#101

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.02.2011 23:46
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Larissa
Was ich tue, und wie ich es auch versuche anzustellen, komme ich nicht aus dem Lachen heraus heute.
Gert, heute hoerst Du Dich an wie mein Vater, vaterlandsloses Gesindel nannte er allerdings die, die nicht arbeiten wollten. Den Ausdruck finde ich sehr witzig, allerdings nicht passend hier. Ich will erst gar nicht Fragen wie Du die nennst, die auf beiden Seiten herumgetobt sind.
Schwerverbrecher sind fuer mich was anderes. Kinderschaender z.B. die aufgrund einer 'schlechten' Kindheit nur maessisch bestraft werden. Topas war einer der bestern Spione, geniesst hohes Ansehen, heute noch bei den Amerikanern. Hat die Nato ganz schoen auf Abstand gehalten. Sie werden alle am Ende so behandelt, wie es sich gehoert im Katz und Maus Spiel.
Auch im Falle, dass ich Dein Blutdruck steigen lasse. Wie nennst Du die, die vom Westen eingesetzt waren? Ich nenne sie West-Spione, diese Korinthenkacker. Dieses Wort mag ich irgendwie. Haben nie den Level der grossen Ost Diamanten erreicht. Altes Lied, gleiches Leid und immer die gleichen Beschimpfungen und auch die gleichen Freuden auf beiden Seiten. Ein sehr altes Spiel, Austausch, Spionage, alle zusammen Saufen, und schoene andere Dinge tun, sich immer wiederholend. Altes Spiel damals wie heute, das heute auf Hochtouren lauft und legal ist ohne Moral, wie seit eh und je. Daran wirste auch heute nix andern, dass die Amis die Deutschen, die Deutschen die Amis, die Russen die Amis, die Amis die Russen....... dieses vaterlandsloses Gesindel. Ja, ich mag heute sogar diesen Ausdruck, wenn dieser richtig angewendet wird. Wosch habe ich schon gedreht durch den Wolf heute und er mich, und Humor ist ansteckend.
Liebe Gruesse und achte auf Deinen Blutdruck Gert! Schoenes Wochende, Larissa

WAS, Angelo hat Geburtstag heute gehabt?! nix wie hin!




Larissa , bei mir geniesst er kein Ansehen, was ich über ihn( und das gilt für die gesamte Branche ) denke hast du ja gelesen. Ansonsten freut es mich, wenn ich dich zum Lachen gebracht habe.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#102

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.02.2011 23:47
von Alfred | 6.861 Beiträge

Gert,

welche Spione der BRD, für die sich die BRD auch einsetzte, wurden denn hingerichtet ?


nach oben springen

#103

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 00:00
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Zitat von Musiker12

Zitat von Gert

@Alfred
Und was ist mit den zehntausenden Agenten der DDR in der Bundesrepublik Deutschland ? Allen voran Schwerverbrecher wie Rupp und Guilleaume. Die haben viel zu geringe Strafen bekommen. Wenns nach mir ginge , hätten sie lebenslänglich gebrummt. Das waren doch ganz üble Subjekte um nicht zu sagen ein vaterlandsloses Gesindel.

Gert



Klare Gegenfrage, welche Strafe siehst Du denn für die Westagenten vor die sich in der DDR getummelt haben?
Ist das auch vaterlandsloses Gesindel?
Oder bekommen die das Bundesverdienstkreutz?

Reicht es Dir nicht, dass die Mitarbeiter des MfS so schon eine quasi Lebenslange Strafe verbüßen?
Jeder Straftäter ist, nachdem er seine Strafe abgesessen hat geläutert. Entschuldige meine Offenheit aber so manchmal habe ich den Eindruck Du weißt nicht so recht was Du schreibst. Du redest hier von Menschen die eine Job gemacht haben wie es ihn in jedem Land der Erde gibt.
Deinen Worten zur Folge müssten dann alle Agenten ihr Leben hinter Schloß und Riegel verbringen?
Und was kommt dann? Die Soldaten die nicht auf Deiner Seite getanden haben? Die sperren wir am besten dann auch gleich alle Weg, vornehmlich die, die an der Grenze gestanden haben?




Was soll denn der Blödsinn mit den Soldaten? Ich habe von Agenten und Spionen gesprochen, diese sollten entsprechend der Schwere ihres Verrates bestaft werden und damit ist es gut, wie bei jedem anderen der seine Strafe abgesessen hat. Wenn ich aber vergleiche welche Luschi-Urteile Ostspione in der Bundesrebublik bekamen und wie hart Westspione im Osten bestraft wurden, oft wurden sie wegen relativ geringen Schadens, den sie anrichteten, hingerichtet. Da ist schon eine große Diskrepanz.
Und dann das Geheule der Ostprotagonisten zu einem solchen Thema ....

Gruß Gert




@ gert

warum gehören diese leute bestraft?

Ich habe von Agenten und Spionen gesprochen, diese sollten entsprechend der Schwere ihres Verrates bestaft werden und damit ist es gut,

weil sie ihrem land gedient haben? weil sie der "nation" gedient haben? weil sie von ihrer aufgabe überzeugt waren ? weil sie ihren auftrag erfüllt haben? wieder sehr einseitig..................


nach oben springen

#104

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 00:27
von Musiker12 | 822 Beiträge

Zitat von Gert


Was soll denn der Blödsinn mit den Soldaten? Ich habe von Agenten und Spionen gesprochen, diese sollten entsprechend der Schwere ihres Verrates bestaft werden und damit ist es gut, wie bei jedem anderen der seine Strafe abgesessen hat. Wenn ich aber vergleiche welche Luschi-Urteile Ostspione in der Bundesrebublik bekamen und wie hart Westspione im Osten bestraft wurden, oft wurden sie wegen relativ geringen Schadens, den sie anrichteten, hingerichtet. Da ist schon eine große Diskrepanz.
Und dann das Geheule der Ostprotagonisten zu einem solchen Thema ....

Gruß Gert



Gerd Du musst zugeben jedes Land hat nun mal seine eigenen Gesetzte und wenn deine geliebte Bundesrepublik deiner Ansicht nach zu lasch mit den Spionen umgegangen ist dann solltest Du dich eben bei dieser beschweren und nicht hier. Guillaume wurde z. B. zu 13 Jahren Haft verurteilt. Wenn das eine geringe Starfe sein soll was verstehst Du dann unter angemessener Bestrafung???

Den Zusammenhang mit den Soldaten haben ich aufgrund der Tatsache hergestellt weil Du ja nun ein Fan (der Ausdruck ist sicher zu schwach) von diesem Knabe bist der ja nun auch gleiches fordert. Und da User wie Du in dessen Horn blast ist doch mein weiterführender Gedanke garnicht so abwegig.

Ich bin übrigens voller erwartung wie Du die Frage von Alfred beantwortest und da stehe ich bestimmt nicht allein da.



nach oben springen

#105

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 07:56
von Rabe (gelöscht)
avatar

Die Alternative zur Hexenjagd:


/link http://www.youtube.com/watch?v=g5qXbYfKAzY


Rabe


nach oben springen

#106

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 10:49
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Musiker12

Zitat von Gert

@Alfred
Und was ist mit den zehntausenden Agenten der DDR in der Bundesrepublik Deutschland ? Allen voran Schwerverbrecher wie Rupp und Guilleaume. Die haben viel zu geringe Strafen bekommen. Wenns nach mir ginge , hätten sie lebenslänglich gebrummt. Das waren doch ganz üble Subjekte um nicht zu sagen ein vaterlandsloses Gesindel.

Gert



Klare Gegenfrage, welche Strafe siehst Du denn für die Westagenten vor die sich in der DDR getummelt haben?
Ist das auch vaterlandsloses Gesindel?
Oder bekommen die das Bundesverdienstkreutz?

Reicht es Dir nicht, dass die Mitarbeiter des MfS so schon eine quasi Lebenslange Strafe verbüßen?
Jeder Straftäter ist, nachdem er seine Strafe abgesessen hat geläutert. Entschuldige meine Offenheit aber so manchmal habe ich den Eindruck Du weißt nicht so recht was Du schreibst. Du redest hier von Menschen die eine Job gemacht haben wie es ihn in jedem Land der Erde gibt.
Deinen Worten zur Folge müssten dann alle Agenten ihr Leben hinter Schloß und Riegel verbringen?
Und was kommt dann? Die Soldaten die nicht auf Deiner Seite getanden haben? Die sperren wir am besten dann auch gleich alle Weg, vornehmlich die, die an der Grenze gestanden haben?





Nein Janos , nicht einseitig, sondern andersseitig, ich stand auf der anderen Seite. Warum sie bestraft werden sollten und bestraft wurden ? weil sie mir und 62 Mio anderen Bundesbürger großen Schaden in Sachen Sicherheit zugefügt haben und das war während des kalten Krieges ein ziemlicher Anschlag auf meine und meiner Familie Lebensgrundlage. Also alles richtig gemacht, die Zeit hat sich geändert.
Noch eine Bemerkung zu den sog. Friedenskämpfern an der geheimen Front. Diese brüsten sich ja immer, dass ihre "Arbeit" dazu beigetragen hat, den Frieden zu erhalten. Mitnichten hat es das. Der Frieden ist uns erhalten geblieben, weil jede Seite des kalten Krieges genau wusste, dass es in einem neuen Waffengang keinen Sieger gibt, sondern nur eine atomare Wüste für alle. Gottseidank haben die jeweiligen Verantwortlichen in den Regierungen noch soviel Grütze im Kopf gehabt, diesen wichtigen Umstand zu berücksichtigen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#107

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 21:32
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von HpTGefr82

Zitat von Gert
[quote="Musiker12"][quote="Gert"]


Was soll denn der Blödsinn mit den Soldaten? Ich habe von Agenten und Spionen gesprochen, diese sollten entsprechend der Schwere ihres Verrates bestaft werden und damit ist es gut, wie bei jedem anderen der seine Strafe abgesessen hat. Wenn ich aber vergleiche welche Luschi-Urteile Ostspione in der Bundesrebublik bekamen und wie hart Westspione im Osten bestraft wurden, oft wurden sie wegen relativ geringen Schadens, den sie anrichteten, hingerichtet. Da ist schon eine große Diskrepanz.
Und dann das Geheule der Ostprotagonisten zu einem solchen Thema ....

Gruß Gert



@ gert

warum gehören diese leute bestraft?

Ich habe von Agenten und Spionen gesprochen, diese sollten entsprechend der Schwere ihres Verrates bestaft werden und damit ist es gut,

weil sie ihrem land gedient haben? weil sie der "nation" gedient haben? weil sie von ihrer aufgabe überzeugt waren ? weil sie ihren auftrag erfüllt haben? wieder sehr einseitig..................





manchmal frage ich mich Janos ob Du auch die drei D`s in Erinerung hast.

Sie werden und wurden bestraft das sie Hoch und landesverrat begingen und Spionage betriben. Da ist es in der Gesetzgebung Sche...ßegal welchem Land sie Dienen oder das sie "patrioten" wie auch immer waren.
Sonst bräuchten wir die Gesetze nicht.

So könnte sich ein Gerichtsprozeß abspielen :
Frage Richter : "Angenagter, Warum haben sie Verrat begangen ?"
Antwort Angenagter : " Da ich meinem Land/meiner Nation gedient habe"
Antwort Richter : "Na wenn das so ist, dann werden wir mal ein Auge zudrücken !"


nach oben springen

#108

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 21:52
von Alfred | 6.861 Beiträge

Gert,

nur mal zur Info.

Die Regierungen bezogen ihre Informationen die zur Einschätzung der Lage führten u.a. auch von ihren Geheimdiensten und den Personen, die für diese arbeiteten.


nach oben springen

#109

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 22:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

[/quote]
Noch eine Bemerkung zu den sog. Friedenskämpfern an der geheimen Front. Diese brüsten sich ja immer, dass ihre "Arbeit" dazu beigetragen hat, den Frieden zu erhalten. Mitnichten hat es das. Der Frieden ist uns erhalten geblieben, weil jede Seite des kalten Krieges genau wusste, dass es in einem neuen Waffengang keinen Sieger gibt, sondern nur eine atomare Wüste für alle. Gottseidank haben die jeweiligen Verantwortlichen in den Regierungen noch soviel Grütze im Kopf gehabt, diesen wichtigen Umstand zu berücksichtigen.
Gruß Gert[/quote]

Ja, Gert. Es gab eine Front und Friedenskaempfer auf beiden Seiten. Die haben es nicht noetig sich zu 'bruesten' wie viele andere, die alles besser wissen. Woher wussten die was? Gerade mit dem was Du als Untaten von Topas bezeichnest solltest Du Dich befassen. Unerhoert nur ist, dass Du die Arbeit dieser beschimpfst, Kundschafter, Spione Ost-Agenten, Friedenskrieger, voellig gleichgueltig wie Du diese nennst, vaterlandslose Verbrecher, auch meinetwegen, allerdings mit einem Wissen bestueckt, ueber die Dir Deine westlichen Freunde (meine auch) doch weitaus informierter sind:

"Die Annahme, Aktivitaeten von Rupp (Topaz, deutsch Topas) habe einen Nuklearen Holocaust verhindert 1983, sind keineswegs unbegruendet, laut US Experten. In einem Interview: On the brink of Apocalypse: "Am Rande der Apokalypse" wird darauf hingewiesen, dass die von Topas uebermittelten Nachrichten an die die Sowjets einen Nuklearen Krieg verhinderten. Laut andersweitigen Informationen war die UdSSR im Besitz von Meldungen, die das Gegenteil besagten. Durch die Nachrichtenuebermittlung von Topas wurde sichergestellt, dass die NATO nicht an Vorbereitungen zu einem Nuklearschlag ausholten. Die Lage konnte vollkommen entspannt werden. Und damit blieb auch Dein Hinterteil unbehelligt wie bei vielen anderen Millionen Menschen.
Aber wer seine eigene Darstellung widerspricht. Was haben sie gewusst von einander, wieviel haben sie gewusst voneinander, und wichtigste Frage: wer hat dieses Wissen beschafft? Gruetze im Kopf hatten sie, richtig, und deshalb schickten sie ihre Kundschafter auf beiden Seiten aus! und sicher zu sein, dass die Gruetze auch heil blieb. (Ich liebe rote Gruetze...)
Oberflaechlichkeit, Hass, tatsaechliche Unwissenheit, vielmehr nicht Einsehen wollen? ich weiss nicht, was Menschen zu solcher Annahme bewegt, zu viele J.Bond Filme gesehen? Na, da ich keinen gesehen habe bis heute, kann ich da nicht mitreden..........
Larissa


zuletzt bearbeitet 22.02.2011 22:24 | nach oben springen

#110

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 22:28
von SCORN (gelöscht)
avatar

offensichtlich ist der user gert nicht bibelfest, sonst würde er nicht so viel verachtung diesem gewerbe entgegen bringen. ich empfehle daher die heilige schrifft, 4.Buch moses, kapitel 13: " .....und der herr redete mit moses und sprach: sende maenner aus die das land kanaan erkunden.....aus jedem stamm ihrer vaeter einen vornehmen mann......und moses sandte sie aus...die alle vornehme maenner waren unter den kindern israel..."

"vornehm" steht hier nicht nur fuer vornehm im heutigen sinne sondern ist mit einer ganzen reihe positiver charaktereigenschaften besetzt!

AMEN
SCORN


zuletzt bearbeitet 22.02.2011 22:36 | nach oben springen

#111

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 22.02.2011 23:25
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

solltet ihr es übersehen haben,gert macht erstmal Urlaub und kann nicht antworten.manchmal auch gut so


nach oben springen

#112

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 19:07
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53
solltet ihr es übersehen haben,gert macht erstmal Urlaub und kann nicht antworten.manchmal auch gut so





..........................................Gut für wen??
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#113

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 19:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Pitti53
solltet ihr es übersehen haben,gert macht erstmal Urlaub und kann nicht antworten.manchmal auch gut so





..........................................Gut für wen??
Schönen Gruß aus Kassel.





Hello Wosch! Beantwortung Frage: Gut fuer keinen. Aber nur meine dumme Ansicht. Wir wollen diskutieren oder nischt? Muss jeder reden konnen, und wenn es ueber staatlichen Klos sind! Auch wanns nischt gefallt uns und wir sind anderer Meinung oder kommen mit sonstigem Wissen oder Unwissen. Ein furchterregender Gedanke wir waren alle der gleichen Meinung. Dann koennten wir gleich hinter einem Fuhrer herlaufen. Hoffentlich er ist bald nach dem 'Urlaub' wieder da! Nicht den Fuhrer meine ich, naturlich den Gert.
Liebe Gruesse aus dem sonnigen Ohio Tal nach Kassel.
Larissa
PS: Die Pfanne auf das Kopfchen war fur mich gedacht! nicht fur Dich!
PS no. two: muss mich leider dem Getuemmel fernhalten fur einige Tage, habe anderes Getummel um die Ohren! werde aber lesen wenn ich komme.


zuletzt bearbeitet 23.02.2011 19:30 | nach oben springen

#114

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 20:23
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Larissa

Zitat von wosch

Zitat von Pitti53
solltet ihr es übersehen haben,gert macht erstmal Urlaub und kann nicht antworten.manchmal auch gut so





..........................................Gut für wen??
Schönen Gruß aus Kassel.





Hello Wosch! Beantwortung Frage: Gut fuer keinen. Aber nur meine dumme Ansicht. Wir wollen diskutieren oder nischt? Muss jeder reden konnen, und wenn es ueber staatlichen Klos sind! Auch wanns nischt gefallt uns und wir sind anderer Meinung oder kommen mit sonstigem Wissen oder Unwissen. Ein furchterregender Gedanke wir waren alle der gleichen Meinung. Dann koennten wir gleich hinter einem Fuhrer herlaufen. Hoffentlich er ist bald nach dem 'Urlaub' wieder da! Nicht den Fuhrer meine ich, naturlich den Gert.
Liebe Gruesse aus dem sonnigen Ohio Tal nach Kassel.
Larissa
PS: Die Pfanne auf das Kopfchen war fur mich gedacht! nicht fur Dich!
PS no. two: muss mich leider dem Getuemmel fernhalten fur einige Tage, habe anderes Getummel um die Ohren! werde aber lesen wenn ich komme.





..............................................Von einer zarten Frauenhand lasse ich mir gerne den Kopf massieren, müßtest ja nicht zu doll draufhauen.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#115

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 21:19
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Larissa
Wir wollen diskutieren oder nischt?



@larissa , nur mal zur erinnerung der legendärste spruch von @wosch in diesem forum:

Übrigens, das Diskutieren ist für mich gar nicht so wichtig, es reicht mir schon, daß ich meine Meinung loswerden kann.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#116

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 21:57
von vs1 (gelöscht)
avatar

@ Gilbert W.

lern mal dazu und verneige dich nicht nur vor dem ...

... sag einfach entschuldigung, ...


... dass ich gegen forenregeln verstoßen habe.

zum thema.
eine hexenjagt ist im jahr 2011 wohl kein thema.
wenn man hier zu diesem thema schreibt, sollte jeder offen antworten und offen fragen, ohne persönlich zu werden.

gruß vs


nach oben springen

#117

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 22:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Larissa
Wir wollen diskutieren oder nischt?


@larissa , nur mal zur erinnerung der legendärste spruch von @wosch in diesem forum:
Übrigens, das Diskutieren ist für mich gar nicht so wichtig, es reicht mir schon, daß ich meine Meinung loswerden kann.





Wie ich es sehhe richtig, sind hier viele legendaeren Gestalten angetreten. Oder kann es sein, das einige diskutieren und wissen gar nicht, dass sie es tun? Weil sie haben vielleicht keine Ahnung davon, was sie tun oder tun wollen. Es ist so, auch ich kann nicht mit allen diskutieren, das artet dann aus in Aufmupfigkeit meinerseits (das ist ein Phaenomen mein Trotzkopf, selbst gestandene comrades in Ost und West kamen damit nicht klar!) so wer diskutieren will, der tut es, wer bekunden will, wird auch beantwortet, ob er will oder nicht. Ist das nicht so hier? panimaiu?


@ Wosch, das kann ich besonders gut. Was sage ich Dir nicht. Ich schlage nicht mehr zu wie fruher.
Du bist beruehmt, mit legendaren Spruchen, ich lerne hinzu jeden Tag hier, bin ich vollig von den roten Socken heute.

@vs1 Wir entschuldigen uns alle, dass wir unartige alte Menschen sind. Das machen die Pillen. Auf das Thema zuruckzukommen: Haben wir doch immer eine Entschuldigung fuer unser tun!

Larissa, Friedenskriegerin IMMER............... DECKUNG! Fire in the hole! und приволье
jetst helfen wahrscheinlich mir meine Blumengaben auch nix mehr.............


nach oben springen

#118

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 22:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Larissa, ich wisch mir gerade eine Lachträne aus dem Augenwinkel. Du bist jedes Pound Deiner 41/8 Foot wert. Ähm, wer ist den eigentlich die Hexe auf I(h)M, die hier die Besopasnoscht jagt? Ach, antworte lieber nicht. Sonst bekommen wir beide noch virtuelle Prügel *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#119

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 22:40
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Ja Larissa und Wosch sind richtig unterhaltsam. Ich hoffe, dass die Admins weiterhin gute Nerven haben...
Theo


nach oben springen

#120

RE: Hexenjagd auf IM und Staatssicherheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 23.02.2011 22:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94
Larissa, ich wisch mir gerade eine Lachträne aus dem Augenwinkel. Du bist jedes Pound Deiner 41/8 Foot wert. Ähm, wer ist den eigentlich die Hexe auf I(h)M, die hier die Besopasnoscht jagt? Ach, antworte lieber nicht. Sonst bekommen wir beide noch virtuelle Prügel *grins*




Ja, shit, dass ich so klein geraten bin. Aber so konnte ich mich immer hinter und unter den Genossen, nein ich meine natuerlich den Grossen verstecken! Also zu Deiner Frage: Ministerstvo Bezopasnosti Rosii haaaaaaaaaaaaa? nun geht mir gerade die Tinte aus, so'n shit aber auch....... Hexe. Witch. Mein instructor sagt immer kurz vor Absprung, GO, jump little witch of the East! Spring kleine Hexe des Ostens! Und ich antworte immer laut und deutlich: Yes Sir und Du kannst mich auch mal kreuzweise mit wachsender was auch immer. Das ist so, wir koennen uns alles sagen, ob wir verstehen einander ist nicht so wichtig oft. So ein gutes Verhaeltnis haben wir hier in USA. Es wird ein bisschen lockerer gesehen alles. Virtueller Pruegel, da muessen die schon einen grossen Stock holen. Ich bin suechtig nach richtiger Pruegel, mein Hintern jedenfalls. Das ist als wenn Du schlagst auf altes Eisen. Weiter im Hexenjagd. Ist doch eine Freude mit Menschen zu sprechen die auch noch Humor haben!
Gruss Dich, Larissa

@eisenringo wat haben die Amins damit zu tun? springen die auch? Lockerungsubungen mussen sein Eisenringo!
gleich gibts noch was ernstes serviert, dann kann Wosch wieder springen darauf!


zuletzt bearbeitet 23.02.2011 22:54 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
In den Raum gestellt - Thema: Der unendliche Kampf gegen die DDR-"Staatssicherheit" und der real existierende Verfassu
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Feliks D.
211 21.02.2014 14:35goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 9752
DDR Mythos: Die Staatssicherheit war nur eine Geheimpolizei aber alle hatten Angst?
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
170 23.02.2010 22:08goto
von Sonny • Zugriffe: 7107
" Hippies" beim Wasunger Karneval und die Staatssichheit !
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von kinski112
22 19.03.2016 11:28goto
von bürger der ddr • Zugriffe: 2603
Anatomie der Staatssicherheit - MfS - Handbuch
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Sauerländer
23 14.10.2009 21:25goto
von Pitti53 • Zugriffe: 2088
Wie wurde man Mitarbeiter der Staatssicherheit der DDR?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
307 17.12.2013 00:41goto
von frank • Zugriffe: 18566
Das Ministerium für Staatssicherheit und der Terrorismus in Deutschland
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
0 03.08.2009 14:22goto
von Angelo • Zugriffe: 549
Rund 100 ehemalige Offiziere der DDR- Staatssicherheit im Landeskriminalamt (LKA) Brandenburg
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
80 12.11.2014 19:48goto
von damals wars • Zugriffe: 6702
Racheakt der DDR-Staatssicherheit Die Ermordung des früheren BGS-Beamten Hans Plüschke
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
230 10.03.2016 19:28goto
von SET800 • Zugriffe: 21665

Besucher
15 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 767 Gäste und 56 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 56 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen