#101

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 09.05.2012 20:06
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von janek

Zitat von Backe
bestimmt ist Gojko Mitic gemeint, nur der Rechtschreibung wegen


Mein Gott,bist wohl Professor der Rechtschreibung!




Nöööö, hab gegoogelt


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#102

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 09.05.2012 20:22
von janek | 24 Beiträge

Zitat von Backe

Zitat von janek

Zitat von Backe
bestimmt ist Gojko Mitic gemeint, nur der Rechtschreibung wegen


Mein Gott,bist wohl Professor der Rechtschreibung!




Nöööö, hab gegoogelt




nach oben springen

#103

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 09.05.2012 21:16
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Janek wir hatten das Thema erst wegen der Rechtschreibung.Niemand ist Fehlerfrei,wir alle machen selbige,und das ist auch nicht schlimm.
Ob Dir aber dann das Recht zusteht Kasper Smielis gegenüber anderen Usern zu machen zweifle ich an.

Gruß aus Thüringen


nach oben springen

#104

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 10.05.2012 09:15
von janek | 24 Beiträge

Zitat von Pit 59
Janek wir hatten das Thema erst wegen der Rechtschreibung.Niemand ist Fehlerfrei,wir alle machen selbige,und das ist auch nicht schlimm.
Ob Dir aber dann das Recht zusteht Kasper Smielis gegenüber anderen Usern zu machen zweifle ich an.

Gruß aus Thüringen



Na so ist das auch nicht gemeint gewesen.Darf man hier kein Spaß und Scherz machen.Lacht mal wieder.


nach oben springen

#105

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 10.05.2012 11:02
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von turtle
Hat denn niemand Lassie geguckt? Oder wohntet ihr alle in Dresden?
Meister Nadelöhr,Frau Puppendoktor Pille,liebten die Kinder auch.
Da war doch auch die sowj.Zeichtrickserie mit dem Wolf und dem Hasen (Ну, погоди!,) die schaute ich immer gern.



Das hieß doch bei uns "Belle und Sebastian"
Eine Sonnabend Vorabendserie, würde man heute sagen.

Heißer Draht ins Jenseits

Bücher:
Bootsmann auf der Scholle
Die Jagd nach dem Stiefel
Ede und Unku
Frank
Frank und Irene
Egon und das achte Weltwunder
Und oben fährt der große Wagen


Ganz schrecklich: Ljonka, Pflichtliteratur, habe ich als Kind überhaupt nicht verstanden


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 10.05.2012 11:03 | nach oben springen

#106

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 10.05.2012 11:58
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,

ich habe DDR 1 und 2 empfangen können. Das war bei DDR 2 etwas schwierig und nur mit gutem Verstärker und Antenne möglich. Da kamen oft sehr gute Kinderfilme und auch Spielfilme oder Serien wie " Die Olsen Bande"

MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#107

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 10.05.2012 14:47
von damals wars | 12.204 Beiträge

Und Donnerstag kam für Freunde der russischen Sprache sowjetische Filme mit Untertitel.
Ein Film, der mich beeindruckt hat war " Durchs Feuer führt keine Furt"


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#108

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 10.05.2012 21:38
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Meister Nadelöhrs Filme habe ich gern gesehen. Sehr gut fand ich die Fernsehserie "Spuk unter´m Riesenrad", obwohl ich da schon Erwachsen war und selbst Kinder hatte. Der russischen Film "Ilja Muromez" hatte mich begeistert, in dem ein Recke gegen die einfallenden Mongolen kämpft. Viel später sah ich den Film noch einmal, fand ihn dann aber, ausgestattet inzwischen mit etwas naturwissenschaftlicher Bildung, nur noch albern. Aber als Kind zerpflückt man einen Film eben noch nicht nach Logik und wissenschaftlicher Exaktheit.
Kinderbücher habe ich viel gelesen und ich wünschte, mein Sohn hätte annähernd so viele gelesen. Nachts mit der Taschenlampe unter der Bettdecke. Am liebsten utopische Romane, aber das waren dann schon eigentlich keine Kinderbücher mehr ("Am Rande wohnen die Wilden", "Gestrandet bei der Sonne Epsilon" und "Als die Götter starben" hatten mir am besten gefallen).



nach oben springen

#109

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 11.05.2012 19:32
von SimsonSuhl | 41 Beiträge

Kennt jemand noch den Film "Das Geheimnis der Berghöhle"? UdSSR 1977, wurde im DFF 2 ausgestrahlt. 4 Kinder finden eine Höhle, da stand dann ein Panzer drin und ein alter Schrank mit Konserven, kennt diesen Film noch jemand? Gruss Christian Kohn


nach oben springen

#110

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 11.05.2012 20:29
von Fritze (gelöscht)
avatar

Na klar ,da haben sie noch abgestimmt,ob sie die alten Konserven essen sollten.Das war doch auf der Krim,wenn ich mich recht erinnere.


nach oben springen

#111

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 11.05.2012 22:04
von werner | 1.591 Beiträge

und den kannste Dir heute wieder online ansehen . . . gurgel mal.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 11.05.2012 22:04 | nach oben springen

#112

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 13.05.2012 13:29
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,

ich habe als Kind ganze Bibliotheken verschlungen.
Die Serie von Alexander Wolkov war ganz nett, u.a. "Der Zauberer der Smaragdenstadt".
Es war zwar die russische Variante von "The Wizard of Oz", aber was soll`s.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#113

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 13.05.2012 16:38
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Ich habe fast alles, was hier schon angesprochen wurde, auch gelesen - da werden Erinnerungen wach. Käuzchenkuhle ist wirklich ein gutes Buch. Der Film war auch nicht schlecht.
Snegow - "Menschen wie Götter" hatte mich total fasziniert, deswegen bin ich wohl auch immer noch StarWars Fan.

"Wer stiehlt schon Unterschenkel" und "Der Samenbankraub" genial.
Ich hatte mal "Ao, der Mammutjäger" gelesen. Kennt jemand "Der Böse Geist vom Jambui"?

Da hatte ich auch noch ein Buch "Plutonien". Absolut spannend und lehrreich.

"Als die Götter starben" seit diesem Buch habe ich fast alles von Däniken in meiner Bücherwand.

Okay - jetzt lese ich Sarazin, vorher hatte ich "Strauß- Aufstieg und Fall einer Familie"

Mike59


nach oben springen

#114

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 13.05.2012 17:10
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Für mich war und ist bis heute das Verschlingen der gesamten utopischen Literatur die damals im Angebot war bezeichnend.
Von Lem bis Krupkat, von den Strugatzkis bis zu den Steinmüllers. Erinnert Ihr Euch noch an die SF-Reihe?
Apropos Krupkat @Mike59, denkst Du nicht es geht bei diesem Titel "Als die Götter starben" um Krupkats Werk statt Däniken?

Und die Filme und Serien...vom unsichtbaren Visier, Archiv des Todes, Adolar, Flimmerstundenmärchen..alles dabei!

Nicht zu vergessen: Captain Future

Seit dem Kinofilm "Die Schatzinsel" als japanische Zeichentrickversion liebe ich was die dort machen...Denkt mal an die großen, ausdrucksstarken Augen ihrer Charaktere...das hat schon was!

Es gab auch eine Serie mit einem tschechischen Hauptdarsteller in Wehrmachtsuniform...kann mich bloß nicht mehr erinnern,was das war....

Und heute wird sehr viel Stephen King gelesen und auch die alten Sachen...weil sie einfach gut sind!

Aber insgesamt ist es mit dem Lesen sehr viel weniger geworden, die Zeit dazu findet sich kaum. Am liebsten gehe ich mit einem Buch in die Wanne, da merk ich erst wieder was, wenn's Wasser kalt ist....

MfG SEG15D



zuletzt bearbeitet 13.05.2012 17:11 | nach oben springen

#115

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 13.05.2012 17:55
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von SEG15D
Für mich war und ist bis heute das Verschlingen der gesamten utopischen Literatur die damals im Angebot war bezeichnend.
Von Lem bis Krupkat, von den Strugatzkis bis zu den Steinmüllers. Erinnert Ihr Euch noch an die SF-Reihe?
Apropos Krupkat @Mike59, denkst Du nicht es geht bei diesem Titel "Als die Götter starben" um Krupkats Werk statt Däniken?
MfG SEG15D



Unbedingt geht es um Krupkat - Entschuldigung wenn das so nicht rüber gekommen ist. Er war meine Brücke zu Däniken.
Lem ist mein Idol - ein Philosoph sonders gleichen den ich verehre.

Die SF Reihe war echt gut.

Heute bin ich absoluter Manga Fan und japanische Anime stehen bei mir ganz oben.


Mike59


zuletzt bearbeitet 13.05.2012 17:57 | nach oben springen

#116

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 13.05.2012 21:50
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat
Snegow - "Menschen wie Götter" hatte mich total fasziniert, deswegen bin ich wohl auch immer noch StarWars Fan.

Mike59



@Mike59, dieses Buch hat mich damals auch fasziniert.Das besonders war an diesen Büchern das eben die Menschen und die mit ihnen Verbündeten Intelligenzen aus den Weiten des Alls nicht als edle, reine, nur das Gute wollende Abbilder des Ideals "sozialistischer Mensch" auftraten, sondern durchaus "heutige" Züge aufweisen......

Wie ich irgendwo mal gelesen habe ist dieser Zyklus den Entwicklern der "StarWars" Saga durchaus bekannt gewesen und wenn genau hinschaust findest Du in den Filmen die eine oder Idee ausgeborgt......
_________________________________________________________________

Bücher von Götz R. Richter fand ich als Kind ganz interessant, so die Bücher "Savvy, der Reis-Shopper", "Die Höhle der fliegenden Teufel", "Trommeln der Freiheit",
Alex Wedding, "Das eiserne Büffelchen"
Kinderbücher aus den Buchreihen des Kinderbuchverlages Berlin "Robinsons billige Bücher" und "Die kleinen Trompeterbücher und "Knabes Jugendbücherei" des Gebr. Knabe Verlag Weimar.
Ein großer Teil meiner Kinder und Jugendbücher haben diverse Umzüge leider nicht überlebt, was teilweise als ärgerlich empfunden wird aber nicht mehr zu ändern ist.


Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#117

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 13.05.2012 22:28
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Eines meiner Lieblingsbücher als Kind war "Die großen Abenteuer des Kleinen Ferdinand" die Geschichte vom Ameisenferdinand, da zweite Buch war "Die tapferen Ameisen" vom tschechischen Autor Ondrej Sekora. Das mag ich heute noch, daher auch dieser Nick und Avatar. Und ich freue mich das diese Bücher auch heute noch Kinder faszinieren. Ich habe auch eine Internetseite über den Ameisenferdinand:
http://www.ameisenferdinand.de/
Und die Zugriffszahlen und Einträge im Gästebuch zeigen das es noch viele Leute gibt die sich am den Ameisenferdinand erinnern.
Andreas


http://kaube-blog.de/


zuletzt bearbeitet 13.05.2012 22:29 | nach oben springen

#118

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 14.05.2012 15:24
von damals wars | 12.204 Beiträge

Blauvogel war ein tolles Buch.


Und utopische Literatur lesen ich erst seit den Tagen als UvD.
Die hatten in unserer Regimentsbibo noch Bücher aus den 50igern.
Und viele AR Jahrgänge gebunden.

Aber diese Bibo wird wohl auch den Weg alles vergänglichen gegangen sein.....


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#119

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 14.05.2012 16:10
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Hat denn niemand Lassie geguckt? Oder wohntet ihr alle in Dresden?@turtle

Klar, Lassie,Fury,Rin Tin Tin,Flipper,Mike Nelson, dann später Bonanza,Am Fuß der Blauen Berge im Fernsehen
Im Kino, Janosik der Held der Berge,und dann der Knaller im Kino zu tiefen DDR Zeiten" Die Glorreichen Sieben"
Alle Vorführungen restlos Ausverkauft.


nach oben springen

#120

RE: Kinderfilme und -bücher unserer Kindheit (ost/west)

in Leben in der DDR 14.05.2012 18:03
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Pit 59
Hat denn niemand Lassie geguckt? Oder wohntet ihr alle in Dresden?@turtle

Klar, Lassie,Fury,Rin Tin Tin,Flipper,Mike Nelson, dann später Bonanza,Am Fuß der Blauen Berge im Fernsehen
Im Kino, Janosik der Held der Berge,und dann der Knaller im Kino zu tiefen DDR Zeiten" Die Glorreichen Sieben"
Alle Vorführungen restlos Ausverkauft.



Am Fuss der blauen Berge, nach klar.
Daniel Boone auch.
Und Flipper.
Und der Erzgebirgs- Rächer der Enterbten. mit Manfred Krug.
Schwarze Wolken.
Und dann die ungarische Degenfilm-Serie. Der Kaptitän vom Tenkenschberg, oder so.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 14.05.2012 18:04 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1215
Kindheit in der DDR. Was ist Euch positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
6 07.10.2013 18:26goto
von der glatte • Zugriffe: 1507
Kindheit im geteilten Berlin
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von seaman
95 08.10.2014 14:22goto
von WernerHolt • Zugriffe: 8303
Meine Kindheit an der Elbe Mittwoch 13-03 um 21.00 NDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Schlutup
4 14.03.2013 11:09goto
von Lutze • Zugriffe: 636
Meine Kindheit .ein wenig davon möchte ich einmal schreiben!
Erstellt im Forum Leben in der DDR von turtle
117 06.06.2016 22:58goto
von Ährenkranz • Zugriffe: 14649
Eine Kindheit in vormaurischer Zeit
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
6 02.10.2010 21:52goto
von icke46 • Zugriffe: 824
Kindheit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Halbzeit
0 03.02.2009 11:48goto
von Halbzeit • Zugriffe: 471
Meine Kindheit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Meerschweinchen
9 30.10.2012 01:07goto
von jacky • Zugriffe: 3419

Besucher
3 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen