#21

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 03.02.2011 12:15
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

....amis habe ich dort nicht gesehen..aber canadier waren da in massen!!die fliegen nach varadero zum billigsaufen hin..kam mir im hotel wie am ballermann vor!!wir hatten aber ne rundreise und haben viel gesehen!!aber ich glaube die amis kommen trotzdem dort hin..die machen halt den umweg über canada!!und guantanamo gibts ja auch noch...aber nicht um urlaub zu machen!!!che wird vom volk immernoch verehrt..fidel..eher nicht mehr!!gruß icke


nach oben springen

#22

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 03.02.2011 18:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von icke-ek71
(...)..ich war 2007 auf cuba und war entsetzt wie die cubaner dort lebten..solche armut habe ich dort nicht vermutet..wir haben für die konv. pesos alles bekommen und für die einheimischen gab es nicht mal seife..die läden waren ohne ware!!schade eigendlich könnte die insel ein paradies sein..werde die weiterentwicklung dort nicht aus den augen lassen..gruß aus berlin


Sah man in Kuba auch US Touristen? Diese riskieren ja 10 Jahre Gefängnis in den USA, wenn sie ohne Genehmigung nach Kuba reisen?

http://www.treasury.gov/resource-center/...uments/cuba.txt
....Die spinnen die Amis
Theo





Hallo Theo ich war auch auf Kuba (imFebr.2005) . Dort siehst du wegen des Embargos keine US Touris, vielleicht mal einige wenige, die reisen aber über Mexiko oder Kanada ein. Die Kubaner sollen so rücksichtsvoll sein, den US Leuten keinen Stempel in den Reisepass zu machen.
Man sieht dafür aber jede Menge Kanadier in Kuba. Die haben mit dem US Embargo nix am Hut und kommen in großen Scharen.(ca. 3 Stunden Flug von Kanada )
Die Armut außerhalb des Hotels ist wirklich sehr groß. Die Kubaner dürfen den Badestrand nicht betreten, einige halten sich nicht daran und betteln etwas unauffällig, nicht nach Geld aber z.B. wollt einer von mir Sandalen haben, die ich dann auch am Ende des Urlaubs ihm geschenkt habe. Sie haben auch so eine 2.Währung,den Convertible Peso. Damit bezahlen die Touris, die Kubaner sind darauf ganz scharf.
Ich glaube das ist vergleichbar mit dem Forumgeld in der DDR für die Intershops. Irgendwie konnte ich den Urlaub per Saldo nicht so genießen, weil ich mir so privilegiert vorkam und draußen die armen Leute gesehen habe. Das ist wirklich ein Scheisssozialismus auf Kuba, sozusagen unterste Schublade von Marx. Ich fahr dort nicht mehr hin.


Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#23

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 03.02.2011 18:31
von PF75 | 3.291 Beiträge

@ gert

damit hilfs du den leuten aber auch nicht,so fällt wenigstens bißchen was ab und wenns nur deine sandalen sind,aber diese probleme gibs nicht nur in kuba in anderen urlaubsländern sieht es doch oft ähnlich aus,für den kleinen fällt am wenigsten ab.


nach oben springen

#24

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 03.02.2011 21:30
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Ich war 2001 und 2006 in Kuba und 1997 auch in Mexiko, habe jeweils während meiner Rundreisen diese Länder im auch inneren kennengelernt.

Fakt ist in Kuba verhungern keine Kinder wie in Mexiko, denn in Kuba gibt es ein Versorgungssystem mit Lebensmittelkarten das gewährleistet das jeder bestimmte Grundnahrungsmittel bekommt! In den Schulen gibt es kostenlose Schulkleidung, Milch und etwas kleines zu essen! Im Nachbarstaat Mexiko gibt es so was nicht!
Gert Du solltest erst überlegen bevor Du etwas Schreibst, denn in fast allen Kapitalistischen Staaten dieser Welt gibt es Armut und es wird gebettelt. Wenn Du wegen paar geschenkten Sandalen nicht in ein Land nicht mehr fahren willst – musste eben da bleiben wo Du bist!
Amis haben wir schon getroffen, die waren aber über Kanada eingereist und müssen sehr hohe Strafen zahlen wenn das die USA erfährt ! Ein Mann erzählte uns das er das schon viele Jahre so macht.
Wo bleibt dann da die vielgepriesene Demokratie?
Das die Kubaner so arm dran sind liegt ja an der Embargopolitik der Amis und den Regierungen die denen noch hintenreinkriechen!


MfG
Jawa350
nach oben springen

#25

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 03.02.2011 22:41
von Gert | 12.354 Beiträge

@pf 75 richtig, auch in anderen Ländern gibt es Elend und Armut. Ich habe dort in Kuba nicht nur Sandalen verschenkt sondern auch reichlich Tip gegeben. Aber darum ging es mir nicht in meiner Darstellung. Ich möchte nur den Beweis herausstellen, wie untauglich diese Ideologie Kommunismus ist für die Menschen. Damit behaupte ich nicht automatisch, dass andere Gesellschaftsformen ideal sind. Aber ich kann schon sortieren, was für mich das kleinere Übel ist, schließlich habe ich nur ein Leben und kann nicht zeitlich unbegrenzt all diese Ideologien ausprobieren.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#26

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 03.02.2011 23:08
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hi jawa350 also ich war auch in mexico aber auch in venezuela und in der dominikanischen republik..ich habe auch nicht nur die strände besucht !!sondern mir das land angesehen..verhungernde kinder habe ich in mexico jedenfalls nicht gesehen!und gebettelt wurde auch nicht viel!!das war auf cuba aber anders...die geschäfte waren leer und wenn du pech hast nutzen dir die marken wofür du eigendlich was erhalten sollst auch nichts!!ich sehe das so wie gert..ich bekomme für meine devisen alles was das herz begehrt und das volk hungert...einmal waren wir in so einem shop..da wollte ein einheimischer mit rein..der hatte auch sone pesos wie wir sie hatten in der hand..der wurde von den sicherheitskräften rausgeprügelt..ich bin jedenfalls damit nicht klar gekommen ..ich fliege da auch nicht mehr hin!!gruß aus berlin


nach oben springen

#27

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 09:57
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Jawa 350
Ich war 2001 und 2006 in Kuba und 1997 auch in Mexiko, habe jeweils während meiner Rundreisen diese Länder im auch inneren kennengelernt.

Fakt ist in Kuba verhungern keine Kinder wie in Mexiko, denn in Kuba gibt es ein Versorgungssystem mit Lebensmittelkarten das gewährleistet das jeder bestimmte Grundnahrungsmittel bekommt! In den Schulen gibt es kostenlose Schulkleidung, Milch und etwas kleines zu essen! Im Nachbarstaat Mexiko gibt es so was nicht!
Gert Du solltest erst überlegen bevor Du etwas Schreibst, denn in fast allen Kapitalistischen Staaten dieser Welt gibt es Armut und es wird gebettelt. Wenn Du wegen paar geschenkten Sandalen nicht in ein Land nicht mehr fahren willst – musste eben da bleiben wo Du bist!
Amis haben wir schon getroffen, die waren aber über Kanada eingereist und müssen sehr hohe Strafen zahlen wenn das die USA erfährt ! Ein Mann erzählte uns das er das schon viele Jahre so macht.
Wo bleibt dann da die vielgepriesene Demokratie?
Das die Kubaner so arm dran sind liegt ja an der Embargopolitik der Amis und den Regierungen die denen noch hintenreinkriechen!




Entschuldige Jawa, was du hier schreibst, könnte ein Arbeitspapier der Propagandaabt. des ZK der SED sein ? Du verdrehst und schönfärbst soviele Fakten, wie es dir gerade in den Kram passt um deine pseudosozialistische Aussage zusammen zu basteln.

Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#28

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 10:13
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

@ gert



ich würde dir mal eine frage stellen ,wenn ich darf. hast du je in der ddr, einen urlaub im reisebüro gebucht ?


nach oben springen

#29

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 10:22
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von HpTGefr82
@ gert



ich würde dir mal eine frage stellen ,wenn ich darf. hast du je in der ddr, einen urlaub im reisebüro gebucht ?




..................................Ich heiße zwar nicht Gert, aber ich würde die von Dir gestellte Frage in diesem Zusammenhang gerne auch an Dich stellen! Sollte Dir der Sinn meines Anliegens nicht gegenwärtig sein, um so besser, dann hast Du zumindestens etwas zum Nachdenken.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#30

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 10:29
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

@ wosch


na wosch ,haben wir wiedermal vergessen ,das ich ein klein wenig zu jung war um schöne urlaubsreisen ,in reisebüros der ddr zu buchen?aber sicherlich darf ich auch dir eine frage stellen:. wie sind denn nun deine / eure erfahrungen ?


nach oben springen

#31

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 10:42
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von HpTGefr82
@ wosch


na wosch ,haben wir wiedermal vergessen ,das ich ein klein wenig zu jung war um schöne urlaubsreisen ,in reisebüros der ddr zu buchen?aber sicherlich darf ich auch dir eine frage stellen:. wie sind denn nun deine / eure erfahrungen ?




.........................................Na dann hast Du auch sicher übersehen, daß der "Gert" und auch ich schon in frühen Jahren ein eigenes Reisebüro "gegründet"hatten, mit dem wir grenzüberschreitend tätig waren. Nein, ich hatte nicht "wiedermal" vergessen, daß Du zum Buchen der schönen Urlaubsreisen in den Reisebüros der DDR noch ein klein wenig zu jung warst, ich wollte es nur noch einmal von Dir selber hören.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#32

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 10:53
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch


.........................................Na dann hast Du auch sicher übersehen, daß der "Gert" und auch ich schon in frühen Jahren ein eigenes Reisebüro "gegründet"hatten, mit dem wir grenzüberschreitend tätig waren. Nein, ich hatte nicht "wiedermal" vergessen, daß Du zum Buchen der schönen Urlaubsreisen in den Reisebüros der DDR noch ein klein wenig zu jung warst, ich wollte es nur noch einmal von Dir selber hören.
Schönen Gruß aus Kassel.




nein , ich kann dir versichern das ich schon mitbekommen habe , das ihr beiden euer eignes "reisebüro" gegründet hattet. das war aber nicht meine frage.wieso kannst du nicht einfach meine frage beantworten? meine frage lautete: hast du je in der ddr, einen urlaub im reisebüro gebucht ? also ja oder nein? wenn ja welche erfahrungen habt ihr gemacht?


nach oben springen

#33

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 11:08
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von HpTGefr82

Zitat von wosch


.........................................Na dann hast Du auch sicher übersehen, daß der "Gert" und auch ich schon in frühen Jahren ein eigenes Reisebüro "gegründet"hatten, mit dem wir grenzüberschreitend tätig waren. Nein, ich hatte nicht "wiedermal" vergessen, daß Du zum Buchen der schönen Urlaubsreisen in den Reisebüros der DDR noch ein klein wenig zu jung warst, ich wollte es nur noch einmal von Dir selber hören.
Schönen Gruß aus Kassel.




nein , ich kann dir versichern das ich schon mitbekommen habe , das ihr beiden euer eignes "reisebüro" gegründet hattet. das war aber nicht meine frage.wieso kannst du nicht einfach meine frage beantworten? meine frage lautete: hast du je in der ddr, einen urlaub im reisebüro gebucht ? also ja oder nein? wenn ja welche erfahrungen habt ihr gemacht?





.......................................Janos, ich will Dich ja nicht überstrapazieren, aber wenn ja (ich bezieh mich hier auf Deine Frage), hätte ich in meinen Beiträgen sicher darüber berichtet!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 11:15 | nach oben springen

#34

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 11:58
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

Zitat
Janos, ich will Dich ja nicht überstrapazieren, aber wenn ja (ich bezieh mich hier auf Deine Frage), hätte ich in meinen Beiträgen sicher darüber berichtet!!!




wosch du überstrapazierst mich nicht! woher soll ich wissen,ob du erfahrungen im buchen von reisen in der ddr hast? ich hab dir und gert eine einfache frage gestellt.sogar mit ja und nein zu beantworten . deinen antworten entnehme ich ein nein. das reicht mir ja. hast also meine frage beantwortet. DANKE!!


nach oben springen

#35

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 12:06
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von HpTGefr82



wosch du überstrapazierst mich nicht! woher soll ich wissen,ob du erfahrungen im buchen von reisen in der ddr hast? ich hab dir und gert eine einfache frage gestellt.sogar mit ja und nein zu beantworten . deinen antworten entnehme ich ein nein. das reicht mir ja. hast also meine frage beantwortet. DANKE!!




.........................................Bitteschön, gerngescheh´n.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#36

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 13:52
von Gohrbi | 566 Beiträge

Wir haben das Reisebüro der DDR nur für Innlandsreisen genutzt. (1968/69)
Nach Bad Schandau und Sebnitz. Was es gekostet hat weiß ich nicht mehr.
Nur wir wohnten privat und bekamen Gutscheine für die Mahlzeiten. Vollpension.
Die konnten in verschiedenen Gaststätten des Ortes genutzt werden.
Wer mehr Hunger hatte, der konnte zuzahlen.
Bahnfahrt war auch inkl.
Die Zimmer waren sehr gewöhnungsbedürftig. So schlecht und primitiv haben
wir noch nicht gewohnt. In Bad Schandau ein kleines Zimmer, Deckenhöhe ca. 1,90m.
Das Fenster auf Fußbodenhöhe, im liegen konnte man gut rausschauen.
Wohin? In den Lichthof.
Waschkommode mit Schüssel und Wasserkanne. Der Wasserhahn war ne Treppe höher.
Toi eine Treppe höher für 4 Gästezimmer.
In Sebnitz das Zimmer war ansprechend eingerichtet.

Meine Schwester nutzte das Reisebüro für tolle Flugreisen.
Burgas, Sotschi, Warna, Sewastopol. Immer toll gewesen mit Reiseleitung vor Ort.


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 13:55 | nach oben springen

#37

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 15:25
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Wenn's um Kuba geht, dann habe ich was zu sagen. Aber bitte dann das Thema verlagern.

Reisebueros waren da, und auch gute Reisen. das Angebot war unterschiedlich. ich war einer der ersten DDR-Buerger, die mit dem Auto durch die baltischen Staaten durfte. War absolut toll. Da durfte ich auch vom Hotel zuschauen, wie die KGB-Spezialeinheiten den Leninplatz in Riga raeumten (1988). Ich war auf der Warteliste fuer Kuba, Vietnam und Nordkorea, wobei mir gesagt wurde, auch als "Bevorzugter"nur Nordkorea wuerde ich wohl vor der Rente noch sehen koennen. Bei den Russen hatte ich gute Beziehungen geknuepft, da ich immer Tagebuecher gefuehrt habe. Diese "Berichte" habe ich meinem V-Mann bei Interrorist...aehm...Intourist eingereicht. Dafuer musste ich nie bei den Russen Schlange stehen, und so kam ich auch ohne Probleme in die abgelegenen Orten Zentralasiens. Irgendwie hat der Westen mich nicht mehr gereizt....


jens


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 15:26 | nach oben springen

#38

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 15:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von HpTGefr82
@ gert



ich würde dir mal eine frage stellen ,wenn ich darf. hast du je in der ddr, einen urlaub im reisebüro gebucht ?



Du darfst Janos. Die Antwort lautet nein. Wohin sollte ich denn 1965 reisen? Ich hatte bis dahin nur Schule,Lehre, Armee kennengelernt.
In der Schule gar kein Geld, in der Lehre und Armee lausige Bezahlung also wovon sollte ich reisen ?
Für innerhalb der DDR brauchte ich kein Reisebüro und die Ziele wo ich hin wollte, wurden nicht angeboten. Den Rest hat dir wosch schon geschrieben.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#39

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 18:39
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von KID

... Bei den Russen hatte ich gute Beziehungen geknuepft, da ich immer Tagebuecher gefuehrt habe. Diese "Berichte" habe ich meinem V-Mann bei Interrorist...aehm...Intourist eingereicht. Dafuer musste ich nie bei den Russen Schlange stehen, und so kam ich auch ohne Probleme in die abgelegenen Orten Zentralasiens. Irgendwie hat der Westen mich nicht mehr gereizt....

jens



zuletzt bearbeitet 04.02.2011 18:40 | nach oben springen

#40

RE: Reisebüros in der DDR

in DDR Zeiten 04.02.2011 19:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Hallo KID, und alles chlor? Aber wieso nicht Schlange stehen in good-old Rossia?
Schau mal, vielleicht erkennste ja den Achten von rechts *grins*


Quelle: spiegel.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 04.02.2011 19:13 | nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1034 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556953 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen