#7

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 17:45
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Harmlos????

Theo


nach oben springen

#8

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 20:02
von schustervoigts (gelöscht)
avatar

Hi eisenringtheo,
Absolut Harmlos. Wir sind ja Soooooo weit weg!!!!!
Spaß...
Nee absolut nicht Harmlos. Habe vorhin auf Phönix die Dokumentation von Tschernobyl angesehen. 600000 Menschen als Arbeitendes Kanonenfutter. Alleine die Beseitigung des Daches vom Reaktor von verstrahlten Müll. Da haben vorher schon Roboter gestreickt.
War Top interressant. Als Militär weiß man die Bedeutung.
Wie es in Japan weiter laufen wird kann derzeitig keiner vorhersagen. Auch auf Auswirkungen auf Europa. Auch wenn wir ,, weit Weg sind", heiß das noch lange nicht, dass die Partikel, die sich in der Luft befinden sich nicht durch Witterungslagen verteilen können.
gruß schustervoigts


nach oben springen

#9

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 20:26
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Noch ist der Reaktorkern ja unbeschädigt, von daher kann sich die Kernschmelze auch weit weniger schlimm auswirken und selbst vor Ort nur geringe Schäden verursachen. Der Vergleich mit Tschernobyl ist daher noch lange nicht angebracht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#10

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 20:54
von Bunki (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Noch ist der Reaktorkern ja unbeschädigt, von daher kann sich die Kernschmelze auch weit weniger schlimm auswirken und selbst vor Ort nur geringe Schäden verursachen. Der Vergleich mit Tschernobyl ist daher noch lange nicht angebracht.



Da stimme ich dir vollstens zu.
Habe mich heute intensiv mit der Geschichte beschäftigt.
Auch die "Explosionen" sind nicht vergleichbar.

Tschernobyl habt ihr (ich kann es nicht überlebt haben (siehe Geburtsjahr)) überlebt, und da werden wir ja wohl auch Fukushima überleben.
Jedenfalls ist das meine Schlussfolgerung bis jetzt.
Wir wissen ja nicht was noch kommt.
Aber ich gehe mal davon aus das es für uns ein minder schweres Ereignis ist.
Sollte ich mich doch täuschen fress ich 'nen besen !


nach oben springen

#11

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 21:08
von VNRut | 1.486 Beiträge

Tschernobyl war viel näher und Japan ist weit weg, ....aber Lebensmittel und andere Produkte aus Japan strahlen auch

VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#12

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 21:42
von Landeposten (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Noch ist der Reaktorkern ja unbeschädigt, von daher kann sich die Kernschmelze auch weit weniger schlimm auswirken und selbst vor Ort nur geringe Schäden verursachen. Der Vergleich mit Tschernobyl ist daher noch lange nicht angebracht.



Hallo,wie war es denn so in Japan?Solch profundes Insiderwissen wie du es an den Tag legst kann man doch nur vor Ort gesammelt haben.


nach oben springen

#13

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 22:14
von Bunki (gelöscht)
avatar

Zitat von Landeposten

Zitat von Feliks D.
Noch ist der Reaktorkern ja unbeschädigt, von daher kann sich die Kernschmelze auch weit weniger schlimm auswirken und selbst vor Ort nur geringe Schäden verursachen. Der Vergleich mit Tschernobyl ist daher noch lange nicht angebracht.



Hallo,wie war es denn so in Japan?Solch profundes Insiderwissen wie du es an den Tag legst kann man doch nur vor Ort gesammelt haben.




Das kam heute im laufe einer ZDF Spezial-Doku ... habe ich jedenfalls dort aufgegriffen


nach oben springen

#14

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 12.03.2011 23:45
von EK10/84 | 12 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat
+++ 12.29 ARD: Kernschmelze bestätigt +++
.




die nächsten Tage gibts dort Ostwind, also erstmal alles in Richtung USA.




Bei dieser Windrichtung würde "es" aber in Richtung Russland (Westen) ziehen. Macht es aber nich,weil Westwind.


Doch Egal welche Richtung-es ist schlimm genug und macht mich einfach nur betroffen.Die Leute haben eigentlich schon genug mit dem Beben und dem Wassen zu kämpfen.

Gruß Bodo


zuletzt bearbeitet 12.03.2011 23:46 | nach oben springen

#15

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 13.03.2011 02:19
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Landeposten

Hallo,wie war es denn so in Japan?Solch profundes Insiderwissen wie du es an den Tag legst kann man doch nur vor Ort gesammelt haben.



Nun es gibt ja ausreichend Experten vor Ort... die berichten auf BBC, CNN, N24, N-TV

Zitat
A building housing a reactor was destroyed in Saturday's blast at the Fukushima No.1 plant.
The authorities said the reactor itself was intact inside its steel container.
http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-pacific-12724953



dazu muss man also nicht vor Ort sein!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#16

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 13.03.2011 09:46
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Wie Japan gezeigt hat, kann man keinen Experten trauen, egal ob vor Ort oder nicht. Unser Planet zeigt uns immer wieder wie begrenzt die Möglichkeiten sind, die Ausmaße von möglichen Naturkatastrophen vorherzusagen.
Wir " Internetexperten " sollten uns daher ein wenig in Zurückhaltung üben.

Schönen Sonntag


nach oben springen

#17

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 13.03.2011 09:52
von Rabe (gelöscht)
avatar

Hallo,

Die Wirtschaft reagiert sehr schnell:

/link http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...,750633,00.html


Rabe


nach oben springen

#18

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 13.03.2011 10:34
von Landeposten (gelöscht)
avatar

Nun es gibt ja ausreichend Experten vor Ort... die berichten auf BBC, CNN, N24, N-TV


dazu muss man also nicht vor Ort sein!
[/quote]

So,So BBC,...aus 300km Entfernung.Oder glaubst du der Reporter sitzt neben dem Reaktor und die Japaner verraten ihm alles?

Ich finde man sollte sich, wenn man vom heimischen Sofa aus beobachtet wie die Reaktorhülle in die Luft fliegt,mit Äußerungen wie "weit weniger schlimm"stark zurückhalten.


nach oben springen

#19

RE: Tschernobyl war viel näher ? Keine Gefahr für Deutschland?

in Themen vom Tage 13.03.2011 11:24
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von marc
Da werden sich die Grünen für das aktuelle Thema bei ihren diesjährigen Wahlkämpfen freuen!




Gefundenes Fressen für die Grünen und die SPD!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
30 Jahre Tschernobyl - Was haben wir gelernt?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
69 19.05.2016 21:13goto
von SEG15D • Zugriffe: 2093
Gab es 1952 eine reale Chance für die Einheit Deutschlands?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Klauspeter
147 31.05.2016 14:38goto
von SET800 • Zugriffe: 6691
25 Jahre Tschernobyl
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Blanco
15 03.08.2014 23:32goto
von 94 • Zugriffe: 2433
Tschernobyl und die Folgen in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
6 09.04.2011 22:57goto
von Granate • Zugriffe: 606
Tschernobyl und die Folgen in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
5 23.03.2011 18:58goto
von glasi • Zugriffe: 916
Neue Kriegsziele im Visier der Bundesrepublik Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Rabe
33 25.06.2013 08:49goto
von werner • Zugriffe: 2564
Tschernobyl Strahlendes Erbe der Geisterstadt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
2 08.11.2010 17:52goto
von S51 • Zugriffe: 381
Die Katastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
70 13.03.2010 12:32goto
von Ludwig • Zugriffe: 5844

Besucher
25 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen