#21

RE: Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.07.2011 08:23
von spetznas_rossija | 28 Beiträge

Jetzt schau ich hier nach vielen Monden mal wieder rein, und was muss ich feststellen?
Dass ab dem Bedauern "Schade, dass nichts mehr kommt." nur noch Zank und Streit kommen.

Sagt mal, habt ihr sonst nichts zu tun? Warum wird der "Faden" durch derlei Anfeindungen "vollgemüllt"? Ich verstehe das nicht. EGAL, wer welchen Alters ist und EGAL, wer HEUTE welche Weltanschauung vertritt. KEINER hat das Recht auf die ALLEINIGE Wahrheit. Ich möchte überhaupt nicht darüber diskutieren, wer hier wem "ans Bein pinkelt" und wer hier was und warum erlebt hat. Ich habe in diesem Forum ein paar Wortmeldungen hinterlassen in der Hoffnung, dass sich Ehemalige aus der WSE Schwerin/Rampe melden. Dem ist nun leider nicht so und auf meine Anekdote mit dem 311er Wartburg musste ich mir kritische Stimmen gefallen lassen. Nun gut. Dem ist dann eben auch so. Damit habe ich keine Probleme. Ich finde es jedoch in hohem Maße SCHADE (das andere Wort SCHEI.... lasse ich mal lieber stecken) dass sich hier - abseits vom Thema - Leute gegenseitig anfeinden. Der letzte themenbezogene Eintrag war: Schade, das nichts mehr kommt. Ja, das finde ich auch schade, aber wenn ich das kurz mal erklären darf, warum nichts mehr kommt?!

Kurz nachdem meine Wortmeldungen erschienen sind, bekam ich private Nachrichten, dass ich doch lieber etwas vorsichtiger sein solle. Es wäre schon erstaunlich, was man(n) über meinen Nicknamen per Suchmaschinen im Internet alles herausfinden kann.... usw.

Was soll ich sagen? DAS hat mich sehr nachdenklich gemacht und auch sehr erschreckt.
UND GENAU DESWEGEN kommt nichts mehr. Weil man(n) mir ziemlich eindeutig klar gemacht hat, dass selbst ein kleiner UaZ der WSE Rampe noch immer - weit mehr als 20 Jahre nach dem Zerfall der DDR - ins schlechte Licht gerückt werden könnte mit Drohungen, Einschüchterungen usw. DAS macht mich zuweilen nachdenklich und wütend.

All JENEN sei versichert: Ich befinde mich heute in einer geheimschutzbetreuten Position als Mitarbeiter eines Weltkonzerns. Bereits Anfang der 1990er Jahre hatte ich Besuch von einem einzelnen Herrn, der gekleidet wie im schlechten Spionagefilm mit Hut und Trenchcout zu Fuß im Betrieb auftauchte und seine Fragen stellte. An einen Satz erinnere ich mich noch sehr genau: "Wissen sie Hr. ... (meinen Namen darf ich ja nicht nennen) Wenn es anders herum gekommen wäre, dann würden sie an meiner Stelle sitzen und Fragen stellen und ich müsste antworten." Da hatte er wohl Recht ...

Diese Sicherheitsüberprüfung, die übrigens alle 5 Jahre wiederholt wird, betrifft nicht nur meine Person, sondern ALLE Personen des familiären Umfeldes. Was ich damit sagen will: Ich habe keinen Grund mich zu verstecken. Gleichwohl habe ich auch wenig Lust, hier weiter aus meiner WSE-Vergangenheit zu berichten, weil:
1. Kein weiterer MOSer aus der BV Schwerin/Rampe da ist und
2. es offensichtlich für einige Mitglieder dieses Forums nichts besseres zu tun gibt, als Anfeindungen zu verbreiten.

Mit Verlaub: Ich betreibe selber ein Forum, in dem wir uns über russische Kraftfahrzeuge der Marke UAZ austauschen. Wir sind eine Interessengemeinschaft und verstehen uns prächtig. HIER treffen jedoch verschiedenste Interessen aufeinander, was auch gut und verständlich ist. Wenn das aber dazu führt, dass die "Fäden" nur noch zugemüllt werden, (entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise) dann habe ich da "keinen Bock" mehr drauf.

In meinem Forum hätte ich längst "aufgeräumt".

Freundliche, jedoch nachdenkliche Grüße

R.



nach oben springen

#22

RE: Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.07.2011 09:38
von Hausmeister (gelöscht)
avatar

12.a) Off Topic Beiträge in den Fachbereichen des Forum DDR Grenze.
Der Betreiber behält sich vor, Beiträge die nicht dem Thema das Themenstarters entsprechen kommentarlos aus dem Thread zu löschen. Dazu gehören z.B. unangepasste Bilder oder Videos, ebenso Texte die nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun haben. Dem Verursacher von Spam in den Fachthemen wird per PM eine Verwarnung mitgeteilt,bei weiteren Verstößen gegen diese Regel behält sich der Betreiber vor das Mitglied vom Aktiven Forenbetrieb auszuschließen.


Und nun bitte weiter mit dem Thema


zuletzt bearbeitet 27.07.2011 09:39 | nach oben springen

#23

RE: Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.07.2011 09:56
von spetznas_rossija | 28 Beiträge

Na gaaaaaanz TOLL.

Meine wortreiche Erklärung, warum nichts mehr kommt, ist gleich mit entfernt worden.

SO war das mit dem aufräumen aber nicht gemeint, lieber Herr Hausmeister.

Aber gut. Ich ziehe meine Schlüsse daraus.

... und tschüß



nach oben springen

#24

RE: Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.07.2011 10:33
von Angelo | 12.391 Beiträge

Also Leute so geht das hier mal nicht. Erst wird sich darüber aufgeregt das der Thread voll mit Off Topic ist und jetzt wird sich darüber beschwert das der Thread wieder sauber ist ???

Wenn 1000 mal Zitiert wird müßen diese halt auch mit entfernt werden.

Dann dürft ihr die Threads nicht mehr "Melden" dann bleibt der Müll auch stehen


zuletzt bearbeitet 27.07.2011 10:33 | nach oben springen

#25

RE: Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.07.2011 11:29
von Angelo | 12.391 Beiträge

Zitat von spetznas_rossija
Jetzt schau ich hier nach vielen Monden mal wieder rein, und was muss ich feststellen?
Dass ab dem Bedauern "Schade, dass nichts mehr kommt." nur noch Zank und Streit kommen.

Sagt mal, habt ihr sonst nichts zu tun? Warum wird der "Faden" durch derlei Anfeindungen "vollgemüllt"? Ich verstehe das nicht. EGAL, wer welchen Alters ist und EGAL, wer HEUTE welche Weltanschauung vertritt. KEINER hat das Recht auf die ALLEINIGE Wahrheit. Ich möchte überhaupt nicht darüber diskutieren, wer hier wem "ans Bein pinkelt" und wer hier was und warum erlebt hat. Ich habe in diesem Forum ein paar Wortmeldungen hinterlassen in der Hoffnung, dass sich Ehemalige aus der WSE Schwerin/Rampe melden. Dem ist nun leider nicht so und auf meine Anekdote mit dem 311er Wartburg musste ich mir kritische Stimmen gefallen lassen. Nun gut. Dem ist dann eben auch so. Damit habe ich keine Probleme. Ich finde es jedoch in hohem Maße SCHADE (das andere Wort SCHEI.... lasse ich mal lieber stecken) dass sich hier - abseits vom Thema - Leute gegenseitig anfeinden. Der letzte themenbezogene Eintrag war: Schade, das nichts mehr kommt. Ja, das finde ich auch schade, aber wenn ich das kurz mal erklären darf, warum nichts mehr kommt?!

Kurz nachdem meine Wortmeldungen erschienen sind, bekam ich private Nachrichten, dass ich doch lieber etwas vorsichtiger sein solle. Es wäre schon erstaunlich, was man(n) über meinen Nicknamen per Suchmaschinen im Internet alles herausfinden kann.... usw.

Was soll ich sagen? DAS hat mich sehr nachdenklich gemacht und auch sehr erschreckt.
UND GENAU DESWEGEN kommt nichts mehr. Weil man(n) mir ziemlich eindeutig klar gemacht hat, dass selbst ein kleiner UaZ der WSE Rampe noch immer - weit mehr als 20 Jahre nach dem Zerfall der DDR - ins schlechte Licht gerückt werden könnte mit Drohungen, Einschüchterungen usw. DAS macht mich zuweilen nachdenklich und wütend.

All JENEN sei versichert: Ich befinde mich heute in einer geheimschutzbetreuten Position als Mitarbeiter eines Weltkonzerns. Bereits Anfang der 1990er Jahre hatte ich Besuch von einem einzelnen Herrn, der gekleidet wie im schlechten Spionagefilm mit Hut und Trenchcout zu Fuß im Betrieb auftauchte und seine Fragen stellte. An einen Satz erinnere ich mich noch sehr genau: "Wissen sie Hr. ... (meinen Namen darf ich ja nicht nennen) Wenn es anders herum gekommen wäre, dann würden sie an meiner Stelle sitzen und Fragen stellen und ich müsste antworten." Da hatte er wohl Recht ...

Diese Sicherheitsüberprüfung, die übrigens alle 5 Jahre wiederholt wird, betrifft nicht nur meine Person, sondern ALLE Personen des familiären Umfeldes. Was ich damit sagen will: Ich habe keinen Grund mich zu verstecken. Gleichwohl habe ich auch wenig Lust, hier weiter aus meiner WSE-Vergangenheit zu berichten, weil:
1. Kein weiterer MOSer aus der BV Schwerin/Rampe da ist und
2. es offensichtlich für einige Mitglieder dieses Forums nichts besseres zu tun gibt, als Anfeindungen zu verbreiten.

Mit Verlaub: Ich betreibe selber ein Forum, in dem wir uns über russische Kraftfahrzeuge der Marke UAZ austauschen. Wir sind eine Interessengemeinschaft und verstehen uns prächtig. HIER treffen jedoch verschiedenste Interessen aufeinander, was auch gut und verständlich ist. Wenn das aber dazu führt, dass die "Fäden" nur noch zugemüllt werden, (entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise) dann habe ich da "keinen Bock" mehr drauf.

In meinem Forum hätte ich längst "aufgeräumt".

Freundliche, jedoch nachdenkliche Grüße

R.




Ich möchte mal ein paar Worte an dich richten da sich das hier alles wieder nach dem "Altenmaulwurf" Syndrom anhört. Ich habe es wirklich Leid das man dieses Forum so hinstellt das immer alles böse von hier kommt. An deine Adresse und Daten zu kommen ist das leichteste auf der Welt. Da kann jeder 1und1 zusammen zählen.

Du erzählst von deinem Forum. Jeder weiß das du ein UAZ Forum hast. So nun gebe nur mal diese 2 Worte bei Google ein.....und was sehen wir dann da ???

Und dann schwubb die Wub auf das Impressum klicken....und schon weiß man alles was man wissen möchte.

Jeder ist für das, was er hier oder in den 5 anderen Foren von sich Preis gibt selber verantwortlich. Kein Forum DDR Grenze ist daran schuld das es zu Privaten Anfeindungen kommt. Denn wir geben keine Daten von Mitgliedern weiter !


nach oben springen

#26

RE: Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.04.2016 16:33
von Ratze | 392 Beiträge

Zitat von spetznas_rossija im Beitrag #1
Ein freundliches Hallo in die Runde,

ich habe nun schon viel gelesen ín diesem Riesen-Forum und dabei kam mir die Idee, mal die Frage zu stellen, ob unter den vielen Mitgliedern vielleicht jemand dabei ist, der wie ich, in der Wach- und Sicherungseinheit Rampe bei Schwerin gedient hat.

Ich war dort von Oktober 1987 bis 15.12.1989. Wir haben dort als 3-Jährige "Wachfuzzis" die Objekte des MfS bewacht, wie z.B. die Bezirksverwaltung am Demmlerplatz, die Fahrbereitschaft in der Lessingstrasse oder die Aussenobjekte wie z.B. Hellberg.

Wäre schön, wenn sich ein paar ehemalige finden, denn nun, nach mehr als 20 Jahren, ist es in meinen Augen schon interessant, zu erfahren, wie es den Leuten ergangen ist.

Nun denn.

Freundliche Grüße

Rüdi

EKII 90 (aber vorher war ja die Wende)


meinst Du Dieses Objekt an der heutigen B 208 bei Roggendorf?


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
SRR = Siggis Reste- Rampe
Erstellt im Forum DDR Online Museum von der alte Grenzgänger
0 17.01.2016 21:00goto
von der alte Grenzgänger • Zugriffe: 676
Tragödie für Schweriner Klasse
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Schlutup
50 31.03.2015 23:13goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 3256
Landeshauptstadt Schwerin erinnerte an Michael Gartenschläge
Erstellt im Forum Themen vom Tage von exDieter1945
14 01.11.2014 22:46goto
von Elch78 • Zugriffe: 1105
Na, da werden aber Erinnerungen wach :)
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Schlutup
6 21.11.2013 15:22goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 636
Treffen Schwerin
Erstellt im Forum Stammtisch Schwerin von Pitti53
6 15.03.2011 17:31goto
von Andi • Zugriffe: 506
Schwerin Großer Dreesch , das Leben in der Platte
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
7 31.03.2015 08:21goto
von Schakal • Zugriffe: 2037
Willy Brandt -> Jetzt wächst zusammen was zusammen gehört
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Ari@D187
8 23.01.2010 19:45goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 2148

Besucher
37 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1960 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556997 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen