#101

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 07.08.2012 16:20
von StabPL | 456 Beiträge

Zu dem Grenzkreiskommando 204 Halberstadt/Oschersleben.
Wie mir der letzte Kommandeur berichtete war es diese Struktur:

GKK-204
Stab: Halberstadt ehemals Stab GR-20
1. GW Marienborn später nach Harbke verlegt
2. GW Sommersdorf
3. GW Hötensleben
4. GW Dedeleben
5. GW Rhoden
6. GW Wülperode später nach Göddeckenrode verlegt
Veltheim Reservekompanie
Ohrsleben Reservekompanie
Pabstorf Reserveobjekt
Hessen Pionierkompanie des Grenzbezirkskommando 2 Magdeburg Sitz Stendal
Halberstadt Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung
StabPL



nach oben springen

#102

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 07.08.2012 18:41
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #101
Zu dem Grenzkreiskommando 204 Halberstadt/Oschersleben.
Wie mir der letzte Kommandeur berichtete war es diese Struktur:

GKK-204
Stab: Halberstadt ehemals Stab GR-20
1. GW Marienborn später nach Harbke verlegt
2. GW Sommersdorf
3. GW Hötensleben
4. GW Dedeleben
5. GW Rhoden
6. GW Wülperode später nach Göddeckenrode verlegt
Veltheim Reservekompanie
Ohrsleben Reservekompanie
Pabstorf Reserveobjekt
Hessen Pionierkompanie des Grenzbezirkskommando 2 Magdeburg Sitz Stendal
Halberstadt Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung
StabPL



Ich bleibe bei der von mir eingestellten Gliederung bzw. Hinweisen. (Stand September/Oktober 1989), ab Ende Januar, Anfang Februar 1990 begann die mehr oder weniger rasante Auflösung bzw. Zusammenlegung von Kräften in zentralen Objekten.

Und nochmal, der Begriff Grenzwache (GW) kam auf bzw. wurde erst ab März 1990 verwendet. Da waren einige Objekte nur noch mit Wachpersonal besetzt.
Die PIK des GBK 2 Stendal befanden sich in Ritze, Peckfritz und Ilsenburg.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#103

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 24.08.2012 08:19
von Rotti | 83 Beiträge

Hallo,

eine kurze Ergänzung.
Die Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung des II. GB befand sich nur bis Ende 1983 / Anfang 1984 in Ilsenburg.
Spätestens ab April 1984 bis 1990 befand sich diese Kompanie in Schierke und zwar beim Stab des II. GB im Gebäude hinter der 7. GK Schierke.

Gruß Rotti


nach oben springen

#104

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 24.08.2012 17:32
von Fritze (gelöscht)
avatar

hatte 1992 das Vergnügen im Schlosshotel in Ilsenburg einige Tage zu übernachten.Was war das eigentlich vor der Wende ? Gibt hier doch bestimmt ein paar User,welche dazu was sagen können !
Damals lecker im Gasthof "Zu den Roten Forellen "diniert .


nach oben springen

#105

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 24.08.2012 17:44
von Arnstädter | 266 Beiträge

Zitat von Rotti im Beitrag #103
Hallo,

eine kurze Ergänzung.
Die Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung des II. GB befand sich nur bis Ende 1983 / Anfang 1984 in Ilsenburg.
Spätestens ab April 1984 bis 1990 befand sich diese Kompanie in Schierke und zwar beim Stab des II. GB im Gebäude hinter der 7. GK Schierke.

Gruß Rotti

Müßte passen,Ich war für einige Tage in Ilsenburg,haben Richtung Brocken Stacheldraht verlegt.EK 84 /2


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#106

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 24.08.2012 17:48
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Rotti im Beitrag #103
Hallo,

eine kurze Ergänzung.
Die Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung des II. GB befand sich nur bis Ende 1983 / Anfang 1984 in Ilsenburg.
Spätestens ab April 1984 bis 1990 befand sich diese Kompanie in Schierke und zwar beim Stab des II. GB im Gebäude hinter der 7. GK Schierke.

Gruß Rotti


Wirksamkeit des Umzugs ab 01.11.1983.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#107

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 24.08.2012 18:53
von Pzella 82 | 356 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #104
hatte 1992 das Vergnügen im Schlosshotel in Ilsenburg einige Tage zu übernachten.Was war das eigentlich vor der Wende ? Gibt hier doch bestimmt ein paar User,welche dazu was sagen können !
Damals lecker im Gasthof "Zu den Roten Forellen "diniert .


Moin, na vor der Wende war dit ooch een Schloss, aber wer der Schlossherr im Sozialismus war, kann ick Dir nicht sagen, vermutlich das Volk ?!?
Wo Du Dich überall rumtreibst....
Schönes WE!!! und Greetz aus Brandencastle


...poor man wanna be rich, rich man wanna be king
and a king ain´t satisfied ´til he rules everything....Bruce Springsteen
nach oben springen

#108

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 25.08.2012 10:07
von Fritze (gelöscht)
avatar

Na prima,dit dacht ick ooch ,daß dit schon immer n Schloss war.Irgendwer wird doch etwas über die Betreiber zu DDR Zeiten wissen.Oder liegt da eine Feme drauf ?Harzer sind hier doch genug .Josy kommst du nicht aus der Ecke ?

Gruss Fritze ?


nach oben springen

#109

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 25.08.2012 11:33
von S51 | 3.733 Beiträge

Das war zu meiner Zeit ein Erholungsheim von der Forstwirtschaft.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#110

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.08.2012 11:57
von StabPL | 456 Beiträge

Hallo,
wer kennt die Bezeichnung ELA-K(L),
was bedeuten dabei die Buchstaben.
Es handelt sich dabei um die Rundfunkanlage in der Grenzkompanien.
StabPl



nach oben springen

#111

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.08.2012 17:25
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #110
... wer kennt die Bezeichnung ELA-K(L),
was bedeuten dabei die Buchstaben. ...

Hallo StabPL,

also ELA steht für eine "Elektroakustische Anlage" oder auch "Elektrische Lautsprecheranlage".
(siehe Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektroakustische_Anlage)
ELA-Anlagen wurden in der DDR häufig auch als Betriebsrundfunkanlagen eingesetzt.

Beim K könnte ich nur raten. Kompanie? Modellreihe "K"? Weiß ich leider nicht mehr ...

Das (L) steht für die Lautsprechereinheit.
Dazu dieser Link mit dem Bild der Außenhülle des Lautsprechers:
Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden
Die Bezeichnung ELA-K(L) ist gut zu erkennen.

Die Zentraleinheit dieser Anlage war die ELA-K/Z.
Dazu dieser Link mit einem schönen Bildchen.
Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 31.08.2012 17:26 | nach oben springen

#112

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 02.09.2012 09:06
von StabPL | 456 Beiträge

Wunderbar und danke.
Wir hatte in der Ausbildungskompanie solche Geräte nicht stehen, da durfte pro Soldatenunterkunft ein Soldat ein Radio mitbringen.
Hier wurden die DDR-Sender angezeichnet und nur diese durften gehört werden.
StabPL



nach oben springen

#113

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 02.09.2012 19:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zwar kurz OT,aber weil gerade Radio das Thema war.
Mal eine Frage an den "EX-Klassenfeind".
Gab es eigentlich z.B. für BGS-ler oder Bundeswehrangehörige Konsequenzen,wenn ihr Ostsender gesehen oder gehört habt?
Hat es da auch Vorschriften gegeben,oder war es egal was ihr euch angesehen oder angehört habt?

Gruß ek40


nach oben springen

#114

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 12:00
von StabPL | 456 Beiträge

Das würde mich auch interessieren!
StabPL



nach oben springen

#115

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 13:40
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

für mich persönlich stellte sich dieses Problem in meiner aktiven Zeit nicht, da UKW- oder Fernsehempfang aus der DDR an meinem Standort (Rhein-Hunsrück-Kreis) selbst unter günstigsten Bedingungen nicht möglich war.

Wimre war der Ost-Empfang nicht explizit verboten, hätte also im stillen Kämmerlein oder mit Kopfhörer auch bei Bekanntwerden keine Folgen gehabt.
Ein zugänglich Machen des Empfangs für Kameraden, z.B. Radio auf Stube oder im Fernsehraum hätte böswilligenfalls als verbotene politische Betätigung im Sinne von § 15 Soldatengesetz ausgelegt werden können.

Mich würde ebenfalls die praktische Handhabung an Standorten in Grenznähe interessieren. Disziplinarvorgesetzte gibt und gab es bekanntlich solche und solche.

Grüße aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#116

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 13:59
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
das hat niemanden interessiert welche Sender gehört bzw. gesehen wurden.
Es gab ARD, ZDF, Dritte, DDR 1 und schlechter DDR 2.
MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#117

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 13:59
von 94 | 10.792 Beiträge

@Rainman2#111 na da rate ich doch gleich ma mit: K ... Kaserne?

Aber auch zu den beiden vorangegangenen Fragen möchte ich noch eine hinzufügen, was hörte der gemeine Landser, wenn er sich für den Empfang von Feindsendern entschied? Mir fällt spontan keine für Bundies besonders attraktive Sendung made in GDR ein *grübel*

Upps @Marder, da hatte einer fast den selben (oder gleichen ?) Gedanken, nur schneller. Na und da soll doch noch ma einer sagen, die NATO hätte keine anständigen X-Zeiten abliefern können *grins*
Doch wirft diese Frage gleich die nächste auf, private Fernsehempfangsgeräte als Wehrdiener beim Bund?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 04.09.2012 14:03 | nach oben springen

#118

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 14:08
von Marder | 1.413 Beiträge

hallo 94
es gab doch eine tolle Comedy Sendung. Montag 21:45 oder 20:45.
Moderiert von Sudel Ede.

MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#119

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 14:20
von 94 | 10.792 Beiträge

Mönsch! Stimmt, der Montagsfilm und die dazugehörige Rumpelkammer.
Ach wie bin ich bei den ersten Takten der Zuckerfee fluchtartig ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#120

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.09.2012 15:12
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

@94, in der Ausbildungskompanie nur Radio, in der Einsatzkompanie wurden private Fernseher geduldet, so habe ich in einer Nachbarstube eine Antennenkonstruktion für eine s/w Glotze mit 56cm-Bild gebastelt, die ein Kamerad von seiner Oma hatte.
Wimre noch mit Röhrenendstufen, Modell habe ich nicht mehr im Gedächtnis.

Eine Kompanie-ELA war in BW-Kasernen nicht üblich.

Gruß aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2078 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen