#181

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 12:53
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #179
In der BRD gab es die Romanreihe ,,Der Seewolf,,
Ich habe in den letzten Jahren fast alle Romanhefte ( über 700) und alle Taschenbücher mir besorgt.
Sehr gut geschrieben mit viel Erklärung von der alten Seefahrt


Ja, der Seewolf hat mir auch gefallen, vor allem die Moralität des Erzählten.

Seine Vertrautheit mit der Seefahrt resultiert bestimmt aus seinen Erfahrungen auf der «Snark».

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#182

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 13:12
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Stringer49 im Beitrag #181
Zitat von thomas 48 im Beitrag #179
In der BRD gab es die Romanreihe ,,Der Seewolf,,
Ich habe in den letzten Jahren fast alle Romanhefte ( über 700) und alle Taschenbücher mir besorgt.
Sehr gut geschrieben mit viel Erklärung von der alten Seefahrt


Ja, der Seewolf hat mir auch gefallen, vor allem die Moralität des Erzählten.

Seine Vertrautheit mit der Seefahrt resultiert bestimmt aus seinen Erfahrungen auf der «Snark».

Stringer49


Allerdings hat die Groschenheft-Reihe "Der Seewolf" mit dem Roman von Jack London nur den Titel gemein. Nur damit es nicht zu Verwirrungen kommt.

Gruss

icke

PS: Zu der Heftreihe siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Seew%C3%B6l...n_der_Weltmeere



zuletzt bearbeitet 24.06.2014 13:15 | nach oben springen

#183

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 13:23
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Du findest alles!!
Hast du schon welche gelesen, sind sehr gute Hefte.
Groschenhefte klingt wie Schundliteratur, schreib doch einfach Romanhefte, hört sich viel besser an
Thomas, ein vielseitiger Sammler



Hat nicht auch London und J Verne Zeitungsromane geschrieben?


zuletzt bearbeitet 24.06.2014 13:25 | nach oben springen

#184

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 13:32
von icke46 | 2.593 Beiträge

Sicher, in meiner Jugendzeit habe ich unter anderem auch einige Hefte von den Seewölfen gelesen, genauso wie Krimihefte etc. Überspitzt habe ich immer gesagt, das nichts gedrucktes vor mir sicher ist - und wenns auch die Bedienungsanleitung der Kaffeemaschine wäre.

Und Groschenhefte - sicher hört sich das abwertend an - aber leider mangelt es vielen Heften an literarischer Qualität., was ja nicht ausbleibt, wenn man jeden Monat einen Roman abliefern muss. Übrigens kann man bei manchen Reihen ganz gut die einzelnen Hefte unterschiedlichen Autoren zuordnen, einfach an Hand des Schreibstils.

Gruss

icke



nach oben springen

#185

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 14:24
von damals wars | 12.201 Beiträge

Dann gab es noch die Bücher, die nicht für Kinder bestimmt waren, die wurden im Bücherschrank hinter den Büchern versteckt....


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#186

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 15:07
von furry | 3.580 Beiträge

Gern gelesen habe ich in "Wie kommt denn das" - Physik auf Schritt und Tritt.
Alles mögliche wurde in dem Buch erklärt, Lichtbogenschweißen, Rohrpost, Straßenbahnweichen, Zaubertricks usw.



Bildquelle: http://www.amazon.de/Wie-kommt-denn-Gerh...e/dp/B0000BM0AG


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#187

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 21:55
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Stringer49 im Beitrag #169
Guten Abend,

Da hier englisch Kinderliteratur erwähnt wurde, habe ich einmal im «Dictionnary of Literary Terms & Literary Theorie» nachgeschaut und dies unter dem Stichwort «Children's books» gefunden:

«Most crime and detective story (q.v.) novels have been written for adults, but have proved very popular among children; especially Conan Doyle’s Sherlock Holmes stories and G. K. Chesterton’s Father Brown stories. A classic in crime fiction aimed primarily at children is Erich Kästner’s Emil ..
[...]


Stringer49

PS. Deutsche Kollegen haben mir gesagt, dass Bücher in der DDR sehr sorgfältig gemacht wurden: Mehrfache Korrektur und Respekt vor der Sprache. (Ich musste meine eigenen Fehler korrigieren und weiss doch nicht, wie viele noch in diesem Text sind...)


Als ich so 12 - 14 alt war habe ich von der englischen Literatur den Edgar Wallace regelrecht verschlungen. Durchdie alten Edgar Wallace Filme der 50ziger und 60ziger Jahre bin ich auf ihn aufmerksam geworden.


nach oben springen

#188

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 22:00
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #183
Du findest alles!!
Hast du schon welche gelesen, sind sehr gute Hefte.
Groschenhefte klingt wie Schundliteratur, schreib doch einfach Romanhefte, hört sich viel besser an
Thomas, ein vielseitiger Sammler



Hat nicht auch London und J Verne Zeitungsromane geschrieben?


Das Wort Groschenhefte ist eine internationale Bezeichnung fuer diese Romane. Im amerikanischen Englisch heissen die uebrigens dime novels.


nach oben springen

#189

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 22:03
von manifest 20 | 314 Beiträge

moin

Am Schultag vor den Ferien gabs kein Unterricht mehr sondern es wurde vorgelesen.


Ich habe da mal mitgebracht. Wede das mal dem jogi löw schicken.

gruss andreas


nach oben springen

#190

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 22:38
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #188


Das Wort Groschenhefte ist eine internationale Bezeichnung fuer diese Romane. Im amerikanischen Englisch heissen die uebrigens dime novels.




Ich habe bemerkt, dass es in der DDR eine «Roman-Zeitung» gab (so etwa wie ähnliche US-Formate, da jedoch oft Auszüge und nicht der ganze Roman).

In diesem Format habe ich zwei bemerkenswerte DDR-Romane gelesen : Die Verlegung eines mittleren Reiches (FRIES) und Die Entgleisung (v WANGENHEIM). Im Schlafwagen war das etwas anstrengend, denn, wenn mich gut entsinne, war der Text in zwei Spalten und kleiner Schrift gesetzt [das ist bei uns jetzt so eine unangenehme aber typische Sache - die Seiten von normalen Büchern werde verkleinert auf pocket size. Ich habe vor eingen Jahren einmal After the Victorians (WILSON) als Taschenbuch im Bahnhof gekauft und dann eine Lupe gebraucht...]

Daneben gab es in der DDR noch Hefte «Das Neue Abenteuer» mit manchmal reichlich tendenziösen Geschichten. Aber das kenne ich nur vom Blättern. Aber so etwas wie penny dreadfuls) oder (AE) dime novels.

Was sehr bekannt war, waren die niedrigen Preise in der DDR und der USSR.

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#191

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 24.06.2014 23:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von manifest 20 im Beitrag #189
Am Schultag vor den Ferien gabs kein Unterricht mehr sondern es wurde vorgelesen.
Die Sitte kenne ich auch noch so. Und da schließt sich der Kreis zum Vorbeitrag, so in der achten oder neunten Klasse wurde mal aus der Entgleisung was vorgelesen. Satire pur, sollte man heut mal wieder in die Hand nehmen? ...
http://www.mitteldeutscherverlag.de/inde...uemart&Itemid=1

Dunkel meine ich mich noch zu erinnern, wie die Familie wegen der Herkunft des Pornohefts rätselt und der Großvater den Vermerk 'Printet in the GDR' als GroßDeutschesReich entschlüsselt, einfach nur *breites_grins* Beliebt für den letzen Tag vor den Ferien aber waren auch Kopfnüsse, also solche Mathe- oder Logikrätsel ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Stringer49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2014 23:29 | nach oben springen

#192

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 09:13
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

DDR-Romanhefte werden sehr billig angeboten.
Wer kennt die franz. Taschenbuchreihe SAS?
Besitze fast alle, haben vor der Wende viele Agenten verschiedener Geheimdienste gelesen.
Über das MfS findet man sehr wenig, nur etwas von der Arbeit von SCORN
Thomas


seaman und Stringer49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#193

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:14
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #192
DDR-Romanhefte werden sehr billig angeboten.
Wer kennt die franz. Taschenbuchreihe SAS?
Besitze fast alle, haben vor der Wende viele Agenten verschiedener Geheimdienste gelesen.
Über das MfS findet man sehr wenig, nur etwas von der Arbeit von SCORN
Thomas




Guten Abend,

Wahrscheinlich gibt es eine Verbindung zum «bulgarischen Regenschirm» (MARKOV, 1978, wer sich noch erinnern kann...*),denn auf einer langen Reise in die Schweiz, las ich «Filière bulgare». Es gibt Assoziationen, manchmal ist es nur ein Wort. Ich wollte dieses Buch lesen, aber ich bin eingeschlafen. Das lag nicht am Buch, sondern am Rollen der Räder. Es war schon spannend zu lesen.

Es schien so, als ob der Autor sich gut in der Arbeit von Diensten auskenne. Ich habe da gewisse Zweifel. Das ist nicht nur wegen GRADY's «The Six Days of the Condor» (R REDFORD hat die sechs Tage auf drei Tage komprimiert). Wer in einem oder für einen Dienst arbeitet, ist still, wenn es um seine Arbeit geht.

Es gibt übrigens in dem Film The Three Days of the Condor eine sehr idealisierte Szene mit Max von SYDOW... Der Killer gibt einen gut gemeinten Ratschlag... zu finden auf der Tube, leider nur in English. Ja, wenn die Welt so honnorable wäre!

Stringer49

* Interessant zu wissen, ob die Affaire in der DDR-Medien ein Thema war.


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#194

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:23
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #191
Zitat von manifest 20 im Beitrag #189
Am Schultag vor den Ferien gabs kein Unterricht mehr sondern es wurde vorgelesen.
Die Sitte kenne ich auch noch so. Und da schließt sich der Kreis zum Vorbeitrag, so in der achten oder neunten Klasse wurde mal aus der Entgleisung was vorgelesen. Satire pur, sollte man heut mal wieder in die Hand nehmen?
[...]
Dunkel meine ich mich noch zu erinnern, wie die Familie wegen der Herkunft des Pornohefts rätselt und der Großvater den Vermerk 'Printet in the GDR' als GroßDeutschesReich entschlüsselt, einfach nur *breites_grins*
[...]



Ich war überrascht, dass so ein Text die Zensur durchlief - ohne eingeschlossen zu werden. Aber vielleicht war es perfider als der Polizist im Brunnenwasser (DDR-Film «Spur der Steine») und wurde nicht so wahrgenommen ??? (Das glaube ich nicht). Das Buch «Tod am Meer» wurde ja auch nur in geringen Exemplaren gedruckt. Das zeigt, dass die Zensur in der DDR glücklicherweise noch weit entfernt war vom Ministry of Truth...

Besonders war ich amüsiert, als ich las, wie die Leute die XXX-Literatur eingesammelt und mitgenommen haben.

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


zuletzt bearbeitet 25.06.2014 22:23 | nach oben springen

#195

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:30
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #171
Eher Jugendbereich:
Die Abenteuer des Werner Holt 1(also das in Kriegszeiten handelnde Buch).Buch 2 las ich nach Wendezeiten.

Werner Holt hatten wir schon mal im Forum.

Das erste Buch gilt als ziemlich authentisch, der 2. Teil ist wohl ein Auftragswerk und ganz übel.
wieder einer von uns gegangen


zuletzt bearbeitet 25.06.2014 22:41 | nach oben springen

#196

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:34
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #195
..., der 2. Teil ist wohl ein Auftragswerk und ganz übel.
Und noch schlimmer dann der dritte Teil, Kippenberg ...
www.schwule-literatur.de/2006/11/dieter-noll-kippenberg/


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#197

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:36
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #196
Zitat von Mike59 im Beitrag #195
..., der 2. Teil ist wohl ein Auftragswerk und ganz übel.
Und noch schlimmer dann der dritte Teil, Kippenberg ...
www.schwule-literatur.de/2006/11/dieter-noll-kippenberg/

Tut mir leid - stand bei mir nach WH II auf dem Index.



Nachtrag: Was hat in dazu gebracht so etwas zu schreiben? Ich meine nach "Werner Holt"?


zuletzt bearbeitet 25.06.2014 22:40 | nach oben springen

#198

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:45
von 94 | 10.792 Beiträge

Zum Nachtrag: Keine Ahnung, ich habs mir mal in'n paar Nachtschichten auf der Hütte 'reingezogen'. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, da habsch mir auch von Ehm Welk - 'Der hohe Befehl' gegeben, im Gegensatz dazu ganz was Feines (KEINE Ironie). Apropos Ehm Welk und damit irgendwie zurück zum Thema. Die Heiden und die Gerechten von Kummerow hatten'mer gloobsch noch nicht in diesem Thread?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 25.06.2014 22:46 | nach oben springen

#199

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:51
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #198
Zum Nachtrag: Keine Ahnung, ich habs mir mal in'n paar Nachtschichten auf der Hütte 'reingezogen'. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, da habsch mir auch von Ehm Welk - 'Der hohe Befehl' gegeben, im Gegensatz dazu ganz was Feines (KEINE Ironie). Apropos Ehm Welk und damit irgendwie zurück zum Thema. Die Heiden und die Gerechten von Kummerow hatten'mer gloobsch noch nicht in diesem Thread?


Ich gebe zu, habe das Buch "die Heiden von...." nur angelesen und dann kam der Film. Danach war ich nicht mehr im Wendland.


zuletzt bearbeitet 25.06.2014 22:51 | nach oben springen

#200

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 25.06.2014 22:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ehm Welk:

"Die Heiden von Kummerow"
"Die Gerechten von Kummerow"
"Die Lebensuhr des Gottlieb Krambauer"

Kenne die gesamte Triologie und habe die Bücher noch heute im Schrank.

Auch gut fand ich von Charles de Coster "Ulenspiegel", hier wird Ulenspiegel als flämmischer Freiheitskämpfer beschrieben und seine Entwicklung aufgezeichnet. Ein Buch das von dem Widerspruch zwischen der Entwicklung Ulenspiegels und Philipp II aufzeigt. Für mich war das damals ein spannendes Buch mit Bezug zur Geschichte und menschlich sehr berührend.


zuletzt bearbeitet 25.06.2014 22:55 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1215
Kindheit in der DDR. Was ist Euch positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
6 07.10.2013 18:26goto
von der glatte • Zugriffe: 1507
Kindheit im geteilten Berlin
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von seaman
95 08.10.2014 14:22goto
von WernerHolt • Zugriffe: 8303
Meine Kindheit an der Elbe Mittwoch 13-03 um 21.00 NDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Schlutup
4 14.03.2013 11:09goto
von Lutze • Zugriffe: 636
Meine Kindheit .ein wenig davon möchte ich einmal schreiben!
Erstellt im Forum Leben in der DDR von turtle
117 06.06.2016 22:58goto
von Ährenkranz • Zugriffe: 14649
Eine Kindheit in vormaurischer Zeit
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
6 02.10.2010 21:52goto
von icke46 • Zugriffe: 824
Kindheit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Halbzeit
0 03.02.2009 11:48goto
von Halbzeit • Zugriffe: 471
Meine Kindheit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Meerschweinchen
9 30.10.2012 01:07goto
von jacky • Zugriffe: 3419

Besucher
27 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen