#1

Fahrzeug der chemischen Dienste

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.02.2011 22:32
von Hans55 | 763 Beiträge

Hallo, alle zusammen!Da ich ja meinen Reservistenwehrdienst bei den chem.Diensten abgeleistet habe ,würde mich eigentlich mal interessieren wieviel Sprit ein ARS-14 verbraucht hat und wieviel PSer hatte?Weiß das noch jemand?


nach oben springen

#2

RE: Fahrzeug der chemischen Dienste

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.02.2011 22:41
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Is ne Fangfrage - Oder ?

Mike59


nach oben springen

#3

RE: Fahrzeug der chemischen Dienste

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.02.2011 23:16
von Corres | 271 Beiträge

Fangfrage?
Auf eine klar formulierte Frage kann es doch eine fundierte Antwort geben:

Als Basisfahrzeug für ARS-14 fungierte der Zil 131.
Kenngröße und Daten:
Länge 7,040 m
Breite 2,500 m
Höhe 2,975 m
Eigenmasse 6,7 Tonnen
Bodenfreiheit 33 cm
Steigungswinkel 58°
Motor 4-Takt-Otto V8
Hubraum 6.960 ccm
Leistung 150 PS
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h (gedrosselt)
Reichweite ca. 650 km
Verbrauch etwa 40 l/100 Km (Straße)

Näheres dazu hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/ZIL-131
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....&showtopic=8483
Das Internet weiß (fast) alles.

Gruß aus der Lausitz vom Corres.

Angefügte Bilder:

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 25.02.2011 23:23 | nach oben springen

#4

RE: Fahrzeug der chemischen Dienste

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.02.2011 23:25
von Büdinger | 1.504 Beiträge

.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
zuletzt bearbeitet 25.02.2011 23:27 | nach oben springen

#5

RE: Fahrzeug der chemischen Dienste

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 25.02.2011 23:50
von Corres | 271 Beiträge

"""Hallo Hans55 ,
Du besitzt echte Führungseigenschaften - Aufgaben verteilen und Ergebnisse einsammeln. ""

@Büdinger:

Das Prinzip der 10 A:
Alle anfallenden Arbeiten auf andere abwälzen. Anschließend anschei..en, aber anständig.

Spass muss sein...
Gruß Corres.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 25.02.2011 23:51 | nach oben springen

#6

RE: Fahrzeug der chemischen Dienste

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 00:09
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Hallo Corres ,

genau diese '10 goldenen A' habe ich mir damals zu eigen gemacht und versucht,
diese entsprechend meinen Möglichkeiten auch anzuwenden.

Danke für die Erinnerung.

Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
zuletzt bearbeitet 26.02.2011 00:10 | nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen