#201

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 09.07.2011 20:45
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59

Zitat von elessarix
hier mal ein bild meines projektes. alle türme sind nach bauzeichnungen erstellt



---------------
Das Bild schaut cool aus - aus welchem Grund liegt der Betrachter auf dem Boden? Na eher eingegraben in einem Schützenloch stehend. An der Perspektive muss noch etwas gearbeitete werden.

Gruß Mike59



pure absicht


nach oben springen

#202

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 16.08.2011 14:38
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von elessarix
für denjenigen der es noch nicht wußte. fasst alle elemente die an der grenze verbaut wurden entstammen aus elementen im wohnungsbau der land- und wasser wirtschaft.
das vordere sperrelement entstammt aus silos der LPG´s und die rolle oben z.b. diente ausserdem der entwässerung.

es wurde nix neues erfunden genommen wurde was es schon gab.m it einigen wenigen ausnahmen wie die selbstschussanlage usw.


------------------------------

Habe ich letztens erst gefunden.

http://einestages.spiegel.de/static/topi...r_gehilfen.html

Da gabs schon mal einen Beitrag aus dem Nordkurier, ein Vergleich lohnt.

Mike59


nach oben springen

#203

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 16.08.2011 17:33
von 94 | 10.792 Beiträge

Sach ma, @elserix zockst Du vielleicht ArmA2?
Hier wäre dann schon mal ein UAZ.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.08.2011 17:35 | nach oben springen

#204

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 18.09.2012 10:00
von elessarix (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #203
Sach ma, @elserix zockst Du vielleicht ArmA2?
Hier wäre dann schon mal ein UAZ.




nein, kenne es nur von fotos


nach oben springen

#205

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2012 16:30
von Schlutup | 4.102 Beiträge

moin moin!

kann man eigentlich die Abmessungen der Mauerelemente genau bezeichnen

wenn ich mir die ganzen fotos der mauer ansehe, gibt es viele unterschiedliche Elemente.

hier mal dick:
http://einestages.spiegel.de/hund-images..._borderless.jpg
hier mal dünn:
http://einestages.spiegel.de/hund-images..._borderless.jpg



nach oben springen

#206

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2012 18:07
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge
nach oben springen

#207

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 23.11.2012 23:58
von Nick | 452 Beiträge

Es gab einen spurensicherungsstreifen zwischen dem Kontaktsignalzaun und dem ersten grenzsaun . Wie breit ist dieser und wie waren die abstande zwischen GSZ und GSsZ .



NICK


nach oben springen

#208

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2012 08:53
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #207
Es gab einen spurensicherungsstreifen zwischen dem Kontaktsignalzaun und dem ersten grenzsaun . Wie breit ist dieser und wie waren die abstande zwischen GSZ und GSsZ .



NICK

Hallo Nick,

Es gab einen Spurenstreifen am Grenzsignalzaun dieser war ca 2 m breit. Vor dem eigentlichen Grenzzaun gab es den sogenannten K6 und sollte 6 m breit sein meistens war dieser Streifen aber gut und gern 10 - 15 m breit. Zwischen dem GSZ und dem Grenzzaun lagen mitunter 500 m und man nannte diese 500 m Schutzstreifen. Übrigens wurde in diesen Streifen noch Land- und Forstwirtschaft betrieben.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#209

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2012 09:30
von KAMÜ | 198 Beiträge

Hallo Nick, Der Abstand zwischen Grenzzaun 1 und Grenzsignalzaun war unterschiedlich entfernt. In dem Abschnitt Freienhagen war die Kürzeste Stelle greade mal 20m auseinander. Der Kontrollstreifen vor der Kfz.-Sperre war ca 6m breit. Die größte Entfernung zwischen den beiden Zäunen lag etwa 500m auseinander. Dieses lag an der Geographischen Begebenheit des Geländes.Gruß KAMÜ



nach oben springen

#210

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 24.11.2012 14:28
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Nick im Beitrag #207
Es gab einen spurensicherungsstreifen zwischen dem Kontaktsignalzaun und dem ersten grenzsaun . Wie breit ist dieser und wie waren die abstande zwischen GSZ und GSsZ .

NICK


Da die Frage im Thema über die Berliner Mauer platziert wurde, nehme ich an. das dies dort gemeint war.

Der Spurensicherungsstreifen war in Berlin auch, wie schon geschrieben, 6m tief/ breit, deshalb auch die Abkürzung K-6 (Kontrollstreifen 6 Meter)

Berlin gab es nur den Grenzsignalzaun (GSZ), nicht den Grenzsignalsicherungszaun (GSSZ)
Unterschied: der GSSZ hatte zusätzlich Streckmetallplatten die ein Durchsteigen des Stacheldrahtes verhindern sollten (grüne Grenze).

Im Innenstadt-Bereich gab es fast ausschließlich die Grenzmauer-75 als vorderes Sperrelement (Richtung Westberlin aus sich der Grenzer gesehen). Grenzaun 1 als vorderes Sperrelement nur an Ufern und im städtischen Außenbereich.

Bezüglich der Abstände der einzelnen Elememente im Handlungstreifen der GT gab, es wie hier schon geschrieben, geländeabhängige Unterschiede.

Extremste Eng-Stelle die ich kannte war der Bereich Sonnenalle Nr. 378, Haus links der Sonnenallee. Hinterlandsmauer, nach ca.1,2 m der GSZ, 20cm Postenweg auf Beton-Kabeltrögen, dann K-6 der dort K-2 war, dann Grenzmauer-75. Also Abschnittsbreite ca. 4 Meter.
Dort gab es auch einen erfolgreichen Grenzdurchbruch (vor meiner Zeit) mit Anwendung Schusswaffe durch Grenzposten. Später wurde der Bereich dort durch einen Grenzposten dauerhaft am Fuß der Grenzmauer besetzt: Foto Nr. 254 http://www.berliner-mauer.de/fotos-der-g...-915-pixel.html
Es gab noch engere Stellen z.B. im Bereich des Betriebes Bergman-Borsig in Pankow: Foto Nr. 14 http://www.berliner-mauer.de/fotos-der-g...-915-pixel.html


zuletzt bearbeitet 24.11.2012 17:20 | nach oben springen

#211

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 17.03.2013 19:30
von 82zwo | 123 Beiträge

hab hier was von Selbstschußanlagen gelesen .Das waren Minen am Zaun .
und Selbstschuß ? irgendwie mußte schon am Draht hin oder her gezogen werden
oder ein riesen Gewitter half da auch



zuletzt bearbeitet 01.04.2013 13:57 | nach oben springen

#212

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 31.05.2013 15:03
von Nick | 452 Beiträge

Ich wollte fragen ob noch jemand einen plan hat , in welchen Raum was war , in einem Unterkunftsgebäude der DDR Grenztruppen .
Das wird mich mal interessieren , weil mann sieht ja viele Fotos von innen und raum zahlen , da wird ich gern wissen was dar mahl drin war .
Ich Danke schon mahl für die Antworten .


nach oben springen

#213

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.04.2014 00:27
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Moin!

Was ist eigentlich aus dem Projekt vom elessarix geworden?

Schlutup



nach oben springen

#214

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.04.2014 02:13
von 94 | 10.792 Beiträge

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#215

RE: Maß aller Dinge

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 05.04.2014 12:46
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #214
http://rail-sim.de/forum/index.php/Thread/7955-Projekt-Berliner-Mauer


DANKE



nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3715 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557901 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen