#1

Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 10:52
von Angelo | 12.396 Beiträge

Nein ! Dieses Video stammt nicht aus der DDR

BW - Breisgau - Freiburg: In Freiburg demonstrierten am Donnerstagabend rund 50 Personen für das Recht auf Meinungsfreiheit, Bildung und für das Demonstrationsrecht.


nach oben springen

#2

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 11:07
von matloh | 1.204 Beiträge

Jammern auf hohem Niveau?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 11:09
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Der Fraport Entscheid ist eigentlich gar nicht gut. Jetzt werden wohl alle Bahnhöfe wieder Bahnsteigkarten einführen.
http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrg...arte/index.html
Die sind lästig und wenn man ohne erwischt wird, kostet es 40 Euro.
http://www.tz-online.de/aktuelles/muench...nts-388569.html
Theo


zuletzt bearbeitet 25.02.2011 11:11 | nach oben springen

#4

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 13:13
von xxxx (gelöscht)
avatar

Hartz IV 8,00 € mehr bis Anfang 2012 in Worten: "Achtkommanullnulleuro"

Beschlossen vom Bundesrat am 25.02.2010

Macht von euren Rechten Gebrauch und schlagt dieses unmenschliche System mit seinen eigenen Waffen! Sorgt dafür, dass die Politik erkennt, dass ihr nur ein radikales Umdenken hilft.
Wie lange zündelt die Politik an diesem Pulverfass? Ein Blick in den Mittleren Osten zeigt uns doch, wohin die Reise führt …
Das Grundproblem ist doch eigentlich die mangelnde Solidarität in der Gesellschaft.


nach oben springen

#5

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 13:20
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von BuergermeisterFD

Wie lange zündelt die Politik an diesem Pulverfass? Ein Blick in den Mittleren Osten zeigt uns doch, wohin die Reise führt ...





...............................................Sag mal "BürgermeisterFD" willst du mit solchen Sätzen die Menschen hier verrückt machen?
Ich will nur hoffen, daß Du im wahren Leben hier nie Bürgermeister werden solltest.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#6

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 15:43
von utkieker | 2.926 Beiträge

diese Demo wäre in der DDR nach spätestens drei Minuten aufgelöst worden.


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#7

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 16:17
von Bunki (gelöscht)
avatar

Hmmm ... wenn das nicht mal neue Ansätze für Montagsdemos sind.
Oder was meint ihr dazu?

glg Bunki


nach oben springen

#8

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 16:27
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Bitte nicht schon wieder... Was haben den die letzten gebracht? Nichts!

Bis es hier zu richtigen Veränderungen kommt, da muss schon noch ein wenig was passieren und es jedem so richtig an die eigene Tasche gehen. Trotzdem, ich denke wir sind dahin auf dem Weg.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 25.02.2011 16:27 | nach oben springen

#9

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 16:30
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

(Vergleich mit Montagsdemos)
Das ist schon nicht das Gleiche. Es geht hier um Verbesserung und Beschleunigung des Bahnbetriebes (Durchgangs- statt Kopfbahnhof) und viel Geldeinnahmen durch die Überbauung des freiwerdenden oberirischen Bahngebietes einerseits und die Sorge um den Verlust des traditionellen Stadtbildes andrerseits.
Theo


zuletzt bearbeitet 25.02.2011 16:31 | nach oben springen

#10

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 25.02.2011 18:09
von xxxx (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von BuergermeisterFD

Wie lange zündelt die Politik an diesem Pulverfass? Ein Blick in den Mittleren Osten zeigt uns doch, wohin die Reise führt ...





...............................................Sag mal "BürgermeisterFD" willst du mit solchen Sätzen die Menschen hier verrückt machen?
Ich will nur hoffen, daß Du im wahren Leben hier nie Bürgermeister werden solltest.
Schönen Gruß aus Kassel.




Wosch wie wäre es mit einem Generalstreik aber das ist in Deutschland verboten.
Demo kann man anmelden und dann demonstrieren.
Aber der deutsche Michel,Alles schei... mal abwarten und aus sicherer Deckung heraus schauen was die Anderen so für mich erreichen können...

Hier noch ein Link,ich hoffe das dies erlaubt ist hier ein Link zu posten ?
Da rufen welche auf zu einer genehmigten Demo in Berlin am 26.02.2011,
"Guttenberg aufs Schloß zurückschicken"


http://frank.geekheim.de/?p=1541


zuletzt bearbeitet 25.02.2011 19:23 | nach oben springen

#11

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 27.02.2011 15:26
von Rabe (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Bitte nicht schon wieder... Was haben den die letzten gebracht? Nichts!

Bis es hier zu richtigen Veränderungen kommt, da muss schon noch ein wenig was passieren und es jedem so richtig an die eigene Tasche gehen. Trotzdem, ich denke wir sind dahin auf dem Weg.



@Felix,

der Weg ist steinig und steil: /link http://www.viddler.com/explore/scanners/videos/39/


nach oben springen

#12

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 27.02.2011 20:29
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Bitte nicht schon wieder... Was haben den die letzten gebracht? Nichts!

Bis es hier zu richtigen Veränderungen kommt, da muss schon noch ein wenig was passieren und es jedem so richtig an die eigene Tasche gehen. Trotzdem, ich denke wir sind dahin auf dem Weg.



ich drücke es mal so aus wie ich schon zur wendezeit sagte.
der kapitalismus ist etwas schlauer um zu überleben,er läßt demos öffentlich zu und sagt sich im hintergrund(lass doch die ideoten ihre freizeit verschwenden,das kümmert uns einen dreck.hauptsache sie denken etwas zu sagen zu haben.)der 2.punkt ist,gebt den arbeitslosen soviel geld das sie essen können und ihren suff haben,dann lassen die uns auch in ruhe wenn sie mit lebensstandart abgeschloßen haben.
genau das hätte die ddr auch so machen sollen,pendler verbieten aber ausreisewillige gehen lassen.es wäre interessant heute zu sehen wo das leben lebenswerter wäre.
ich bin fester überzeugung dieses system heute schon im untergang zu sehen.wer es noch nicht weis,andere länder haben harte einwanderungskreterien inklusive sprachkenntnisse auf eigene kosten,sowie nachweis eines mindesteinkommens nach 3 monate und vieles mehr.in deutschland darf der schrott rein die den ansprüchen anderer länder nicht gerecht werden.in skandinavien ist deutschland hinter vorgehaltener hand schon als mülltonne europas bekannt,sowas muß irgendwann zum einbruch führen.

gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#13

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 28.02.2011 12:07
von UNGEDIENTER (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Bitte nicht schon wieder... Was haben den die letzten gebracht? Nichts!

Bis es hier zu richtigen Veränderungen kommt, da muss schon noch ein wenig was passieren und es jedem so richtig an die eigene Tasche gehen. Trotzdem, ich denke wir sind dahin auf dem Weg.




Solange unser Staat keine unliebsamen Bürger aus Geldnot an einen anderen Staat verkaufen muß, mache ich mir da noch keine Sorgen.

schönen Tag noch


nach oben springen

#14

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 28.02.2011 12:49
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Es musste doch niemand "verkauft" werden! Eine Entlassung nach der BRD oder Berlin/West ist doch eher als humanitärer Akt zu sehen und eine ansatzweise Entschädigung für Ausbildungskosten und den Wegfall dieser Personen als Arbeitskräfte für die Volkswirtschaft ist dann sicher gerechtfertigt. Im Übrigen gehörten zu diesem Vorgang immer 2 Seiten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#15

RE: Bürger demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht

in Das Ende der DDR 28.02.2011 13:01
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Es musste doch niemand "verkauft" werden! Eine Entlassung nach der BRD oder Berlin/West ist doch eher als humanitärer Akt zu sehen und eine ansatzweise Entschädigung für Ausbildungskosten und den Wegfall dieser Personen als Arbeitskräfte für die Volkswirtschaft ist dann sicher gerechtfertigt. Im Übrigen gehörten zu diesem Vorgang immer 2 Seiten.




zustimmend,
ich habe 2 facharbeiterbriefe aus ddr zeiten kostenlos,einen verfallenen fahrlehrerschein für lkw kostenlos(heute ca 15 tausend euro)einen taxischein kostenlos (heute etwa 1500 euro),den 2.facharbeiterbrief darf man heute auch selber zahlen,kosten kenne ich nicht.schulbildung kostenlos,heute nicht mehr.
hätte der staat zu mir sagen sollen,schön das du was lerntest bei uns,nun wende dein wissen mal in der brd an.nein,es war kein menschenverkauf.man hätte es auch anders machen können,jedem werden die bidungskosten angerechnet und wer gehen will hat sie zu begleichen.dann hätte die brd sicher eine andere begründung gefunden um es in menschenhandel umzuwandeln.es ist einfach nur sinnlos,nur die aufgeschlossenen begreifen für und wider.

gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unsere Grundrechte - Meinungsfreiheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Barbara
95 21.11.2014 13:42goto
von Barbara • Zugriffe: 3180
Meinungsfreiheit auf türkisch
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Lutze
15 03.04.2014 23:09goto
von LO-Wahnsinn • Zugriffe: 538
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8153
Meinungsfreiheit gehört zur Demokratie? Nicht im Deutschen Bundestag!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
15 16.04.2012 21:08goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 869
Karl Marx, Friedrich Engels/ Meinungsfreiheit in der Klassengesellschaft
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
8 08.06.2010 19:45goto
von 94 • Zugriffe: 1022
Artikel der Berliner Zeitung
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von GilbertWolzow
79 19.04.2010 12:52goto
von nolle • Zugriffe: 4464
Strafanzeige gegen Politker
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GilbertWolzow
5 24.02.2010 13:33goto
von S51 • Zugriffe: 1493

Besucher
18 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558558 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen