#21

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 13:51
von Backe | 480 Beiträge

Da kannst'e mal sehen ,was im PU für Quatsch erzählt wurde.Sowie das ganze WuK.
Wachsam und Kampfentschlossen
VG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#22

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 13:54
von Backe | 480 Beiträge

Danke Büdinger. VG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#23

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 14:38
von eisenringtheo | 9.188 Beiträge

Zitat von Backe
Kann mich noch an Politunterricht erinnern, wo uns erzählt wurde,daß die BGS Angehörigen Nazi-Helme auf ihren Schränken zu liegen haben.War auch ein Foto im`Wachsam und Kampfentschlossen` abgebildet.
VG aus Brandenburg


In der Tat: Ein Gegenstand kann keine politische Gesinnung haben, wie nazistisch, sozialistisch oder kapitalistisch. Dennoch kann er einen "Erinnerungswert" haben. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass man bei einem politischen Wechsel alles platt macht und neu aufbaut. Es wäre nur schwer erklärbar wenn der Bundestag hier beraten würde:

Quelle: http://antiquar.wordpress.com/2008/10/24...-republik-1976/
und die Bundeskanzlerin hier wäre:

Quelle: http://kk1234ang.egloos.com/2352276
Theo


nach oben springen

#24

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 15:00
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Backe

Zitat von Krelle
Beim Zoll hatten wir noch den alten Wehrmachts-Stahlhelm (wenn auch nur auf dem Schießstand getragen)


Kann mich noch an Politunterricht erinnern, wo uns erzählt wurde,daß die BGS Angehörigen Nazi-Helme auf ihren Schränken zu liegen haben.War auch ein Foto im`Wachsam und Kampfentschlossen` abgebildet.
VG aus Brandenburg




.................nicht nur auf den Schränken. 1990 zum Beispiel erhielten die "neuen" BGS Beamten im Angestelltenverhältnis - so u.a. in der GSA (Grenzschutzabteilung) Ost 2, neben Einsatzunterwäsche und Regeumhang Made in DDR (MdI) noch den beschriebenen Stahlhelm. 1991 wurde im Bereich Streganz eine Übung des BGS im Rahmen der Ausbildung durchgeführt. War ein echt tolles Bild. Alle Kameraden angezogen mit Mehrzweckanzug, Parka und Schnürstiefel (alles BGS), bewaffnet mit KM 72, Fahrzeuge B 1000 und Lada Niva und dazu die bekannte deutsche "Schüssel" auf dem Kopf. Einige Anwohner in Streganz und Umgebung wußten nicht wie diese uns grüßen sollten.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#25

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 15:02
von Büdinger | 1.504 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich
...1991 wurde im Bereich Streganz eine Übung des BGS im Rahmen der Ausbildung durchgeführt. War ein echt tolles Bild. Alle Kameraden angezogen mit Mehrzweckanzug, Parka und Schnürstiefel (alles BGS), bewaffnet mit KM 72, Fahrzeuge B 1000 und Lada Niva und dazu die bekannte deutsche "Schüssel" auf dem Kopf. Einige Anwohner in Streganz und Umgebung wußten nicht wie diese uns grüßen sollten.





Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#26

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 15:23
von stutz | 568 Beiträge

Na, und so schlecht muss der " Nazi- oder Wehrmachtshelm M35 " auch gar nicht gewesen sein. Die US - Army hat sich mit ihrem PASGT - Helm ja ganz eng an das Design des deutschen Helms angelehnt. Jetzt trägt ihn schon fast die ganze Welt.


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#27

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 16:38
von Corres | 271 Beiträge

Zitat von stutz
Na, und so schlecht muss der " Nazi- oder Wehrmachtshelm M35 " auch gar nicht gewesen sein. Die US - Army hat sich mit ihrem PASGT - Helm ja ganz eng an das Design des deutschen Helms angelehnt. Jetzt trägt ihn schon fast die ganze Welt.



Erinnern möchte ich daran, dass in der DDR die Feuerwehren ebenfalls genau diesen Helm in dieser Form trugen - jedoch nicht aus Stahl (Aluminium?), aber mit Nackenschutz. Bei einigen Freiwilligen Feuerwehren in meiner Gegend ist er immer noch im Bestand - jedoch nicht in schwarz, sondern in silbergrau/metallic..

Gruß aus der Lausitz vom Corres

Angefügte Bilder:

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 23.02.2011 16:53 | nach oben springen

#28

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 17:35
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN
Der Vorläufer der NVA die KVP führte die Pistolen 08 und P38 im Bestand. Bei der Gründung der NVA 1956 war nur noch die P38 an Lehreinrichtungen vorhanden aber nicht mehr im Truppendienst. Der eigentümlich abgeflachte NVA-Helm entsprach dem von Prof. Dr.-Ing. Fry und seinem Mitarbeiter Dr. Hänsel vom Institut für Wehrtechnische Werkstoffkunde, Berlin, entwickelten Versuchsmuster „B/II“ der deutschen Wehrmacht, das sich seit 1943 in der Erprobung befunden hatte, aber nicht mehr eingeführt wurde.

Anders sah es bei den Kampfgruppen aus welche bis in 60iger in grossem Umfang noch mit Wehrmachts Waffen ausgerüstet waren. Hier hauptsächlich der Karabiner 98k sowie das Sturmgewehr 44.

SCORN


hallo scorn, ich hatte mal gelesen, dass der helm der bis 1990 in der NVA in verwendung war, vor 1945 entwickelt wurde, ist es dieser den du mit

Zitat
"eigentümlich abgeflachte NVA-Helm"

bezeichnest?

danke henning


nach oben springen

#29

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 17:41
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von stutz
Na, und so schlecht muss der " Nazi- oder Wehrmachtshelm M35 " auch gar nicht gewesen sein. Die US - Army hat sich mit ihrem PASGT - Helm ja ganz eng an das Design des deutschen Helms angelehnt. Jetzt trägt ihn schon fast die ganze Welt.


wenn die amis darauf angesprochen werden streiten sie es sogar ab. irgendwo habe ich mal gelesen, dass sie sich von einem helm der bei einer bestimmten sportart getragen wird, inspirieren liessen. wenn man jetzt mal soldaten der BW (heute) ihren helm, der ja auch als grundform sehr an den helm angelehnt ist, mit erbsentarn überzieht wird jeder blinde sehen wie dicht diese form an die inspiration heranreicht. leider fällt es vielen menschen schwer bestimmte formen aus einen negativen kontex herauszulösen um es völlig wertfrei zu betrachten, geschweige diese formen oder symbole richtig einzuordnen.

OT:das emblem der DDR ist aus sicht eines mediengestalters, der logos für firmen entwerfen muss genial. nur leider ist dieses symbol aus heutiger sicht negativ behaftet. ich würde die betrachtung weiterführen aber das wird dann zu sehr OT.

gruss henning


zuletzt bearbeitet 23.02.2011 17:47 | nach oben springen

#30

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 18:15
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von Zaunkönig
Als ich 1959 meinen Grenzpolizeidienst in Berlin antrat, war die Standardwaffen die P 08, der Karabiner 98k und das MG 34. Als MP hatten wir noch bis nach dem Mauerbau das schwere russische Ding mit dem durchbrochenen Mantel um den Lauf und der Trommel mit 70 Schuß. Als kleinen Gag bei der Einkleidung in der Kleiderkammer im Präsidium in der Keibelstraße gab mir der Kammerbulle doch ein zusammensteckbares Besteck mit dem Pleitegeier sogar noch mit Hakenkreuz. Ich fragte ganz interessiert, ob das jetzt das neue Hoheitszeichen von uns ist, da nahm mir der Kammerbulle das wieder ab mit der Bemerkung: "Mensch, gib bloß her!"
In dem Büchelchen >Waffen- und Geländekunde< vom Verlag des Ministeriums des Innern aus dem Jahr 1957 ist auch noch die MP 44 der deutschen Wehrmacht beschrieben.
Peter, der Zaunkönig


deine beschriebene Mpi hiess im volksmund Teller-Mpi
Militärische Bezeichnung: PPSch-41
Entwickler: /
Hersteller: Georgii Semjonowitsch Schpagin
Entwicklungsjahr: 1941
Herstellerland: UdSSR
Produktionszeit: 1941 bis
Waffenkategorie: Maschinenpistole
Maße
Gesamtlänge: 843 mm
Gewicht:
(mit leerem Magazin): 3,63 kg
Gewicht:
(mit maximaler Ausrüstung): 5,44 kg
Lauflänge: 269 mm
Technische Daten
Kaliber: 7,62 x 25 mm TT
Mögliche Magazinfüllungen: mit Trommelmagazin: 71 Schuss
mit Stangenmagazin: 35 Patronen
Effektive Reichweite: 200 m
Maximale Schussweite: 800 m
Kadenz: 900-1000 Schuss/min
Feuerarten: Dauerfeuer
Mündungsgeschwindigkeit
Projektil (V0): 490 m/s
Mündungsenergie (E0): 650 Joule
Visier: Kimme und Korn
Verschluss: zuschießend
Ladeprinzip: Rückstoßlader

QUELLE: http://www.zib-militaria.de/Maschinenpistole-PPsH41-Deko


zuletzt bearbeitet 23.02.2011 18:16 | nach oben springen

#31

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 18:25
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat
Einige Anwohner in Streganz und Umgebung wußten nicht wie diese uns grüßen sollten



huch wenn es alte leute waren sollte man es ihnen verzeihen wenn sie aus einen reflex heraus plötzlich den rechten arm im winkel von 45 grad nach vorne heben... es gibt dinge die sind so in fleisch und blut übergegangen.... wenn dies aber generationen waren die nach 1945 geboren wurden ist es wahrlich unverzeihlich ;-)

soweit ich weiss hatte ja der BGS für paradezwecke oder gar im felddienst auch den klassischen wehrmachtshelm und sondereinheiten des BGS den stahlhelm der fallschirmjäger. wann der aus dem dienst ausgemustert wurde weiss ich nicht.

das war besonders wärend meiner dienstzeit ein besonders gern benutztes propaganda mittel.


zuletzt bearbeitet 23.02.2011 18:27 | nach oben springen

#32

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 18:36
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von elessarix

Zitat von stutz
Na, und so schlecht muss der " Nazi- oder Wehrmachtshelm M35 " auch gar nicht gewesen sein. Die US - Army hat sich mit ihrem PASGT - Helm ja ganz eng an das Design des deutschen Helms angelehnt. Jetzt trägt ihn schon fast die ganze Welt.


wenn die amis darauf angesprochen werden streiten sie es sogar ab. irgendwo habe ich mal gelesen, dass sie sich von einem helm der bei einer bestimmten sportart getragen wird, inspirieren liessen. wenn man jetzt mal soldaten der BW (heute) ihren helm, der ja auch als grundform sehr an den helm angelehnt ist, mit erbsentarn überzieht wird jeder blinde sehen wie dicht diese form an die inspiration heranreicht. leider fällt es vielen menschen schwer bestimmte formen aus einen negativen kontex herauszulösen um es völlig wertfrei zu betrachten, geschweige diese formen oder symbole richtig einzuordnen.

OT:das emblem der DDR ist aus sicht eines mediengestalters, der logos für firmen entwerfen muss genial. nur leider ist dieses symbol aus heutiger sicht negativ behaftet. ich würde die betrachtung weiterführen aber das wird dann zu sehr OT.gruss henning




.......dann mach zum Thema "Hoheitszeichen oder Emblem der DDR" einen neuen Themenkomplex auf.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#33

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 19:16
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Hallo elessarix, die MP 41 hat aber als Feuerart nicht nur Dauerfeuer. Vor dem Abzug war ein Schieber zum Einstellen der Feuerart; nach vorne zum Lauf hin Dauerfeuer (da sind ja viele Leute, die totgeschossen werden sollen) und nach hinten zum Kolben hin war Einzelfeuer (hinter Dir war nur ein einzelner Antreiber, der evtl. totgeschossen werden musste), so habe ich mir das gemerkt als kleine Eselsbrücke.
So jetzt gehe ich Abendbrot essen und ziehe mir die Berliner Abendschau rein.
Gruß Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#34

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2011 20:02
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Krelle
Beim Zoll hatten wir noch den alten Wehrmachts-Stahlhelm (wenn auch nur auf dem Schießstand getragen)


quote="Krelle"]
Ich setze mal einen Helm 1WK.,und einen der Wehrmacht(Luftwaffe)ein.
Zum Vergleichen

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#35

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 17:34
von Backe | 480 Beiträge

Wer kennt die Bedeutung bzw. für welchen Zweck diente dieser Wimpel?
VG aus Brandenburg

Angefügte Bilder:
"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#36

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 17:47
von eisenringtheo | 9.188 Beiträge

Gefühlsmässig würde ich sagen: ein Wimpel für Stadtführer und Reiseleiter..
Theo


nach oben springen

#37

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 17:55
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Ist das nicht der Wimpel für die Regulierer (Verkehrsregler) der Armee, die damit bei Manövern an den Straßenkreuzungen standen und die Armeefahrzeuge in die richtigen Bahnen, bzw. Richtung lenkten?
Zaunkönig Peter


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#38

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 17:56
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von eisenringtheo
Gefühlsmässig würde ich sagen: ein Wimpel für Stadtführer und Reiseleiter..
Theo


ich nahm an das es ein Resi-Wimpel istVG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#39

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 17:58
von Corres | 271 Beiträge

Zitat von Backe
Wer kennt die Bedeutung bzw. für welchen Zweck diente dieser Wimpel?
VG aus Brandenburg



@Backe:
Dieser Wimpel war zu meiner Zeit in der NVA (60-er und 70-er Jahre) an NVA-Fahrzeugen angebracht bzw. wurde als Handsignalzeichen für nichtstrukturmäßige Verkehrsregulierer in NVA-Einheiten verwendet, um bei Kfz.-Märschen von NVA-Einheiten den öffentlichen Straßenverkehr zu regulieren. Auch gab es Armbinden mit diesem Zeichen. Die strukturmäßigen Verkehrsregulierer (z.B. in der Stabskompanie integriert) verwendeten den scharz/weißen Leuchtstab und fuhren sehr waghalsig auf Motorrädern, um Fahrzeug-Kolonnen der NVA durch den öffentlichen Straßenverkehr zu begleiten. Hatte zB. eine Fahrzeugkolonne eine Straßenkreuzung passiert, die von einem strukturmäßigen Regulierer auf dem Motorrad sitzend (meist Dreiseitensperrung) begleitet wurde, musste der selbe Regulierer es schaffen, die gesamte Kolonne bis zu seinem nächsten Einsatzpunkt an einer Kreuzung, Einmündung oder Gabelung in schnellster Fahrt überholen, um dort wieder präsent zu sein. Vor den Leistungen dieser Kameraden bei Wind, Regen, Eis und Schnee konnte man nur voller Hochachtung die Feldmütze ziehen.
Im PR-14 zB. sind Armeeangehörige (Sold. und Uffz.) der mot. Schützenkompanie (selbständige Einheit im Panzerregiment) zu nichtstrukturmäßigen Verkehrsregulieren ausgebildet worden, die nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss eine Bestätigung der Verklehrspolizei zur selbständigen Durchführung der Verkehrsregulierung im öffentlichen Straßenverkehr erhielten.

Gruß aus der Lausitz vom Corres


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


zuletzt bearbeitet 26.02.2011 18:11 | nach oben springen

#40

RE: NVA, BW BGS, alte Wehrmachtsausrüstung?

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.02.2011 18:10
von Backe | 480 Beiträge

Danke Euch.Zaunkönig und Corres.

Für Theo gibt´s


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen