#21

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.02.2011 14:00
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Es geht um das Kaliber. Und das ist bei beiden gleich, ob mit oder ohne Rand.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#22

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.02.2011 14:17
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von praeceptor507
Es geht um das Kaliber. Und das ist bei beiden gleich, ob mit oder ohne Rand.



7,62 x 54 R vers. 7,62 x 51 ? Nein, ist nicht gleich. Das russische Geschoss (aber auch die 7,62 x 39) hat einen Durchmesser von .310, das Geschoss der NATO-Patrone (aber auch aller Abkömmlinge der .30-06 und der 308 Winchester) hat einen Durchmesser von .308. Der Unterschied von durchschn. 0,07 mm kann für einen ordentlichen Bums an der Waffe sorgen (Lebensgefahr!), wenn man die russischen Geschosse auf die 51-er Hülse lädt. Umgekehrt geht auch der letzte Rest von Präzision flöten. Die Innenmaße der Läufe sind auch anders.
Ist natürlich kein Rat, nur meine persönliche Meinung. Muss ich deshalb so schreiben, weil jeder, falls berechtigt, für seinen M.... natürlich höchstselbst verantwortlich ist. Umgekehrt sowieso.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 26.02.2011 14:37 | nach oben springen

#23

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.02.2011 19:20
von Udo E. (gelöscht)
avatar

Hallo , Auf dem Hülsenboden befindet sich : Hersteller, Losnummer,Jahr der Herstellung und Hülsenart
( wie Stahlhülse usw.) bei älteren Patronen.Hersteller oft codiert.

Bei Neueren oft nur noch Hersteller ,Losnummer und Jahr.
Gruß Udo E.


zuletzt bearbeitet 26.02.2011 19:22 | nach oben springen

#24

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.02.2011 10:47
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von praeceptor507
Es geht um das Kaliber. Und das ist bei beiden gleich, ob mit oder ohne Rand.



7,62 x 54 R vers. 7,62 x 51 ? Nein, ist nicht gleich. Das russische Geschoss (aber auch die 7,62 x 39) hat einen Durchmesser von .310, das Geschoss der NATO-Patrone (aber auch aller Abkömmlinge der .30-06 und der 308 Winchester) hat einen Durchmesser von .308. Der Unterschied von durchschn. 0,07 mm kann für einen ordentlichen Bums an der Waffe sorgen (Lebensgefahr!), wenn man die russischen Geschosse auf die 51-er Hülse lädt. Umgekehrt geht auch der letzte Rest von Präzision flöten. Die Innenmaße der Läufe sind auch anders.
Ist natürlich kein Rat, nur meine persönliche Meinung. Muss ich deshalb so schreiben, weil jeder, falls berechtigt, für seinen M.... natürlich höchstselbst verantwortlich ist. Umgekehrt sowieso.





S51, völlig richtig deine Ausführung]]


nach oben springen

#25

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.02.2011 11:31
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

paar Fotos zum Thema

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#26

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 19.06.2016 21:58
von diefenbaker | 584 Beiträge

Hallo in die Runde,

ich möchte mal diesen alten thread wieder aufwärmen, weil ich eine Frage habe und nicht weiterkomme.

Ein Bekannter hat in den späten 50er Jahren bei der NVA-Luftwaffe gedient. Er hat erzählt, dass ihnen Waffen (Karabiner) ausgehändigt wurden, die die Russen angeblich aus Beutebeständen geliefert hatten und die als K41 bezeichnet wurden. Eine Bezeichnung, die mir unbekannt ist. Eine Patrone aus dieser Zeit hat er als Souvenier gerettet und ich hatte Gelegenheit, sie zu vermessen. Es handelt sich eindeutig um ein Kaliber 30-06 Springfield und wahrscheinlich amerikanische Produktion (SL).

Weiß jemand etwas darüber, ob in den frühen DDR Verbänden jemals ein Kaliber 30-06 verwendet wurde? Das Magazin soll eine Kapazität von 8 Schuss gehabt haben, was ja dem M1 Garand entsprechen würde. Das würde bedeuten, dass die Russen Waffen aus dem lend&lease Abkommen an die DDR bzw. SBZ weitergegeben haben.

Gruss Wolfgang

P.S. und keine Sorge wg. dem Waffengesetz, die Patrone ist angebohrt und ohne Treibladungspulver



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 07:37
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Ein Karabiner K41 ist mir nicht bekannt.
Könnte es sich um den Karabiner K44 handeln, an dem ich zu Beginn meines Dienstes in der DGP (Grenzpolizei) ausgebildet wurde?

http://www.rwd-mb3.de/technik_a/pages/k44.htm

Oder Mosin-Nagant

https://de.wikipedia.org/wiki/Mosin-Nagant


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 07:37
von damals wars | 12.117 Beiträge

Handfeuerwaffen wurden nur sehr wenig in die Sowjetunion geliefert, daher dürfte die Verwendung des M1 Garand
ausgeschlossen sein, Auch der Munitionsnachschub wäre sicher problematisch gewesen.
Selbst wenn die Rote Armee ein Beutesammellager der Deutschen übernommen hätte.
Die Waffen waren zu diesem Zeitpunkt so knapp, das die Wehrmacht die Beute sofort weiter verwendete.
Was tatsächlich aus diesen Lieferungen durch die Kasernierte VP genutzt wurde war der https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Carrier,
er gehörte zur Erstausrüstung in Ost und West.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
diefenbaker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 09:16
von diefenbaker | 584 Beiträge

Dreh- und Angelpunkt ist das Kaliber 30-06, um das es sich eindeutig handelt.
Bei den Gesprächen, bevor ich die Patrone selbst in der Hand hielt, hatte ich eher 8x57 oder 7,62x54R erwartet.
Jetzt kann natürlich bezweifelt werden, ob es sich bei der Patrone tatsächlich um dieselbe aus seiner Dienstzeit handelt,
allerdings sind die Lebensumstände der Person nicht so, dass Zugriff auf eine amerikanische Patrone erwartet werden könnte.

Gruss Wolfgang



Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 09:32
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Kaliber 7,62x54R



Gehört zu Mossin Nagant

Kaliber 30-06 oder auch Dezimalkaliber 7,62 × 63 mm

Frage doch mal den Patronenlieferer ob sein Gewehr (Karabiner ein Bajonett hatte.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#31

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 10:30
von diefenbaker | 584 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #30


Frage doch mal den Patronenlieferer ob sein Gewehr (Karabiner ein Bajonett hatte.


Hab ich schon, aber sagen wir mal: Die Erinnerung ist etwas verblasst.



nach oben springen

#32

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 10:59
von damals wars | 12.117 Beiträge

Ein Blick ins NVA forum ist vieleicht hilfreich:
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....opic=18592&st=0

Nicht, das er mit dem BGS getauscht hat!?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 20.06.2016 11:05 | nach oben springen

#33

RE: Munition die mir nicht bekannt ist?

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 20.06.2016 13:54
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Nee Hubert, der Karabiner SKS 45 (Simonow), kam erst Anfang der 60er in die NVA


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 98 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen