#101

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 12.02.2011 23:38
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von Thunderhorse
Halterung für die Antennen des Funksystem UFT.
Yagi und Stabantenne.


--------------------------------------

nee - Schiffsscheinwerfer


Mike59





So hier nun der Scheinwerfer Führungsstelle.
Hergestellt in der einstigen VR Polen "FAMOR".
500 W
Reichweite bis 1300 m.


TH

Angefügte Bilder:
"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#102

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.02.2011 01:14
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Auf Wunsch von elessarix hier ein paar Ausführungen des zum Thema passenden Buches "Denkmalprofile" von Elke, Andreas und Manuel Erhard. ISBN 987-3-9804678-2-1

Das Buch kommt mit einer beiligenden CD und behandelt die Grenzrelikte Thüringens.

"Das Ziel der Autoren ist es, das Denkmal sowie die Denkmalforschung an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in den Fokus der historischen Aufarbeitung zu rücken und besonders hierbei der Bodendenkmalpflege einen festen Platz bei den Fachleuten und den interessierten Menschen im Lande zu vermitteln."
(Zitat aus der Einleitung Seite 4)

Das über 250 Seiten starke Buch ist zwar nur schwarz-weiß bebildert, auf der beiliegenden CD befinden sich selbige Bilder nochmals, teiweise auch farbig, jeweils als pdf.

Behandelt werden die gängigen Elemente des pioniertechnischen Ausbaus, so beispielsweise
Grenzsteine,
Meßsteine,
Grenzsäule nebst Hoheitszeichen und Nummerntafel,
Erdbeobachtungsstellen,
Kfz-Sperrgraben,
Minenfeld,
Wasserdurchlässe und -sperrwerke,
Zaunelemente (GZI, GSSZ, Anlagenteile)
Gassen und Tore,
Grenzmauer mit Übersteigschutz,
Höckersperren,
Kolonnenwegplatten,
Begrenzungspfosten,
Kabelmarkierungssteine,
GMN-Säule und UHU,
Beobachtungsbunker,
BT-11,
FB-3,
BT-9,
BT-6(FüSt).
Die Bilder sind größtenteils mit den Maßen beschrieben, teilweise sind sogar Bauplankopien abgedruckt (BT-9 und BT-11), welche allerdings nicht auf der CD zu finden sind.

Zusätzliche Informationen und erhältlich bei der Buchhandlung OchsenbäckerHaus - siehe:
http://www.amazon.de/Denkmalprofile-Denk...97640990&sr=8-1

Soviel in der Kürze.

Gruß,254

PS: Wer es bestellen möchte, ich hatte bislang nur gute Erfahrungen mit der Buchhandlung OchsenbäckerHaus in Tann.


nach oben springen

#103

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.02.2011 11:56
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von 254Spielregel
Auf Wunsch von elessarix hier ein paar Ausführungen des zum Thema passenden Buches "Denkmalprofile" von Elke, Andreas und Manuel Erhard. ISBN 987-3-9804678-2-1

Das Buch kommt mit einer beiligenden CD und behandelt die Grenzrelikte Thüringens.

"Das Ziel der Autoren ist es, das Denkmal sowie die Denkmalforschung an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in den Fokus der historischen Aufarbeitung zu rücken und besonders hierbei der Bodendenkmalpflege einen festen Platz bei den Fachleuten und den interessierten Menschen im Lande zu vermitteln."
(Zitat aus der Einleitung Seite 4)

Das über 250 Seiten starke Buch ist zwar nur schwarz-weiß bebildert, auf der beiliegenden CD befinden sich selbige Bilder nochmals, teiweise auch farbig, jeweils als pdf.

Behandelt werden die gängigen Elemente des pioniertechnischen Ausbaus, so beispielsweise
Grenzsteine,
Meßsteine,
Grenzsäule nebst Hoheitszeichen und Nummerntafel,
Erdbeobachtungsstellen,
Kfz-Sperrgraben,
Minenfeld,
Wasserdurchlässe und -sperrwerke,
Zaunelemente (GZI, GSSZ, Anlagenteile)
Gassen und Tore,
Grenzmauer mit Übersteigschutz,
Höckersperren,
Kolonnenwegplatten,
Begrenzungspfosten,
Kabelmarkierungssteine,
GMN-Säule und UHU,
Beobachtungsbunker,
BT-11,
FB-3,
BT-9,
BT-6(FüSt).
Die Bilder sind größtenteils mit den Maßen beschrieben, teilweise sind sogar Bauplankopien abgedruckt (BT-9 und BT-11), welche allerdings nicht auf der CD zu finden sind.

Zusätzliche Informationen und erhältlich bei der Buchhandlung OchsenbäckerHaus - siehe:
...

Soviel in der Kürze.

Gruß,254

PS: Wer es bestellen möchte, ich hatte bislang nur gute Erfahrungen mit der Buchhandlung OchsenbäckerHaus in Tann.



kannst du mal schauen ob in diesem buch die vollständige liste enthalten ist

hier auf der seite sind leider nur abbildungen die zu klein sind

http://www.berliner-mauer.de/dokuments/b...iefer/index.htm

danke henning


nach oben springen

#104

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 15.02.2011 23:31
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von elessarix
...kannst du mal schauen ob in diesem buch die vollständige liste enthalten ist
hier auf der seite sind leider nur abbildungen die zu klein sind

http://www.berliner-mauer.de/dokuments/b...iefer/index.htm
...


Hallo henning,

diese Lieferbedingenungen/Zeichnungen sind dort nicht abgedruckt.
Dafür andere, zwar in mäßiger aber lesbarer Qualität bezeichnet mit:
Turmkanzel - Bauplan, Querschnitt
Bauplan, Dachplatte mit Ausstieg
Bauplan, Kanzelelement
Bauplan, Kanzelelement - Fußbodenplatte
Bauplan, Turmschaft - Betonelement
Bauplan, Turmschaft - Geschoßdeckenplatte
Bauplan, Turmschaft - Betonelement mit Schießscharten
Bauplan, Turmschaft - Betonelement mit Türaussparung
Bauplan, Turmschaft - Fußbodenplatte
Bauplan, Fundament (eine Hälfte)
Bauplan, Eingangsabdeckung

Sofern im Original bzw besserer Qualität vorhanden wären die von Dir verlinkten Dokumente sicher die bessere Wahl.

Gruß,254


nach oben springen

#105

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.02.2011 14:46
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Sorry, @ elessarix,
habe deine Mail zu spät bekommen, da war mein Morgenspaziergang schon durch - ist aber kein Problem, mein Doc. hat mir Bewegung verschrieben. Nächste Woche mit Zollstock neu. Denke die Bilder helfen dir auch so - z.b. Anzahl und Anordnung der Öffnungen. Leider fehlt die Tür und das Teil ist Eingegraben.

Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#106

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 27.02.2011 17:32
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59
Sorry, @ elessarix,
habe deine Mail zu spät bekommen, da war mein Morgenspaziergang schon durch - ist aber kein Problem, mein Doc. hat mir Bewegung verschrieben. Nächste Woche mit Zollstock neu. Denke die Bilder helfen dir auch so - z.b. Anzahl und Anordnung der Öffnungen. Leider fehlt die Tür und das Teil ist Eingegraben.

Mike59



schau mal weiter oben in den Beiträgen da wurden die Masse schon genannt.
So weit ich weiss eine schießscharte jeweils Links/recht und zwei in Richtung Vorderland wenn du noch weiter Objekte findest immer rann. :-)
ja Bewegung tut immer gut. Es sollte dich aber nicht überforden, wenn der Schaden größer als der Nutzen ist macht das keinen Sinn
danke dir für alle Daten die du liefern kannst.

Gruß Henning


nach oben springen

#107

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.02.2011 13:36
von Mike59 | 7.945 Beiträge

So, habe mich mal um meine ehem. Füst (FB 7) gekümmert. Es ist u.a. sehr schön die Sickergrube für den "Ar-Restraum" links neben der Eingangstür zu erkennen
Auf der Rückseite ist auch noch der Kabelschacht für Energie und Fernmeldeanschlüsse zu erkennen. Jeweils auf der Vorder- und Rückseite (Freund-/Feindwärts) jeweils ein Lüftungsschacht für den Kellerraum mit dem Notstromaggregat.
Ich habe mal an verschieden Stellen ein Maßband angehalten, vielleicht hilft es ja. Weitere Bilder im nächsten Beitrag.

Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#108

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 28.02.2011 13:45
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Das die Dinger eine Dachrinne hatten hatte ich auch nicht mehr im Gedächtniss Auf alle Fälle nagt der Zahn der Zeit ganz schön an dem Gemäuer. Ein Überrest der Grenzmauer ist auch noch vorhanden - ist aber eine frühere Variante.

Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#109

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 08:55
von elessarix (gelöscht)
avatar

wow mike das sind richtig gute fotos
ist das eine originaltür. die tür wirkt auf dem foto sehr schmal dafür aber der türrahmen sehr breit.
beim mauerelement wäre es noch klasse wenn du bei deinen nächsten ausflügen auch mal mass nimmst.
wenn man mal die einzelelemente der mauer im vordergrund betrachtet sind diese schmaler.
ich mache dir mal eine skizze welche maße ich da brauche.

besten dank

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 01.03.2011 09:52 | nach oben springen

#110

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 10:59
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von elessarix
wow mike das sind richtig gute fotos
ist das eine originaltür. die tür wirkt auf dem foto sehr schmal dafür aber der türrahmen sehr breit.
beim mauerelement wäre es noch klasse wenn du bei deinen nächsten ausflügen auch mal mass nimmst.
wenn man mal die einzelelemente der mauer im vordergrund betrachtet sind diese schmaler.
ich mache dir mal eine skizze welche maße ich da brauche.

besten dank


--------------
Na das ist ja nun nicht das Problem, da mache ich meine Verdauungsspaziergänge hin , Die Tür ist nicht original, die ist zur Sicherung des Turmes später eingebaut worden, Die Fenster oben sind ja auch mit Blech verschlossen worden.

Hatte heute noch einen Morgenspaziergang etwas weiter weg aber auch interessant, die Bilder kommen noch. Haushalt ruft.

Mike59


zuletzt bearbeitet 01.03.2011 11:03 | nach oben springen

#111

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 12:06
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Ja, wie schon gesagt hatte ich heute einen Morgenspaziergang. Ich hatte noch in Erinnerung das an dieser Stelle mal ein BT 9 Stand. Der Steht da immer noch und ist in einem Top Zustand - möchte bald sagen, besser wie zu GT Zeiten. Die 350 m auf dem Kolonnenweg gingen auch besser wie ich sie in Erinnerung hatte, es führt aber auch ein Radweg dort hin.
Für die Google Earth Freunde 50°45'44.42 N, 9°57'29.71 O, oberhalb Glaamer Grund auf der Winterliete.

Gruß Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#112

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 14:42
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von elessarix
wow mike das sind richtig gute fotos
ist das eine originaltür. die tür wirkt auf dem foto sehr schmal dafür aber der türrahmen sehr breit.
beim mauerelement wäre es noch klasse wenn du bei deinen nächsten ausflügen auch mal mass nimmst.
wenn man mal die einzelelemente der mauer im vordergrund betrachtet sind diese schmaler.
ich mache dir mal eine skizze welche maße ich da brauche.

besten dank


-------------------------------
@ elessarix,

der Durchmesser der Rohre beträgt 330 mm, wie zu sehen ist haben die Rohre an den enden eine Verjüngung auf einer Länge von 220 mm. Die Wandstärke beträgt 20 mm.
Die Befestigungslaschen, habe eine Breite von 70 mm und sind auf den Säule in einer Länge von 300 mm befestigt
Die Säulen haben eine Breite von 200 mm und eine Tiefe von ca. 190 mm, jeweils rechts und links mit einer Nut. Tiefe der Nut 45 mm breite 75 mm, rechte und linke Wandstärke ca. 55 mm . Die Maße variierten bis zu 5 mm
Wie zu sehen ist haben die Platten unterschiedliche Maße.
Hier haben die jeweils oberen Platten nur eine Höhe von 470 mm die anderen haben eine Höhe von 1000 mm. Die Breite 2240 mm und 60 mm dick.
Es ist auch zu erkennen, dass die vorhandenen Lücken zwischen Platten und Rohren mehr oder weniger ordentlich geschlossen wurden. Na und den Lauf der Zeit nicht zu vergessen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#113

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 20:10
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von Mike59
...ein BT 9 Stand. Der Steht da immer noch und ist in einem Top Zustand - möchte bald sagen, besser wie zu GT Zeiten. Die 350 m auf dem Kolonnenweg gingen auch besser wie ich sie in Erinnerung hatte, es führt aber auch ein Radweg dort hin.
Für die Google Earth Freunde 50°45'44.42 N, 9°57'29.71 O, oberhalb Glaamer Grund auf der Winterliete.

Hallo Mike59, besserer Zustand ist gut, wurde ja alles wieder rekonstruiert.
Anbei mal ein paar Bilder vom BT-9 Glaamer Grund vom April 2008.

Gruß,254Spielregel

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 01.03.2011 20:11 | nach oben springen

#114

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 20:21
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von 254Spielregel

Zitat von Mike59
...ein BT 9 Stand. Der Steht da immer noch und ist in einem Top Zustand - möchte bald sagen, besser wie zu GT Zeiten. Die 350 m auf dem Kolonnenweg gingen auch besser wie ich sie in Erinnerung hatte, es führt aber auch ein Radweg dort hin.
Für die Google Earth Freunde 50°45'44.42 N, 9°57'29.71 O, oberhalb Glaamer Grund auf der Winterliete.

Hallo Mike59, besserer Zustand ist gut, wurde ja alles wieder rekonstruiert.
Anbei mal ein paar Bilder vom BT-9 Glaamer Grund vom April 2008.

Gruß,254Spielregel



--------------------
Hallo 254 Spielregel

Ja, zwei Mann ein halbes Jahr lang, das sollte dann auch zu sehen sein. Oder?

Gruß Mike59


nach oben springen

#115

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 20:55
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von Mike59
...Ja, zwei Mann ein halbes Jahr lang, das sollte dann auch zu sehen sein. Oder?


Ja klar doch, ich find's gut und erhaltenswert. Es verrottet anderen Orts noch genug.

Zitat von Mike59

Zitat von elessarix
...ist das eine originaltür. die tür wirkt auf dem foto sehr schmal dafür aber der türrahmen sehr breit....

...Die Tür ist nicht original, die ist zur Sicherung des Turmes später eingebaut worden, Die Fenster oben sind ja auch mit Blech verschlossen worden...



Es könnte sich hierbei durchaus um die oder eine Originaltür handeln.

Laut Bauplan Schaftelement Eingang sind die Maße wie folgt: (in mm)
Gesamtbreite Turm ist 2300.
Wandstärke 150, daher Innenmaß 2000 x 2000
Wand links und rechts des Eingangsbereiches 450 (2 x = 900, folglich 2300 - 900 = 1400 Außenmaß Eingangsbereich)
Außenmaß Eingangsbereich abzüglich je Stärke 200 (nicht 150!) links und rechts macht Durchgangsbreite im Eingangsbereich von 1000,
Türbreite (Zarge) ist 900 + je 50 rechts und links

Mike59,
ob das paßt, kannst Du ja bei Gelegenheit mal nachmessen.
Es gibt nämlich auch Angaben, daß die Durchgangsbreite im Eingangsbereich nur 850 sein soll.

Gruß,254Spielregel

PS: elessarix, Du solltest Dir eventuell doch das schon von mir empfohlene Buch zulegen.


nach oben springen

#116

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 21:06
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von 254Spielregel

Zitat von Mike59
...Ja, zwei Mann ein halbes Jahr lang, das sollte dann auch zu sehen sein. Oder?


Ja klar doch, ich find's gut und erhaltenswert. Es verrottet anderen Orts noch genug.

Zitat von Mike59

Zitat von elessarix
...ist das eine originaltür. die tür wirkt auf dem foto sehr schmal dafür aber der türrahmen sehr breit....

...Die Tür ist nicht original, die ist zur Sicherung des Turmes später eingebaut worden, Die Fenster oben sind ja auch mit Blech verschlossen worden...



Es könnte sich hierbei durchaus um die oder eine Originaltür handeln.

Laut Bauplan Schaftelement Eingang sind die Maße wie folgt: (in mm)
Gesamtbreite Turm ist 2300.
Wandstärke 150, daher Innenmaß 2000 x 2000
Wand links und rechts des Eingangsbereiches 450 (2 x = 900, folglich 2300 - 900 = 1400 Außenmaß Eingangsbereich)
Außenmaß Eingangsbereich abzüglich je Stärke 200 (nicht 150!) links und rechts macht Durchgangsbreite im Eingangsbereich von 1000,
Türbreite (Zarge) ist 900 + je 50 rechts und links

Mike59,
ob das paßt, kannst Du ja bei Gelegenheit mal nachmessen.
Es gibt nämlich auch Angaben, daß die Durchgangsbreite im Eingangsbereich nur 850 sein soll.

Gruß,254Spielregel

PS: elessarix, Du solltest Dir eventuell doch das schon von mir empfohlene Buch zulegen.



--------------------------------
Klar mache ich mal - aber irgendwie sehe ich das noch wie die das damals eingebaut haben. Weit nach 1990 u.a. sehe ich noch vor mir wie die Bleche in die Fenster eingeschweißt wurden.
Ich sag dir bescheid.
Bist du nicht auch bei der Google Aktion "Grenztruppen" dabei? Die Grenzsäule an der Füst in Vacha hatte die Nr. 1662.

Gruß Mike59


nach oben springen

#117

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 22:10
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von Mike59
...Ich sag dir bescheid...

Gut, alles klar.

Zitat von Mike59
...Bist du nicht auch bei der Google Aktion "Grenztruppen" dabei?

Sagen wir mal so, ich habe Interesse daran, aber mein Beitrag dazu war bislang überschaubar

Zitat von Mike59
...Die Grenzsäule an der Füst in Vacha hatte die Nr. 1662...

Ja, weiß ich, die beim BT Glaamer Grund war die Nummer 1682

Gruß,254Spielregel


nach oben springen

#118

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 22:11
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von 254Spielregel

Zitat von Mike59
...Ich sag dir bescheid...

Gut, alles klar.

Zitat von Mike59
...Bist du nicht auch bei der Google Aktion "Grenztruppen" dabei?

Sagen wir mal so, ich habe Interesse daran, aber mein Beitrag dazu war bislang überschaubar

Zitat von Mike59
...Die Grenzsäule an der Füst in Vacha hatte die Nr. 1662...

Ja, weiß ich, die beim BT Glaamer Grund war die Nummer 1682

Gruß,254Spielregel



------------------------
Alles Klar *gr*


nach oben springen

#119

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 23:36
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von 254Spielregel
[quote="Mike59"]...Bist du nicht auch bei der Google Aktion "Grenztruppen" dabei?

Sagen wir mal so, ich habe Interesse daran, aber mein Beitrag dazu war bislang überschaubar

Zitat von Mike59
...Die Grenzsäule an der Füst in Vacha hatte die Nr. 1662...

Ja, weiß ich, die beim BT Glaamer Grund war die Nummer 1682

Gruß,254Spielregel





Wo es nun schon mal angesprochen wurde, muß ich mich kurz zu Wort melden.

Mit den Koordinaten von weiter oben, lande ich auf einem Feld neben Buttlar.
Da stimmt doch was nicht, oder ?

Die Säule 1662 hab ich, aber ab 1670 in Richtung Süden fehlt mir Kartenmaterial.
Kann da jemand helfen ?

Suentaler


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#120

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 01.03.2011 23:45
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von suentaler

Zitat von Mike59

Zitat von 254Spielregel
[quote="Mike59"]...Bist du nicht auch bei der Google Aktion "Grenztruppen" dabei?

Sagen wir mal so, ich habe Interesse daran, aber mein Beitrag dazu war bislang überschaubar

Zitat von Mike59
...Die Grenzsäule an der Füst in Vacha hatte die Nr. 1662...

Ja, weiß ich, die beim BT Glaamer Grund war die Nummer 1682

Gruß,254Spielregel





Wo es nun schon mal angesprochen wurde, muß ich mich kurz zu Wort melden.

Mit den Koordinaten von weiter oben, lande ich auf einem Feld neben Buttlar.
Da stimmt doch was nicht, oder ?

Die Säule 1662 hab ich, aber ab 1670 in Richtung Süden fehlt mir Kartenmaterial.
Kann da jemand helfen ?

Suentaler



-------------------------
Stimmt mit den Koordinaten, peinlich - oder Kontinentaldrift

50°48'44.37 N und 9°57'29.66 O das müsste es aber sein.

Mike59


nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen