#21

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2011 18:58
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Greso
Leute,nun mal was zum Waffenreinigen
Gruß Greso

Foto Privat



2-handschütze gewesen ?


nach oben springen

#22

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2011 21:35
von grenzman | 16 Beiträge

Hallo Leute,
ich kann mich noch erinnern,dass das Waffenreinigen bei uns eine ziemlicher Sackhang und auch Schikane war. Man mußte die Kaschi auf Zeit auseinandernehmen und sämtliche Einzelteile auf den Hocker von 30 cm X 30 cm verstauen. Runterfallen durfte nichts. Sonst gab es einen kräftigen Anschiss verbunden mit Strafarbeit. Irgendwelcher Schwachsinn. Nachdem alle Teile höchstpenibel gewienert wurden sind (wurde von irgendeinen Sacktreter kontrolliert), mußte die Knarre wieder nach Zeit zusammengebaut werden. War ja schließlich auch in unseren Interesse. Man wollte ja so schnell wie möglich pennen gehen.
Gruß
grenzman


nach oben springen

#23

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2011 07:42
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Aber mit Sicherheit nicht auf der Grenzkompanie.


nach oben springen

#24

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2011 08:26
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Pit 59
Aber mit Sicherheit nicht auf der Grenzkompanie.



Manchmal doch.
Zwischen 04/83 und 06/83 war ich in Ilsenburg auf der 2. GK Marholzberg. Dort gab es damals noch die Battaillionssicherung. Nach dem Grenzdienst gab es das Waffenreinigung zwar so nicht aber einmal in der Woche während der als Ausbildung eingetragenen Zeit schon. Vorzugsweise am Donnerstag, manchmal aber auch Freitag, dann bevor die dafür vorgesehenen Uffze und Soldaten in den VKU wegtreten konnten.
Nach dem Gruppengefechtsschießen sowieso. Und das war schon auch so ähnlich wie auf der Knolle organisiert. Also auf dem Flur mit dem Hocker plus Lappen als Auflage. Für herunterfallende Teile haben wir allerdings keinen Streß veranstaltet, das war denn doch zu albern.
In Schierke wurde dann die Waffe nach dem Grenzdienst in einem Raum neben der Waffenkammer durchgezogen und grob gereinigt. Vor einem Urlaub empfahl es sich allerdings, auch mal gründlicher zu reinigen. Denn der Hauptfeld hatte die Angewohnheit, kurz vor Ausgabe der Urlaubsscheine für die Soldaten noch mal genauer hinzugucken.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#25

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2011 12:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zu meiner Zeit am Kanten war es auch gang und gäbe die Kalasche auf dem Turm oder am jeweiligen PP zu putzen.
Und zwar wurde mit einem Rasierpinsel,den man immer am Mann hatte, grob vorgereinigt und danach mit Lappen übergewischt.
Die "Grenzer-Blase" (NVA=Vize), musste bei uns sogar die Knarre vom E mit putzen.
Oft geschah das auch auf'm Lo bei der Rückfahrt aus dem Grenzdienst in die Kompanie.
Dort wurde die Waffe nicht mehr geputzt sondern nur noch von den Blasen in die Waffenkammer gebracht.
Der EK ging gleich auf seine Stube zum abmatten.
In unseren Nachbarkompanien Brietz und Hoyersburg gab es dies nicht.
Die hatten eh immer das "volle Programm" Sackstand und lösten uns deswegen immer viel zu spät ab.........

Gruß ek40


nach oben springen

#26

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2011 13:00
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Zitat von Hans55
Hallo,alle miteinander! Zu meiner Zeit als Grenzer war es üblich ,kurz vor Dienstschluß seine Waffe zu reinigen,was natürlich strengstens verboten war.Es war auch sehr leichtsinnig von uns,wenn da was passiert wäre,der Knast in Schwedt wäre uns sicher gewesen. Am schlimmsten waren die EK-Schichten,der B-Turm sah aus wie eine Waffenwerkstatt. Ich war 78-79,am Kanten!Hat sich das später geändert oder ging die "Schlamperei" weiter? Tschüß Hans55



Das gab es auch schon 1970/71 zu meiner Dienstzeit. Haben auch die Leuchtpatronen auseinander genommen. Das mit der Waffenwerkstatt passt.

Grüße aus Thüringen
Praeceptor507


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#27

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2011 13:08
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Zitat von ricolein01
Das kenne ich auch so. War zwar nicht die Regel, kam aber schon öfters vor. Und wenn es dann regnete kam die Knarre bei der Ablösung unter den Regenumhang.



Bei Regen natürlich unter dem Umhang.
Am bequemsten und sichersten war es die Waffe über der rechten Schulter mit dem Lauf nach unten zu tragen.
Da brauchte man sie nur hochreissen und hatte sie gleich im Anschlag. War aber auch nicht erlaubt, glaube ich.
Hat sich aber nie jemand darüber beschwert.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
nach oben springen

#28

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2011 13:16
von Landeposten (gelöscht)
avatar

Das gab es auch schon 1970/71 zu meiner Dienstzeit. Haben auch die Leuchtpatronen auseinander genommen. Das mit der Waffenwerkstatt passt.

Grüße aus Thüringen
Praeceptor507
[/quote]

Hallo,die Leuchtpatronen??Das stelle ich mir gefährlich vor,besonders beim Zusammenbau.


nach oben springen

#29

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 13:31
von praeceptor507 | 233 Beiträge

Zitat
Hallo,die Leuchtpatronen??Das stelle ich mir gefährlich vor,besonders beim Zusammenbau.



Entschuldige die Verspätung, aber deine Frage habe ich erst jetzt gesehen.
Gefährlich war das nicht. Wenn der Deckel ab war, konnte man die "Sterne" einfach rausschütten.
Das war so ähnlich wie bei einer Silvesterrakete, nur etwas größer. Der Treibsatz war in die Hüse
gepresst und ging nicht auszubauen. Ein Stern Gelb in eine Hüse mit dem Treibatz von fünf Stern grün
sah schon lustig aus.


Komm'se mal zurück Gefreiter! Könn'se denn nich grüßen?
zuletzt bearbeitet 01.04.2011 13:33 | nach oben springen

#30

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 17:31
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Waffenreinigen ? Die war immer sauber.Das war vieleicht in der Ausbildung so,aber nach dem Grenzdienst hat doch da Niemand mehr groß nach geschaut.Wenn sie natürlich im Schlamm versunken war dann schon,aber auseinander hat die Niemand genommen.


nach oben springen

#31

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 20:52
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59
Waffenreinigen ? Die war immer sauber.Das war vieleicht in der Ausbildung so,aber nach dem Grenzdienst hat doch da Niemand mehr groß nach geschaut.Wenn sie natürlich im Schlamm versunken war dann schon,aber auseinander hat die Niemand genommen.


Muß ich Dir Recht geben. Gruß Jürgen


nach oben springen

#32

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 21:03
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von don71

Zitat von Pit 59
Waffenreinigen ? Die war immer sauber.Das war vieleicht in der Ausbildung so,aber nach dem Grenzdienst hat doch da Niemand mehr groß nach geschaut.Wenn sie natürlich im Schlamm versunken war dann schon,aber auseinander hat die Niemand genommen.


Muß ich Dir Recht geben. Gruß Jürgen



Kann ich so nicht bestätigen.Siehe Beitrag vom 17.02. 17.00Uhr
Muß wohl vor meiner Zeit etwas lockerer gehandhabt worden sein.
VG aus Brandenburg


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#33

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 21:14
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von Backe

Zitat von don71

Zitat von Pit 59
Waffenreinigen ? Die war immer sauber.Das war vieleicht in der Ausbildung so,aber nach dem Grenzdienst hat doch da Niemand mehr groß nach geschaut.Wenn sie natürlich im Schlamm versunken war dann schon,aber auseinander hat die Niemand genommen.


Muß ich Dir Recht geben. Gruß Jürgen



Kann ich so nicht bestätigen.Siehe Beitrag vom 17.02. 17.00Uhr
Muß wohl vor meiner Zeit etwas lockerer gehandhabt worden sein.
VG aus Brandenburg



Wer hat nach einer Nachtschicht noch Waffenr. gemacht, ein paar Tage später ja.


nach oben springen

#34

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 21:22
von Backe | 480 Beiträge

Ich hab waffenreinigen auch nach Nachtschicht gemacht.
VG
Es ging ja auch täglich zum GD.


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
zuletzt bearbeitet 01.04.2011 21:23 | nach oben springen

#35

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 21:43
von willie | 613 Beiträge

Gehört eigentlich nicht hier hin.....
während eines "Streifenganges" im Bereich "Kielforst",N, der ehemaligen Güst Wartha/Herleshausen, wurden von mir "Entschuldigung"
mittels eines 9 mm Revolvers "mehrehre Leuchtsignale Einstern Rot, bzw. Grün, mit anschließendem Knall" (sog. Vogelschreck")
verschossen. Die Reaktion von Seiten der DDR-GrTr ließ nicht lange auf sich warten. Es dauerte nur ca. 10 Min. bis das dort eingesetzte
Personal verstärkt wurde und zusätzliche Postenpunkte besetzt wurden. War jedoch sehr Aufschlußreich mit wenigen Mitteln solche Veränderungen innerhalb der Grenzsicherung zu beobachten.
Auf O-Seite war innerhalb von 5 Min ein gewisses "Gewussel" zu erkennen, d.h. Postenpunkte wurden innerhalb von wenigen Minuten besetzt und das zugeordnete Gebiet systematisch abgesichert. War recht interessant, dies aus einer "gehobenen, übersichtlichen Position
beobachten zu dürfen. Nebenbei sehr aufschlußreich.......

Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#36

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 22:29
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@ willie

wie war den die Reaktion des BGS oder GZD wenn östlich der Grenze Leuchtkugeln hochgingen und Schussgeräusche vernommen wurden???
Da drehte man sich sicher nochmal um und schlief noch ne Runde.


zuletzt bearbeitet 01.04.2011 22:30 | nach oben springen

#37

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 22:42
von willie | 613 Beiträge

Moin GZB1,
hab ich von Dir erwartet.....da Du ja sehr nah am BGS oder Zoll dran gewesen sein mußt, um das bemerkt zu haben, oder kann ich mich da so täuschen?
Ich denke mal nicht, daß die Kollegen nur gepennt haben; denn die mußten ja nicht drauf achten, das jemand "stiften geht" oder?
Da gabs doch auch noch andere Aufgaben.....aber das weißt du ja.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
zuletzt bearbeitet 01.04.2011 22:53 | nach oben springen

#38

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 22:50
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Man @willie, war doch ironisch gemeint.

Durch solche Aktionen konnte man ja gut die Alarmbereitschaft und die Handlungweise der GT bei Grenzalarm austesten. Odär???


zuletzt bearbeitet 01.04.2011 22:51 | nach oben springen

#39

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 22:58
von willie | 613 Beiträge

Zitat von GZB1
Man @willie, war doch ironisch gemeint.

Durch solche Aktionen konnte man ja gut die Alarmbereitschaft und die Handlungweise der GT bei Grenzalarm austesten. Odär???


Tschuldigung, wenn ich Dich "mißverstanden hab"...Tut mir leid...

Na Klar war das echt von mir!!!!! nen Blödsinn, Nicht dienstlich angeordnet oder gar abgesegnet. Aber war überaus Aufschlußreich
auch für den Dienstgebrauch. Logisch oder?
Wurde dann auch nach "oben weitergegeben". Is doch klar oder..?
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#40

RE: Waffenreinigen auf dem B-Turm

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.04.2011 22:59
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Irgendwas mußtest du ja in die Beobachtungskladde schreiben.

War sicher der Renner die Tage.


zuletzt bearbeitet 01.04.2011 23:00 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
B-Turm und PoP-Logbuch
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von H-K
20 15.05.2014 13:14goto
von H-K • Zugriffe: 1332
Türme der Bezirksrichtfunkzentralen
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von jobakampe
72 09.04.2015 22:20goto
von Mart • Zugriffe: 11581
Waffenreinigen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
21 26.06.2012 20:37goto
von Friedensfahrt • Zugriffe: 1865
absturz im b-turm
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von feldwebel88
13 09.01.2014 09:07goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1709
B-Türme
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Zaunkönig
25 03.11.2010 23:41goto
von westsachse • Zugriffe: 2256
Betonbunker am Turm
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von fire-wr
49 16.06.2010 21:45goto
von Mike59 • Zugriffe: 3226
Turm im Gebiet neben dem Leipziger Platz
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Zaunkönig
18 21.05.2010 19:08goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 1604

Besucher
29 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2952 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558302 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen