#141

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:36
von OlsenWeilrode | 191 Beiträge

Die Kuh lief um den Teich...
Die Katze tritt die Treppe krumm...

Oberta-see

MähnÄbdeheu? NieÄbdemähHeu! ÄbtemähnGras!

HG 82/I
Olsen


nach oben springen

#142

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40 im Beitrag #136
Aus der Börde.
Kennt ihr die Bedeutung von ......Dikuliefumdeich?


Die Kuh lief um den Teich.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#143

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:39
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Hallo Ihr

Wenn die Kuh nicht mehr um den Teich läuft steht bestimmt viel mehr Wasser herum

Grüße aus Sachsen


nach oben springen

#144

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:41
von derpae.der99 | 107 Beiträge

Zitat von küchenbulle im Beitrag #12

Also im Erzgebirge sind die Dialekte sehr vielfältig ,manchmal genügen da schon 20-30 Kilometer Ortsveränderung.



Das ist hier ebenso. Ich habe eine Bekannte, die in einem hinweg gebaggerten Dorf im Südraum Leipzigs aufgewachsen ist. Ihr Sächsisch empfinde ich als schlimm, aber diese sächsische Mundart fiel ja gleich mit, der Kohle zum Opfer.
Zwischen dem Leipziger Nordwesten und Schkeuditz sind es nur wenige Km, aber die quatschen dort völlig anders.


EK 83 II
nach oben springen

#145

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Friedensfahrt im Beitrag #143
Hallo Ihr

Wenn die Kuh nicht mehr um den Teich läuft steht bestimmt viel mehr Wasser herum

Grüße aus Sachsen

@Olsen,Grenzgängerin und Friedensfahrt.....Bingo!
War noch viel zu leicht für euch.....


nach oben springen

#146

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:54
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Sorry Jungs
muss noch mal Los wegen dem Wasser ohne Kuh

Tschüss


nach oben springen

#147

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 21:59
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Noch a schienes Liedl züm ahern, is fei kaane Nazischeiße, ah wenn mersch denken könnt, is schu von 1908.
(Noch ein schönes Lied zum anhören, ist aber keine Nazischeiße, auch wenn man es denken könnte, ist schon von 1908)

Ist eine alte Originalaufnahme mit Anton Günther, der kam aus Gottesgab, heute Bozi Dar in der Tschechischen Republik, noch mit gerolltem "R", ist heute selten.

http://www.youtube.com/watch?v=_a4Aiw0rX24


zuletzt bearbeitet 03.06.2013 22:15 | nach oben springen

#148

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 22:00
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #127
Zitat von Lutze im Beitrag #124
versteht ein Sachse auch platt-düütsch?
Lutze

Hallo Lutze,

ein Sachse versteht prinzipiell alles und jeden. Soviel sei schon mal gesagt.
Aber ich habe ein Problem mit Deiner Frage: Seit wann reden die Leute im Norden?
Oder: Wie bezeichnet man 2 Stunden Schweigen? - Richtig: Ein mecklenburgisches Gespräch.

ciao Rainman



Es gibt ja auch noch Pommern im Norden.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#149

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 23:19
von Fritze (gelöscht)
avatar

Mein Lieblingsdialekt ! Wird wohl leider aussterben !

" Jinnterr ,hüür do druupp,wat de Leene säht ,loot diirr do de Nopp anneiee ! "


nach oben springen

#150

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 23:25
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von OlsenWeilrode im Beitrag #141
Die Kuh lief um den Teich...
Die Katze tritt die Treppe krumm...

Oberta-see

MähnÄbdeheu? NieÄbdemähHeu! ÄbtemähnGras!

HG 82/I
Olsen


Grün: Wurde mit anderen Silbentrennung ausgesprochen und gefragt, heißt das DER, DIE oder DAS Kulifumtenteich ? (Kulifumten-Teich)
Rot: War als Zungenbrecher gedacht.



nach oben springen

#151

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 23:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #149
Mein Lieblingsdialekt ! Wird wohl leider aussterben !

" Jinnterr ,hüür do druupp,wat de Leene säht ,loot diirr do de Nopp anneiee ! "


Günther, hör doch drauf, was die Lene sagt, lass Dir doch den.... Und der Rest ist Schweigen


nach oben springen

#152

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 23:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

den Knopf annähen??


nach oben springen

#153

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 23:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nachtrag:

hüür do druupp,wat de Leene säht

Das würde auch jeder Kölner verstehen


nach oben springen

#154

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 03.06.2013 23:35
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #153
Nachtrag:

hüür do druupp,wat de Leene säht

Das würde auch jeder Kölner verstehen


Und das obwohl mehr als 1000km dazwischen liegen.


nach oben springen

#155

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 04.06.2013 08:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #147


Ist eine alte Originalaufnahme mit Anton Günther, der kam aus Gottesgab, heute Bozi Dar in der Tschechischen Republik, noch mit gerolltem "R", ist heute selten.




OT
Boží Dar am Fuße des Klinovec (Keilberg-dem höchstem Berg des Erzgebirges), gilt auch als die höchstgelegene Stadt in Mitteleuropa. Wimre, gab es dort ein Kinderferienlager und ein Urlauberheim, wo ich mit meiner Familie mal einen Somerurlaub verbrachte, weil um diese Zeit die Urlaubsplätze in den Bergen nicht so gefragt waren. Jáchymov an der Straße von Boží Dar nach Karlovy Vary ist mir auch noch in Erinnerung. Eine sehr schöne Gegend.

Vierkrug


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#156

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 04.06.2013 09:05
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #155
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #147


Ist eine alte Originalaufnahme mit Anton Günther, der kam aus Gottesgab, heute Bozi Dar in der Tschechischen Republik, noch mit gerolltem "R", ist heute selten.




OT
Boží Dar am Fuße des Klinovec (Keilberg-dem höchstem Berg des Erzgebirges), gilt auch als die höchstgelegene Stadt in Mitteleuropa. Wimre, gab es dort ein Kinderferienlager und ein Urlauberheim, wo ich mit meiner Familie mal einen Somerurlaub verbrachte, weil um diese Zeit die Urlaubsplätze in den Bergen nicht so gefragt waren. Jáchymov an der Straße von Boží Dar nach Karlovy Vary ist mir auch noch in Erinnerung. Eine sehr schöne Gegend.

Vierkrug


Ja, Joachimsthal (die deutschen Namen sind wieder erlaubt), eine schöne Ecke, langsam wird auch saniert, war ja doch vieles sehr heruntergekommen.
Hast du mal vom Keilberg bei schönem Wetter ins Böhmische Becken geschaut?
Wunderbar.


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.06.2013 09:09 | nach oben springen

#157

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 04.06.2013 09:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #156
Zitat von Vierkrug im Beitrag #155
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #147


Ist eine alte Originalaufnahme mit Anton Günther, der kam aus Gottesgab, heute Bozi Dar in der Tschechischen Republik, noch mit gerolltem "R", ist heute selten.




OT
Boží Dar am Fuße des Klinovec (Keilberg-dem höchstem Berg des Erzgebirges), gilt auch als die höchstgelegene Stadt in Mitteleuropa. Wimre, gab es dort ein Kinderferienlager und ein Urlauberheim, wo ich mit meiner Familie mal einen Somerurlaub verbrachte, weil um diese Zeit die Urlaubsplätze in den Bergen nicht so gefragt waren. Jáchymov an der Straße von Boží Dar nach Karlovy Vary ist mir auch noch in Erinnerung. Eine sehr schöne Gegend.

Vierkrug


Ja, Joachimsthal (die deutschen Namen sind wieder erlaubt), eine schöne Ecke, langsam wird auch saniert, war ja doch vieles sehr heruntergekommen.
Hast du mal vom Keilberg bei schönem Wetter ins Böhmische Becken geschaut?
Wunderbar.





Ja, ein herrlicher Blick. Erinnere mich sehr gern zurück. Die böhmischen Knödel mit Rauchfleisch und Kraut, waren auch nicht zu verachten.

Vierkrug


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#158

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 04.06.2013 10:28
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

noch einer aus'm Arzgebirg (- wie bist Du schiie...)

Wu die Hasen Hos'n haas'n und die Hosen Hus'n ..... do bi ich dorham.

@Grenzwolf62:
Ist das so korrekt ?

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#159

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 04.06.2013 10:31
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #158
noch einer aus'm Arzgebirg (- wie bist Du schiie...)

Wu die Hasen Hos'n haas'n und die Hosen Hus'n ..... do bi ich dorham.

@Grenzwolf62:
Ist das so korrekt ?

Gruss Hartmut


Hartmut


nach oben springen

#160

RE: Die Sprache der Sachsen

in DDR Zeiten 04.06.2013 10:37
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Zu DDR-Zeiten waren reichlich Sachsen hier in Berlin auf dem Bau (FDJ-Initiative Berlin). Lustig: Bei einem Richtfest sprach einer dieser Sachsen: "....wir Berlinoa Bauarbeitoa...", wir hätten Tränen lachen können. Liebe Grüsse ins Sachsenlande hier vom Saupreussen...



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DDR-Geschichte Auffallend geringes Interesse in Sachsen-Anhalt
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
24 19.02.2013 11:34goto
von Hackel39 • Zugriffe: 1777
Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von VNRut
23 22.03.2011 21:10goto
von VNRut • Zugriffe: 1244
Drei Menschen in Sachsen-Anhalt erschossen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von VNRut
2 04.03.2011 20:08goto
von Backe • Zugriffe: 469
Sachsen, die Menschen zweiter Klasse in Deutschland?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Rabe
67 07.12.2010 09:39goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 3581
Wolkenburg in Sachsen DDR Mode vom feinsten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
3 31.10.2010 21:59goto
von 254Spielregel • Zugriffe: 839

Besucher
20 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 769 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558398 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen