#21

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 09:09
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Alex02
Kann pit 59 nur zu stimmen ,so etwas gabs täglich bei uns im abschnitt,gegenüber von einem pp gabs ein parkplatz da wurden täglich bundeswehrsoldaten in reisebussen rangekarrt,und zogen oft die pistole und zielten auf uns,mit der zeit nahm mann die gefahr das was passieren konnte nicht mehr wahr,weis nicht ob man sich dran gewöhnt hatte oder ob ein der alltag einholte




Mal wieder Märchenstunde.

Dabei war die doch in der DDR immer Samstagnachmittag,wimre.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#22

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 09:20
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Alex02
Kann pit 59 nur zu stimmen ,so etwas gabs täglich bei uns im abschnitt,gegenüber von einem pp gabs ein parkplatz da wurden täglich bundeswehrsoldaten in reisebussen rangekarrt,und zogen oft die pistole und zielten auf uns,mit der zeit nahm mann die gefahr das was passieren konnte nicht mehr wahr,weis nicht ob man sich dran gewöhnt hatte oder ob ein der alltag einholte




Mal wieder Märchenstunde.

Dabei war die doch in der DDR immer Samstagnachmittag,wimre.




ja ja.Wenn die Erinnerungen so anfangen zu verschwimmen....


nach oben springen

#23

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 10:53
von nimmnix | 196 Beiträge

Zitat von Bunki
Oha ... Also hier bei uns (Grenzabschnitt zwischen Katharinenberg und Treffurt) stehen glaube ich noch fast alle.
Die einstige Führungsstelle ist nun ein kleines Museum.



Leider nicht mehr .
Drei sind nicht mehr unter uns und sind der neuen Zeit zum Opfer gefallen .( IRONISCH GEMEINT ) .

Die da waren im Abschnitt Treffurt am Bahndamm , Abschnitt Klein Töpfer und am Karnberg .


nach oben springen

#24

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 12:28
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Hallo Thunderhorse ,

Zitat von Thunderhorse
... Mal wieder Märchenstunde.

Dabei war die doch in der DDR immer Samstagnachmittag,wimre.



Wimre, Sonntagnachmittag? Meister Nadelöhr; Zu Besuch im Märchenland?

Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#25

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 12:43
von praeceptor507 | 233 Beiträge

An der Kronprinzenbrücke kam ein besoffener Zöllner bis zur Brückenmitte an das Mäuerchen.
Erst hat er geflucht, dnn zog er seine Pistole und schoss zweimal auf den Postenturm.
Einschläge hab ich nicht gehört und später auch nicht gesehen. Wie gesagt, er war hackevoll.
Meldung gemacht, bevor die Streife kam war er schon verschwunden.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#26

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 12:59
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Büdinger
Hallo Thunderhorse ,

Zitat von Thunderhorse
... Mal wieder Märchenstunde.

Dabei war die doch in der DDR immer Samstagnachmittag,wimre.



Wimre, Sonntagnachmittag? Meister Nadelöhr; Zu Besuch im Märchenland?

Gruß

Ricardo





Samstagnachmittag, Professor Flimmrich


Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#27

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 15:14
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Theo85/2

Zitat von Büdinger
Hallo Thunderhorse ,

Zitat von Thunderhorse
... Mal wieder Märchenstunde.

Dabei war die doch in der DDR immer Samstagnachmittag,wimre.



Wimre, Sonntagnachmittag? Meister Nadelöhr; Zu Besuch im Märchenland?

Gruß

Ricardo





Samstagnachmittag, Professor Flimmrich


Gruß
Theo 85/2





Ja die Flimmerstunde.
Am Samstagnachmittag war Flimmerstunde, die Kinder versammelten sich vor dem Fernseher. Meist wurde ein Spielfilm für Kinder und Jugendliche ausgestrahlt, angekündigt von Professor Flimmrich alias Walter E. Fuß. Immer wieder berichtete Flimmrich von Schauspielern, Regisseuren und der Welt des Films.
Quelle: mdr


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#28

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 18:42
von Dorfsheriff (gelöscht)
avatar

Auch an der Fähre an der GÜST Saßnitz kam öfter mal ne Bierflasche über Bord geflogen. Die Ziggis die geflogen kamen haben wir natürlich abgegeben. Die Mannschaft des 1.FC Magdeburg is auch mal der Fähre rüber nach Schweden, aber die haben sich ruhig verhalten und haben nichts geworfen. Das war 1974, im Herbst 1975 wurde die Grenzbrigade Küste vom Fährhafen abgezogen und das MfS übernahm die GÜST.


nach oben springen

#29

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 21:39
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von Bongo
Soso, die Bundeswehr busseweise an der Grenze in Uniform und mit Pistole.

3 Aussagen, von denen eine zutrifft.
Sicher besichtigten Bw-Angehörige die Grente. Auch wir durften als GWDler einen eigentlich freien Samstagvormittag opfern, um den "antifaschistischen Schutzwall" bei Eußenhausen zu besichtigen. Emotionslose Erklärung durch BGS oder BGP.
Aber. Das ganze fand in Zivil statt. BW-Angehörige in Uniform war m.W. nicht zulässig in unmittelbarer Grenznähe, zumindest 1978.
Und mit Pistole? Die haben dann also zuerst mal in der Waffenkammer eine Pistole empfangen? Pistole war abgesehen von Offzen und Uffzen nicht STAN-Waffe für den normalen Soldaten, abgesehen von MKF, Kommandant, Richtschütze und Panzerfaustschütze (?).
Vielleicht waren es ja Wasserpistolen.

Bongo


richtig bongo. das war nicht nur 1978 so. auch später. aber pistole habe ich auch getragen. und zwar als torposten. aber nie haben wir uniformen an der grenze getragen, noch waffen. vieleicht verwechselt er uns mit denn amis oder engländern



nach oben springen

#30

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 22:05
von Bongo (gelöscht)
avatar

glasi, jetzt hast du mich kalt erwischt.
Obwohl ich oft genug Wache und Bereitschaft geschoben habe war ich nur einmal Torposten, sonst meist Mun-Wache oder Nachtverstärkung.
Aber welche Waffe als Torposten bzw. ob der Torposten überhaupt eine Waffe draußen hatte weiß ich nicht mehr. Standardwaffe auf Wache war bei uns das G3, anderswo auch die Uzi.

Bongo


nach oben springen

#31

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 22:18
von Mike59 | 7.970 Beiträge

Bundeswehr war an der Grenze immer in Zivil - war schon mal ein High Light wenn ein KOM mit Y Kennzeichen auftauchte. Das war eine Woche lang Gesprächsthema.

Mike59


nach oben springen

#32

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 22:27
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von Mike59
Bundeswehr war an der Grenze immer in Zivil - war schon mal ein High Light wenn ein KOM mit Y Kennzeichen auftauchte. Das war eine Woche lang Gesprächsthema.

Mike59


WARUM ? wir sind doch auch nur menschen



nach oben springen

#33

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 22:34
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von Bongo
glasi, jetzt hast du mich kalt erwischt.
Obwohl ich oft genug Wache und Bereitschaft geschoben habe war ich nur einmal Torposten, sonst meist Mun-Wache oder Nachtverstärkung.
Aber welche Waffe als Torposten bzw. ob der Torposten überhaupt eine Waffe draußen hatte weiß ich nicht mehr. Standardwaffe auf Wache war bei uns das G3, anderswo auch die Uzi.

Bongo


hallo bongo. der torposten hatte bei uns eine p 1. aber nur wenn er bei der wach und sicherungsausbildung das pistolen schießen bestanden hat. sonst mußte mann mit dem g3 draußen stehen. und das war echt ............lg glasi



nach oben springen

#34

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 26.02.2011 22:36
von Mike59 | 7.970 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat

Zitat von Mike59
Bundeswehr war an der Grenze immer in Zivil - war schon mal ein High Light wenn ein KOM mit Y Kennzeichen auftauchte. Das war eine Woche lang Gesprächsthema.

Mike59


WARUM ? wir sind doch auch nur menschen



-----------------
Mann Glasi,

du warst der "Der BBKF" .

Ihr habt gedacht wir brauchen Bananen und wir dachten ihr seid die Bösen
Cool , oder?

Mike59


nach oben springen

#35

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 27.02.2011 12:43
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von Mike59

Zitat von glasi

Zitat

Zitat von Mike59
Bundeswehr war an der Grenze immer in Zivil - war schon mal ein High Light wenn ein KOM mit Y Kennzeichen auftauchte. Das war eine Woche lang Gesprächsthema.

Mike59


WARUM ? wir sind doch auch nur menschen



-----------------
Mann Glasi,

du warst der "Der BBKF" .

Ihr habt gedacht wir brauchen Bananen und wir dachten ihr seid die Bösen
Cool , oder?

Mike59



so war das damals. auch nach der wende gingen unsere ausflüge an die grenze weiter. immer wenn es auf denn truppenübungsplatz ehra lessin ging war ein besuch in helmstedt marienborn angesagt. als ich das zum erstenmal besichtigt habe soll ich geguckt haben wie damals hitler in paris. so sagen es meine kamaraden. so fazieniert war ich von dem güst. und nie hätte ich gedacht in bw uniform hier zu stehen. lg glasi



zuletzt bearbeitet 27.02.2011 12:44 | nach oben springen

#36

RE: Provokation an der Mauer

in Mein Grenzer Tagebuch 27.02.2011 13:27
von SET800 | 3.104 Beiträge

Gab es irgendein fall bei dem durch "bewaffnete Organe" Kräfte der jeweils anderen zu Schaden kamen?

Den Fall Abbau der SM70 durch Herrn Gartenschläger und dessen Erschiessung ( ob mit oder ohne akute Eigensicherung ) bei der illegalen Aktion der Demontage meine ich nicht.



zuletzt bearbeitet 27.02.2011 13:31 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Berliner Mauer im Norden der Stadt
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Moskwitschka
11 06.10.2015 09:38goto
von Kalubke • Zugriffe: 1698
Mauer > [ Westberlin ] < Mauer
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von
458 03.01.2015 22:21goto
von SET800 • Zugriffe: 21780
Der Mann, der die Berliner Mauer zerschredderte
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
0 10.11.2014 02:50goto
von Schlutup • Zugriffe: 2001
Wie man mit der Mauer Geld machen kann
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
0 29.12.2010 17:36goto
von Angelo • Zugriffe: 494
Ein Buch über Menschen, die über die Berliner Mauer geklettert sind. Von West nach Ost wohlgemerkt.
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Augenzeuge
2 24.02.2010 12:09goto
von dein1945 • Zugriffe: 1120
Malchiner Beton für Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von dornbusch
4 19.09.2009 23:12goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1898
Was ist noch übrig von der Berliner Mauer? Die letzten Mauerspuren
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
41 16.01.2015 18:02goto
von Vogtländer • Zugriffe: 15586
Die Berliner Mauer kurz nach dem Bau im Jahre 1963
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 20.02.2009 11:05goto
von Angelo • Zugriffe: 9919
Das schwierige Erinnern an die Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 09.11.2008 14:17goto
von Angelo • Zugriffe: 435
Die Mauer um West-Berlin: Grenzerkundungen 1986-2003
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 14:29goto
von Angelo • Zugriffe: 1150

Besucher
19 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1218 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen