#401

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 13:47
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #
Zitat von Feliks D. im Beitrag #
Ich gönne mir ja regelmäßig ein paar Tage, bzw. ein verlängertes Wochenende, in einem schönen Ländchen südlich von uns. Daher mal meine Frage, wann Du das letzte Mal links und rechts der "Autostrada del Brennero" tanken warst?
Oh,dass ist schon eine Weile her,es war im Jahre 2009,als ich in jenen Gefilden unterwegs war.
Von Mitteldeutschland aus hat man halt schlechte Karten,mal eben schnell bei einem Nachbarn günstig zu tanken lohnt nicht.



Die Ösis meinte ich auch gar nicht! Bei denen wird immer auf dem Hin- und Rückweg vollgetankt, so ca. 1,53 € ist ein schöner Preis. Beim letzten Rückweg hat es aber nicht ganz bis hinter der Brenner gereicht und so musste ich auf der Autobahn in Italien für 2,05 € tanken. Da kommt Freude auf auch wenn es nur für 15 € war.

Bei 2,05 € und abseits der Autobahn immerhin noch 1,90 € sieht man unsere 1,75 € dann ganz entspannt. Ich gehe auch jede Wette ein, das wir uns nächstes Jahr hier über solche Preise bei uns aufregen.

Zur Entspannung einfach @Gert seinen Beitrag lesen, Sprit wird billiger und das ist doch schön.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#402

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 13:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #
Zitat von ek40 im Beitrag #
Zitat von Feliks D. im Beitrag #
Ich gönne mir ja regelmäßig ein paar Tage, bzw. ein verlängertes Wochenende, in einem schönen Ländchen südlich von uns. Daher mal meine Frage, wann Du das letzte Mal links und rechts der "Autostrada del Brennero" tanken warst?
Oh,dass ist schon eine Weile her,es war im Jahre 2009,als ich in jenen Gefilden unterwegs war.
Von Mitteldeutschland aus hat man halt schlechte Karten,mal eben schnell bei einem Nachbarn günstig zu tanken lohnt nicht.



Die Ösis meinte ich auch gar nicht! Bei denen wird immer auf dem Hin- und Rückweg vollgetankt, so ca. 1,53 € ist ein schöner Preis. Beim letzten Rückweg hat es aber nicht ganz bis hinter der Brenner gereicht und so musste ich auf der Autobahn in Italien für 2,05 € tanken. Da kommt Freude auf auch wenn es nur für 15 € war.

Bei 2,05 € und abseits der Autobahn immerhin noch 1,90 € sieht man unsere 1,75 € dann ganz entspannt. Ich gehe auch jede Wette ein, das wir uns nächstes Jahr hier über solche Preise bei uns aufregen.

Zur Entspannung einfach @Gert seinen Beitrag lesen, Sprit wird billiger und das ist doch schön.




Feliks, habe ich nur mal eingestellt um zu demonstrieren wie "neutral"Zahlen und Statistiken sind. Dem alten Churchill sagte man den Spruch nach.: ich glaube keiner Statistik ausser ich habe sie selbst gefälscht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#403

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 15:10
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #
hier etwas aus dem net zu den Mineralölpreisen, so kann man es auch sehen.

Benzinpreise eher gesunken. Wie sieht es jedoch in Bezug auf
die Nettolöhne aus? Muss man heute für 1 l Benzin länger
arbeiten als 1970?
1958: 16 Minuten
1960: 14 Minuten
1981: 4 Minuten
1985: 6 Minuten
1991: 4 Minuten
1997: 4 Minuten
1996: 4 Minuten
2000: 5 Minuten
2004: 5 Minuten ... mehr auf http://w-w-w.ms/a1tqth




Moin Gert,

deine aufgeführte Statistik berücksichtigt einige Realitäten nicht. Ist aber bei Statistiken wohl immer der Fall.

Zum einen geht sie von einem durchschnittlichen Stundenlohn heute von 15,89€ aus, zum anderen vergißt sie schlicht, daß heute eine Entfernung von 40km (einfacher Weg) zur Arbeitsstelle quasi schon zum guten Ton gehört.
Nehme ich einen Zeitarbeiter mit Tariflohn in EG 3 nach IGZ- oder BZA-Tarifvertrag ( EG 3 sind Facharbeiter ), dann stehen dort ca. 8,70€/h zu Buche. Ergo arbeitet, mal deine Statistik zu Grunde gelegt, ein Facharbeiter in der Leihbranche rund 9min. für einen Liter Sprit.
Laut Branchenverband IGZ sind ca. 30% der Beschäftigten aber nicht einmal in EG 3, sondern die allermeisten in EG 1 oder EG 2 "verscherbelt".
Als Helfer. Und das sind beileibe nicht nur HKu ( Hilfskräfte, ungelernt ), sondern eher Menschen MIT Berufsabschluß und Arbeitserfahrung.
Mal eben einen CNC-Fräser und guten Staplerfahrer im 3-Schichtbetrieb für 7,01€/h als "Helfer" einstellen und im Entleihbetrieb als Fachkraft einsetzen. Auch wenn´s die Leihbutze verbal anders verkauft. Das Damoklesschwert "HartzIV" macht´s möglich.
Den Arbeitszeiteinsatz für einen Liter Sprit kannst du dir selber ausrechnen.

In den 50er / 60er / evtl. auch noch 70er Jahren konnte man wohl noch in die Nähe seines Arbeitgebers ziehen. Zum einen bestand die Aussicht, daß es den Arbeitgeber auch in 20-30Jahren noch am selben Ort gibt, zum anderen war man "unter".
Das ist heute nur noch in ganz wenigen Fällen möglich. Zum einen, weil heutzutage Betriebe schneller "ausgelagert" werden oder Konzerne den Bach runter gehen, als man "Arbeitsamt" sagen kann ( welcher Stahlkocher in Rheinhausen hat denn in den 60er/70er/80er´n dran gedacht, daß es seinen Job/Arbeitgeber Ende der 90er nur noch auf alten Schwarz-Weiß-Aufnahmen zu betrachten gibt ), zum anderen, weil sehr viele Betriebe bei Neueinstellungen den Weg befristeter Verträge gehen. Ich persönlich kenne z.B. jemanden, der ( als sogenannter "Festangestellter" ) 5x hintereinander einen auf 3 Monate befristeten Vertrag hatte. Danach bekam er einen über ein halbes Jahr. Nicht nur daß er die ganze Zeit als "arbeitssuchend" auf dem Amt gemeldet war, warum sollte er in die Nähe seines "festen" Arbeitgebers ziehen? Um evtl. Sprit zu sparen?
Und was ist, wenn es im Anschluß an den letzten auslaufenden befristeten Vertrag keinen neuen gibt? Wieder umziehen? Ich glaube, daß den meisten von uns diese "Zigeunermentalität" doch´n bischen fehlt.
Und für Leiharbeiter gilt es noch´n Zacken extremer, die wissen oftmals erst am Mittwoch, daß am nächsten Montag der Arbeitsort nicht mehr Mühlhausen ist, sondern in Gotha oder Bad Salzungen. Und komme mir keiner mit "Fahrgeld" und irgendwelchen Gesetzen und Paragraphen.
Ersteres wird in 8 von 10 Fällen nicht gezahlt und letztere werden zumeist erst nach erfolgtem Gerichtsbeschluß angewandt.
Wer nix zu beißen hat klagt erstmal nicht vor´m Arbeitsgericht. Drastisch ausgedrückt.

Trotzdem: Allen, die hier über die zu hohen Steuern auf Mineralöl schimpfen mal was zum Nachdenken:
Ja, auch ich empfinde die hohen Steuern als eine Frechheit und starke Belastung.
Aber ich verwette meinen Kopf gegen einen Suppenwürfel: Wenn ab sofort die kompletten Steuern für´n Sprit aufgehoben würden, wäre die Ersparnis wohl nur für einen kurzen Zeitraum. In ein paar Jahren wären wir wieder beim heutigen Preisniveau, nur daß dann der komplette Betrag in den Taschen einiger Konzerne verschwindet. Und kein Cent wäre übrig für steuerfinanzierte Vorhaben.



LO-Wahnsinn und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#404

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 15:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

War ja auch kein Vorwurf an Dich. Mit Glück wird's ja im Verlauf der Wirtschaftskrise in € wieder billiger, auch wenn es dann in Minuten sicher teurer wird. Obwohl, in Griechenland wurde es bei sinkenden Löhnen und Einkommen (mehr Minuten) in € (über 2 €/l) auch teurer. Na mal sehen wann der soziale Knall und echte Unruhen und Aufstände auch in der EU erfolgen. Ich bin da ähnlich zuversichtlich wie @Fritze.

Zitat von Fritze im Beitrag RE: Tag X

Die meisten von uns werden es noch erleben,daß Unruhen anders erstickt werden.Denn eins ist sicher ,die nächste Revolution wird nicht so friedlich ablaufen wie 1989 !



Was kostet es momentan eigentlich in den königlichen Gefilden?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#405

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 16:31
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Was kostet es momentan eigentlich in den königlichen Gefilden?


Ähm, Insel? ... Guckst Du http://www.petrolprices.com/


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#406

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 17:09
von Gert | 12.354 Beiträge

Kurs 100 Brit GBP. = 125 €. Durchschnittspreis 1,47 GBP/l = 1,838 €/l

Da sind wir ja noch etwas drunter


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#407

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 18:12
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #
hier etwas aus dem net zu den Mineralölpreisen, so kann man es auch sehen.

Benzinpreise eher gesunken. Wie sieht es jedoch in Bezug auf
die Nettolöhne aus? Muss man heute für 1 l Benzin länger
arbeiten als 1970?
1958: 16 Minuten
1960: 14 Minuten
1981: 4 Minuten
1985: 6 Minuten
1991: 4 Minuten
1997: 4 Minuten
1996: 4 Minuten
2000: 5 Minuten
2004: 5 Minuten ... mehr auf http://w-w-w.ms/a1tqth




Sorry @Gert aber diese Statistik ist ab etwa 1995 das Papier nicht wert.
Nicht zu vergessen die Spirale von 2005 bis heute die sehr heftig ist.
Geh mal in die Wirtschaft und frag die Leute mal, wieviel sie heute gegenüber 1990 mehr verdienen, da wirst Du nur bestimmte Zweige finden die von signifikant mehr reden können.
Das Gesamtnetto der gesamten Gesellschaft als Massstab zu nehmen, ist unredlich, da sich die Vermögensverhältnisse heftig verschoben haben.
Es ist regelmässig festzustellen, dass gerade die Autoindustrie, eine der hochbezahlten Zweige, als Massstab genommen wird.

Ich persönlich, verdiene heute in Euro, exakt das Gleiche Brutto wie 1990 in DM -ich verdiene also seit 22 Jahren das Gleiche Brutto- und dabei bin ich in meiner Branche -Transport/Logistik/Spedition- noch halbwegs gut bedient mit dem Lohn am Monatsende.
Wenn ich aber meine Stunden aufrechne (Privatleben findet faktisch nicht statt), so verdient die kasachische Klofrau, ohne Berufsausbildung und ohne Deutschkenntnisse, pro Stunde mehr wie ich mit Berufsausbildung.
1990, gehörte ich zu den mit am besten Verdienenden Arbeitern, heute bin ich ein Bettler bei gleicher Arbeit womit ich keine 3 Köpfige Familie ernähren könnte.
1990, Liter Super 95 Pfennig- 1 Mark rund 50 Cent, also man muss in Mathe keine 1 haben -5 reicht auch- um zu wissen das diese Statistik nur zum Arsch abwischen wert ist.
Aber so ein Super studierter täglich in den Sessel pupender Ökonom, hat dafür sicher wieder ne Menge Kohle bekommen und der Steuerzahler hats gezahlt.

Diesel heute Dessau Shell Liter 1,49
Diesel heute Köthen "Freie" Go-Tankstelle 1,54

Sind also rund 3 DM pro Liter (Diesel wohl gemerkt)
Nun rechne selber wieviel Prozent das mehr sind und anschliessend geh die Leute fragen wieviel Prozent sie heute mehr verdienen gegenüber 1990.

Und jetzt kommst du @Gert


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#408

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 18:13
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@ Uffz_Nachrichten:
Ich weiß ja nicht,woher Du Deine Infos bezüglich Eingruppierungen in die Lohngruppen hast,aber ich (und nicht nur ich) habe zu meinen Zeiten immer mindesten EG 4 IGZ- Tarif gehabt,also weit über 9,30.Und das als normaler Facharbeiter.Aber nun gut,ich will nicht in Frage stellen,das es Facharbeiter gibt,die sich aus Unwissenheit unter Wert verkaufen.Die Einzigen,wo es meiner Meinung nach hinkommt,sind Staplerfahrer.
Ansonsten geht Dein Beitrag in Ordnung.Leiharbeiter sind schlechter gestellt von der Bezahlung als Festangestellte und müssen daher länger als Letztgenannte arbeiten für einen liter Sprit.
Mir stellt sich da aber mal eine ganz andere Frage:
Braucht man in Städten wie Berlin,Nürnberg und München wirklich jeden Tag ein Auto für den Weg ZUR Arbeit und umgekehrt (Berufskraftfahrer ausgeschlossen und die fahrenden Kollegen der DB und ähnliche) in der gleichen Stadt?
Ich meine NEIN,Vorraussetzung natürlich,man ist gewillt,10 Minuten länger unterwegs zu sein.


nach oben springen

#409

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 18:37
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Na mal sehen wann der soziale Knall und echte Unruhen und Aufstände auch in der EU erfolgen. Ich bin da ähnlich zuversichtlich wie @Fritze.



Rund 10 Jahre gebe ich dann rappelt es in Europa heftig.
Ich hab vor rund 10 Jahren den Spaniern vorraus gesagt, dass sie böse enden werden wenn die Party der Subventionen vorbei ist und die Unternehmer nicht aufhören hunderttausende osteuropäische Gastarbeiter für billig Lohn einzustellen.
Damals haben sie mich belächelt, ja waren sogar böse, wie ich so böse über ihr Spanien reden kann.
Ein Ecuadorianer, selber Gastarbeiter seit 20 Jahren aber mit festem Wohnsitz in Spanien, gab mir damals recht, und es ist eingetreten.
Ich bin sehr gespannt, was ab nächstem Jahr passiert wenn Rumänen und Bulgaren frei in Deutschland arbeiten können.
Dann geht die Party erst richtig ab hier.

Aber ich bin zu weit ab vom Thema.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#410

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 18:39
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #
Zitat von Gert im Beitrag #
hier etwas aus dem net zu den Mineralölpreisen, so kann man es auch sehen.

Benzinpreise eher gesunken. Wie sieht es jedoch in Bezug auf
die Nettolöhne aus? Muss man heute für 1 l Benzin länger
arbeiten als 1970?
1958: 16 Minuten
1960: 14 Minuten
1981: 4 Minuten
1985: 6 Minuten
1991: 4 Minuten
1997: 4 Minuten
1996: 4 Minuten
2000: 5 Minuten
2004: 5 Minuten ... mehr auf http://w-w-w.ms/a1tqth




Sorry @Gert aber diese Statistik ist ab etwa 1995 das Papier nicht wert.
Nicht zu vergessen die Spirale von 2005 bis heute die sehr heftig ist.
Geh mal in die Wirtschaft und frag die Leute mal, wieviel sie heute gegenüber 1990 mehr verdienen, da wirst Du nur bestimmte Zweige finden die von signifikant mehr reden können.
Das Gesamtnetto der gesamten Gesellschaft als Massstab zu nehmen, ist unredlich, da sich die Vermögensverhältnisse heftig verschoben haben.
Es ist regelmässig festzustellen, dass gerade die Autoindustrie, eine der hochbezahlten Zweige, als Massstab genommen wird.

Ich persönlich, verdiene heute in Euro, exakt das Gleiche Brutto wie 1990 in DM -ich verdiene also seit 22 Jahren das Gleiche Brutto- und dabei bin ich in meiner Branche -Transport/Logistik/Spedition- noch halbwegs gut bedient mit dem Lohn am Monatsende.
Wenn ich aber meine Stunden aufrechne (Privatleben findet faktisch nicht statt), so verdient die kasachische Klofrau, ohne Berufsausbildung und ohne Deutschkenntnisse, pro Stunde mehr wie ich mit Berufsausbildung.
1990, gehörte ich zu den mit am besten Verdienenden Arbeitern, heute bin ich ein Bettler bei gleicher Arbeit womit ich keine 3 Köpfige Familie ernähren könnte.
1990, Liter Super 95 Pfennig- 1 Mark rund 50 Cent, also man muss in Mathe keine 1 haben -5 reicht auch- um zu wissen das diese Statistik nur zum Arsch abwischen wert ist.
Aber so ein Super studierter täglich in den Sessel pupender Ökonom, hat dafür sicher wieder ne Menge Kohle bekommen und der Steuerzahler hats gezahlt.

Diesel heute Dessau Shell Liter 1,49
Diesel heute Köthen "Freie" Go-Tankstelle 1,54

Sind also rund 3 DM pro Liter (Diesel wohl gemerkt)
Nun rechne selber wieviel Prozent das mehr sind und anschliessend geh die Leute fragen wieviel Prozent sie heute mehr verdienen gegenüber 1990.

Und jetzt kommst du @Gert




ich habe die Statistik nicht gemacht sie ist aus dem Internet, und nun ? Natürlich sind statistische Zahlen immer Durchschnittszahlen und wenn deine persönlichen Zahlen schlechter sind, hast du einfach Pech gehabt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#411

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 18:40
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Ich weis das es nicht Deine ist, aber warum präsentierst Du sie dann wenn Du selber meinst die ist nicht so ganz passend?


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#412

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 10.09.2012 20:19
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #
@ Uffz_Nachrichten:
Ich weiß ja nicht,woher Du Deine Infos bezüglich Eingruppierungen in die Lohngruppen hast,aber ich (und nicht nur ich) habe zu meinen Zeiten immer mindesten EG 4 IGZ- Tarif gehabt,also weit über 9,30.Und das als normaler Facharbeiter.Aber nun gut,ich will nicht in Frage stellen,das es Facharbeiter gibt,die sich aus Unwissenheit unter Wert verkaufen.Die Einzigen,wo es meiner Meinung nach hinkommt,sind Staplerfahrer.
Ansonsten geht Dein Beitrag in Ordnung.Leiharbeiter sind schlechter gestellt von der Bezahlung als Festangestellte und müssen daher länger als Letztgenannte arbeiten für einen liter Sprit.
Mir stellt sich da aber mal eine ganz andere Frage:
Braucht man in Städten wie Berlin,Nürnberg und München wirklich jeden Tag ein Auto für den Weg ZUR Arbeit und umgekehrt (Berufskraftfahrer ausgeschlossen und die fahrenden Kollegen der DB und ähnliche) in der gleichen Stadt?
Ich meine NEIN,Vorraussetzung natürlich,man ist gewillt,10 Minuten länger unterwegs zu sein.


Weit über 9,30 Euro zu deinen Zeiten? Wow!
Ich hab jetzt in EG 4 incl. Zuschlag glatt 10,-
Im Osten.

Woher ich das mit EG 3 habe? Wurde mir mehrfach "angeboten". Bei verschiednen Leihbutzen. Selbst mein Beharren auf EG 4 wurde mir z.B. von der Fa. IK Hofmann noch im Mai diesen Jahres mit der Begründung, es gäbe doch einen Zuschlag und dann hätte ich doch das selbe auch mit EG 3 raus, verwehrt. Verarschen kann ich mich alleine, also hab ich die Stelle abgelehnt.
Aber es gibt auch genug "Festanstellungen", die Löhne auf diesem Niveau bieten.
Mir pers. hat ein Personaler erst voriges Jahr mit einem Leuchten in den Augen beim Vorstellungsgespräch verkündet:
"...die Stelle ist avisiert mit 1500,-€ in den ersten 6 Monaten und ab dem 7. Monat mit 1700,-..........."
40h/Woche, 3-Schichten, ab und an Samstags. Zu der Zeit hatte ich als LA die 1500,- mtl. netto raus.

Eingruppierungen gibt´s übrigens hier: http://www.dgb.de/themen/++co++0cd6e1e0-...71-00188b4dc422

Ob man in Berlin, München oder Nürnberg für den Weg zur Arbeit ein Auto braucht weiß ich nicht.
Hier in EA und Umgebung ist ein fahrbarer Untersatz auf jeden Fall Pflicht. Zumindest im 3-Schichtsystem. Sonst werden aus deinen 10min längerem Arbeitsweg mal locker ein bis zwei Stunden. Die Betonung auf längerem Arbeitsweg.

Hier aus der Provinz mal ein praktisches Beispiel:
Ich nehme mal meine Nachtschicht:
Um 10 nach 6 raus aus´m Betrieb, ab ins Auto, gegen 6:50 daheim.
Mit ÖPNV:
6:10 raus aus´m Betrieb, ca. 500m laufen bis zur Straßenbahn, hoffen, daß eine zeitnah erscheint, innerhalb gut 10min. Fahrzeit zum Hbf.
Züge Richtung Heimat gehen früh´s um 6:25 oder um 6:44. ICE wäre 6:35.
Wie knapp das selbst mit dem 6:44er wird kannst du dir selbst ausrechnen.
Der nächste geht aber schon 7:24.
Ankunft Heimatort Hbf. ca. 30min später, also gegen 7:15 oder 8:00 Uhr. Wobei wohl eher letzteres zutreffen würde.
Nun noch fix zum Busplatz, die Stadtbuslinie steht schon parat. Abfahrt alle 20min, also 7:35 oder 8:15.
15min Fahrzeit und anschließend noch mal 10min Fußmarsch et voila, ich wäre gegen 8:00 oder 8:40Uhr zu Hause.
Da wird aus einem 8h-Arbeitstag mal locker ein 15stündiger. Denn zur Arbeit hin siehts bestimmt nicht besser aus. Nee laß mal.

Da die meisten Arbeiter in D. wohl eher nicht in Berlin, München o.ä. wohnen und nach 20min Fußmarsch an der Werkbank stehen bleibt Ihnen IMHO nur die teure motorisierte Flexibilität.



nach oben springen

#413

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 11.09.2012 17:41
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Hallo Thomas!
Mit EG 4 Ost + versteuerter Leistungszulage(stündliche,wie sich versteht) kam ich in Berlin auf 10,47 Teuronen.
Aber die tarifliche Gliederung nach "Himmelrichtungen" kennst ja.
Die Tarifbrochüren kann man sich auch direkt als Pdf ziehen,was ich damals gemacht hab.
Eine Firma,die Du genannt hast,stand bei mir damals gleich auf der schwarzen Liste nach einem Vorstellungsgespräch in deren Berliner Filiale.Erstens aus dem von Dir genannten Grund und zweitens,weils sie mich noch dazu befristen wollten.
Aber Randstad is da genauso ein Ganovenladen.
Zu den Wegezeiten:
Deine Ausführungen sind schon richtig.NUR bezog ich mich wirklich auf Einwohner der genannten Städte in dem Sinne,weil die Nahverkehrssysteme in diesen Städten ok sind und meines Erachtens nach nicht unbedingt ein Kfz erfordert.
Ein Beispiel:
Ich wohnte in Berlin in Köpenick und müßte nach Reinickendorf zur Arbeit.Mit Auto durch zwangsweise Kreuzung/Nutzung von Stautangenten und Suche von Parkplatz hab ich immer mindestens 10 Minuten länger gebraucht als mit öffentlichen Verkehrsmitteln und kam schon genervt auf Arbeit an.Rechnet man nun die Benzinkosten hoch und vergleicht sie mit den Nahverkehrskosten,so kam ich billiger mit den Öffi`s.Und das nicht nur im 1-Euro-Bereich.
Wenn man Außerhalb wohnt,so sieht das schon etwas anders aus.Aber meines Erachten nach kann man immer noch bis zur S.bahn zum Beispiel fahren,einen P+R nutzen und mit der S-Bahn weiterfahren und nebenbei stressfrei nen Kaffee trinken und z.B. nen Buch lesen oder Sozialstudien betreiben.
Und von daher heul ich nicht über die Benzinpreise,weil wir selbst dran schuldt sind.Denn wir haben unsere Witschaftshu...n in Berlin-Mitte gewählt.


nach oben springen

#414

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,56 je Liter

in Themen vom Tage 11.09.2012 17:45
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Zu nürnberger Zeiten hatte ich übrigens rund 400 Euronen mehr raus als Leihkeule wie die Festangestellten.Lag aber auch zum Teil an der Auslöse,obwohl die schon versteuert war.


nach oben springen

#415

seit fast zwei Jahren konstante Spritpreise

in Themen vom Tage 10.12.2012 15:41
von 94 | 10.792 Beiträge

Dieser Thread startete vor über einem Jahr und wurde regelmäßig zu besonderen Preiserhöhungen reaktiviert.
Der letzte Beitrag ist jetzt auch schon drei Monate alt und hmm, ein Blick auf http://www.benzinpreis-aktuell.de/trend zeigt ...
... seitdem Beitrag #1 vom 23.2.2011 keine Änderung *grübel*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#416

RE: seit fast zwei Jahren konstante Spritpreise

in Themen vom Tage 10.12.2012 16:04
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Da scheint wohl die Handelsspanne/ Marge mehr als ausreichend zu sein für Ölmultis und Co., bzw. die Lagertanks voll (Libyen) eine wesentliche Erhöhung nicht durchsetzbar, auch politisch ein Dreivierteljahr vor der "Kanzlerinnenkrönung".


zuletzt bearbeitet 10.12.2012 16:13 | nach oben springen

#417

RE: Abzocke an der Tankstelle Super 1,63 je Liter

in Themen vom Tage 10.12.2012 16:56
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #341

Zitat von werner
Falls nochmal jemand nach Gerechtigkeit fragt. . .


Zitat Gauck: "Freiheit ist die notwendige Bedingung für Gerechtigkeit."

Erst wenn die absolute Freiheit der Ölkonzerne und des Marktes verwirklicht wird, dann wird es auch Gerechtigkeit an der Zapfsäule geben. Du wirst deinem Staatsoberhäuptling doch nicht widersprechen wollen?

Für mich pers. beißen sich ja grenzenlose Freiheit (kleinbürgerlicher Egoismus) und Gerechtigkeit. Gerechtigkeit ist niemals freiwillig! Sie muss erkämpft und dem Kapital von oben aufgezwungen werden, aber ich bin ja auch von gestern.

Also die Freiheit genossen und beim nächsten Tanken daran danken, Freiheit kostet.



Diese Form der Tanksäulengerechtigkeit muß nicht von oben aufgezwungen werden, sondern kann auch von unten kommen und sie kam von unten als die Shell AG ihre Ölplattform im Atlantik versenken wollte.
http://einestages.spiegel.de/static/topi...er_nordsee.html
Die Einheitsfront, zunächst wenig spektakulär angeführt von Greenpeace (wem sonst) bekam später als es publicity brachte sogar prominenten Anhang in Form professioneller Mitläufer wie Merkel und Westerwelle, die sich als Umweltaktivisten zu profilieren versuchten- wie lächerlich.
Gar nicht lächerlich war der Umsatzeinbruch von über 50 % für Shell als das Volk sich dazu motiviert sah, diese Firma zu boykottieren.
Und wenn man bedenkt, daß diese geplanten Umweltverbrechen mehr Leute in Rage brachten als die hohen Bezinpreise im Moment, kann man nur konstatieren, daß die Schmerzgrenze bezogen auf das Äquivalent an Arbeitszeit pro Liter noch lange nicht erreicht ist.
Wäre es den Kraftstoffnachfragern wirklich Ernst mit der Bekämpfung des Benzinpreiskartells hätte man längst dazu aufgerufen, bei ARAL nur noch zu tanken, wenn der Preis eine Schmerzgrenze von, sagen wir mal 1,40 nach unten durchschreitet und schon würde sich alles auf ein gerechtes Maß regulieren, allein die Disziplinlosigkeit, das Organisationsunvermögen und die Judasmentalität 1*) würde eine solche Sanktion zum Rohrkrepierer werden lassen, leider- für alle, die tanken müssen.
Alle die nicht tanken müssen können froh sein, daß der Staat jene 60 Mrd. Euro, die Deutschlands Straßenverkehrsteilnehmer jährlich an Steuern in die Staatskasse einzahlen, nicht bei ihnen einzieht..

1*) gemeint ist hier, daß im Falle eines solchen Aufrufs der größte Teil der Leidensgemeinschaft auch schon bei 1, 48 Euro bei ARAL den Blinker setzen würde...)



zuletzt bearbeitet 10.12.2012 19:37 | nach oben springen

#418

RE: seit fast zwei Jahren konstante Spritpreise

in Themen vom Tage 10.12.2012 16:57
von Gert | 12.354 Beiträge

komme gerade von draussen, Shell Tanke in D'dorf an einer Autobahnauffahrt und Aral 500 m weiter, die gleichen Preise, irgendwie komisch

hier die Notierungen

E 10 Super 1,509
Diesel 1,399

hat sich wieder auf dem gleichen Niveau eingependelt wie Post #1

ist nahe


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20715
9. Sept. 2011: 63. Jahrestag der DVRK
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
13 17.11.2011 18:36goto
von GZB1 • Zugriffe: 647
Auch beim Schnaps-Trinken war die DDR Weltmeister ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
110 05.12.2012 11:21goto
von erkoe • Zugriffe: 11808
Bier trinken in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
96 27.02.2013 17:52goto
von furry • Zugriffe: 9207
Wird Alkohol deutlich teuerer?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Musiker12
6 02.08.2010 00:04goto
von kinski112 • Zugriffe: 374

Besucher
23 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 111 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 111 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen