#81

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.06.2012 16:41
von S51 | 3.733 Beiträge

Kaffeehorst war/ist ein Imbiss am unteren Parkplatz Wurmberg aus Richtung Braunlage. Südlich des dreieckigem Pfahles und auch südlich des Wurmberges knapp südlich der Trennungslinie zur GK Elend.
Die Kaffeeklappe befand sich am Goetheweg nicht weit weg vom Eckersprung nördlich des dreieckigen Pfahles. Unweit davon schon auf niedersächsischer (bundesdeutscher -) Seite damals befand sich eine Schutzhütte mit Ausschank. So eine, wo die Klappe heruntergelassen wurde. Deshalb hieß das auch auf bundesdeutscher Seite Kaffeeklappe und bei uns, obwohl wir da natürlich nicht ran konnten, auch.
Offiziell aber, weil durch diese Klappe für die Bundesseite nicht einsehbar auch die Fresstaschen mit den Thermoskannen voller edlem Mockafix durch den Zaun I gegeben wurden.
Zwischen Schanzenauslauf der Wurmbergschanze und dem ehemaligen DDR-Gebiet kommt von West nach Ost gesehen noch die Wendeschleife, dann ein Weg und dann eine inzwischen markante Baumreihe. Unmittelbar dort war die Grenze. Teilweise gab es sogar in den Bäumen noch eingewachsenen Stacheldraht aus der Zeit vor den 70-er Jahren (ähnlich dem, den wir seinerzeit unterhalb des Brockens gefunden haben).
Hier
http://www.grenzerinnerungen.de/bilder/v...-wende/wurmberg
sind noch alte Bilder vom Sommer 1985 zu sehen.
1. Bild von oben: Der B-Turm Schanzenauslauf von Westen aus. Der Fotograf stand unter den beschriebenen Bäumen am Ende des Schanzenauslaufes und der Wendeschleife, blickte auf die Barierre ostwärts, die unmittelbar dahinter verlaufende Grenze auf das vorgelagerte Gebiet der DDR, den Zaun I und dann den B-Turm SAL auf dem Großen Winterberg.
2. Bild von oben: Der Zöllner steht an der Barierre unter den beschriebenen Bäumen und blickt über die Grenze in Richtung Schierke.
3. Bild von oben: Blick von der neuen Zollhütte aus Richtung Dreieckiger Pfahl zum Wurmberg (ulkige Perspektive, ist aber wirklich von Westseite aufgenommen)
4. Bild von oben: Blick knapp unterhalb der Wendeschleife über die Grenzlinie in Richtung ehemalige Führungsstelle der GK Schierke.
5. Bild von oben: Brücke der warmen Bode südlich vom Wurmberg ungefähr auf Höhe Kaffeehorst.
6. und 7. Bild von oben: GAK auf dem vorgelagerten Gebiet knapp südlich der Wendeschleife am Schanzenauslauf. Der Größere von beiden bin ich nicht.

PS: Vielen Dank an Hr. Janssen und Hr. Bortfeldt!


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 04.06.2012 16:44 | nach oben springen

#82

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.06.2012 17:10
von Thomas 66 | 269 Beiträge

Ich habe im Anhang mal ein paar Karten vom Abschnitt der 8.GK Elend.






05/85 - 10/85 Potsdam / 10/85 - 10/86 Elend - Kompaniesicherung

Copyright liegt bei Mir !

Grüße aus Sachsen
zuletzt bearbeitet 04.06.2012 17:12 | nach oben springen

#83

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 06.06.2012 10:18
von StabPL | 456 Beiträge

Hallo,
welche Karte wurde als Grundlage verwendet?
StabPL



nach oben springen

#84

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 12.06.2012 08:52
von Thomas 66 | 269 Beiträge

Kann ich dir leider nicht sagen.


05/85 - 10/85 Potsdam / 10/85 - 10/86 Elend - Kompaniesicherung

Copyright liegt bei Mir !

Grüße aus Sachsen
nach oben springen

#85

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 30.07.2012 11:27
von StabPL | 456 Beiträge

Nun bin ich wieder einmal auf Abkürzungen gestoßen.
Ich hätte gerne die Erklärungen dazu:
BAOR (Briten an der Grenze)
BHF (ein Bereich im Harz)
GSZA 80
HLA 83
SP-1
W50 LA/A
LKT-Fahrer
P2M (ein Personenkraftwagen)
RPG-7
RO
VGH
RG (Signalgerät)
UAZ 469 (ein Kfz)
bestimmt kann einer helfen.
StabPL



nach oben springen

#86

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 15:54
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #85
Nun bin ich wieder einmal auf Abkürzungen gestoßen.
Ich hätte gerne die Erklärungen dazu:
BAOR (Briten an der Grenze)
BHF (ein Bereich im Harz)
GSZA 80
HLA 83
SP-1
W50 LA/A
LKT-Fahrer
P2M (ein Personenkraftwagen)
RPG-7
RO
VGH
RG (Signalgerät)
UAZ 469 (ein Kfz)
bestimmt kann einer helfen.
StabPL


BAOR = British Army of the Rhin (Britische Rheinarmee), Bereich Harz hier das AK I (Army Korps I) 1. Armeekorps.
BHF = muss ich noch mal gucken
GSZA 80 = Grenzsignalzaunanlage 80, Weiterentwicklung des GSZ mit anderem Abweiser und Unterwühlschutz durch Betonelemente
HLA 83 = Hundelaufanlage 83, nicht mehr das trotzdem bis zum Schluß weitverbreitete Dreibein mit Kette sondern ein doppelter Zaun, indem sich der Hund unangeleint frei bewegen konnte.
SP-1 = Signalgerät 1, ein Moisin-Karabinerschloß mit blockiertem Magazin, blockiertem Laufstummel und einem Hebel für die Signalschnur anstelle des alten Abzuges. Kaliber 7,62 x 54 R/Platz. Nur mit dieser Platzpatrone nutzbar. Mit die älteste aber wegen ihrer Einfachheit unter fast allen Bedingungen sicherste Variante eines Platzpatronensignalgerätes. machte nur "Bum".
W 50 LA/A = Lkw W 50 Allrad Niederdruckbereifung mit Ladefläche
LKT = ?
P2M = Geländewagen P 2, auch (und präziser) Horch P2M genannt, http://de.wikipedia.org/wiki/Horch_P2M
RPG-7 = reaktive Panzerbüchse Kaliber 85/40, Standartwaffe der NVA zur Panzerabwehr, http://de.wikipedia.org/wiki/RPG-7
RO = ?
VGH = ?
RG (Signalgerät) = gab es zwei. Einmal das RG-67 ein Signalgerät für Platzpatronen 7,62x39 oder Leuchtpatronen. Oder auch eine je nach Batterie mal funktionierende oder auch nicht funktionierende Variante mit Signalisierung über LED. Besser als nüscht allemal... vor allem aber zum Schutz des Postens vor Kontrollstreifen.
UAZ 469 = sowjetischer Geländewagen http://de.wikipedia.org/wiki/UAZ-469 , als Ersatz für den P-3 gedacht aber wegen nicht so variabler Differentialsperren nicht so geländegängig wie der P-3.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


Arnstädter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 16:12
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

VGH = Vorgelagertes Hoheitsgebiet?
Oder wars das VHG?
Macht einen wirklich ganz wirr mit den Abkürzungen.


zuletzt bearbeitet 31.07.2012 16:15 | nach oben springen

#88

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 16:25
von Arnstädter | 266 Beiträge

Wenn ich mich so richtig erinnerehaben wir doch aus der RG Hülse unser EK Massband gefertigt.Habe auch eine EK röhre mit einen EK brief an meine Eltern geschickt. ,ich sag es immer wieder,war ne geile Zeit


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#89

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 16:37
von 94 | 10.792 Beiträge

RO könnte Reserve-Offizier sein?

Wobei, im wiki steht's irgendwie anderser ... Wiki:Abkuerzungen


P.S. LKT(-S) ist laut 052/7/108 ein leichter Unterstand, vielleicht so ... http://www.ebay.de/itm/380307297967


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 31.07.2012 16:44 | nach oben springen

#90

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 16:43
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #89
RO könnte Reserve-Offizier sein?

Wobei, im wiki steht's irgendwie anderser ... Wiki:Abkuerzungen


oder RO = transneptunisches Objekt der Plutino-Klasse

http://de.wikipedia.org/wiki/RO


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#91

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 31.07.2012 19:24
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #87
VGH = Vorgelagertes Hoheitsgebiet?
Oder wars das VHG?
Macht einen wirklich ganz wirr mit den Abkürzungen.

Offiziell war es VHGb, auch VHG als Abkürzung der Abkürzung.

VGH ist die Versicherungsgruppe Hannover, die Abkürzung dürfte geläufiger sein.

RO kenne ich nur als Reserveobjekt.

Gruß,254Spielregel


zuletzt bearbeitet 31.07.2012 19:26 | nach oben springen

#92

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 03.08.2012 09:49
von StabPL | 456 Beiträge

Nun habe ich fast alle Abkürzungen zusammen.
Es fehlt aber immer noch die wörtlich Übersetzung der Abkürzung RG für Signalgerät.

Das Suche dauert zu lange, deshalb frage ich hier im Forum.
Es wurden zwei neue Dienststellungen eingeführt.
Erste Frage ist wann?
Zweite Frage was bedeuten die Abkürzungen wörtlich übersetzt?

GB Stellvertreter des B-Kdr für Technik und Bewaffnung

GK Schirrmeister K (Grenzkompanie)


StabPL



nach oben springen

#93

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.08.2012 10:18
von StabPL | 456 Beiträge

Ich stelle einmal meine Zusammenfassung,
der sich immer wieder veränderten Struktur GR-20 ins Netz.
Dabei bin ich mir nicht so sicher, ob alles richtig ist.
Diese Struktur ist ein wichtiger Bestandteil meiner Chronik vom GR-20.
Sie ist somit fertig und umfasst ungefähr 550 Seiten.
Bevor ich sie einem Verlag vorstelle, möchte ich noch einige Teile davon gegenlesen lassen.
StabPL



nach oben springen

#94

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 04.08.2012 10:34
von StabPL | 456 Beiträge

Leider hat das Hochladen nicht geklappt. Ich werde es später noch einmal versuchen.
StabPL



nach oben springen

#95

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 05.08.2012 10:39
von StabPL | 456 Beiträge

Hier noch ein Versuch

Die ständigen Veränderungen der Struktur GR-20
(von der Gründung bis zur Auflösung)

20.10.1961 – Gründung Grenzregiment 20

Stab Gr-20 Blankenburg


I. GB Ilsenburg

1. GK Abbenrode
2. GK Stapelburg
3. GK Ilsenburg / Suental


II. GB Elend
4. GK Schierke
5. GK Schierke / Brocken  1970 aufgelöst
6. GK Scharfenstein


III: GB Benneckenstein / Grüntal
7. GK Elend
8. GK Sorge
9. GK Rothesütte



AbB-20 Glowe / Rügen

Pik-20 Ilsenburg
---------------------------------------------------------------------------------

1968/69 – Neue Struktur in den Grenztruppen
( Nur zwei Grenzbataillone und ein Ausbildungsbataillon pro Grenzregiment)



Stab GR-20 Blankenburg


I. GB Ilsenburg

1. GK Abbenrode
2. GK Stapelburg  verlegte 1970 nach Schierke
3. GK Suental
4. GK Scharfenstein
5. GK Schierke



II. GB Elend  verlegte 1970 nach Schierke

6. GK Elend
7. GK Sorge
8. GK Benneckenstein
9. GK Rothesütte




AbB-20 Glowe 7 Rügen  davon eine Ausbildungskompanie
Lessingplatz / Blankenburg 1965/66 belegt.
 Kommt 1971 zum GAR-7

Pik-20 Ilsenburg

------------------------------------------------------------------------------------------------

1971-Umstrukturierung der Grenztruppen, Bildung von Ausbildungsregimentern
(Die Ausbildungsbataillone der Grenzregimenter werden aufgelöst)



Stab GR-20 Blankenburg  ab 1971 Halberstadt


I. GB Ilsenburg  ab 1971 Mahrholzberg

1. GK Abbenrode
2. GK Ilsenburg / Mahrholzberg  ab 1971
3. GK Suental
4. GK Scharfenstein
5. GK Schierke





II. GB Schierke

6. GK Elend
7. GK Sorge
8. GK Benneckenstein
9. GK Rothesütte



AbB-20 aufgelöst, Stammpersonal kommt zum GAR-7
Halberstadt


Pik-20 Ilsenburg

-----------------------------------------------------------------------------------
1975-Verlegung Stab GR-20 nach Halberstadt





Stab GR-20 Halberstadt


I. GB Ilsenburg / Mahrholzberg

1. GK Abbenrode
2. GK Ilsenburg / Mahrholzberg 3. GK Suental
4. GK Scharfenstein






II. GB Schierke

5. GK Elend
6. GK Sorge
7. GK Schierke  ab 1973
8. GK Benneckenstein
9. GK Rothesütte

-------------------------------------------------------------------------------
1983-neue Strukturveränderungen in den Grenztruppen
(Bataillonssicherung, Auflösung GR-25 Oschersleben)




Stab GR-20 Halberstadt


I. GB Hessen  vorher III. GB GR-25
1. GK Dedeleben  vorher 7. GK/II. GB/GR-25
2. GK Rhoden  vorher 10. GK/III. GB/GR-25
3. GK Wülperode  vorher 12. GK/III. GB/GR-25
4. GK Abbenrode

Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung
Kaserne Hessen (KpSiGS)

II. GB Schierke
5. GK Suental
6. GK Scharfenstein
7. GK Schierke
8. GK Elend
9. GK Sorge

Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung
Kaserne Ilsenburg

III. GB Ilsenburg / Mahrholzberg
10. GK Pabstorf  vorher 10. GK/III. GB/GR-25
11. GK Göddeckenrode
12. GK Ilsenburg / Mahrholzberg
13. GK Rothesütte  ab 1988 verlegt nach Elend


Pik-20 Ilsenburg
Kaserne Veltheim zeitweise KpSiGsi vom I. GB
Reserveobjekte: Pabstorf, Lüttgenrode, zeitweise Veltheim
--------------------------------------------------------------------------------------------------
1989-Auflösung der Grenztruppen
(Bildung von Grenzbezirkskommandos und Grenzkreiskommandos, so wie der Grenzwachen (GW), vorher Grenzkompanien)


01.08.1989-Gründung Grenzkreiskommando-205 Wernigerode
(unterstand dem Grenzbezirkskommando-2 Magdeburg Sitz Stendal)

Stab GKK-205 Ilsenburg / Mahrholzberg

1. GW Abbenrode
2. GW Suental
3. GW Scharfenstein
4. GW Schierke
5. GW Elend
6. GW Sorge

Pik (nur Teile) Ilsenburg

KpSiGsi Ilsenburg

01.09.1989-Gründung Grenzkreiskommando-204 Halberstadt/Oschersleben
(unterstand GBK-2 Stendal)
Stab GKK-204 Halberstadt

1. GW Marienborn  danach Harbke
2. GW Sommersdorf
3. GW Hötensleben
4. GW Dedeleben
5. GW Rhoden
6. GW Wülperode danach Göddeckenrode

Pik GBK-2 Hessen
KpSiGsi Halberstadt

Reserveobjekte: Veltheim, Ohrsleben, Wülperode, Marienborn
----------------------------------------------------------------------------------------------
So das war es, ich hoffe ich habe damit genug Diskussionsstoff geliefert.

StabPL



nach oben springen

#96

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 05.08.2012 14:04
von katerjohn | 559 Beiträge

Hatten noch andere GR so verschlungene Strukturphasen wie GR 20 und 25 ? Ist ja echt eine Heidenarbeit ,die da drin steckt.Ich habe mal am Wochenende gesucht und auch gefunden was ich suchte:Ein Schriftstück ,welches für die Übergabe des Nachrichten Bestandes in der 12.GK Wülperode gemacht wurde:

Nationale Volksarmee O.U.20.10.1971
12. GK, II.GB, GR 25
Wülperode,Hessen !!!!!! ,Oschersleben
Was ich damit sagen will ist ,das Hessen das II. GB war und nicht das III .wie hier geschrieben wurde.


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
zuletzt bearbeitet 05.08.2012 14:04 | nach oben springen

#97

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 05.08.2012 14:37
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #95
--------------------------------------------------------------------------------------------------
1989-Auflösung der Grenztruppen
(Bildung von Grenzbezirkskommandos und Grenzkreiskommandos, so wie der Grenzwachen (GW), vorher Grenzkompanien)


01.08.1989-Gründung Grenzkreiskommando-205 Wernigerode
(unterstand dem Grenzbezirkskommando-2 Magdeburg Sitz Stendal)

Stab GKK-205 Ilsenburg / Mahrholzberg

1. GW Abbenrode
2. GW Suental
3. GW Scharfenstein
4. GW Schierke
5. GW Elend
6. GW Sorge

Pik (nur Teile) Ilsenburg

KpSiGsi Ilsenburg

01.09.1989-Gründung Grenzkreiskommando-204 Halberstadt/Oschersleben
(unterstand GBK-2 Stendal)
Stab GKK-204 Halberstadt

1. GW Marienborn  danach Harbke
2. GW Sommersdorf
3. GW Hötensleben
4. GW Dedeleben
5. GW Rhoden
6. GW Wülperode danach Göddeckenrode

Pik GBK-2 Hessen
KpSiGsi Halberstadt

Reserveobjekte: Veltheim, Ohrsleben, Wülperode, Marienborn
----------------------------------------------------------------------------------------------
So das war es, ich hoffe ich habe damit genug Diskussionsstoff geliefert.

StabPL



Auch nach der Umgliederung zur Struktur GBK - GKK gab es die Grenzkompanien.

Erst ab März 1990 wurden die wenigen verbliebenen Einheiten der GKK als Grenzwache bezeichnet.

GKK 204 hatte 7 Grenzkompanien.

2. GK war Harbke
3. GK Ohrsleben
4. GK Dedeleben
6. GK Göddeckenrode
7. GK Dreirode

2 Resevegrenzkompanien in Hötensleben und Pabstdorf

GKK 205 Wernigerode mit Sitz Ilsenburg
2. GK Standort Ilsenburg

1 Reservegrenzkompanie in Veltheim

Jedes GKK hatte eine NAK.


Die PIK (3 im GBK-2) unterstanden direkt dem GBK.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#98

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 05.08.2012 14:48
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von StabPL im Beitrag #95
-------------------------------------------------------------------------------
1983-neue Strukturveränderungen in den Grenztruppen
(Bataillonssicherung, Auflösung GR-25 Oschersleben)




Stab GR-20 Halberstadt


I. GB Hessen  vorher III. GB GR-25
1. GK Dedeleben  vorher 7. GK/II. GB/GR-25
2. GK Rhoden  vorher 10. GK/III. GB/GR-25
3. GK Wülperode  vorher 12. GK/III. GB/GR-25
4. GK Abbenrode

Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung
Kaserne Hessen (KpSiGS)

II. GB Schierke
5. GK Suental
6. GK Scharfenstein
7. GK Schierke
8. GK Elend
9. GK Sorge

Kompanie zur Sicherstellung der Grenzsicherung
Kaserne Ilsenburg

III. GB Ilsenburg / Mahrholzberg
10. GK Pabstorf  vorher 10. GK/III. GB/GR-25
11. GK Göddeckenrode
12. GK Ilsenburg / Mahrholzberg
13. GK Rothesütte  ab 1988 verlegt nach Elend


Pik-20 Ilsenburg
Kaserne Veltheim zeitweise KpSiGsi vom I. GB
Reserveobjekte: Pabstorf, Lüttgenrode, zeitweise Veltheim
--------------------------------------------------------------------------------------------------

StabPL



Rotheshütte gehörte als 13. GK, zum I. GB Klettenberg im GR4 Heiligenstadt ab 1988, zuvor 9. GK des GR 20.


12. GK Dreirode
13. GK Sorge

PIK in Ilsenburg, Pionierlage in Stapelburg, Reserveobjekt in Veltheim.
NAK und Regiments-Med.-Punkt in Halberstadt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#99

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 05.08.2012 15:02
von katerjohn | 559 Beiträge

Dreirode = Wülperode


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#100

RE: Grenzregiment-20 Halberstadt

in Grenztruppen der DDR 05.08.2012 17:23
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von katerjohn im Beitrag #99
Dreirode = Wülperode



Beide Ortsangaben sind passend und wurden verwendet.

Umgliederung des GR 20 in die Neue Struktur im Zeitraum vom 15.08. bis 31.10.1983.
Etwas O.T.:
Das GR20 und die GR 24 und 10 gliederten als erste Regimenter um. In den Jahren 1984 / 1985 (Abschluß zum 30.11.85) folgend die anderen Grenzregimenter sukzessive nach.


"Mobility, Vigilance, Justice"
lutz1961 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.08.2012 17:37 | nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen