#21

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 16.02.2011 16:23
von bendix | 2.642 Beiträge

Ok,PSH-Wasserfahrten haben wir gemacht,aber ob da Taucher dabei waren weis ich nicht mehr.
Habe das hier gefunden,was auch gleich meine letzte Frage beantwortet.
http://www.nexusboard.net/sitemap/8682/t...herzug-26-t666/
und hier
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....&showtopic=6583
http://fotoarchiv-kunkel.startbilder.de/...n~Ural+375.html
Danke für Deine Mitarbeit ,bekommst dafür ein

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 16.02.2011 16:38 | nach oben springen

#22

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 17.02.2011 12:18
von VNRut | 1.486 Beiträge

GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#23

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 17.02.2011 12:25
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Das amphibisch ist eigentlich an die Pik herangedichtet, sie hieß Pik-26!


nach oben springen

#24

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 17.02.2011 13:29
von josy95 | 4.915 Beiträge

Wenn man von einer amphibischen Einheit in der Nähe Berlins sprechen kann, denn war es wohl das Landeübersetzbatallion 5 der NVA in Havelberg, heute Elbe- Havel- Kaserne und Pionierbattalion der BW. Eine ebenbürtiges Batallion der Sowjetarmee mit ähnlich gleicher Aufstellung und Anzahl an Technik gab es noch in Rathenow.
Vorherschende Technik waren GSP (Panzerübersetzfähren), PTS (für Übersetzmanöver von Kfz) sowie Sicherstellungsfahrzeuge von SPW 60 PB, 40 P2, Ural. Robur, UAZ bis MZ- Krad ect. .

BAT- M war mir eher als schweres Kettenfahrzeug für Stellungsbau und sonst. Erdarbeiten bekannt, schwimmfähig und damit amphibisch war das Teil garantiert nicht!

Dazu war in Havelberg in der damaligen Kurt- Röhmling- Kaserne noch das Pontonregiment 5 stationiert. Die Russen hatten ebenso in Rathenow ein Pontonregiment stationiert.

Es ist mit großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, das diese Einheiten in erster Linie und für den E- Fall zur Einnahme Westberlins und Überwindung der Wasserhindernisse von Havel und Seen sowie der Elbe Richtung Westen (BRD) vorgesehen waren. Grenztruppen wären wie schon anderweitig berichtet im E- Fall und stattfindenden Kampfhandlungen ggfls. in diese Truppenteile der Landstreitkräfte integriert worden.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 17.02.2011 13:32 | nach oben springen

#25

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 17.02.2011 16:14
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von josy95
Wenn man von einer amphibischen Einheit in der Nähe Berlins sprechen kann, denn war es wohl das Landeübersetzbatallion 5 der NVA in Havelberg, heute Elbe- Havel- Kaserne und Pionierbattalion der BW. Eine ebenbürtiges Batallion der Sowjetarmee mit ähnlich gleicher Aufstellung und Anzahl an Technik gab es noch in Rathenow.
Vorherschende Technik waren GSP (Panzerübersetzfähren), PTS (für Übersetzmanöver von Kfz) sowie Sicherstellungsfahrzeuge von SPW 60 PB, 40 P2, Ural. Robur, UAZ bis MZ- Krad ect. .

BAT- M war mir eher als schweres Kettenfahrzeug für Stellungsbau und sonst. Erdarbeiten bekannt, schwimmfähig und damit amphibisch war das Teil garantiert nicht!

Dazu war in Havelberg in der damaligen Kurt- Röhmling- Kaserne noch das Pontonregiment 5 stationiert. Die Russen hatten ebenso in Rathenow ein Pontonregiment stationiert.

Es ist mit großer Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, das diese Einheiten in erster Linie und für den E- Fall zur Einnahme Westberlins und Überwindung der Wasserhindernisse von Havel und Seen sowie der Elbe Richtung Westen (BRD) vorgesehen waren. Grenztruppen wären wie schon anderweitig berichtet im E- Fall und stattfindenden Kampfhandlungen ggfls. in diese Truppenteile der Landstreitkräfte integriert worden.

josy95



.....................wenn Interesse besteht, kann man u.a. hier etwas zur "Berliner Operation" nachlesen: RE: Brief von Egon Krenz an Horst Köhler (2) oder Fall X – Die Angriffspläne der DDR auf West-Berlin


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
zuletzt bearbeitet 17.02.2011 16:16 | nach oben springen

#26

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 23.05.2011 15:29
von webbel (gelöscht)
avatar

Hallo!

Mit amphibischer Kompanie ist die Pik-26 gemeint, wir hatten ja 8 PTS-M und 4 Anhänger. Diese Bezeichnung stammt von der NATO. Die NVA oder GT haben solche Einheiten Landübersetzeinheiten genannt. Da war jemand nicht gründlich genug bei der Recherche. Da wurde auch die KchA-26 zur ABC-Abwehr Kompanie gemacht.

Der Taucherzug 26 war in Rummelsburg stationiert. Teile des Zuges waren mal mit uns im Feldlager an der Oder.


nach oben springen

#27

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 23.05.2011 20:43
von Thomas-Porta | 55 Beiträge

In meiner Dienstzeit in Falkensee in der PIK-40 kann ich mich erinnern...wir hatten BAT-M und eine DOK(mit der großen Schaufel) beide Fahrzeuge wurden ständig an die grüne Grenze mit Fahrer und Helfer abkommandiert...
Desweitern hatten wir sogenannte TMM Brücken(auf Kraz-Fahrzeug) und haben zur Übung über die Dahme(derFluß!) übergesetzt, zur Sicherung saßen Soldaten im Schlauchboot-keine Taucher...

Gruß
Thomas aus Porta


nach oben springen

#28

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 22.02.2015 09:46
von rolfdanz | 2 Beiträge

Bei der Bootskompanie in Potsdam gab es keine Taucher.



nach oben springen

#29

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 22.02.2015 13:05
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Wie von @josy95 in #24 schon beschrieben.
Wenn es für das GAR 5 Glöwen feucht wurde (Überquerung der Havel) ging es für die SPW schwimmend vor sich, ansonsten waren die Pioniere der
NVA aus Havelberg immer dabei.
Micha

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#30

RE: Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?

in Grenztruppen der DDR 22.02.2015 16:41
von schulzi | 1.763 Beiträge

Zitat von VNRut im Beitrag #22
Da war doch noch was

http://www.worldlingo.com/ma/enwiki/de/Grenztruppen_der_DDR
http://wn.com/Grenztruppen_der_DDR

VN_Rut

@VNRut ich kann das Video nicht sehen steht "in deinen Land nicht verfügbar" ?


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 432 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen