#1

preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 04.03.2011 23:51
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

ich hab da mal ne frage .............

habt ihr irgendwelche vorschriften zum preußischen paradeschritt? wie habt ihr das gelernt? hab das im selbstversuch mal versucht .....vergeblich......

ich danke euch für die antworten!!!

LG

beispiel :




oder siehe hier



oder auch hier ab minute 0:50 min




oder halt hier ab minute 2:00 min


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 00:07 | nach oben springen

#2

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:03
von vs1 (gelöscht)
avatar

üben, üben, üben ...

... und selbst dann tut es noch weh.

gruß vs


nach oben springen

#3

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:19
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

na ja das wurde bis zum erbrechen geübt...zur vereidigung1969 in nordhausen mußten wir vor der sogenannten ehrentribühne im paradeschritt vorbeidefilieren!!!geklappt hat es aber an dem tag nicht..es hatte geregnet...und unsere geputzten knobelbecher waren voll schlamm!!die marschmusik spielte und irgendeiner hatte den falschen schritt drauf..alles kam ausser tritt...es war zum lachen...gruß von icke


nach oben springen

#4

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:19
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

unser paradeschritt sieht im vergleich eher bescheiden aus :





präsentiert durch das WachBtl BMVg ....................


oder siehe hier--> http://www.youtube.com/watch?v=TpAdoxR6Cic&feature=related


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 00:24 | nach oben springen

#5

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:27
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Ich habe da auch so meien Erfahrung. Zu fortgeschrittener Stunde auf dem U-bhf Oranienburger Tor. Parademarsch mit Gesang


nach oben springen

#6

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:34
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

ich kann mich schwach ,ganz schwach dran erinnern ,wolle

sah aber lange net so aus ,wie bei den experten


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 00:35 | nach oben springen

#7

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:48
von küchenbulle | 196 Beiträge

Ja geübt wurde der Stechschritt schon bei der Exerzierausbildung,man sollte ja spätestens zur Vereidigung die Abläufe beherrschen.
Wer nicht gerade ein Passgänger war, hat es auch gelernt. Bis zum .
Bei meiner Vereidigung im GAR 39 hab ich meinem Vordermann immer in den Arxxh treten müssen damit er die Hufe hochnahm.
Da war volle Konzentration angesagt. ansonsten gab,s

VG
der Küchenbulle


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 04:19 | nach oben springen

#8

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 00:52
von elessarix (gelöscht)
avatar

also zu meiner zeit 83-86 meines wissens gab es keine DV extra dafür, sondern es ist ein gesamtwerk.
google sagt Dienstvorschrift für das Exerzieren DV 010/0/001 (im soldaten-deutsch 10-1 genannt).
in der regel bekommt man dies von den vorgesetzten praktisch beigebracht. eine theoretische ausbildung nach dieser vorschrift gab es bei uns nicht.
die schlimmste form des "Stechschrittes" ist die kombination mit ehrenbezeugung in der formation.
der blick war da in richtung des vorgesetzten (vorbeimarsch) um dabei noch gerade linie zu halten ist verdammt schwer.

der Befehl lautete "Im exerzierschritt, marsch----- die augen, links/rechts....
beendigung augengerade, aus------- im gleichschritt,marsch

ehrenbezeugung mit ruckartiger kopfbewegung (die augen links/rechts)

gab es auch wenn, der niedrigste dienstgrad mit waffe vor dem körper/in der hand oder ohne kopfbedeckung war.
ehrenbezeugung (gestreckte hand, daumen angelegt, handfläche leicht nach hinten gedreht) auf höhe kopfbedeckung unterkante, augenbrauen ende)


diese form des marschierens wurde leider oft auch als züchtigungsmittel benutzt, weil sie mit strapazen verbunden war.

ergänzung:
die wachablösung in berlin wurde vom wachregiment "friedrichs engels" geleistet. die jungs waren quasi die, die diesen "stechschritt" in perfektion beherrschten. vermutlich stand da jeden tag die 10-1 auf dem dienstplan.

die sollten den mal wieder beim wachregiment einführen und für die touristen in historischen uniformen der länder. (epoche des alten fritzen) ;-)

gruss henning


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 01:08 | nach oben springen

#9

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 06:23
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

"Der Staat Preußen, seine Zentralregierung und alle nachgeordneten Behörden werden hiermit aufgelöst" (Kontrollratsgesetz Nr. 46, Art.1). Diese Bestimmung ist seit dem Zwei plus Vier Vertrag obsolet und das Wachregiment dürfte wieder preussische Uniformen tragen. Ich zweifle aber, dass es eine Einigung auf preussische Uniformen gibt. Wahrscheinlich müssten das Wachregiment alle zwei Wochen die Uniformen wechseln (Bayerische, Sächsische, Württembergische usw.usw.) Mindestens 30 bis 40 komplette Uniformen müsste man haben, damit alle Bundesländer einverstanden sind.
Theo


nach oben springen

#10

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 07:37
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo
"Der Staat Preußen, seine Zentralregierung und alle nachgeordneten Behörden werden hiermit aufgelöst" (Kontrollratsgesetz Nr. 46, Art.1). Diese Bestimmung ist seit dem Zwei plus Vier Vertrag obsolet und das Wachregiment dürfte wieder preussische Uniformen tragen. Ich zweifle aber, dass es eine Einigung auf preussische Uniformen gibt. Wahrscheinlich müssten das Wachregiment alle zwei Wochen die Uniformen wechseln (Bayerische, Sächsische, Württembergische usw.usw.) Mindestens 30 bis 40 komplette Uniformen müsste man haben, damit alle Bundesländer einverstanden sind.
Theo


nee nicht nur preussische..sondern in anlehnung an alle bundesländer aus diesen ländern
soll heissen sachsen, bayern, thüringen etc.
ich würde das klasse finden , nach jeder wachablösung eine andere uniform quasi als vertreter eines bundeslandes.
ich spinne die idee mal weiter.
jedes bundesland hat ja seine hauptstadt..da könnte man die uniformen nehmen, die damals dort getragen wurden.
was ich allerdings nicht weiss ob der "stechschritt" eine typisch preussische "gangart"war.


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 07:47 | nach oben springen

#11

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 07:50
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Gar keine schlechte Idee. Je nach Vorsitz im Bundesrat tragen die Soldaten eine Traditionsuniform des jeweiligen Bundeslandes ein Jahr lang.
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsteiner_Vereinbarung
Theo


nach oben springen

#12

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 07:58
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo
Gar keine schlechte Idee. Je nach Vorsitz im Bundesrat tragen die Soldaten eine Traditionsuniform des jeweiligen Bundeslandes ein Jahr lang.
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsteiner_Vereinbarung
Theo


hm wenn ich das richtig lese dann würden einige länder nie zum zuge kommen ;-)

wenn ich richtig informiert bin vertritt ja das wachregiment heute die teilstreitkräfte des heeres (land,luft,see) obwohl sie nie in dieser gedient haben, sprich nie marine, luftwaffe oder heer.


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 08:06 | nach oben springen

#13

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 08:29
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von elessarix
(...)hm wenn ich das richtig lese dann würden einige länder nie zum zuge kommen ;-)

(...).


Ja zuviele Länder, man muss häufiger wechseln, monatlich.
Theo


nach oben springen

#14

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 08:53
von Bommelmütze2 (gelöscht)
avatar

Stimmt, die NVA war wahrscheinlich die preussischere Armee. Und wie perfekt abgestimmt die den Stechschritt bei
gleichzeitigen Grüssen schaffen.
Also ich habe den..hieß glaub ich BW Formaldienst...in halbwegs positiver Erinnerung. So richtig beliebt war das
aber auch nicht. Wie das schon weiter oben jemand zugab, das war bei uns auch so. Bis zum erbrechen geübt
und dann klappte es - an diesem Tag. Beim nächsten Mal sah das schon wieder anders aus.
Es muss nur einer vorne aus dem Schritt kommen, und nix geht mehr. Dann sah das auch bei uns eher lächerlich aus.


Von wegen " die Deutschen können nichts weiter als marschieren"

Was das mit den Uniformen der Bundesländern betrifft - wie sieht das mit Bremen und Hamburg aus?


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 08:55 | nach oben springen

#15

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 10:02
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von Bommelmütze2
(...)
Was das mit den Uniformen der Bundesländern betrifft - wie sieht das mit Bremen und Hamburg aus?



Die Auswahl ist riesig:
http://www.grosser-generalstab.de/sturm.html
Theo


nach oben springen

#16

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 11:32
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Haben es Wochenlang geübt, geübt, geübt, .....
Zur Vereidigung war es trotzdem nicht perfekt.
Lag bestimmt am heißen Wetter, da sind einige umgefallen.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#17

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 11:32
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat
Was das mit den Uniformen der Bundesländern betrifft - wie sieht das mit Bremen und Hamburg aus?



he he ich hatte es befürchtet, dass die frage kommt.... keine ahnung


nach oben springen

#18

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 11:38
von elessarix (gelöscht)
avatar

damit wir wieder zum thema finden hier ein link

http://de.wikipedia.org/wiki/Stechschritt


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 11:39 | nach oben springen

#19

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 11:41
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Wenn man sich die Videos anschaut, sieht es doch irgendwie affig aus. Oder?
Hab mal einen Beitrag aus Schwarz-Afrika gesehen.
Das sah aus wie ein Tanz extrem pigmentierter afrikanischer Mitmenschen, aber nicht wie ein Parademarsch.
Da geht es bei uns doch zackiger zu.

Angefügte Bilder:
stechschritt.jpg

Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
zuletzt bearbeitet 05.03.2011 11:54 | nach oben springen

#20

RE: preußischer Paradeschritt

in Grenztruppen der DDR 05.03.2011 12:01
von elessarix (gelöscht)
avatar

hier noch ein link

beim ersten video handelt es sich wie jeder sehen kann nicht um die nva sondern um eine chinesische formation...

http://wn.com/Parademarsch_der_NVA_Nr_1

he he millitärisches staatsbalett würde eher hinkommen


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von ABV
342 18.03.2016 19:56goto
von GeWa-8 • Zugriffe: 47103

Besucher
6 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen