#281

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 09.12.2011 17:42
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von PF75
hallo Uwe

sehr interessante geschichte wieder mal gewesen,da fällt einem auch öfters mal ein wie es einem selbst zu dieser zeit gegangen ist.
Hast du diesmalan der tinte gespart ? die vorherige geschichte sah irgendwie etwas krätiger aus und hat sich meines erachtens leichter gelesen.
ansonsten gut wie immer,freue mich scho auf die fortsetzung.



Hallo Pf75!
Nee, ich hatte nicht an Tinte gespart, aber ein anderes Format ausprobiert. Mit anderer Schrift und größerem Zeilenabstand. Das war so etwas wie ein Experiment. Aber wenn sich die andere Version leichter lesen lässt, dann bleiben wir wieder dabei.

Viele Grüße aus dem Oderbruch
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#282

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 09.12.2011 23:01
von exgakl | 7.237 Beiträge

Uwe ich sehe gerade, ich habe mich diesmal noch gar nicht für Deine Geschichte bedankt... wie immer Spitze!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#283

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 10.12.2011 14:05
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von ABV

Zitat von PF75
hallo Uwe

sehr interessante geschichte wieder mal gewesen,da fällt einem auch öfters mal ein wie es einem selbst zu dieser zeit gegangen ist.
Hast du diesmalan der tinte gespart ? die vorherige geschichte sah irgendwie etwas krätiger aus und hat sich meines erachtens leichter gelesen.
ansonsten gut wie immer,freue mich scho auf die fortsetzung.



Hallo Pf75!
Nee, ich hatte nicht an Tinte gespart, aber ein anderes Format ausprobiert. Mit anderer Schrift und größerem Zeilenabstand. Das war so etwas wie ein Experiment. Aber wenn sich die andere Version leichter lesen lässt, dann bleiben wir wieder dabei.

Viele Grüße aus dem Oderbruch
Uwe




Hi Uwe

Wie immer super geschrieben.
Meinetwegen bleib bei der alten Version.
Schönes WE


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#284

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 11.12.2011 10:11
von Gert | 12.356 Beiträge

Hallo Uwe , sehr schön die neue Fortsetzung. Das Schriftbild der alten Version gefiel mir auch besser.

Grüße an den Oderstrand

Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#285

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 11.12.2011 11:56
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Gert
Hallo Uwe , sehr schön die neue Fortsetzung. Das Schriftbild der alten Version gefiel mir auch besser.

Grüße an den Oderstrand

Gert



Danke an alle, für die Kommentare und Hinweise
Die nächste Fortsetzung erscheint wieder in der alten Version.

Viele Grüße aus dem Oderbruch
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#286

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 22.12.2011 22:30
von ABV | 4.202 Beiträge

Hallo Freunde!
Ich hoffe die "Schinderei" hat sich gelohnt. Das nächste update, diesmal geht es um Mai 1990, ist soeben fertig geworden.
Bei dieser Gelegenheit möchte ich allen hier im Forum und euren Familien ein glückliches, gesundes Weihnachtsfest wünschen.

Viel Spaß beim Lesen beim Lesen

wünscht außerdem
der Uwe aus dem Oderland


Dateianlage:

www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#287

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 23.12.2011 11:45
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Wieder sehr lesenswert, Uwe!
In Eurer Haut hätte ich da nicht stecken mögen...und dann der Ausgang der Sache, für mich einfach ne Katastrophe.
Na gut, ich weiß das da nochwas kommt und erwarte die Fortsetzung mit Ungeduld.

Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest
wünscht der SEG15D!



nach oben springen

#288

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 23.12.2011 17:00
von PF75 | 3.294 Beiträge

Hallo Uwe

wieder mal sehr anschaulich die damalige situation beschrieben,man kann sich das geschehenn direkt bildlich vorstellen.auch an dich die besten weihnachtswünsche.
Kleine anmerkung S.7 Datum 6.Mai eine 9 zuviel im Datum

PS.Hatten wirhier nicht mal mehr mitglieder im "Zirkel schreibender Uniformträger" ?,da gabs doch mal was über einen Hund oder so


nach oben springen

#289

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 23.12.2011 17:08
von Gert | 12.356 Beiträge

Hallo Uwe dir und Fam. wünsche ich auch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Deinen neuesten Report werde ich zwischen Frühstück und Gänsebraten lesen. Ich habe volles Haus, meine Jungs mit Partnerinnen haben sich zum Gänserbraten eingeladen, na ohne Arbeit und Küche reinigen schmeckt der doppelt so gut , so sind sie nun mal die "Kids"

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#290

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 23.12.2011 18:32
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Supere Bericht wie immer.

Auch Dir und deriner Famillie frohe Weihnachten und ein gutn und gesundes Jahr


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#291

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 23.12.2011 20:54
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Grüß Dich Uwe,
kann mich den anderen Schreibern nur anschließen. Super geschrieben, aber irgendwie fehlt auf der letzten Seite bei Edwin unten in seiner Zelle ein Wort.
Hoffentlich habt Ihr nicht zu viele Verletzte durchs Feuerwerk zu Silvester.
Aber trotzdem auch von mir aus Berlin Deiner ganzen Familie ein ruhiges Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2012.
Peter der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#292

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 23.12.2011 20:56
von exgakl | 7.237 Beiträge

Uwe eigentlich hatte ich mir vorgenommen Deine neue Geschichte über die Feiertage zu lesen..... ich konnte es aber nicht erwarten und nun habe ich fertig!
Kompliment... wie immer spanndend und köstlich!
Ich hoffe Du nutzt die Feiertage und versorgst uns mit neuem Material
Ich möchte es nicht versäumen Dir und Deiner Familie auf diesem Wege ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen....

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#293

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 24.12.2011 01:29
von ABV | 4.202 Beiträge

Vielen Dank für die Hinweise und lobenden Kommentare. Ich werde so schnell wie möglich ein neues update einstellen. Aber Karsten, was Weihnachten angeht da muss ich dich leider enttäuschen. Das gibt Ärger mit der Regierung, wenn ich an den Feiertagen am Tippen bin. Da stehen Familienbesuche etc. auf dem Plan. Aber danach gehts los. Versprochen!

Viele Grüße an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#294

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 30.12.2011 21:51
von ABV | 4.202 Beiträge

So meine lieben Freunde, nun ist das nächste update fertig geworden. Das nächste gibt es aber erst nächstes Jahr, tut mir leid

Viel Spaß beim Lesen
und allen hier einen guten Rutsch in das Jahr 2012

wünscht der Uwe aus dem Oderbruch


Dateianlage:

www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#295

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 31.12.2011 16:06
von PF75 | 3.294 Beiträge

na den spaß hatte man doch glatt beim lesen und was zum Nachdenken.

auch dir einen guten Rutsch und weiterso ein gutes Händchen beim schreiben.


nach oben springen

#296

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 31.12.2011 16:48
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von PF75
na den spaß hatte man doch glatt beim lesen und was zum Nachdenken.

auch dir einen guten Rutsch und weiterso ein gutes Händchen beim schreiben.



Na dann hat sich ja die Mühe gelohnt. Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr, Glasi

Der Uwe aus dem Oderland


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#297

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 12.01.2012 21:15
von ABV | 4.202 Beiträge

Hallo Freunde!
Das nächste update ist soeben fertig geworden. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim kritischen Lesen.

Viele Grüße aus dem sturmzerzausten Oderland
Uwe


Dateianlage:

www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#298

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 13.01.2012 01:11
von Zkom IV | 323 Beiträge

Hi Uwe
wieder zwei tolle Updates. Gerade das letztere hat mich wieder einmal recht stark berührt. Auch wir hatten damals natürlich Zukunftsängste beim Zoll. Auch bei uns wusste niemand, wie es so recht weitergehen sollte. Natürlich hatte ich die Sicherheit nicht entlassen zu werden. Trotzdem war eine große Ungewissheit vorhanden. Wo wird man wohl demnächst Dienst machen? Vielleicht an der schweizerischen Grenze, viele hundert Kilometer von zu Hause entfernt ? Gegen eure Ängst damals natürlich eigentlich lächerlich. Aber als "verwöhnter" Westberliner (keine langen Anfahrtswege zur Dienststelle, im allgemeinen keine Versetzungen ins Bundesgebiet gegen den Willen des Beamten u.ä.) waren die anstehenden Veränderungen auch für uns nicht ganz leicht.
So haben wir am letzten Tag der Grenzkontrollen gemeinsam mit PKE und Ostzoll am Übergang Machnower Straße/Philipp-Müller-Alle in Kleinmachnow ALLE Abschied vom Grenzdienst "gefeiert". Kann mich erinnern, dass da im Dienst so manches Gläschen getrunken wurde. Habe sogar noch Bilder, wo wir dann Uniformen getauscht haben. Ostzöllner in grünen Westanoraks, ich im Uniformrock eines Zollkommissars-Ost usw.
Ich bin ein wenig stolz darauf, mit einigen der Ostkollegen von damals noch heute in losen Kontakt zu stehen.
Grüße aus der ebenso stark "bewindeten" Hauptstadt
Frank



nach oben springen

#299

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 13.01.2012 09:39
von 94 | 10.792 Beiträge

Diesmal war es irgendwie recht deprimierend, das 'Update' zu lesen. War die Stimmung wirklich so bescheiden im Sommer '90? Doch das ist nicht meine eigentliche Frage. Du erwähnst Polizeidienstgrade so wie Kommisar. Ab wann wurden denn bei der Volks-Polizei die militärischen Dienstgrade wie Leutnant nicht mehr benutzt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#300

RE: Meine persönlichen Wendeerlebnisse als Volkspolizist

in Mythos DDR und Grenze 13.01.2012 10:13
von S51 | 3.733 Beiträge

Ab 1. Mai 1990 war ich nicht mehr Offiziersschüler der VP(K) sondern Kriminalobersekretär. Trotz gleichem Haus, gleicher Dienststellung, gleichem Dienstort. An dem Tag wurden bei uns aus den Leutnants wieder Kommissare und so weiter.
Nachtrag: Am 03.Oktober 1990 war ich dann wieder Hauptwachtmeister bei der Berliner Polizei beim StrDVB. Also alles wieder auf Anfang. Da landeten fast alle. Einige waren plötzlich nur noch Anwärter. Für ein Jahr jedenfalls, dann ging es nach bestandenen Lehrgängen relativ zügig wieder bis zum POM.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 13.01.2012 10:21 | nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 554 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558389 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen